Erstellen Aufbewahrungskästchen für mein Energie-Check-Gerät

Kästchen für dieses Gerät bauen
1/1 Kästchen für dieses Gerät bauen
Holz
von reikla
21.01.12 01:40
1404 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 99,00 €

Mein Energie-Check-Gerät wurde mir in einer Plastikbox geliefert, welche mir nicht für die Aufbewahrung gefiel. Deshalb habe ich mich entschlossen dafür ein Aufbewahrungskästchen zu bauen.


Holzbearbeitung, WerkstattAufbewahrungHolzkästchen
4.6 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Rundholz  Fichtenholz  2,5 Durchm. x 4,7 cm 
Rundholz  Fichtenholz  2,8 Durchm. x 4,2 cm 
Platte  Pappelholz  17 x 6,5 x 0,3 cm 
Platte  MDF  23 x 17 x 1,3 cm 
Platten  Pappelholz  25 x 17 x 0,4 cm 
Leisten  Pappelholz  6,5 x 1 x 0,3 cm 
Leisten  Fichtenholz  25 x 2 x 1 cm 
Leisten  Fichtenholz  17 x 2 x 1 cm 
Schließe  Messing  25 x 20 mm 
Scharniere  Messing  23 x 15 mm 
Nägel  Messing  1,5 x 9 mm 
Schrauben  Messing  2 x 9 mm 
Holzleim extra  Leim  1 Tube 
Lack  Tischlerlack  100 ml 

Benötigtes Werkzeug

  • Schwingschleifer
  • Tellerschleifer
  • Bandschleifer
  • Stichsäge
  • Handkreissäge
  • Sandpapier
  • Körner
  • Schraubendreher
  • Schraubzwingen
  • Holzraspel
  • Bohrer 9 mm / 10 mm / 14 mm,
  • Kleiner Hammer
  • Winkel
  • Maßstab
  • Lineal
  • Bleistift
  • Papier
  • Pinsel

1 Vorbereitende Tätigkeiten

Zur Vorbereitung und um die Größe des Kästchens festzustellen, fertigte ich als erstes die Halterung für das Energie-Check-Gerätund den Hilfsklötzchen. Dazu sägte ich eine 1,3 cm MDF-Platte auf die Maße von 23 cm x 17 cm mittel Tischkreissäge.

2 Fertigen der Rahmen von Deckel und Boden

NEXT
Rahmen um MDF-Platte verleimen
1/2 Rahmen um MDF-Platte verleimen
PREV

Nun hatte ich die Außenmaße für den Rahmen des Boden und Deckels. Für die Seitenteile sägte ich 4 Leisten 25 cm x 2 cm × 1 cm sowie 4 Leisten 17 cm x 2 cm × 1 cm zu. Für den Deckel und dem Boden nahm ich eine Pappel Holzplatte 4 mm stark und sägte 2x die Maße 25 × 19 cm aus. Aus den Leisten fertigte ich nun die Rahmen.Dafür trug ich auf den Enden der Leisten einen extra schnellen Ponal-Holzleimauf und spannte den Rahmen zwischen Hölzer zum trocknen ein. Damit der Rahmen sich nicht verziehen kann habe ich ein Brett quer darüber gelegt und mit zwei Zwingen verspannt.

3 Fertigstellen Boden und Deckel des Kastens

Boden und Deckel lackieren
1/1 Boden und Deckel lackieren

Nach dem Trocknen habe ich die Platte für Deckel und Boden auf die fertigen Rahmen aufgeleimt und wiederum beschwert damit sie plan aufliegen.Nach dem Trocknen habe ich die Außenseiten mit der Platte auf dem Bandschleifer plan geschliffen. Die Oberflächen des Boden und Deckels habe ich mit einem feuchten Tuch abgerieben damit die Fasern aufstehen und nach dem trocknen mit dem Schwingschleifer überschliffen. Dann wurden die Oberflächen entstaubt und mit Tischlerlack eingestrichen.

4 Fertigen der Gerätehalterungsplatte.

NEXT
aussägen Aussparung für Gerät
1/3 aussägen Aussparung für Gerät
PREV

Als erstes legte ich das Energie-Check-Gerät auf die Platte um so die Aufteilung übersichtlich zu gestalten. Dann übertrug ich die Silhouette des Geräts mit einem Bleistift auf die Platte. Dann zeichnete ich die Aussparungen für die Batterie-Hilfshalterungen linksseitig an. Dann bohrte ich mit einem 10 mm Bohrer auf der Innenseite der Aussparungen für den Ansatz der Stichsäge ein Loch. Nun sägte ich die Aussparungen mit der Stichsäge aus. Dann schliff ich die gesägten Flächen mit der Holzraspel plan. Die Kanten schliff ich mit Sandpapier nach.

