Etagere XXL Etagere XXL
1/1
Dekoration und Wandgestaltung
von Santschik
27.01.13 22:05
5613 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 6060,00 €

Vorab, dieses Projekt habe ich schon letzes Jahr durch geführt. Leider war mir zu diesem Zeitpunkt, diese Seite noch nicht bekannt. Dementsprechend habe ich natürlich nicht jeden einzelnen Schritt mit einem Foto festhalten können. So weit es geht, versuche ich einzelne Abläufe grafisch darzustellen. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem :D

Bei diesem Pojekt kam meine Freundin auf mich zu und meinte das sie ganz gerne eine große Etagere zum dekorieren hätte.
Als guter Freund erledigt man sowas natürlich mit Links  ;)

Also ab zum Baumarkt und Holz etc. kaufen.



Etagere XXL
4.1 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Gedrechselte Sprossen bearbeiten

NEXT
Gedrechselte Sprossen bearbeiten
1/4
PREV

Um die einzelne Ebenen zu trennen, hab ich mir gedrechselte Sprossen im Internet besorgt.
Einen guten Lieferanten kann ich per PN empehlen falls jemand die Etagere nachbauen möchte.
Die Sprossen gibt es in verschiedenen Ausführungen und mit ca. 6€ pro Sprosse auch Preislich nicht zu teuer.

Ich selbst hab mich für C16 entschieden.

Die Sprossen haben eine Länge von 100cm und an der breitesten Stelle eine Stärke von 4cm.
Für mein Vorhaben war dies aber zu lange. Auf Bild 4 kann man gut sehen an welchen stellen ich die Sprosse mit der Tischkreissäge gekürzt habe.

Ein kurzes Ende hab ich als Abschluss ganz oben benutzt. Abgesehen von der Länge, wird auch die Oberfläche, auf der die jeweiligen Etagen aufliegen, ein wenig breiter im Querschnitt sodas die Stabilität etwas zunimmt.

Als nächstes habe ich mit einem Zentrierwinkel die Mitte angerissen. Je genauer man hier arbeitet um so besser wird am Schluss die Optik. Die Sprossen verlaufen so auf einer Linie und nicht leicht versetzt.

Das anschließende Bohren benötigt ebenfalls sehr viel Genauigkeit.
Mit ein wenig Übung ist das ganze aber auch mit einem Akku-Schrauber (+8mm Bohrer) zu erreichen.
Je näher man an die 90* zwischen Etage und Sprosse kommt, um so gerader steht später die Etagere.

2 Etagen fräsen

NEXT
Etagen fräsen
1/4
PREV

Die einzelnen Etagen hab ich mit einer Oberfräse aus Leimholzplatten (Fichte) ausgefräst.
Da ich noch keinen Fräszirkel hatte, hab ich mir kurzerhand selbst einen gebaut (siehe Bild 1 und 2).

Die Sprosse steht hier nur drauf, um die Proportionen abzuschätzen.

Als Zirkel hab ich eine einfache Holzleiste genommen. An einer Stelle wurde mit einem Forstnerbohrer ein Loch, für den Fräser, gebohrt und die Oberfräse wurde mit drei Schrauben auf der Leiste fixiert. Zum zentrieren hab ich eine einfache Schraube verwendet. 

Abstand Schraube - Innenkante Fräser ergibt den Radius der Etage.

Prinzip müsste eigentlich klar sein :)

Mit dieser Methode hab ich alle drei Etagen ausgefräst. Da die Materialstärke bei 18mm lag, hab ich die Etagen auf drei Durchläufe jeweils heraus gefräst.

Zum Schluss noch die obere Kante mit einem Abrundfräser bearbeiten und die Mitte (dank der Schraube schon genau vorgegeben) mit 8mm aufbohren.

Untere Etage d=75cm
Mittlere Etage d=55
Obere Etage d=30

Kurze Mathe-Einheit :) Radius ist Durchmesser (d) geteilt durch 2

3 Probe Zusammenbau

NEXT
Probe Zusammenbau
1/2
PREV

Jetzt ging es an den provisorischen Zusammenbau. 
Dazu hab ich alle Teile mit 8mm Dübel verbunden. Ich muss dazu sagen das man die Dübel selbst, aus einem Rundstab, herstellen sollte um die Stabilität durch die Länge zu erhöhen. Die standart Dübel sind da viel zu kurz.

Beim Zusammenbau kann man auch schon den rechten Winkel überprüfen (siehe Bild 1).

Das ganze ist jetzt noch ein wenig instabil, dass ändert sich aber nach dem leimen.

