Einfaches Küchenregal Holzbearbeitung (fräsen/sägen/schleifen/bohren/verleimen)+,Holzbehandlung mit Leinöl
1/1
Küche und Bad
von TomTomDeul
20.06.11 23:19
2016 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 3535,00 €

Ist ein einfaches Küchenregal welches ich auch als eine Art Raumteiler zwischen Küche und Stube nutze.


Holzbearbeitung (fräsen/sägen/schleifen/bohren/verleimen)+, Holzbehandlung mit Leinöl
4.4 5 14

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Vierkantholz  Fichtenholz  4m 3,5 x 3,5 cm  
26  Holzdübel 4 mm  Buche  6 x 40 
  Holzleim Wasserfest     
12  Senkkopfschrauben     4,5 x 5 cm 
Schleifblock     
selbstgemachte Zierleisten  Fichte, Tanne  1800 x 40 x 30 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Kapp- und Gehrungssäge, PCM 7 S
  • Akku-Bohrschrauber, Metabo, BS 18 LI
  • Schwingschleifer, Sonstiger Hersteller, SW 135

1 Messen und sägen

NEXT
Messen und sägen
1/3
PREV

Wie immer am Anfang wird alles ausgemessen und dann zurecht gesägt. Dieses mal hab ich das eine Ende mal schräg angesägt, ist auch nicht schlecht.
Also die Ständer und das Brett werden auf Mass gesägt.

2 Bohren

NEXT
Bohren
1/2
PREV

dann wird die Mitte der Ständer ermittelt und 6er Löcher bebohrt für die Dübel (aber versucht ihr die Mitte besser zu treffen ;-) macht´s beim zusammenbau leichter.
Beim Brett werden ebenfalls 6er Löcher für die Dübel gebohrt.

3 Zusammensetzen

NEXT
Zusammensetzen
1/3
PREV

Nun wird der erste Stock zusammen gesetzt. Dabei werden ebenfalls 6er Löcher in die Grundplatte gebohrt und Dübel eingesetzt. Dann werden die Ständer auf die Dübel gesetzt und miteinander verleimt, nun kommt dann auf die gleiche Weise das erste Brett drauf.

4 Wiederholung

Wiederholung
1/1

Ja genau nun wird alles wie in Schritt 1 bis drei wiederholt. Ach ja nicht das verschleifen vergessen! ;-)

5 Deckenverbindung

NEXT
Deckenverbindung
1/4
PREV

Zum Schluss kommt noch die Deckenverbindung ran. Dazu habe ich zwei 6er Löcher mit Dübel und Schraube in der Decke verdübelt. In den Ständer habe ich am unteren Ende mit der Fräse eine 3 cm Nut gefräst damit ich den Ständer am unteren Ende über den Dübel schieben kann nachdem ich das andere Ende an der Decke über die Schraube geschoben habe.Seltsam das auf den Bildern alles schief aussieht dabei ist alles in Waage.Zur zusätzlichen Stabilität und zum Verdecken der Nut habe ich noch einen zusätzlichen Verbinder am Fuß eingesetzt.
Und alles mit Leinöl behandeln.

18 Kommentare

zu „Einfaches Küchenregal“

Sehr schöne Arbeit, Bilder haben halt eine zweidimensionale Perspektive wodurch je nach Blickwinkel solche Verzerrungen schon mal entstehen können :) -
Hast du das Regal noch wo befestigt ? Ich hatte auch mal in ähnlicher Art ein Regal gebaut, das neigte dazu in der Mitte wegzuknicken oder zu klappen wie man´s nimmt, da es keine Querverstrebungen hatte.
2011-06-21 06:16:21

Ich hätte auch die Befürchtung, dass es seitlich wegkippt. Wie Funny schreibt, ohne Querverbindung bekommt man es eigentlich nicht stabilisert. Hast du es irgendwo noch befestigt?
2011-06-21 08:24:00

Es ist hinten am alten Regal befestigt und von durch die Deckenstreben. Hab dran gewackelt und ist fest.
2011-06-21 10:11:28

Ah dadrüber kommt dann sicher genug halt - fein fein :)
2011-06-21 10:21:31

Gute Arbeit und gut beschrieben
2011-06-21 12:08:48

Klasse Arbeit und schön bebildert. Gefällt mir.
2011-06-21 20:28:09

Ich habe keine Maße dazu geschrieben da ja jede andere Küchenmaße hat und diese dann seiner Küche anpassen müsste, aber wenn ihr möchtet mach ich das noch ???
2011-06-21 20:47:07

Klasse Arbeit, das mit den abgeschrägten Pfosten finde ich eine gute Idee.
2011-06-21 20:57:38

Die Kappsäge für das Abschrägen der Pfosten zu nehmen finde ich auch super.

Gut umgesetzt, gutes Ergebnis.
2011-06-21 21:28:11

Die Bilder sind wirklich gut und zeigen sehr gut die Deteils.
2011-06-21 21:57:08

Glatte 5 Daumen,sieht super aus und gut Beschrieben.
2011-06-22 08:21:51

Finde das Regal auch sehr gut gelungen. Auch die angeschrägten Pfosten sind klasse. Vielleicht einen Vorschlag zu 2 "Bohren" Die Dübellöscher vor dem Anschrägen zu bohren - ist vermutlicht etwas leichter. (Fällt mir nur so spontan ein) -
2011-06-23 04:55:00

Tolles Ergebnis und Deine Bauanleitung ist wie immer gut beschrieben und mit Bilder ergänzt.
Grüße
2011-06-23 12:03:07

Die abgeschrägten Pfosten gefallen mir gut und das Regal ist als Raumteiler eine gute Idee.
Beschreibung ist gut zu verstehen und Bilder machen das Ganze anschaulich.
2011-06-23 18:20:37

Erinnert mich an unser Regal, das Funny mal gebaut hat ....
2011-06-23 20:14:55

Klasse gemacht und umgesetzt 5d
2014-01-06 13:25:38

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!