Dresen
1/1 Dresen
Möbel
von mkkirchner
09.05.12 21:07
2056 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 8080,00 €

Nachdem auf Grund eiens Wasserschadens der Küchenboden erneuert werden musste, kam uns die Idee den ebenfalls durch Wasser in Mitleidenschaft gezogenen Küchentisch durch einen Art Dresen mit eienm Zwischenboden zu ersetzen.


Holz, Möbel bauen und umbauenKücheDresen
4.8 5 12

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Brett  Buchenleimholz  200 x 60 
Tischbeien rund  Fertige Stahlrohrtischbeine aus dem BAumarkt  110 x 7 
Tischbeine Rund  Fertige Stahlrohrtischbeine aus dem Baumarkt  30 x 4 
braune Regalwinkel  Regalwinkel  10 x 15 

Benötigtes Werkzeug

1 Der Dresen

Wandmontage
1/1 Wandmontage

Zuerst wurde im Baumarkt ein fertig geöltes Brett aus Buchenleimholz in den Abmasen 200 x 60 cm besorgt.
Dieses Brett wurde auf etwa 1/3 seiner Länge leicht schräg mit der Kreissäge durchtrennt.
Die nun schräge Kante des Brettes wurde mittels zweier Winkel nun an der Küchenwand montiert, so dass auf Grund des schrägen Schnittes das Brett nun leicht schräg in den Raum ragt.
Am anderen Ende wurden 2 Runde Tischbeine (110 cm Höhe) aus dem Baumarkt von unten angeschraubt und mit Hilfe der verstellbaren Füße ausgerichtet

2 Der Zwischenboden

NEXT
Skizze
1/2 Skizze
PREV

Als nächstes wurde das Reststück exact 30 cm unter das Dresenbrett auf gleiche Weise wie das Dresenbrett an der Wand befestigt, nur mit der Unterseite nach oben, so dass dieses Brett in die gleiche Richtung schräg von der Wnd wegläuft.

Nun musste der von der Wand abstehende Zwischenboden noch abgefangen werden. Dazu wurden von unten an das Dresenbrett 2 Stk. 30 cm lange dünnere Tischbeine aus dem Baumarkt montiert und zwar in einem Abstand von der Wand, so dass sie am Ende über dem eben montierten Brett "hingen"
In den Zwischenboden wurden zu den Tischbeinen passende Löcher gebohrt.
Die verstellbaren Füße der kleineren Tischbeine wurden entferntund die 10 mm Löcher mit seltsamem Gewinde etwas aufgebohrt und ein Gewinde M12 nachgeschnitten.

Der Zwischenboden wurde nun mit 2 Stk. M12 Schrauben an den vom Dresen nach Unten stehenden Füßen befestigt.

Ich hoffe dass die beigefügte Skizze mehr Aufschluss als dieses geschreibsel bietet :)

16 Kommentare

zu „Einfacher Küchendresen“

Schöner Tresen, die Idee mit dem Zwischboden gefällt mir. 5 D

Man hätte statt der Winkel auch zwei kleine Leisten von der Platte abschneiden können und diese an die Wan dübeln, würde weniger auffallen.
2012-05-09 23:59:45

schön gelungen und geworden...
2012-05-10 07:05:52

Ist dir klasse gelunge
2012-05-10 07:13:20

Netter Tresen.
2012-05-10 08:06:44

Gefällt mir ! Das Tischchen ist sehr sachlich gehalten wie ein Bauhaus Möbel, nur auf das Wesentliche reduziert. Ich hätte nur Angst wenn ich auf ein Tischbein aus Versehe stoße, das dann der Tisch zusammenklappt. Trotz alledem, Von mir 5 Daumen
2012-05-10 11:49:08

Die Beine stehen FEST auf dem Boden, da kann nix wegrutschen. Der Flansch, mit dem die Beine an der Platte verschraubt sind hat etwa 25X25 cm !!
2012-05-10 13:20:23

Dann bin ich beruhigt ! :-)
2012-05-10 14:12:24

Gut geworden, genau das richtige Projekt für dieses Forum!
Echt mal eine sinnvolle und tolle Lösung! :o)
2012-05-10 18:01:59

Ich bin begeistert, endlich mal eine sinnvolle Lösung, soetwas braucht unser Forum.!
5 Daumen von mir
2012-05-10 19:20:06

Mit den Winkeleisen hätte ich früher genauso gemacht. Heute würde ich entweder eine Leiste an die Wand dübeln oder ein schmalen Winkel (die eine Seite nicht länger wie die Stärke der Platte) nehmen, der umgekehrt an der Wand besfestigt wird. Wenn die Platte dann aufliegt, sieht man den Winkel nicht mehr. Gute Idee mit der Ablage unter dem Tisch! - Lasse auch 5 D. da!
2012-05-10 19:38:47

Da die Wand aus gefugtem Sandstein besteht, und es dementsprechend recht schwer war genügend Halt zu finden, warenb mir die Winkel ganz recht. Und wenn man daran sitzt oder davor steht sieht man sie auch nicht!

trotzdem sind Lleisten natürlich die absolut bessere Wal!!!

2012-05-10 22:19:33

das nenne ich ein gelungenes Projekt,
dass zum verweilen einlädt
2012-05-11 17:26:31

also mir gefällt es, praktisch und durchdacht und toll beschrieben
2012-05-11 21:59:40

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!