4 Schleifen und lackieren

Jetzt kann man alles wieder auseinander bauen und ordentlich verschleifen.
Denkt dran die Teile nach dem ersten Anschliff noch mal zu wässern und nochmal zu schleifen. Das Ergebnis nach dem Lackieren wird bedeutent besser.

Die einzelnen Etagen habe ich mit einer Rolle (Schaumstoff) und weißem Lack bearbeitet.
Bei den Sprossen hilft es wenn man die Dübel stecken lässt und diese in einem Schraubstock fixiert. So kann man die Sprossen von allen Seiten gleichmässig mit einer Spraydose lackieren.

Hier ist zu beachten das der Farbton + (Seitematt, Matt, Glänzend etc.) übereinstimmt.

Von diesem Bild hab ich leider kein Bild gemacht, aber ich glaub man kann es sich ganz gut vorstellen.

5 Standfüße

Standfüße
1/1

Das Bild von den Füßen stammt vom Hundebett da ich die Etagere nicht drehen wollte :) sind aber Baugleich.

Die gibt es bei uns im Baumarkt (Schleichwerbung TOOM) in verschiedenen Größen.
Bei der Größe sind sie nicht ganz billig. Zwei Stück kosten glaub 10€.
Befestigen kann man diese mit einem Dübel (ist dabei) oder mit einer Schraube.
Zum Lackieren empfielt sich die gleiche Methode wie bei den Sprossen.

6 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/3
PREV

Jetzt muss man das ganze nur noch zusammenbauen.
Tipp von mir: Leimt erst mal die Sprosse an die untere Etage (ausrichten). Dann das ganze aushärten lassen. 

Jetzt die mittlere Etage aufsetzten, ausrichten, leimen und aushärten lassen.
Dann wieder die Sprosse und .........

Das ganze dauert ein wenig länger aber man hat weniger Probleme beim ausrichten.
Die Erfahrung hat gezeigt das sonst alles Schief wird durch das Eigengewicht.
Bevor man die Etagere nun belastet, sollte man sie sicherheitshalber über Nacht stehen lassen.
Bei mir hält das ganze ziemlich gut.

Die Etagere hat jetzt eine Höhe von 120cm

16 Kommentare

zu „Etagere XXL“

Immer hin, ein sehr schönes Teil geworden, unten hätte ich eventuell Rollen angebracht .....
2013-01-27 22:30:33

Sehr schön geworden.

Kleiner Hinweis:
Du schreibst: "Abstand Schraube - Außenkante Fräser ergibt den Radius der Etage."
Tatsächlich ergibt sich der Radius der Etage aber aus dem Abstand Schraube zu Innenkannte Fräser. :-)
2013-01-28 00:10:40

@BirkenBastler
Klar, vielen Dank für den Hinweiß. Wurde schon geändert ;)
Hab in dem Moment von der Mitte nach Außen gedacht und schon war es die Außenkante :D
und danke für die Bewertung
2013-01-28 00:22:30

Ist mal etwas anderes, ich kenne diese Teile nur in kleinerer Form, ist dir aber gut gelungen ;O)
2013-01-28 08:11:23

Sowas habe ich auch noch nie gesehen. Sieht aber sehr edel aus, durch die weißte Farbe.
2013-01-28 09:29:59

In klein kenne ich die Dinger auch, meist mit Leckereien bestückt. Hach! Aber in groß wirkt die Etagere auch ziemlich gut. Gefällt mir.
2013-01-28 10:22:07

Gefällt mir sehr gut. 5 Daumen
2013-01-28 15:21:00

Super . Tolles Teil .
2013-01-28 17:55:16

Deine Beschreibung ist ganz ok und deine Etagere sieht klasse aus... 5 Etagen dafür
2013-01-28 20:25:28

Sieht gut aus.
2013-01-28 21:05:43

Nette Idee - und die Freundin kann sich mit dem Dekorieren austoben...

Und die Idee mit dem Fräszirkel-Eigenbau erinnert mich an was - in der Not wird man erfinderisch... ich schenk dir mal 5 Ideen...
2013-01-31 23:23:26

oh Mann und die voll mit Schokolade und Pralinen - nein, Spaß beiseite die ist echt wunderschön geworden und eben universell nutzbar
2013-02-01 22:37:57

hate früher so eine in Klein....aber die Große hat auch was
2013-02-03 22:28:26

Klasse gemacht
2013-02-06 14:54:28

Sieht gut aus 5d
2013-12-29 17:48:21

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!