5 Erstellen Hilfsklötze für Messung von Batterien AA und AAA-Baterien

NEXT
Rundholz im Schraubstock zum Bohren festgeklemmt
1/4 Rundholz im Schraubstock zum Bohren festgeklemmt
PREV

Ich habe 2 Reststücke von Rundhölzern genommen und 2 Stücke 2,8 x 4,2 cm, 2,5 x 4,7 cm abgelängt. Dann habe ich die Mitte der Durchmesser angezeichnet und angekörnt. Den 2,5 mm Klotz habe ich mit einem 9 mm Bohrer vertikal durchbohrt und den Klotz mit 2,8 mm Durchmesser mit einem 14 mm Bohrer ebenfalls vertikal durchbort.

6 Fertigen Einsteckhalterung für die Gebrauchsanleitung.

Einsteckmöglichkeit für Betriebsanleitung
1/1 Einsteckmöglichkeit für Betriebsanleitung

Für die Halterung sägte ich eine 3 mm starken Pappelholzplatte 17 x 6,5 cm und 2 Streifen 6,5 x 1 cm. Die Streifen leimte ich an den Enden der Platte auf und nach dem Trocknen leimte ich die Halterung links in der Innenseite des Deckels ein.

7 Fertigstellen des Kästchens für das Energie-Check-Gerät

NEXT
Schließe vorne angebracht
1/2 Schließe vorne angebracht
PREV

Für die Fertigstellung wurden nun hinten die Scharniere und vorne der Verschluss angebracht. Dann leimte ich die Platte für das Energie-Check-Gerät ein und bestückte das Kästchen mit allen zugehörigen Teilen.

8 Fertiges Aufbewahrungskästchen

NEXT
Bestücken des Kästchens
1/3 Bestücken des Kästchens
PREV

Fertig war mein Aufbewahrungskästchen für das Energie-Check-Gerät. Das letzte Bild zeigt die Anwendung der Hilfklötzchen. Man steckt die AA-oder AAA-Batterie in das zugehörige Halteklötzchen, hält den Plus-Pol auf den Plus-Pol des Messgerätes und mit der anderen Hand den Minus-Pol des Gerätes auf den Minus-Pol der Batterie. Auf dem Display werden nun die Ladewerte abgelesen. Dies ist für die kleinen Batterien als Meßhilfe einfach besser, damit die Batterien nicht aus den Fingern schlüpfen können.

23 Kommentare

zu „Erstellen Aufbewahrungskästchen für mein Energie-Check-Gerät“

sieht gut aus,klasse gebaut
2012-01-21 07:17:08

Hast richtig klasse gemacht. Gefällt mir.
2012-01-21 08:06:44

Wieder einmal eine richtig tolle Box von dir - und eine gute Anleitung, gestatte mir die Frage - lustiges gerät in so ner Bauform hab ich auch noch keinen Batterietester gesehen.
2012-01-21 08:37:45

Klasse gewroden, super gemacht, gute beschreibung.......5D
2012-01-21 09:02:22

Klasse gebaut und beschrieben! 5 Boxen...
2012-01-21 10:42:28

Hast Dir mal wieder richtig Mühe gegeben. So nach dem Motto "Jedem Tierchen sein Pläsierchen" gilt bei dir "Jedem Maschinchen sein Kästchen".
2012-01-21 11:29:19

Schönes Teil und echt saubere Arbeit! Gefällt mir - 5D
2012-01-21 11:48:48

perfekter Modellbau bzw Formenbau.
alle Hoch-Achtung und volle Punktzahl.
2012-01-21 14:17:17

Sehr schön und wie immer individuell, besser als Plastik allemal ;O)
2012-01-21 17:26:18

Klasse geworden und gute Beschreibung ...
2012-01-21 17:41:30

Sehr saubere Arbeit, gefällt mir.
Natürlich 5 Daumen und einen Gruß von mir
2012-01-21 18:05:49

ein tolles Kästchen bin ins Kleinste durchdacht, 5 schräubchen
2012-01-21 18:25:35

Super Arbeit, obwohl ich zuerst auch überlegen musste wofür das Gerät ist ;)
Ausführung, Platzeinteilung, Haltehinfen für AA AAA einwandfrei.
Da gibts nur eines - fünf Daumen :D
2012-01-21 20:08:16

Danke für Eure fachmännische Beurteilung. Ich habe sehr viele Akkus und nach dem Laden
kontrolliere ich, ob der einzelne Akku voll geladen ist, oder nochmals nachgeladen wird.
2012-01-21 20:16:15

Wie immer eine Klasse für sich, perfekte Bauanleitung und tolles Kästchen
2012-01-22 05:08:06

hast du klasse gemacht
2012-01-22 08:30:12

Wie Deine anderen Kästen - perfekt!
2012-01-22 22:53:54

Sehr schöner gerätekoffer :)
2012-01-24 14:38:01

Saubere Arbeit. Gefällt mir sehr gut.
2012-01-24 17:27:04

Gut gemacht und beschrieben 5d
2014-01-02 10:07:03

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!