NEXT
Fachwerk-Wassermühle
1/5
PREV
Teiche, Pools und Co
Ziergegenstände stehend
von moelli
21.10.12 14:31
8680 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 120120,00 €

Ich habe lange überlegt, ob ich diese Mühle hier im Forum vorstellen sollte, tue es aber doch. Dieses Gebäude habe ich vor 3 Jahren angefangen zu bauen und bin erst im letzen Frühjahr damit fertig geworden. Zwischendurch waren einige Monate, wo ich aus Zeitgründen nichts daran machen konnte.

Dieses Gebäude habe ich für unser Naturerlebnisbad gebaut http://www.naturbad-siegbach.de/ , wo ich, wenn es die Zeit erlaubt, auch ehrenamtlich tätig bin. Eigentlich habe ich nur die Bilder gemacht um später einmal die gleiche Mühle im kleineren Maßstab für unseren Teich nachzubauen. Sollte also nur als Erinnerung für den Arbeitsablauf dienen. Aber der Nachbau läßt auch auf sich warten. Daher kann ich diese Anleitung nur in etwa wiedergeben. Zu diesem Zeitpunkt des Baues kannte ich dieses Forum noch nicht.

Den Bauplan habe ich von der Zeitschrift Selbermachen vor Jahren bezogen, ich habe mich größtenteils nach diesen Plan gerichtet, lediglich die Bauart ist anders geworden. Der Bauplan sah vor, daß die einzelnen Leisten nur mit Holzdübel untereinander verbunden werden sollten. Diese Bauart schien mir aber nicht sehr stabil, sodaß ich die 20 x 20 mm Leisten auf 9 mm Sperrholz mit wasserfesten Holzleim aufgeklebt und zusätzlich noch mit Spaxschrauben 3x30 mm verschraubt habe. Auch den Anbau ließ ich weg.

Hier die Maße in etwa: Haus 88 cm breit, 52 cm tief, Die Dachfläche ist 100 cm breit. Die Höhe insgesamt 60 cm. Das Mühlenrad ist 30 cm im Durchmesser. Verwendet habe ich hier überwiegend Sperrholz 9mm stark und 20 x 20 mm Kiefernleisten, die ich aus den Türen eines ausrangiertem Schrank geschnitten habe. Das Wasserrad wurde aus einer 10 mm starken Siebdruckplatte gefertigt.

5.0 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
wie   im   Text  beschrieben 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Stichsäge
  • Schwingschleifer
  • Akku-Schrauber
  • Zollstock
  • Dreieck
  • Bleistift
  • Raspel
  • Schleifpapier 80er und 180er Korn
  • Spax-Bits
  • Eisensäge
  • Ver. Farben
  • Holzbohrer 3 und 8 mm
  • Silikon
  • Holzleim
  • Kraftkleber
  • Puksäge mit Metallsägeblatt
  • Ver. Klemmen
  • Cuttermesser

1 Das erste Fassadenteil entsteht

NEXT
Das erste Fassadenteil entsteht
1/2
PREV

Ich sägte mit der Tischkreissäge die einzelnen Fassadenteile aus 9 mm Sperrholz aus, anschließend habe ich die Markierungen für die Fenster, Türen und Leisten angebracht. 

2 Das Material

Das Material
1/1

Hier mal ein Bild von einem Teil des Materials

3 Jetzt kommt die Stichsäge dran

NEXT
Jetzt kommt die Stichsäge dran
1/3
PREV

Anschließend sägte ich mit der Stichsäge die Aussparungen für die Fenster und Türen und machte die Feinarbeit mit Raspel und Schleifpapier.

4 Die Befestigung der Leisten

NEXT
Die Befestigung der Leisten
1/5
PREV

Nach Abschluß sämtlicher Feinarbeit habe ich die gesamte Fäche mit dem Schwingschleifer mit 180er Korn feingeschliffen. Danach habe ich die 3 mm Löcher für die Befestigung der Leisten mit dem Accuschrauber und Holzbohrer gebohrt. Dann kam Holzleim auf die Markierungen drauf und die Leisten wurden mit 3 x 30 mm Spaxschrauben von hinten  befestigt.

5 Die erste Wand ist fertig

NEXT
Die erste Wand ist fertig
1/6
PREV

Hier einige Bilder der ersten Fassade. Im unteren Bereich, quasi im Sockel, werden später ausgesuchte Kieselsteine mit Silikon eingeklebt.

6 Die anderen Fassadenteile kommen dran

NEXT
Die anderen Fassadenteile kommen dran
1/8
PREV

Nach dem Muster der ersten Fassade folgten die anderen Teile.

