NEXT
meine geliebten Astscheiben
1/5 meine geliebten Astscheiben
PREV
Dekorieren mit Licht
von Pedder
27.03.16 08:12
722 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 2020,00 €

In den letzten Monaten ist es um das Bauteam Ronny und Pedder sehr ruhig geworden, um nicht zu sagen:

"Die beiden Handwerker waren vollends in der Versenkung verschwunden."

Nach mehreren Operationen und damit verbundenen mehrwöchigen Klinikaufenthalten sind die beiden jetzt aber wieder da. Endlich wird die kleine Holzwerkstatt in Sölden wieder genutzt, endlich liegt das Werkzeug nicht nur sinnlos in den Koffern herum und endlich fliegt wieder Holzspäne durch die Luft. Was jedoch das Schönste an dieser Tatsache ist, es riecht endlich wieder nach Arbeit im Keller des Einfamilienhauses.

Auch der Bauleiter Ronny, einige von Euch kennen ihn noch aus den vorherigen Projekten, ist kaum wiederzuerkennen. Er strotzt nur so vor Ideen und als sein Frauchen nach 2-tägiger Suche nach einer ausgefallenen, aber auch bezahlbaren Stehlampe gestresst und genervt wieder nach Hause kam, verschwand er kurz im Keller und kam mit einer seiner geliebten Astscheiben im Maul zurück.

Na klar, wenn Frauchen keine passende Stehlampe findet, müssen Ronny und Pedder wieder mal selbst an die Sägen und die anderen Werkzeuge.

Als Vorgaben hatte Frauchen nur die Höhe der Stehlampe genannt: Der Leuchtkörper sollte auf einen etwa 110 cm hohem Sockel stehen.

Eines muß ich noch anfügen: Vor ein paar Tagen wurde hier eine ähnliche Leuchte vorgestellt, zu diesem Zeitpunkt war meine Stehleuchte schon einige Tage fertig und es handelt sich hierbei nicht um einen Nachbau.



Astscheiben, Licht, Leuchte, Stehlampe
4.8 5 38

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Regalbretter  Fichte / Tanne  120 x 25 cm 
Holzleim    kleine Tube 
  Astscheiben  Holz  22mm stark 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Tischkreissäge
  • Bandschleifer
  • Bandsäge
  • Stichsäge
  • Dosenbohrer 20 mm Durchmesser

1 Der Korpus wird zugeschnitten und verleimt

Skizze mit Zuschnittmaßen
1/1 Skizze mit Zuschnittmaßen

Der Korpus wird aus 20 mm starken Regalbrettern zugeschnitten. Die genauen Maße sind der Skizze zu entnehmen.

Um einen besseren Stand zu erzielen, wird der Ständer in Trapezform zugeschnitten und verleimt. Hierbei ist zu beachten, dass 2 Bretter um 40 mm schmaler (2 x Brettstärke) zugeschnitten werden. Nur so können die Maße 25 x 25 cm im unteren Teil und 20 x 20 cm im oberen Teil erzielt werden.

2 Zuschnitt der Astscheiben

NEXT
Zuschnitt der Astscheiben mit der Bandsäge
1/3 Zuschnitt der Astscheiben mit der Bandsäge
PREV

Der Zuschnitt der Astscheiben erfolgt in diesem Fall mit der Bandsäge. Der Anschlag wird auf 22 mm eingestellt

Mein Bauleiter Ronny achtet unterhalb der Bandsäge darauf, dass auch wirklich keine der Astscheiben verloren geht. Die herunterfallenden Scheiben packt er in einen bereitgestellten Eimer.

Bei vorherigen Projekten wurden die Astscheiben auf der Tischkreissäge zugeschnitten, jedoch mußte in diesem Fall mit einem sogenannten Abweiser gearbeitet werden, damit die kleinen Holzscheiben nicht vom rotierenden Sägeblatt erfasst und hochgeschleudert werden. Die Verletzungsgefahr ist beim Sägen mit der Bandsäge um ein vielfaches gemindert.

3 Die Astscheiben werden auf den Korpus geleimt

NEXT
Die Astscheiben werden auf den Korpus geleimt
1/3
PREV

Das Aufleimen der Astscheiben erfolgt mit Hilfe von Holzleim, hierbei ist lediglich zu beachten, dass die seitlich überstehenden Astscheiben angezeichnet und anschließend mit der Bandsäge zurechtgesägt werden.

