Eine etwas andere Treppe Serviettentechnik,Treppenrenovierung,verrückte Ideen,Hippietreppe
1/1
Kreatives Verschönern
von ikbens
10.03.11 22:44
6681 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageLeicht
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 7070,00 €

Vor knapp 5 Jahren haben wir dieses "süsse" Zechenhäuschen gekauft.Aber wirklich süss war es erstmal nur von aussen.Eine Kernsanierung war nötig!
Jetzt,da von innen so ziemlich alles -bis auf Kleinigkeiten- fertig ist,war endlich die Treppe dran. Mir schwebt schon seit bestimmt zwei Jahren vor, sie mit Zeitungspapier zu belegen und zu lackieren.Was ich auch mit vier Stufen gemacht habe,wovon mir dann sofort eine schon mal gar nicht gefallen hat; also wieder runtergekratzt und eine andere verrückte Idee nahm mit Hilfe des Bastelladens um die Ecke Form an...


ServiettentechnikTreppenrenovierung, verrückte Ideen, Hippietreppe
5.0 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
jew.3  Servietten    pro Stufe 
jew.1  "Stoffstück"    je Stufe 1-1,5m 
  Zeitungsausschnitte     
  grauer u. weißer Lack     
  Klarlack     
  Epoxidharz u. Härter     

Benötigtes Werkzeug

  • Heißluftgebläse
  • Deltaschleifer
  • Spachtel
  • Pinsel

1 vom Lack befreien und schleifen

vom Lack befreien und schleifen
1/1

Als erstes mussten die Stufen mal von diesem "Ochsenblutlack" befreit werden. Wer den Kennt,weiß daß er nicht einfach mit einer Schleifmaschine zu entfernen ist, weil er in Null komma nix das Papier zusetzt,da er von der Reibungswärme nur schmilzt. Also entweder mit einem Bandschleifgerät,weil da das Papier immer mal wieder "Luft holen kann" und somit nicht so warm wird, oder -wie ich es gemacht habe- mit dem Heißluftfön. Dadurch kann man die schmierige Pampe dann ganz gut mit einem Spachtel von der Stufe schieben.Ein Mundschutz und gute Raumlüftung sind dabei unerläßlich,weil es dem Geruch nach zu urteilen sicherlich nicht gesund ist,die Dämpfe einzuatmen. Zwischendurch muss auch immer mal wieder der Spachtel mit Hilfe eines anderen Spachtels freigeföhnt werden,weil der Lack dran kleben bleibt.
Nachdem mein Rücken sich soweit erholt hat (Wochen später...) habe ich die Stufen mit einem Deltaschleifer (der kommt ganz gut in die Ecken) glattgeschliffen, wobei ich mir keine Mühe gegeben habe, das Holz sauber zu schleifen,da die Stufen sowieso beklebt werden sollten.

