Fertigung eines kleinen Beistelltisches in den Maßen 40 mal 40 cm und 46 cm hoch

Praktischer und schöner Beistelltisch
1/1 Praktischer und schöner Beistelltisch
Heimwerken
von johnny
28.10.09 17:26
5578 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Ich wollte einen Tisch konstruieren, der ohne handwerkliche Vorkenntnisse auch von einem Laien gebaut werden kann. Der Tisch wird nur mit Verleimungen, ohne Dübel oder Zapfenverbindungen, hergestellt. Als Material reicht eine Leistenform aus.


Holz, TischBeistelltisch
4.7 5 11

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leisten  Holz  14 x 40 mm, Länge von 2,40 m 

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Schraubzwingen
  • Sandkörner 40er Körnung

1 Zuschneiden

Schneiden und leimen
1/1 Schneiden und leimen

Die vier einfach gehobelten Leisten in den Maßen 14 mal 40 Millimeter und einer Länge von 2,40 m waren das einzig notwendige Material. Die Konstruktion ist sehr einfach, es müssen keine Verbindungen angefertigt werden, es sind keine Dübel und Schrauben nötig.
Nach Festlegung der Maße habe ich zunächst je 2 Leisten pro Fuß, also 8 gleich lange Leisten zugeschnitten und miteinander verleimt. (Foto 1) Die Verbindung ist nach einer Trockenzeit von ca. einer Stunde so fest, dass weitergearbeitet werden kann.

2 Leimen und Versiegeln

NEXT
Innenwinkel der Füße werden geleimt
1/5 Innenwinkel der Füße werden geleimt
PREV

Die oberen Zargen, Verbindungsleisten von Fuß zu Fuß, werden jeweils mit einer Gehrung abgelängt und in die Innenwinkel der Füße geleimt. (Foto 1)
Hierbei ist darauf zu achten, dass der Leim auch an den Schrägen der Gehrungen anzugeben ist. Damit die Füße mit den Oberkanten der Leisten absolut plan werden, verleimt man die Teile auf einer planen Fläche. Man verhindert ein Festleimen auf der Montagefläche indem man unter die zu leimenden Stellen kleine Papierzettel legt. (Foto 2 und 3)
In gleicher Arbeitsweise verfährt man mit den mittleren Sprossen.
Die oberen Deckleisten werden mit 5 mm seitlichem Überstand zugeschnitten und vollflächig auf den Rahmen geleimt. Um gleiche Abstände zu erhalten, verwendet man zweckmäßig Distanzklötzchen. Nachdem alle Leisten fest sind, werden mit Sandpapier alle Kanten entschärft und Unebenheiten beseitigt. Mit einem handelsüblichen Lack wird nach Herstellerangaben die Oberfläche versiegelt, damit keine Feuchtigkeit ins Holz eindringen kann. (Foto 4)

Es lassen sich auf diese Weise Tische in jedem Maß fertigen, so habe ich einen weiteren größeren Tisch gebaut, der als Satztisch verwendet werden kann. Je größer der Tisch, je stärker sollten dann die Leisten ausgewählt werden. (Foto 5)

16 Kommentare

zu „Fertigung eines kleinen Beistelltisches in den Maßen 40 mal 40 cm und 46 cm hoch “

tolle idee, die zarge so herzustellen. sieht stabil aus und kommt ohne spezialverbindungen aus.
2010-02-14 17:42:34

TOP - 5 Daumen
2011-05-04 23:27:55

Einfach, aber gut !
Wirklich nett gemacht.
2011-05-12 11:55:41

Genial und schnell zum Umsetzen.... 5 D
2012-04-18 13:10:41

Super Anleitung. Danke
2012-06-20 11:40:32

der ist wirklich einfach nachzubauen, super
2013-06-25 20:18:18

sehr schönes Projekt
2013-07-24 17:16:56

Tolle Sache.
2013-08-16 06:08:54

Super. Klasse gemacht
2013-11-12 17:33:35

Sieht super aus 5d
2013-12-07 15:17:07

sieht schick aus, gefällt mir sehr
2015-05-16 22:30:50

sehr schönes Projekt, gefällt mir.
2015-06-20 15:59:49

hübsche Tische
2017-01-06 23:35:46

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!