NEXT
Ewiger Kalender
1/2 Ewiger Kalender
PREV
Dekoration und Wandgestaltung
von Holzopa
06.01.16 15:49
1101 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Ein neues Jahr, ein neues Projekt. Passend zum Jahreswechsel hab ich einen ewigen Kalender gebastelt. Ein Projekt, dass sich in einem Nachmittag realisieren lässt. Der Gesatltung des Kalenders sind dabei keine Grenzen gesetzt. Man kann ihn mit Bauernmalerei verzieren, brennen, modern oder rustikal gestalten oder...

Ich hab mich für eine einfache Version entschieden. Viel Spass beim Nachbau.

Holzopa auf FB
Emils Holzblog


Kalender, Brandmalereicalendar, Kalender, Dekoration, wood burning, Brandmalerei, wood burning
4.8 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Sperrholz 15 mm    nach Motiv 
Sperrholz 6 mm    nach Motiv 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Tischbohrmaschine, PBD 40
  • Heißluftgebläse, Sonstiger Hersteller, Produktbezeichnung (keine Angabe)
  • Band-/Tellerschleifer, Jet, JSG-96
  • Dekupiersäge, Hegner, Multicut-2S E
  • Tischkreissäge, Bosch Professional (blaue Linie), GTS 10 XC Professional
  • Brandmalgerät, Brennpeter, Bennpeter Junior electronic

1 Vorarbeiten

NEXT
planen
1/3 planen
PREV

Die ersten Arbeitschritte werden - wie so oft - am PC erledigt.
Mittels Corel Draw zeichnete ich mir die Vorlagen für die einzelnen Teile und die Beschriftung (Bild 1). Die Größe der Teile richtet sich nach der gewünschten Größe des Gesamtprojektes.

Hier die benötigten Teile in der von mir gemachten Größe:
1 Basisteil 35 x 350 mm, 15 mm Sperrholz
1 Abdeckleiste 35 x 250 mm, 6 mm Sperrholz (bekommt 3
    Ausschnitte)
1 Tagesleiste 30 x 280 mm, 6 mm Sperrholz
1 Datumsleiste 30 x 600 mm, 6 mm Sperrholz
1 Monatsleiste 30 x 400 mm, 6 mm Sperrholz

Alle Teile habe ich mit der TKS zugeschnitten, mit Paketband beklebt und darauf die Vorlagen für die Enden geklebt (Bilder 2+3).

2 Sägearbeiten

NEXT
an der Deku
1/6 an der Deku
PREV

Erst einmal habe ich an allen Leisten die Formen der Enden gesägt (Bilder 4+5).

In den Hauptteil kamen drei Ausklinkungen, in welchen die Datumsleisten laufen sollen. Diese habe ich angezeichnet und mit der TKS ausgesägt. Dabei habe ich die Höhe des Sägeblattes 1/10 mm weniger eingestellt, als die Dicke der Leisten.

Für jede Ausklinkung machte ich mir einen Anschlag an der re und linken Seite, der die Aussparungen begrenzt (Bild 6). Mit mehreren Schnitten wird das Material entfernt (Bild 7).
Eine Passprobe zeigt, ob die Teile genau passen. Kleine Anpassungen werden mit einer Holzfeile vorgenommen, bis die Teile exakt passen (Bild 8).

Lieber anfangs etwas weniger wegnehmen und langsam an die passende Ausklinkung heranfeilen. Ist einmal zu viel Material abgetragen, rutschen die Leisten durch und bleiben nicht in der gewünschten Position (da müsste man mit dünnen Furnierstreifen ausbessern, bis die nötige Klemmung erreicht ist).

Die Ausklinkungen werden auf die Abdeckleiste übertragen und aus dieser die Fenster für die Datumsanzeige ausgesägt (Bild 9).

3 Brennarbeiten

NEXT
Leisten beschriften
1/5 Leisten beschriften
PREV

Weiter geht es mit dem zeitaufwändigsten Teil:
Die drei Schubleisten werden mit der entsprechenden Schrift versehen. Dazu habe ich mir die Ausdrucke durchgepaust, danach etwas korigiert (Bild 10).

Nach und nach werden die Leisten gebrannt (Bilder 11-14). Wie gesagt, das nimmt die meiste Zeit in Anspruch.
Beim Brennen habe ich den Sauger auf niedriger Stufe aktiviert um die Dämpfe abzusaugen!

4 Schleifarbeiten

NEXT
Flächen schleifen
1/2 Flächen schleifen
PREV

Alle Kanten werden geschliffen und leicht gebrochen. Die Flächen mit dem Schwingschleifer glätten.

Auch über die gebrannte Schrift wird flächig drübergeschliffen (Bild 15). Danach die Schrift gründlich entstauben (Bild 16). So erkennt man gleich, ob die Brandzeichnung passt, oder ob nachgebrannt werden muss.

5 Endarbeiten

NEXT
Abdeckleiste anleimen
1/5 Abdeckleiste anleimen
PREV

Die Abdeckleiste wird auf die Hauptleiste geleimt (Bilder 17+18). Zur Sicherheit - und weils schöner aussieht - habe ich sie zusätzlich mit zwei Ziernägeln befestigt.

Etwas von meinem Eigenbau-Wachs wird mit dem Heißluftgebläse geschmolzen (Bild 19), mit einem Pinsel in alle Ecken aufgetragen (Bild 20), nochmals erwärmt und mit einem weichen Tuch aufpoliert.

Zur Montage empfiehlt es sich, den Kalender mittels zweier Schrauben an der Wand (oder einem Brett) zu befestigen. So lassen sich die Leisten auch mit einer Hand einfach verschieben!