2 grundieren und bekleben

NEXT
grundieren und bekleben
5/5
PREV

Die Kopfstufen und die Wangen wurden mit grauem Lack gestrichen. Dabei habe ich auch nicht großartig abgeklebt,denn die Trittstufen wurden ja eh noch lackiert. In meinem Fall mit weißem Lack,da ich auch durchscheinendes Material zum Bekleben benutzt habe und es gleichmäßig aussehen sollte.Dabei sollte dann schon abgeklebt werden oder doch zumindest darauf geachtet werden,daß die weiße Farbe nicht an die Kopfstufen und Wangen kommt.Wir hatten das Glück,eine schnelltrocknende Farbe zu haben,da konnte man die Katze schon nach einer Viertelstunde aus den Augen lassen und die Treppe war spätestens nach einer halben Stunde auf Socken begehbar.
Das Bekleben der Stufen habe ich zuerst mit Kleister gemacht,was auch prima geklebt hat,aber trotzdem keine gute Idee war. Beim anschließenden Überlackieren mit Klarlack hat sich der Kleister nämlich wieder angelöst und Schlieren gezogen.
Also habe ich von vornherein mit Klarlack die Motive aufgeklebt und sofort noch eine Schicht Klarlack übergestrichen,um eventuell entstandene Falten ein wenig mit dem Pinsel auszubügeln ( was bei den Servietten nicht gänzlich möglich war.Sie werfen immer kleine Fältchen,die aber überhaupt nicht stören).
Die Materialien die ich aufgeklebt habe,waren Zeitungsauschnitte,Servietten (die vorher von ihren zwei weißen Blättern abgetogen werden sollten) und etwas Stoffähnlichem,was meterweise im Bastelladen verkauft wurde. Ich weiß den Namen dieses Materials nicht. Ist einerseits hauchzart wie Stoff,aber andererseits viel fester.
Nachdem ich all diese bunten Stufen mit noch einer Extraschicht Klarlack überzogen habe, kam mir das trotzdem noch nicht trittfest genug vor,obwohl es ein Lack für Fussböden war. Aber die Kanten der Stufen werden doch irgendwie stärker beansprucht,als ein gerader Boden.Also habe ich mir Epoxidharz und Härter besorgt, die beiden miteinander vermischt und die Stufen damit überstrichen. Das war dann schon komplizierter mit der Katze,denn es hat den ganzen Tag zum "Socken-Trocknen" gebraucht.
Fazit: ich bin ganz verliebt in meine Hippietreppe und meinem Freund unendlich dankbar,daß ich das so machen durfte. Ist schließlich nicht Jedermanns Sache ;-)
*******************************************************************************************************
*******************************************************************************************************

ACHTUNG NACHAHMER: AUSBESSERUNG!!!

Musste drei Stufen ausbessern. Auf einer Stufe gab´s ein vielleicht 5-Marktück großen Fleck, der einfach nicht getrocknet ist. Ich erkläre mir das so,daß ich das Harz mit dem Härter nicht gründlich genug vermischt habe (hab immer nur für 2-3 Stufen angerührt). Also: gründlich rühren!!
Zum anderen ist bei zwei mit Zeitung belegten Stufen offensichtlich beim Auftrag des Harzes die Zeitung wieder feucht geworden (trotz des Klarlackes,der drauf war) und die Rückseitige Beschriftung kam durch,ist dann aber im Gegensatz zum Lackieren NICHT mehr getrocknet.Das sieht nicht gut aus. Dafür habe ich mir die Begründung darin gesucht,daß ich wassermischbaren Klarlack genommen habe und das Harz wohl da durchdringen kann.
Also: Stufen anschleifen,weiß grundieren und SERVIETTEN drauf. Aus der Traum von Zeitung.Vielleicht anderen Klarlack nehmen.

34 Kommentare

zu „Eine etwas andere Treppe“

Das mit "nicht Jedermans Sache" kannst du laut sagen.... Also ich find es ist optisch ja eher ein Gesammtkunstwerk als eine Treppe - und sieht wirklich sehr ausgefallen und toll aus.
Zuhause würd ich sowas zwar sicher nicht als Treppe haben wollen, aber wäre genug Platz da, käme dies als Skulptur wirklich kewl rüber. Also ich find das schön und crazy und mit der Anleitung dabei ist mir das ganz locker 5 Daumen wert :)
2011-03-11 08:31:36

ja gewöhnungsbedürftig aber idee ist gut muss ja nicht so bunt sein aber jedem sein geschmack
2011-03-11 09:47:21

So was darfst Du mir nicht zeigen, ikbens. Ich bin sofort verliebt!
Ist das schön, wenn solche ungewöhnlichen Ideen auch mal tatsächlich umgesetzt werden!! Da heb ich auch sofort 5 Daumen.