7 Das Dach entsteht

NEXT
Das Dach entsteht
1/4
PREV

Im rechten Winkel legte ich die zuvor auf Maß geschnittenen Leiten und klebte mit Hilfe eines aus 9mm Sperrholz gefertigten Dreieck und Spaxschrauben 3 x 30 mm alles zusammen. So fertigte ich die restlichen Sparren auch.

8 Die Giebel

Die Giebel
1/1

Die Teile für die Giebel wurden aus 9 mm Sperrholz gesägt, die Markierungen für die Fenster und Leisten angezeichnet,  und die Fensterausschnitte mit der Stichsäge ausgeschnitten.

9 Endmontage der Giebel

NEXT
Endmontage der Giebel
1/3
PREV

Auf die zuvor markierten Linien habe ich die zugeschnittenen Leisten aufgeklebt und mit Spaxschrauben 3 x 30 mm befestigt.

10 Das Dach wird fertig

NEXT
Das Dach wird fertig
1/6
PREV

Es wurde zunächst nur eine Dachhälfte aus 9 mm Sperrholz ausgesägt und provisorisch angepaßt. Danach habe ich die erstellten Sparren aufgeklebt und verschraubt. Anschließend habe ich auch die zweite Dachhälfte ausgesägt, aufgeklebt und verschraubt.

11 Feuchtigkeitsschutz

NEXT
Feuchtigkeitsschutz
1/2
PREV

Danach habe ich die Dachhälften mit Klarlack versehen.

12 Die Fassadenteile kommen noch mal dran

NEXT
Die Fassadenteile kommen noch mal dran
1/2
PREV

Ich montierte alle 4 Fassadenteile provisorisch zusammen und versah auch diese Teile mit Klarlack.

13 Jetzt wird es bunt

NEXT
Jetzt wird es bunt
1/4
PREV

Mit der Holzfarbe, die ich noch von unserem letzten Anstrich unseres Fachwerkhauses übrig hatte, malte ich die Leisten des Fachwerkes der Mühle an.

14 Die Fassaden werden komplettiert

NEXT
Die Fassaden werden komplettiert
1/6
PREV

Aus 18 mm starken Hartschaumplatten mit Alukaschierung, die aus dem Restbestand vom Dachausbau hatte, schnitt ich mit dem Cuttermesser die Ausfachung zurecht. Danach malte ich mit Fassadenfarbe aus dem Bestand die einzelnen Ausfachungen an und klebte sie mit Holzleim ein.

15 Die Fenster

NEXT
Die Fenster
1/6
PREV

Die Fenster entstanden aus 2 mm Bastlerglas und dünnen Leistchen. Ich vergrößerte die Zeichnung und hatte dann eine Vorlage. Die Leistchen wurden mit Kraftkleber aufgeleimt. Anschließend habe ich die Fensterrahmen mit Holzlasur versehen.

16 Der Dachdecker kommt

NEXT
Der Dachdecker kommt
1/4
PREV

Aus noch vorhandenen Bitumen schnitt ich ca 5 cm breite Bahnen für das Dach zurecht. Dann tackerte ich diese Bahnen überlappend auf die Dachteile. 

17 Das Haus braucht auch Türen

NEXT
Das Haus braucht auch Türen
1/2
PREV

Wieder vergrößerte ich die Zeichnung und fertigte aus Sperrholz 9 mm und kleinen Leistchen die Türen. Auch die Türen erhielten einen Farbauftrag, dieses Mal mit etwas Blau.

18 Der Kamin

NEXT
Der Kamin
1/6
PREV

Dieser entstand aus 9 mm Sperrholz. Nach der Montage auf dem Dach erfolgte erst ein Klarlackauftrag und anschließend ein Farbauftrag aus der Sprühdose im oberen Bereich.

19 Abschlußarbeiten an dem Kamin

NEXT
Abschlußarbeiten an dem Kamin
1/6
PREV

Aus Bitumen schnitt ich mit Cuttermesser und Schere viele, viele kleine Schindeln, die ich an dem Kamin leimte und festtackerte

20 Die Fensterbänke

NEXT
Die Fensterbänke
1/2
PREV

Aus Alu 2mm stark habe ich die Fensterbänke erstellt und mit grauem Sprühlack lackiert.

