NEXT
Einfacher Smartphone-Ständer Sperrholz,Dekupiersäge,Handyhalterung,Smartphone
1/2
PREV
Holz
von Kellerfish
24.09.16 00:01
410 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Auf einer Seite mit Vorlagen für die Dekupiersäge hatte ich eine Anleitung für einen einfachen Smartphone-Ständer gesehen, der mir gut gefiel. 

Da ich von meinen ersten Gehversuchen mit der Dekusäge noch einiges an Pappelsperrholz übrig hatte, hab ich mein Glück einfach mal versucht. Die Anleitung hatte ich nicht mehr gefunden, aber das Aussehen hatte ich noch gut im Kopf. Also ein passendes Stück Holz rausgesucht und ran an die Säge....


SperrholzDekupiersägeHandyhalterung, Smartphone
3.9 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Sperrholzplatte    A4, 4mm 

Benötigtes Werkzeug

1 Zuschneiden

NEXT
Zuschneiden
1/2
PREV

Die Maße des Stücks werden vom Smartphone bestimmt, daher verzichte ich auf Angaben dazu. 

Als erstes habe ich mir die Sperrholzplatte auf die richtige Größe gesägt und zusätzlich im unteren Bereich noch eine Aussparung für das Ladekabel und eine "Aufnahme" (das richtige Wort fällt mir nicht ein) für den Fuß hinzugefügt.

2 Der Fuß

NEXT
Der Fuß
1/3
PREV

Um den richtigen Winkel für mich festzulegen, habe ich die Rückenplatte so angelehnt, das es für mich passt, die Sperrholzplatte für den Fuß angehalten und dann entsprechende Markierungen an Rückenplatte(Bild 1) und Fuß(Bild 2) gesetzt. Dann gings wieder an die Säge.

Wichtig ist dabei, dass die Aussparung nicht komplett durch geht, denn dann....naja ihr könnts euch vermutlich denken ;)

Die Aussparung im Fuß ist dann genau so groß, wie das verbleibene, nicht ausgesägte Stück auf der Rückenplatte.

Um mein Handy auch laden zu können, wenn es im Ständer steht, habe ich im vorderen Teil des Fußes noch eine weitere Aussparung eingefügt. Die Postion markiert ihr am besten, indem ihr das Gerät einfach mal draufstellt und dann schaut....

3 Schleifen und Ölen

NEXT
Schleifen und Ölen
1/4
PREV

Zum Schluss habe ich alle Kanten mit dem Minischleifer gebrochen und die Oberflächen anschließend mit 240er Schleifpapier bearbeitet. Zum Schluss noch ölen und fertig ist ein einfacher, aber, wie ich finde, praktischer Smartphone-Ständer. 

25 Kommentare

zu „Einfacher Smartphone-Ständer“

Einfach, genial, praktisch und gut umgesetzt... So weiß man wo man sein Handy immer findet.

Toll, dass du dich so engagierst in die Community einbringst... scheint dir richtig Spaß zu machen... 5 D
2016-09-24 00:09:46

Kleines und feines Projekt, auch wenn ich mit Handyhaltern noch nie was anfangen konnte, 5D für die ersten Gehversuche...
2016-09-24 02:45:10

Klein aber Fein
2016-09-24 06:57:02

Schlicht und einfach. Das gefällt mir :)
2016-09-24 07:06:12

Genial einfach, einfach genial. Hat einen Vorteil, man findet sein Handy schneller. ;-)
2016-09-24 07:27:44

Einfach ,praktisch .Wer es braucht
2016-09-24 08:02:25

Gut gemacht und gut beschrieben. 4D - Wäre mir aber als Smartphone-Ständer zum Laden zu fummelig, weil der Stecker durch die Aussparung geführt wird. Besser wäre hier ein Schlitz.
2016-09-24 08:32:54

gute gemacht. Ich hätte allerdings statt Pappesperrholz anderes Holz genommen, denn auf dem Bild sieht man schon Abdrücke im Pappelholz, da das sehr weich ist.
2016-09-24 10:56:06

Tolle Idee
2016-09-24 18:03:44

Hübsch gemacht und gute Idee. Da Du noch Beginner bist 4 Daumen + den Fünften als Vorschuß.
Allerdings weiß ich aus Erfahrung, daß Pappelsperrholz für solche Gebrauchsgegenstände schlecht geeignet ist und letztendlich ist es dann schade am Holz zu sparen und gute Arbeit zu investieren. Nimm ganz hochwertiges Sperrholz wie Buche, Kirsch oder Nußbaum oder gleich Massivholz, Du wirst Dich schon beim Sägen freuen.... Dies soll jedoch keine Kritik sein , sondern nur Dir für weitere Projekte helfen - Du bist ja auf dem richtigen Weg :-) - mach weiter so.
2016-09-24 22:01:38

gut gemacht, sehe allerdings Holz auch falsch gewählt
2016-09-24 23:47:43

Es gibt in dieser Stärke Multiplex. Das ist stabil und auch gut mit der Deku-säge zu bearbeiten. Die Schlitze zum Zusammenstecken hätte ich aus Stabilitätsgründen nur bis maximal der Mitte des Holzes eingesägt.
Für den Anfang ganz gut. ;o)
2016-09-25 09:34:32

Einfach und praktisch , kann jeder nachbauen . Klasse gemacht und dokumentiert
2016-09-25 11:17:04

schnell und einfach gebaut
2016-09-25 13:50:19

Einfach aber gut 5d
2016-09-25 18:02:05

Praktisch müsste ich vielleicht auch mal bauen dann müsste meins nicht mehr im Schrank rumlungern . Schön gemacht.
2016-09-25 18:27:05

Sieht schnell gemacht aus, kenne sogar Sessel die auf dem gleichem Prinzip basieren
2016-09-25 21:07:40

Gute und brauchbare Lösung. Gefällt mir gut.
2016-09-26 07:31:26

Gefällt mir gut
2016-09-26 10:56:53

Gut beschrieben, gut gemacht. Und praktisch ist es auch.
5 D von mir
2016-09-26 20:45:02

hast du doch gut hingekriegt
2016-09-29 07:56:49

einfach und praktisch
2016-09-29 22:30:05

Gute Lösung und durch schnelles Zerlegen auch sehr mobil .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-10-01 21:08:55

für den Anfang gut gemacht
2016-10-03 16:35:27

Klein, fein, einfach, tatsächlich praktisch!
2016-10-09 19:37:12

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!