Ich bekäme für die Idee allerdings auch 4 (männliche) Gegenstimmen zuhause. Tochter und ich würden sofort loslegen...... zumal die Treppe längst gemacht werden müsste.... Na, ich überleg nochmal................ ;-D

Ich drück Dir nur die Daumen, dass das hält. Es wär sonst so schade drum. Lass uns mal wissen, wie’s sich im Alltag bewährt!
2011-03-11 10:37:45

jo, Idee ist gut und auch gut umgesetzt... das Kleister nicht geht hät ich dir vorher sagen können ;-)) mir persönlich wärs ruhiger lieber....warum nicht einfach mit einer passenden Serviette die ganze Treppe machen ? also ruhig bunt aber gleichmässig ;-))
4 Däumlies trotzdem ! grüssle, sonouno ;-)
2011-03-11 11:40:30

Auch wenn´s nicht unbedingt euer Geschmack ist, danke für die Däumchen.Soll ja nur ne Anregung sein. Susanne, wenn du es farblich etwas ruhiger gestaltest, kannst du vielleicht den Rest der Familie doch noch überreden... ;-). Es sei angemerkt,daß die restlichen Wände des Hauses weiß verputzt sind. Ein "wenig" Farbe tat Not.
2011-03-11 11:54:07

das sieht cool aus. Gefällt mir, aber für mich persönlich wärs dann doch zu bunt. Aber auf der anderen Seite, wenn so wie bei uns ein außerhalb der Wohnung liegendes Treppenhaus ist, könnte ich mir das schon vorstellen, aber in der Wohnung selbst eher nicht.
Dabei fällt mir ein, unsere Kellertreppe ist auch bunt, wurde damals von meinen Großeltern mit "Fließenabfällen" in allen Farben und Varianten beklebt ...
2011-03-11 11:56:41

Die Stufen sehen klasse aus, wirklich eine tolle Idee. Ich denke, Du hast da einen Nachahmer gefunden ;) 5 Daumen hoch
2011-03-11 18:58:27

Einfach nur GEIL ich find das immer wiedr so klasse wie man mit so einfachen Sachen einen soooooo tollen Effekt hin bekommen kann. Das gibt 5 DAUMEN
2011-03-12 10:54:27

Also, Ikbens, auf jeden Fall 5 Daumen für dieses klasse Projekt. Sowas habe ich noch nicht gesehen. Gefällt mir supergut und allein die Idee hat nochmal 5 Daumen verdient. Das muss ich mir merken. Vielleicht verschönere ich unsere Dachbodentreppe in diesem Stil.
2011-03-12 14:38:39

Nicht schlecht ich würde das nur mit Tages zeitungen machen aus verschiedenteilen Deutschlands
2011-03-12 15:24:36

Soviel Kreativität und ne tolle Idee - dafür 5 Daumen und meine Stimme

Gruß

Michael (TischlerMS)
2011-03-12 16:45:43

die Idee allein ist schon Spitze !!
2011-03-12 20:32:46

Absolutes Einzelstück, klasse beschrieben und super umgesetzt. Geschmäcker sind halt verschieden aber meinen hast Du getroffen einmalig !!!
Meine 5........... hast Du!!!
Grüße
2011-03-13 07:46:51

einfach klasse, auch von mir 5 Daumen..obgleich ich bezweifele, dass MEIN Mann dass zulassen würde... er ist da der erzkonservative Typ, naja, man kann ja nicht alles haben - ansonsten ist er ja meiner Bastelwut recht tolerant gegenüber - oder hat er resigniert?? Ha Ommy67...kannst ja auch deinen Senf dazugeben....
bei uns wurde alles mit Teppich erneuert, war auch ne "S..arbeit" und ist bestimmt nicht so pflegeleicht wie deins :))
2011-03-13 16:07:11

Whow! Allein schon solch eine Idee zu haben! Und wirklich gut umgesetzt. In jeder Hinsicht ein Knaller. Ich laß' es 5x knallen. SUUUPER !!

Chapeau.
2011-03-13 18:06:04

wow ist das bunt :) sieht aber trotzdem schick aus, auch wenn ich es nicht haben möchte :)
2011-03-13 19:57:43

coole idee und nicht jedermann´s sache, gott sei dank, sonst hätt´s ja jeder.
die grundidee ist wirklich der hammer, ich würde für sowas wahrscheinlich ein motiv über alle stufen auswählen oder zumindest sehr ähnliche .
*****
2011-03-14 23:38:03