Bei dieser Arbeit kann mein Bauleiter Ronny nun wirklich nicht helfen. Als dann seine Freundin Mira nach tagelanger Krankheit endlich wieder gesund und froh auf unserem Grundstück erschien, war die Freude so groß, dass ich Euch dieses Foto von den beiden Vierbeinern nicht vorenthalten wollte. 

4 Befestigen des Leuchtkörpers

NEXT
eingelassener Schalter
1/3 eingelassener Schalter
PREV

Die für den Holzsockel vorgesehene Lampe wurde für ganze 7,95 Euro im schwedischen Einrichtungshaus erstanden. Nach dem Entfernen des Metallfußes wurde diese Leuchte auf eine 21 x 21 cm große und 10 mm starke Multiplexplatte geschraubt.

Das Elektrokabel wurde mit Schalter in den Hohlraum des Korpus eingelassen und die Multiplexplatte auf den "Astscheibenständer" geleimt. Anschließend wurde mit Hilfe einen 20 mm großen Forstnerbohrers die Öffnung für den Schalter ins Holz eingefräst.

35 Kommentare

zu „Eine Stehlampe nach unserem Geschmack“

Schöne Lampe, schöne Beschreibung und schöne Fotos. Was will man mehr.
2016-03-27 09:23:28

Hübsch geworden. Aus einer Tischlampe eine Stehlampe zu machen ist eine gute Idee. Für die Lampe gibt es 4 Daumen und für den Hund noch einen oben drauf.
2016-03-27 09:46:38

Schöne Stehleuchte! Ist die Oberfläche auch noch behandelt worden mit Lack oder so?
2016-03-27 10:44:29

@Maedelfueralles
Ich habe die Astscheiben lediglich plan geschliffen und dann das Holz natur belassen. Aus Erfahrung weiß ich, dasss sie natürlich am Schönsten sind.
2016-03-27 10:51:30

schön, dass ihr wieder da seid und wie immer, wie alles was eurer Team herstellt -einfach toll
2016-03-27 11:22:13

Danke Janinez, ich werde Ronny heute Abend eine große Belohnung für Dein Lob geben.
2016-03-27 11:26:33

Mit Bauleitung ist natürlich alles einfacher.
Das habt ihr wieder sehr gut gemacht !
Eine Super - Lampe habt ihr für das Frauchen gebaut .
Ich wünsche euch allen noch Gesundheit und frohe Ostern .
Fünf Knochen für den Bauleiter .
2016-03-27 11:32:12

Klasse Lampe sieht super aus. Schön das ihr wieder hier rumwerkelt Gesundheit und frohe Ostern auch von mir,.
2016-03-27 11:55:00

Klasse lampe Hab schon gedacht euch gibts nicht mehr schön das ihr bzw du wieder Fit bist hoffe wir werden noch viel von Euch höhren.
2016-03-27 12:46:53

tolle Lampe, sehr rustikal
2016-03-27 13:18:14

Tolle Lösung aber mit einem Nachteil für mich.... Meine Frau hat es gesehen und jetzt habe ich noch ein Teil auf meiner "will ich haben Liste"..... Allerdings als Verkleidung des Fußes für den Gas-Heizstrahler.
2016-03-27 13:31:41

Sieht klasse aus, schön das du wieder da bist.
2016-03-27 13:32:49

Tolle Lampe und schön das es Euch wieder gut geht.
Auch die Belohnung für den Bauleiter gebe ich dazu.
Welche Bandsäge benutzt Du bei Deinen Arbeiten uns bist Du damit zufrieden?
2016-03-27 13:44:38

Schön, dass ihr beide wieder gesund und tatenkräftig seids. Hab deine Projekte schon vermisst.

Die Lampe ist klasse geworden, auch wenn sie meinen Geschmack nicht so ganz trifft, doch euch muss es gefallen. Hätte vielleicht einen braunen Lichtschalter genommen.

Wieso gibt es diesmal so wenig live-Bilder?
2016-03-27 14:06:26

Also erst mal freue ich mich riesig das es euch beiden wieder gut geht und drücke euch die Daumen das es weiter in die richtige Richtung geht...

Deine Lampe ist verständlich beschrieben und man kann sie gut danach nachbauen.

Optisch ist sie der Hammer... die würde mir ebenfalls super gefallen.