21 Die Endarbeiten

NEXT
Die Endarbeiten
1/5
PREV

Die Fenster und die Türen wurden mit Silicon eingeklebt. Im Sockelbereich klebte ich viele Kieselsteine mit Silicon fest. Das ganze Haus wurde auf einem Sockel aus 9 mm Sperrholz mit Querleisten 24 x 48 mm gestellt und mit Maschinenschrauben, Unterlegscheiben und Muttern befestigt . Dieser Sockel hat die Maße 150 x 90 cm und wurde, nachdem ich einen ausrangierten Blumenkasten für den Wasserkreislauf eingebaut hatte, 2 x mit brauner  Holzschutzlasur gestrichen. Dann habe ich das Wasserrad gebaut. Dieses besteht aus 2 Stück 30 cm  im Durchmesser 10 mm starker Siebdruckplatte und 11 Stück  7 cm breite Kastenrinnenabschnitte, die ich mit den Außenseiten mit Kraftkleber zu einem Kreis zusammengeklebt hatte. Diese Schaufeln klebte ich auf die Siebdruckplatten. Eine Ablaufrinne mit Halterung, Alurohr mit 8 mm Innenmaß, Gewindestange 8 mm,  2 Kugellager, mehrere Unterlegscheiben und 8 mm Muttern für das Mühlrad vervollständigte die  "Wasserseite".  Ich habe bei  diesen Bauabschnitt auch Bilder gemacht, nur sind diese unauffindbar. Aber aber vielleicht sind die verschiedene Einzelheiten auf den "Endbildern"  erkennbar.

28 Kommentare

zu „Fachwerk-Wassermühle“

toll und die Anleitung ist es auch :D von mir 5 D... und ehrenamtlich darfste mir auch eine bauen :D:D:D
2012-10-21 15:05:04

Na haben die vom Naturerlebnisbad aber ein Glück, daß sie dich haben! Die Mühle ist sehr schön. Und der Bauplan ist sehr ausführlich! Man liest richtig, wieviel Spaß dir das Bauen gemacht hat. 5 D
2012-10-21 15:32:05

Super Wassermühle, gut bebildert. 5D
2012-10-21 15:47:48

Ist doch mal sowas von toll gelungen das Teil, und da willst du uns das vorenthalten - das wäre ja glatt skandalös. 5 Fette Daumen - wenn ich könnt würd ich noch ne ganze Menge drauflegen!!!
2012-10-21 16:19:21

Kalsse geworden, super Bauanleitung...... 5D
2012-10-21 16:45:14

Das sieht nach einer sehr aufwenigen Sache aus und vorallem einer klassen Bauanleitung
2012-10-21 19:00:56

Wahnsinn. Das ist echt schon ein Megaprojekt. Da reichen 5 Daumen gar nicht aus.
Tolle Fotos und super Anleitung. Respekt.
2012-10-21 19:27:58

Klasse gemacht, Toll beschrieben und umgesetzt.
2012-10-21 20:51:10

Super Arbeit, Respekt. Sehr schön geworden.
2012-10-21 20:51:16

Kann mich nur den Anderen anschliesen. Super gemacht
2012-10-21 21:10:12

Woww die Wassermühle ist dir sehr gut gelungen . Super Beschreibung , klasse Bilder , und sehr schönes Resultat .. Ganze 5 Wasserschaufeln von mir !!!
2012-10-22 00:26:32

Hut ab !! das Teil kann sich sehen lassen
2012-10-22 08:54:57

Klasse Mühle geworden, echt super.
2012-10-23 08:45:47

Wieder mal eine super Anleitung und ein wahnsinns Projekt... klare 5
2012-10-23 17:29:47

Wahnsinn.

Klasse gemacht und beschrieben.
2012-10-24 12:53:05

So ein Ehrenamt kann man gar nicht hoch genug bewerten. Aber für die tolle Mühle kriegst Du die volle Daumenpracht.
2012-10-25 09:07:01

also ich weiß gar nicht was ich sagen soll, einfach toll nicht nur die Mühle (auch haben will!!!) nein, auch Deine Beschreibung, wage nur nicht nochmal daran zu denken uns sowas vorzuenthalten
2012-10-26 21:01:17

Wirklich eine tolle Arbeit und auch die Beschreibung ist vorbildlich. Habe leider nicht mehr Daumen, deshalb nur 5 von mir.
2012-11-21 19:22:01

supertolle Arbeit.
2012-11-27 12:01:40

toll gebaut....das Fachwerk mit Füllung..klasse!!
2012-11-28 18:00:48

Ich schließe mich den Vorrednern aber sowas von an - Klasse Projekt - sorry, für die verspätete Bewertung, war beruflich eingespannt - 5 Daumen
2012-11-29 20:06:41

tolle arbeit5d
2013-03-06 18:12:56

Sehr schöne Arbeit.von mir 5 D
2016-09-19 18:47:57

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!