Energiewürfel - oder Strom und Druckluft von oben

NEXT
Energiewürfel - oder Strom und Druckluft von oben Energiewürfel
1/3
PREV
Werkstatthelfer
von Cib1976
03.04.15 18:42
1838 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Wisst ihr was ein Energiewürfel ist? Neeeeee, nicht die Riegel die die Radfahrer einwerfen um die letzten Meter den Berg rauszukommen. Es sind kompakte Würfel die an der Decke aufgehängt werden und die Strom und Luft bereitstellen. Sie werden in Werkstätten verwendet und verhindern dass Kabel als Stolperfalle auf dem Boden liegen. Die Kabel oder Luftschläuche kommen dann von oben und stören nicht mehr. Ich habe die Dinger schon vor langer Zeit in meiner Firma gesehen und fand die Klasse. Meist sind sie aus Kunststoff. Ich dachte mir ich könnte das auch aus Holz bauen. Viel Spass beim gucken.


Energiewürfel
4.6 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Platten zuschneiden und bohren

NEXT
Platten zuschneiden und bohren
1/3
PREV

Für den Würfel habe ich Buche Leimholz verwendet. In den seitlichen Wänden habe ich mit der Lochsäge Löcher für die Steckdosen ausgeschnitten. 4 Steckdosen, an jeder Seite eine sollten es sein.

2 Anschlüsse vorbereiten

NEXT
Anschlüsse vorbereiten
1/5
PREV

Von oben habe ich 2 Löcher gebohrt. 1 für das Stromkabel und 1 für den Druckluftschlauch. Der Schlauch geht dann durch die Box und kommt unten wieder raus. Hier habe ich einen 6-Kant ausgeschnitten um den Druckluftanschluss einsetzen zu können. Zusätlich kommt unten noch ein Griff hin um den Würfel bequem verschieben zu können. Danach habe ich die ganze Box zusammengebaut, die Kanten angefräst und den Energiewürfel Silber lackiert.

3 Verkabeln und Endmontage

NEXT
Verkabeln und Endmontage
1/4
PREV

Die 4 Steckdosen miteinander verschalten. Ich habe zwischen die Metallteile auf der unteren Seite und den Steckdosen eine Gummimatte eingelegt. Diese soll verhindern dass ich zu zappeln anfange falls sich eine der Adern lösen sollte und an den Griff oder den Druckluftanschluss kommen sollte.

4 Laufschiene bauen

NEXT
Laufschiene bauen
1/8
PREV

Die Laufschiene ist ca. 2 Meter lang und wurde aus Sperrholzresten gebaut. Ich habe sie geklebt und zusammengetackern. Nachdem die Decke meiner Werkstatt schräg verläuft musste ich die Schiene mit Winkeln ausgleichen und ins Wasser legen. Sonst würde der Energiewürfel immer in eine Richtung runterrutschen. Den Laufwagen habe ich irgendwannmal auf einem Flohmarkt mitgenommen. Er ist perfekt für meine Laufschiene. Den Würfel aufgehängt und die Leitungen (Druckluft und Strom) noch sauber an der Decke verlegt und fertig war meine zentrale Energieversorgung. Ich habe die Schiene in der Mitte meiner Werkstatt aufgehängt. So habe ich die Anschlüsse immer da wo ich sie brauche.

49 Kommentare

zu „Energiewürfel - oder Strom und Druckluft von oben“

Da bring`s du mich auf eine Idee, die ich einfach Nachbauen kann. Hervorragend und dafür 5 Daumen.
2015-04-03 18:47:54

Genial gemacht. Ich habe mir schon lange Gedanken über einen Energiewürfel gemacht. Den mit der Druckluft zu kombinieren, und in eine Schiene zu hängen ist spitze und genau das, was in meiner Werkstatt noch fehlt. Gebookmarkt (hoffentlich bleibt der Zugriff darauf) ;o)

Klare 5 D
2015-04-03 19:40:57

Das ist großartig! Gute Idee! 5D!
2015-04-03 19:41:26

Klasse Idee
2015-04-03 19:51:10

Alles Zentral und genau da wo man es braucht - klasse
2015-04-03 20:04:37

Super geworden und schön beschrieben. Klasse.
2015-04-03 20:21:33

Das ist ja der Hammer. Ich hab diese Dinger auch schon öfter gesehen wäre aber nie auf die Idee gekommen das für zuhause nachbauen obwohl es sehr naheliegend ist.
2015-04-03 20:53:35