Das ist ja wircklich mal Bunt! Richtig Hippiemäßig. Für soviel mut, Die tolle Anleitung und umsetzung hast du dir meine 5 Daumen verdient. Ich finde es zwar sehr schön aber bei mir Zuhause möchte ich das dann doch nicht haben, wie geschrieben "Geschmäcker sind verschieden!!!"
2011-03-16 09:20:10

ich find diese idee total klasse ikbens.... ich kann dir für ein nächstes projekt einen tipp geben. nimm statt servietten vielleicht mal decoupage papier. das ist sehr dünn aber super reissfest und wird mit decoupage lackkleber gestrichen. das geht auf jeden fall einfacher als mit den fusseligen servietten..... toll gemacht, geht das auch auf ner marmortreppe ;-)))))???
2011-03-21 22:51:51

Ha ha, Marmortreppe- keine Ahnung... Kleb mit Silikon Holzstufen drauf, dann soll das wohl klappen ;-)))). Wie beschrieben habe ich auf der einen oder anderen Stufe ein Material,von dem ich das Gefühl habe,es sei eine Mischung aus Papier und Stoff. Möglicherweise war das ja decoupagepapier. Funktioniert allemal besser als Serviertten und wirft keine Fältchen.Habe aber nicht soviele gute Muster gefunden,um jede Stufe anders zu gestalten.
AUF JEDEN FALL AN DIESER STELLE NOCHMALS VIELEN LIEBEN DANK FÜR ALL DIE DAUMEN UND BEGEISTERTEN WORTE. Da gefällt mir meine Treppe ja gleich doppelt so gut,denn geteilte Freude ist bekanntlich doppelte Freude. IHR LIEBEN!
2011-03-22 09:52:25

Hallo Ikbens,

die Stufen sind ja nun schon eine Weile in Gebrauch: Was sagt die Trittfestigkeit? Alles noch unbeschadet?

Viele Grüße
Björn
2011-03-30 18:15:15

Ja Björn,tatsächlich alles noch unbeschadet. Dieses Epoxidharz ist echt der Knaller. Überlege gerade,ob mein Auto auch etwas Farbe gebrauchen könnte. Da mache ich mir allerdings Sorgen um die Lichtechtheit der Materialien. Wäre ja schade,wenn ich mir die Arbeit mache und nach einem Sommer ist alles verblasst. Aber Lust hätte ich schon...
2011-03-30 22:15:15

Geschmack hin und her..!! Super Idee..Tolle Ausführung von mir 5Gute..
2011-04-01 19:30:22

Total schön die treppe und mal sehen was man davon so mitnehmen kann als idee. Statt fliesen im Gartenhaus eine alte Zeitung und gaaaaaanz viele Fotos einarbeiten :-)
2011-04-20 08:59:13

Super Idee, in unserem MFH hätten wahrscheinlich ein paar was dagegen, aber Ausführung, Anleitung und Design absolut topp - 5 Daumen sind unterwegs
2011-04-30 20:55:08

Das gefällt mir über alle Maßen! ich habe zwar keine Treppe, aber eine öde innenwand, die Verkleidung braucht! Das probiere ich aus und berichte bei Erfolg! Danke
2011-05-24 13:17:22

Deine Idee finde ich Klasse - aber alles Geschmackssache !
Ich liebe alte, knarrende Treppen, wo man den Holzwurm nicht (mehr) hört und sieht; am besten geschliffen und mehrfach lackiert - herrlich diese Natur ... !

Lieben Gruß
2011-05-25 00:56:10

Ja Goldstück. Mach das unbedingt! Und mach mich doch bitte mit einer Nachricht darauf aufmerksam.Ich schau in letzter Zeit so selten hier rein,damit ich es auf keinen Fall verpasse.
2011-05-25 22:32:41

Super Idee, gut umgesetzt und wie schon so viel geschrieben haben, eben Geschmacksache.
2011-07-25 22:10:29

man bist du ne verrückte Maus, so ne irre Idee, wär ich niemals draufgekommen. Haben auch den alten Tepiich von den Stufen gekratzt, aber gottlob kam das schöne alte Holz zu tage.... 5 Stufen von mir, einfach irre
2013-01-12 12:55:26

Sieht klasse aus 5d
2014-03-03 19:16:44

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!