5 weiter Astscheiben von mir... :)
2016-03-27 14:18:58

Super! Eine hübsche Fleißarbeit.
2016-03-27 15:41:54

Tolle Lampe und tolles Projekt! Besonders das Design gefällt mir sehr gut.
Und wieder ein Argument für eine Bandsäge in der heimischen Werkstatt.
2016-03-27 21:26:49

Gefällt mir sehr gut. Werde ich mir merken
2016-03-27 22:26:54

Sieht stark aus Deine Lampe, gelungenes Werk. Wie zufrieden bist du mit deiner Bandsäge?
2016-03-28 09:27:43

Supergeile Optik!
Die Lampe ist wirklich TOP! 5D
2016-03-28 10:07:51

Hallo Pedder und mein Freund Ronny
schön das ihr wieder werkeln könnt . Dachte schon ihr hättet uns komplett vergessen :(
Umso schöner das ihr wieder da seid .
Euer Werk ist wie die vielen anderen auch wieder der Hammer ! Ausführung und Bauanleitung sind wieder 1 A . 5 Knochen für euch
2016-03-28 10:17:39

Kann mich Bine anschließen, schön, wieder etwas von euch zu lesen und zu sehen! Die Lampe sieht "astrein" aus!
2016-03-28 14:01:19

Klasse, mal was anderes..... COOL.......
2016-03-28 14:14:16

Klasse Lampe 5d
2016-03-28 17:02:55

Klasse Pedder! Besonders die Idee mit dem Schalter zeichnet Euch mal wieder aus!
2016-03-28 22:41:46

Echt stark mit den Baumscheiben. Vor allem an den Ecken um die Kurve rumgesägt das sieht absolut schräg aus. 5 D
2016-03-29 02:26:20

Schön mal wieder von euch zu hören! Das habt ihr mal wieder Klasse gemacht. Hab auch so ein Vierbeiner der gleich alles Holz aufsammelt das auf den Boden fällt. Er wirft es aber nicht in den Eimer sondern in sein Körbchen zum anschließenden Schreddern.
2016-03-29 16:41:50

Wir danken Euch für die durchweg positiven Kommentare und den freundlichen Empfang. Hoffentlich bleibt jetzt alles so, wie es ist, denn ich habe keinen Bock darauf, wieder für Monate in der Versenkung verschwinden zu müssen, weil wieder mal ein Krankenhaus-Aufenthalt bevorsteht.
2016-03-29 19:48:24

Sehr schöne Lampe und die würde so wahnsinnig gut zu unserer Holzwand passen. Sind auch Baumscheiben auf einer Platte. (gekauft) 5D
2016-03-29 21:49:56

@19Claudia72
Ich vermute mal, dass ihr die Platten mit den Baumscheiben bei Obi gekauft habt. Obi bietet die Scheiben auf einer schwarzen Platte an, jedoch verarbeite ich die Scheiben bereits sehr viel länger, kannst ja mal bei meinen anderen Projekten vorbeischauen.

Hier kommt der Link:

https://www.1-2-do.com/de/mybosch/#myp rojects
2016-03-30 00:41:33

Die Lampe sieht klasse aus, da möchte ich auch keine gekaufte dagegen tauschen. Bei Schritt 4-Bild 1 sieht es so aus, als ob die Baumscheibe ums Eck rum geht. Hast du die da an der Kante getrennt und wieder zusammengeklebt oder ist das ein dicker Stück Astscheibe, das du innen ausgehöhlt hast oder täuscht das Foto?
Wenn du nicht schon meine Stimme seit längerem hättest, würde ich sie für diese schöne Ausführung geben.
2016-04-10 18:03:21

Hallo Maggy,
Deine erste Vermutung ist richtig. Ich habe die Scheibe mit 20 mm Überstand (Stärke der Astscheiben) an der Ecke getrennt und das abgesägte Teil auf die Seitenwand geleimt. So entsteht der Eindruck, das die Astscheibe im Winkel geklebt ist. Natürlich sieht man an der Seitenwand die Trennlinie, aber das ist einfach nicht zu verhindern.
2016-04-11 04:42:23

Sieht sehr gut aus! Meine Frage ist: wenn Du das Holz unbehandelt läßt, hast Du keine Angst, daß Du Dir irgendwelche Waldeinwohner in die Wohnung holst?

5 Astscheiben :)
2016-04-15 04:33:58

Guten Morgen Uwe,
Ich hole mir die Äste aus einem nahegelegenen Waldstück sofort, nachdem der Landwirt meines Vertrauen dort Bäume gefällt hat. Die Äste stehen dann anschließend bei mir noch etwa 2 Jahre zum Trocknen und erst danach säge ich meine Astscheiben. Auf den relativ dünnen Scheiben kannst du sofort anerkennen, ob sich der Holzkäfer eingenistet hat.
2016-04-15 05:20:34

wie ich sehe warst du fleißig, sieht sehr schick aus und wieder eine sehr schöne Beschreibung :)
2016-04-28 05:25:30

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!