Ja das ist wahr. Sehr naheliegend und sehr praktisch. Ich mag keine Kabel auf dem Boden. Gefährlich und störend. So ists besser. Danke für das positive Feedback.
2015-04-03 20:59:31

Jau, sieht schick aus und ist praktisch! Ich hätte allerdings sorge, das ich mal zu feste am Kabel rupfe und die Laufschiene das nicht aushält. Aber vielleicht unterschätze ich die Sperrholzschiene auch.
2015-04-03 21:09:45

Eine Beschwerde von mir ;;;; Klasse Idee,,,,,,,,, es stört auch die ganze Kabelleie auf den Boden, kurz eine Schlinge und wieder ein Grund zum Meckern
2015-04-03 21:14:26

Sieht klasse aus, aber konstruktive Kritik muss ich loswerden: Ich hätte die Steckdosen in Hohlraumdosen eingebaut, sämtliche leitfähigen Verbindungen (zB die Schrauben für den Boden geerdet, mit flexiblen 1,5mm² sternförmig verteilt. So kommst zumindest in die Nähe einer VDE-gerechten Elektrik. Und ein RCD wäre bestimmt auch kein Fehler
2015-04-03 21:15:18

Klasse gemacht und geworden .....
2015-04-03 21:17:56

ThomasG. Also die Hohlraumdosen ok aber warum die Schrauben erden?
2015-04-03 21:24:55

@sugrobi: die Laufschiene besteht aus Sperrholz und oben aus einer Dachlatte 48x24 aufgrund der Stabilität und Durchbiegung. Ich denke das hält. Die Zeit wirds zeigen.
2015-04-03 21:35:23

gute idee
2015-04-03 21:48:44

Wieder mal sitze ich zuhause vor einem deiner Projekte und denke: warum nicht Ich? Wie kann das Universum so fies sein und hat er hat es und ich nicht?

Und ich bekam die Antwort: der Mann hat einfach mehr Zeit und Ahnung als Du!

Perfekt gemacht! Ich hab von Elektrik null Ahnung, ergo 5 Steckdosen!
2015-04-03 21:59:39

Ruesay sei nicht so streng zu dir selbst. Ich nehme mir die Zeit abends in der Werkstatt was zu tun. Es entspannt mich.
2015-04-03 22:16:37

Weil, im Falle eines Isolationsfehlers, sprich wenn zB eine Ader sich löst und genau auf die Schraube für den Griff fällt steht der Griff unter Spannung
2015-04-03 22:16:52

Ja klar. Aber deshalb ist die Isoliermatte dazwischen. Sie deckt die Metallteile ab. Reicht doch oder?
2015-04-03 22:18:45

Der Würfel ist GENIAL..............
2015-04-03 22:18:56

Sagen wir mal so, das ist Kritik auf hohem Niveau. Praktisch ist das so OK. In meinem früherem Leben hab ich mal Schaltschränke für den harten Industrieeinsatz gebaut und wenn ich privat an der Elektrik bastle ist das der Masstab.
2015-04-03 22:33:12

ThomasG das ist schon ok mit der Kritik. Ich freue mich über Anregungen vor allem von jemand der das beruflich macht. Man lernt nie aus :-)
2015-04-03 22:37:24

Alles gut, Cib. Im Moment würde ich auch gerne etwas zur Entspannung basteln. Aber auch im Urlaub wird die Familie im Vordergrund stehen. Trotzdem hab ich mir von deinem Projekt ein Lesezeichen gesetzt. Irgendwann kann ich zumindestens den Kasten nachbauen. Den Rest kann der Elektriker-Kumpel machen! :o)
2015-04-04 07:29:42

Klasse gemach, gefällt mir.
Den Würfel habe ich schon günstig kaufen können. Die Druckluft muss ich noch "einbauen".
Die Idee mit der Schiene werde ich wohl übernehmen.
2015-04-04 07:31:29

Die Idee mit dem Würfel ja nicht so neu - kann man so auch kaufen. Aber es geht ums selbermachen - und das ist echt gelungen. Das Feature mit der Schiene gefällt mir besonders gut. Denn somit hat man das Ding nicht ständig vor der Birne hängen, wenn man es mal nicht braucht.
2015-04-04 10:30:46

Ja das ist eine tolle Idee. Alles kommt von oben, und nicht liegt auf dem Boden rum. Ich habe auch alles an die Decke gehängt, aber nicht so elegant wie du mit deiner Laufschiene. Das mit dem Laufwagen war ja wohl ein Glücksgriff. So etwas könnte ich auch gebrauchen, da würde ich meinen Saugerschlauch damit aufhängen. Super gemacht
2015-04-04 11:56:15

