NEXT
Firmenschild bauen Holzbearbeitung,Oberfräse,Firmenschild
1/2
PREV
Holz
Basteltechnik
von sandro
20.04.11 20:51
2285 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2525,00 €

Weil bei uns im Dorf noch nicht so bekannt war, das wir einen Onlineshop haben, habe ich aus einem Reststück ein Firmenschild gebaut. Die Buchstaben wurden mit meiner Kantenfräste eingefräst, was mich sehr an unseren 1-2-do Oberfräsenworkshop erinnerte.


Holzbearbeitung, Oberfräse, Firmenschild
4.7 5 11

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzplatte  Holz  2x2 DinA4 Seiten groß 
Farbe  Farbe  So viel wie nötig 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Deltaschleifer, PDA
  • Bosch Feinsprühsystem, PFS
  • Kantenfräse, Bosch Professional (blaue Linie), GKF 600 Professional
  • Pinsel

1 Platte zurechtsägen und Schriftzug übertragen

Platte zurechtsägen und Schriftzug übertragen
1/1

Die Platte auf das richtige Maß schneiden. Ich habe meine zwei DinA4 Seiten breit und hoch gemacht. Den Schriftzug (das Logo) habe ich ebenfalls auf 2x2 Seiten ausgedruckt und zusammengeklebt. Mit hilfe von Pauschpapier (Blaupapier) habe ich das dann auf die Holplatte übertragen.

2 Buchstaben und Rand ausfräsen.

NEXT
Buchstaben und Rand ausfräsen.
1/3
PREV

Zum ausfräsen der Buchstaben habe ich mit zwei verschiedenen Fräsern und Tiefen gearbeitet. Das große A&O wurden mit einem Halbrund (Kehl) Fräser ausgefräßt. Weil das Und-Zeichen die Buchstaben A und O überlagert, habe ich die Fräsung etwas tiefer gemacht als das A und O selbst. So wollte ich mir das spätere ausmalen erleichtern. Das ergebniss hat mich dann auch lange daran zweifeln lassen ob ich das überhaupt noch übermalen sollte.
Die anderen Buchstaben habe ich mit einem Nutfräser ausgefräst, anschließend die Kanten noch hübsch "wellig" gemacht.

3 Abschleifen und anmalen

NEXT
Abschleifen und anmalen
1/5
PREV

Nach dem abschleifen erstmal alles gelb gestrichen. Und da es ja auch um Coporate Design geht, habe ich mich doch entschlossen die Buchstaben mit auszumalen. Als Vorlage hatte ich die Visitenkarte.

10 Kommentare

zu „Firmenschild bauen“

Sieht toll aus, Glückwunsch. Namensschild möchte ich auch noch mit der Fräse testen.
5 Daumen, Fotos, Beschreibung, Ergebniss einwandfrei
2011-04-20 22:26:35

Sieht gut aus, mal ein anderes Namensschild und nicht immer die aus Metall
Gute Arbeit

5 Daumen
2011-04-20 23:41:41

joo..gute arbeit..gute werbung!!!!! und nix für die ..katze..??
frohe ostern..
2011-04-21 08:18:18

Ist gut geworden - 5D
2011-04-21 08:38:36

Ne, nix für die Katz, nur auf bestellung ;-)
2011-04-21 10:00:38

Na warte ...

So & nicht anders hätte ich es auch gemacht. Ich mache jetzt aber erstmal in 5D.
Grüßle, Rolf
2011-04-26 09:11:18

Sehr schön!
2011-09-04 13:26:34

Sauber gearbeitet... echt klasse... wieder 5 D
2012-07-27 12:36:06

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!