Dose mit Deckel und Ring
1/1 Dose mit Deckel und Ring
Holz
Basteltechnik
von Hoizbastla
10.06.14 21:32
1308 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Nachdem ja Sugrobi uns sein neuestes Werkzeug vorgestellt hat, habe ich mir gedacht, das kann ich auch, mit normalem Werkzeug.
Aber nur nachmachen gefällt mir nicht, also habe ich einen Stiel dran gelassen, und auf diesem kann man sich jetzt noch mit einem frei beweglichen Ring spielen.


Drechselndose
4.2 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
gesporte Birke  Holz  ca. 30 cm * 10cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Säbelsäge, PSA 18 LI
  • Drechselbank Record Power DML305

1 Vorarbeit

Nachdem ich ja mittlerweile das Wissen habe, wo die gesporte Birke zum Trocknen liegt, habe ich à la Max&Moritz Manier, Ritze-Ratze voller Tücke.... ein Stück mit der PSA herausgesägt.

2 Drechseln

NEXT
Stück Holz zwischen den Spitzen
1/12 Stück Holz zwischen den Spitzen
PREV

Ich habe einfach mal das Stück zwischen die Spitzen gespannt und auf rund gedrechselt. Dann eine Vorbereitung für das Futter gedrechselt und das Stück ins Futter gepannt. Eine grobe Einteilung gemacht, was wo sein soll, und einmal den Deckel begradigt und auf die Stärke der Dose eingestochen. Dann einfach mal den Deckel abgestochen und den Reitstock von der Bank genommen (ich glaube es wird Zeit für die Bankbettverlängerung...).
Mit dem Abstecher habe ich dann die ersten 2-5 mm angezeichnet, wo das Doseninnenteil sein sollte.
So jetzt Neuland, dass ich bis jetzt noch nicht gemacht hatte, ich nahm die 6mm Schüsselröhre zur Hand und habe mich ins Querholz getraut. Ging leichter als ich dachte, nach ca. 7cm Tiefe wurde mir die Röhre doch etwas zu mulmig und ich habe die Öffnung mit dem Ringschneider nachgearbeitet.
Nach den 7 cm hatte ich doch noch etwas Holz übrig..... Was tun?
Ich probiere mal einen frei beweglichen Ring! Deckel drauf, Reitstock ran, mit dem Abstecher grob vorgezeichnet, und seitlich weg gedrechselt, dann Versuch eins: mit dem Abstecher beidseitig schräg rein, und Tja das Material war dafür zu dünn, schon wieder etwas mit 2 Hälften (Kenne ich schon von woher). Also Versuch 2: Dieses mal mehr Material stehen gelassen, und den Abstecher etwas schräger geführt, Bingo hat geklappt. Somit musste ich seitlich wieder etwas Material wegnehmen, bis der Ring über mehrere cm frei bewegbar war.
Etwas Schleifarbeit und fertig war meine erste Dose, ohne Bohren gemacht.
Derzeit auch noch kein Finish drauf, da das Schleifen nicht wirklich ordentlich ging. Leider war das Holz noch etwas zu feucht, und der Deckel geht jetzt nur mehr mit Nachdruck drauf, doch dies lässt sich leicht beheben, wenn die Dose ganz trocken ist.

19 Kommentare

zu „Eine Dose mit Deckel gedrechselt “

Jaja, der Ring ;)

Sieht super aus - und was machst mit all deinem gedrechselten Zeugs? Mach doch was Sinnvolles :D :D
2014-06-10 22:04:21

Nicht schlecht, für deinen ersten Verusch ohne richtige reale Anleitung... TIP von deinem Lehrer....Du musst nur aufpassen wenn du Holz mit Maserzeichnung hast, dass du das Bild nicht durch zu breiten Abstich unterbrichst...zum Schluss verläuft sonst die Maserung...Mit der Schalenröhre ist es sehr gefährlich in Das Hirnholz zu gehen, am besten ein Ringschneider-Munro-Tool-Haken usw...Da eine Schalenröhre fast nur für Querholz und nicht für Längsholzarbeiten eingesetzt werden...Ein Ring kannst auch, wenn kein Ringeisen hast, mit der Spitze des Meisels stechen...Ich rate für eine Dose immer trockenes Holz zu nehmen, wobei trocken nicht richtig ist...durch das Aushöhlen nimmst du Material, dass sich bei dem Trockenprozess stark verzieht..in so einem Fall, den Rand des Deckels imm etwas Dünner machen....Mit Fuß ist auch mal Idee :)))..so den Rest beim Dosenkurs an Tips :)))
2014-06-10 22:08:19

@woody
Gedrechselt Sachen sind was Sinnvolles.....egal ob Dose oder Schale ein Hinschauer
2014-06-10 22:10:11

:D Woody iss ja nur neidisch ;)!!!! ***grins***
sieht toll aus das Holz, phantastische Maserung... ich guck auch nur noch nach div. Bäumen... ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dassim Garten auf Arbeit demnächst was gefällt werden muss.... Ahorn :)
an den Fuß einen Ring zu machen ist ja auch mal eine Idee :) hab ja auch ein Döschen mit Fuß gemacht, aber bauchig... du liebst halt die geraden klaren Formen ...
thumbs up!
2014-06-10 22:48:22

Sieht so einfach aus, bzw. hört sich so easy an und ist doch Stück für Stück ein Kunstwerk. Den beweglichen Ring finde ich genial, etwas für nervöse Hände.
5D
2014-06-11 07:34:31

schöne Dose ... deine Fortschritte sind sichtbar - weiter so
... hast aber Glück gehabt mit der Schalenröhre
2014-06-11 08:01:44

Fällt die Dose nicht sehr leicht um? Gestockte Birke hat was...ich muß mal den Brennholzstapel meiner Eltern durchsuchen.....
2014-06-11 11:17:15

Warum soll die Dose umfallen? Die steht ordentlich, ohne wackeln und sonstiges!
Woody, ich stell die Sachen auf, solange Platz ist!
Wobei die Dose nehme ich jetzt als Spardose her, fuer Drechselzubehoer!
2014-06-11 11:36:56

Sieht halt etwas kopflastig aus. Aber das kann ja täuschen.
2014-06-11 12:22:43

gut
2014-06-11 12:26:52

Klasse geworden .....
2014-06-11 17:43:37

sehr gut gemacht,aber als Spardose hät ich sie größer gemacht ;O))da bekommst du auch mehr Teile zum Drechseln
2014-06-11 17:52:54

Gute Fortschritte - und Spardose ist gut. 5 Daumen. Meine Ringe mache ich auch noch mit dem Meisel.
Ich hatte als Schüler auch eine Spardose. Wenn ich mit einem Einser heim kam, wurde ein Schilling reingeworfen, bei einem Fünfer gab's etwas mit dem Kochlöffel. Wenn die Dose voll war, wurde ein neuer Kochlöffel gekauft.
2014-06-11 19:43:53

Klasse gemacht sieht schön aus 5d
2014-06-12 11:48:29

Mit Münzgeld bleibt es stehen :)....
2014-06-13 10:04:19

Klasse gedrechsel,
2014-06-13 11:13:39

sieht schon super aus und hol dir von dem Holz, so lange noch was da ist
2014-06-14 10:34:58

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!