Sehr gute Idee und sauber umgesetzt. Ich hätte aber auch Lerrdosen verwendet, dass soll keine Kritik sein, nur eine Anregung.
2015-04-04 15:56:03

Eine super Idee
2015-04-04 16:34:56

Was soll man da noch schreiben? Oben ist ja schon alles geschrieben was ich auch dazu beitragen wollte, naja das mit dem Strom hätte ich so übernommen weil ich es auch nicht besser weiß. Kurz und gut, das hast Du klasse gemacht und ich brauch mir nicht mehr den Kopf zerbrechen wie ich das mit der Schiene hinbekomme, auch für den "Schlitten" ist mir gerade eine Idee gekommen. 5 Daumen
2015-04-04 18:45:41

Es freut mich wenn ich euch "inspirieren" konnte :-D. Danke für euer Lob.
2015-04-04 18:48:29

Jetzt fehlt nur noch der Anschluss für die Absaugung, nach dem Motto "es saugt und staubt der Heinzelmann, ...". Nein im Ernst, das eine prima Idee und spart das gefährliche legen von Verlängerungskabeln.
2015-04-04 20:31:24

Klasse gemacht . So ein Würfel ist immer gut.
2015-04-05 12:55:58

So eine Würfel mach ich mir auch in meinem Werkelkeller. Allerdings ohne Druckluft. Aber für die Garage könnte ich so einen Würfel wie Deinen gebrauche. Super Idee beides zu kombinieren. Ist auf jeden Fall Nachbau würdig. Gefällt mir sehr gut Cib!
2015-04-05 21:59:51

Danke Stepho :-)
2015-04-05 23:46:03

Super Idee, für Strom habe ich das bereits in meiner Werkstatt, aber für Druckluft werde ich es erweitern. Danke für den Tipp und liebe Grüße aus Freiburg von Ronny und Pedder
2015-04-06 07:18:37

Sehr schöne Idee!!
2015-04-06 10:07:57

Jawoll, astreine Idee! Sowas könnt ich auch gebrauchen, ich hab nur so einen Brennenstuhl Powerblock, aber der ist natürlich ohne Luft. 5d, alleine für die Idee hast Du die schon verdient:)
2015-04-06 17:50:03

Der Würfel gefällt mir. Eine zusätzliche Steckdose kann man immer gebrauchen.
2015-04-06 18:01:40

Danke schön für das viele positive Feedback. Es motiviert mich immer mir die Mühe zu machen und die Projekte einzustellen wenn ich merke es kommt an und bringt euch dazu es nachzubauen oder weiterzuentwickeln.
2015-04-06 19:15:06

Ja das finde ich sehr gut !! supper lösung ,,
2015-04-06 21:40:22

Wirklich cool so ein Würfel. Ich habe das Problem, dass mein Mini-Keller mit 5x2m so klein und schmal ist, dass Kabel hier wirklich nerven und praktisch immer im Weg liegen. Ich glaub ich wage mich auch mal an so einen Würfel. Für meine Zwecke müsste aber wohl noch ein zweiter Laufwagen her, der als Kabelhalter dient.
2015-04-08 11:23:01

Gute Idee und eine günstige Alternative zum fertigen würfel. Mit einer Schiene hab ich auch schon mal angefreundet.
Hohlraumdosen wären schon gut und den luftanschluss könnte man vielleicht dann noch erden. Ansonsten seh ich da keine gefahr. So könnte es halt sein das ein Kabel sich lockert und den unter Strom setzt.
Daumen hoch gut gemacht.
2015-04-11 06:16:58

Boa mit Retro-Steckdosen;-), klasse
2015-04-11 09:22:34

Heute habe ich die Hohlraumdosen eingebaut wie es einige hier empfohlen haben, um meinen Würfel sicherer zu machen falls sich doch mal ein Kabel löst. Jetzt bin ich zufrieden. :-).
2015-04-11 18:50:03

Hab mir letztes Jahr auch einen gemacht. Super praktisch. Ich würde es immer wieder machen.
Deiner sieht super aus und das mit der Druckluft ist auch ne tolle Idee.
5 Daumen hoch
2015-05-12 12:54:20

Geniale Idee, super gebaut
2015-05-21 18:51:20

Danke schön :-)
2015-06-15 14:22:05

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!