6 Alternative

horizontale Variante
1/1 horizontale Variante

Man kann den Kalender auch quer (horizontal) machen.

Dazu wird alles gemacht wie oben beschrieben. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Datumsangaben horizontal auf die Leisten geschrieben werden und diese daher in der Länge angepasst werden müssen (Bild Fotomontage).

Will man ganz flexibel sein brennt man eine Seite der Leisten quer, die ander horizontal und kann den Kalender dann nach Lust und Laune horizontal oder vertikal aufhängen.

30 Kommentare

zu „Ewiger Kalender“

Sehr schön. Gefällt mir sehr gut.
2016-01-06 17:14:17

Interessante Version eines Kalenders. Jetzt muss man nur noch jeden Tag auch brav neu verschieben, nichts für mich und meinem Nudelsiebhirn.

@Tapp:wieso vergibst du nie Daumen?
2016-01-06 18:41:38

danke

@woody
stimmt, aber bei einem abreißkalender muss man ja auch jedern tag ein blatt abreißen ;-)
2016-01-06 19:02:21

Schöne Idee. Mal ein anderer Kalender. Gefällt mir.
2016-01-06 19:08:11

Darum hab ich auch nur einen Wochenstehkalender, da muss ich nur alle 7 Tage umblättern :D
2016-01-06 19:15:30

Woody, du brauchst einen 3 Monatskalender. ;-)
2016-01-06 19:34:07

Eine etwas andere Version eines Kalenders, gut gemacht
2016-01-06 19:36:09

Idee und Umsetzung gut, jedoch habe ich Bedenken bezüglich der Haltbarkeit der Leisten, also das in Position halten, da wäre doch auch etwas mit Federn oder Rastern möglich
2016-01-06 20:56:17

@hoizbstla
die leisten halten sicher die nächsten 10 jahre in position - und bis dahin will ich eh einen anderen kalender ;-)
wenn man sich darüber sorgen macht gibt es aber eine einfache lösung (die hab ich als ergänzung dazugeschrieben)
2016-01-06 21:16:18

Gut wenn er 10 jahre hält, dann hat er seine Schuldigkeit getan, kenne die Würfelversion
2016-01-06 21:35:33

Schön gemacht und eine nette Lösung! Leider geht es mir wie Woody, der Kalender wäre genau ein Mal im Jahr richtig. Wenn man den jetzt so machen würde daß die einzelnen Lättchen so rutschen daß sie immer richtig sind und dann am Jahresende einmal alles hochschiebt.
Spaß beiseite, das Ding gefällt mir.
2016-01-06 21:56:17

Toller Kalender! Auch sehr dekorativ.
2016-01-06 22:05:19

Gefällt mir sehr gut , 5 D ,aber ich bin auch ein Faulpelz-am besten für mich -ein Jahreskalender.
2016-01-06 22:12:24

Coole idee!
2016-01-06 23:05:00

Schöner Kalender, der auch mir gefällt!
Ich glaube, den baue ich mal nach!
Aber die Quer-Version gefällt mir ein klein wenig besser.
2016-01-06 23:07:13

Ein wirklich schönes, tolles Projekt. Gefällt mir sehr gut. Habe mir mal ein Lesezeichen gesetzt. Und gleich steigt wieder das Verlangen nach einem Brennpeter
2016-01-07 02:14:15

Nicht ganz mein Geschmack, aber die Beschreibung und Ausführung wie gewohnt Klasse.
Da nicht Geschmack bewertet wird3 sondern das Projekt, 5 Daumen dafür von Mir.
2016-01-07 05:32:26

Schon ein Klasse-Kalender geworden (alleine für das Einbrennen hast du schon 5 Daumen verdient). Ich bin raus aus der Geschmacksdiskussion, da wir bis auf einen Küchenkalender alles digital haben. Und wenn ich wissen will, welcher Tag heute ist, mach ich das Handy an oder schaue in der Firma auf den PC.

Das bin aber ich, natürlich bekommst du für das Projekt fünf Kalenderblätter!
2016-01-07 07:14:34

Mir gefällt der Kalender auch sehr gut und werde den bestimmt nachbauen. Sehr schöne Bauanleitung und Fotos. Danke
2016-01-07 07:34:48

Ein schickes Teil, wie von Dir gewohnt handwerklich sauber hergestellt
2016-01-07 09:03:34

thx @ all
ja geschmäcker sind - gsd - verschieden :-)
2016-01-07 09:13:22

Eine geile Idee 5d
2016-01-07 09:43:28

Mir gefällt der Kalender auch sehr gut, einen Nachbau fasse ich mal ins Auge.
Wird aber wegen fehlender Erfahrung mit dem brennen bestimmt etwas anders aussehen.
Natürlich 5 Kalenderblätter. ;-)
2016-01-07 09:53:37

Sein Kalender trifft auch meinen Geschmack nicht ganz, das ist hier aber auch nicht gefragt.
Für Ausführung und Beschreibung bekommst Du von mir 5D
2016-01-07 10:19:45

Geschmack ist unterschiedlich, mir gefällt er nicht, aber den Bau finde ich sehr gut und die Arbeit und die Beschreibung
2016-01-07 10:51:56

Der Kalender ist Klasse gemacht, schon gespeichert
2016-01-07 13:34:43

Sehr schön gemacht . und immer gültig . klasse
2016-01-07 18:19:33

Tolle Idee und gut gebaut!
2016-01-14 17:40:36

Schöne Arbeit. Aber immer weiter schieben wäre für mich auch nichts ;-)
2016-01-15 11:01:39

hab solche schon aus Plastik gesehen, aber der ist wirklich hübsch
2016-11-27 22:45:17

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!