Einbauregal – in Metallständer-Bauweise

Neugewonnener Stauraum
1/1 Neugewonnener Stauraum
Heimwerken
von BauBlogger
28.10.09 14:30
18250 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 300300,00 €

Eine nicht genutzte Wand (Breite ca. 200cm) sollte als Stauraum für Bücher und Brennholz genutzt werden. Angestrebt war ein Look „wie gemauert“ und es sollte die komplette Raumhöhe von ca. 290 cm ausgenutzt werden.


RegalStauraumMetallständerbauweise, Bücher
4.7 5 15

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Stk  UW-Profile     10cm Breite 
  CW-Profile     10cm Breite 
  Knauf Top 2000 Rigips Platten    90cm x 125cm x 1,25cm 
  Schnellbohrschrauben     
  Schrauben (Spax 6x60) und Dübel (Fischer UX) zur Wand- und Bodenbefestigung sowie für die Regalauflagen     
  Spachtelmasse     
  Acrylmasse (weiß)     
  Malerkrepp     
  Sperrgrund     
  Strukturfarbe (Knauf Easy Putz)     
  Regalbretter  Buche  30 cm tief 
  Buchenprofile    1 cm x 3 cm 
  Schrauben und Dübel zur Befestigung der Regalauflageprofile      

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Schwingschleifer
  • Blechschere oder Metallsäge
  • Schnurlot
  • Spachtel
  • Pinsel
  • Farbrolle
  • teppichmesser

1 Anbringen der Metallprofile

NEXT
Erstes Profil
1/2 Erstes Profil
PREV

Die UW-Profile werden auf die gewünschte Regaltiefe (abzüglich Gipsplattendicke) zurecht geschnitten oder gesägt und auf die vorher angezeichneten Positionen am Fuboden verdübelt. Per Schnurlot lässt sich die korrekte Position der oberen UW-Profile bestimmen, die an der Zimmerdecke verdübelt werden. (Bild: erstes Profil Detail)
Anschließend werden die auf Länge gebrachten CW-Profile in die UW-Profile gesteckt und verschraubt. An der Wand werden die Profile ca. alle 50cm mit Schrauben und Dübel fixiert. (Bild: zweites Profil)
Der Vorgang wird für die benötigte Anzahl an Regalwänden wiederholt.

2 Verschrauben der Rigipsplatten

NEXT
Erste Seitenwand
1/2 Erste Seitenwand
PREV

Die Rigipsplatten auf die gewünschte Regaltiefe zurecht schneiden (mit Teppichmesser den Karton anreißen und über eine Kante abbrechen) und mit Schnellbohrschrauben im Metallständerwerk verschrauben. Falls die Profile durch den Druck des Akkuschraubers nachgeben, mit einem Holzprofil stabilisieren. (Bild: erste Seitenwand)
Anschließen können stirnseitig die Gipsplatten verschraubt werden. (Bild: Stirnseite Detail)

3 Verspachteln und Schleifen der Rigipsplatten

Spachteln
1/1 Spachteln

Alle Stöße und Schraublöcher müssen nun mit Gips verspachtelt werden. Sind tiefere Stöße oder Unebenheiten zu verspachteln, sind evtl. 2 oder 3 Spachteldurchgänge nötig, da der Spachtel beim Trocknen schwindet. (Bild: Spachteln)
Der getrocknete Spachtel kann nun, z.B. mit einem Schwingschleifer, plan geschliffen werden.

4 Grundieren und Streichen

NEXT
Streichen
1/2 Streichen
PREV

Da die Oberfläche der Rigipsplatten sehr saugfähig ist, sollte diese vor dem Streichen mit einem Sperrgrund behandelt werden, um ein gleichmäßiges Endergebnis zu erreichen.
Um einem „Arbeiten“ des Materials entgegenzuwirken, können die Stoßkanten zur Rückwand noch mit Acrylmasse abgedichtet werden.
Nun kann gestrichen werden. Hier wurde eine Farbe mit beigemischten mineralischen Elementen gewählt, die eine strukturierte Oberfläche „wie geputzt“ erzeugt. Natürlich kann auch normal verputzt oder gestrichen werden. (Bild: Streichen und Putzstruktur Detail)

5 Anfertigung und Befestigung der Regalböden

NEXT
Auflagen
1/2 Auflagen
PREV

Die Auflagen für die Regalbretter wurden aus langen Buchenprofilen zurechgesägt und mit je zwei Löchern zur Befestigung an den Seitenwänden versehen. An den vorher ausgemessenen Stellen werden die Profile dann an der Wand verdübelt. Hier 6X60er Schrauben zu nehmen ist vielleicht etwas großzügig, mir gefiel aber der rustikale Look. (Bild: Auflagen)
Fertig gekaufte Regalböden (hier aus verleimter Buche) werden mit der Stichsäge auf die benötigte Breite gesägt und einfach auf die Profile gelegt.
Je nach Geschmack können die Regalbretter noch geölt, gewachst oder auch lackiert werden. (Bild: Befestigung)

6 Sockelleisten und Einräumen

Regalbretter
1/1 Regalbretter

Eine bessere Integration in den vorhanden Raum wird erreicht, wenn die Regalwände mit den gleichen Sockelleisten wie die Rückwand versehen werden.
Nun kann eingeräumt werden. Durch die verdübelten Regalauflagen sind die einzelnen Regalböden bei mir mit über 50 kg belastbar.

20 Kommentare

zu „Einbauregal – in Metallständer-Bauweise“

Tolle Idee - ich bin begeistert und werde es auf jeden Fall nachbauen.
2009-11-23 11:49:53

Idee ist nicht schlecht. Könnten wir hier auch gebrauchen mal sehen ob ich es nachbauen darf.
2009-12-27 09:20:18

Ich finde auch,das dies eine tolle Idee zum Nachbauen ist.Wenn ich im Frühjahr unsere Wohnung renoviere,werde ich sicherlich darüber nachdenken,ob ich dies nicht auch nachbauen könnte ( mit männlicher Unterstützung natürlich...)
2010-01-03 18:14:33

Das ist nicht nur sehr schön geworden, ich kann Deine Anleitung demnächst auch sehr gut gebrauchen: Dankeschön!
2010-01-17 14:47:52

Sehr schöne Ausführung. Hilft mir sehr, da ich ähnliches vorhabe.
Ist eigentlich im Innenraum keinerlei Dämmmaterial eingebracht?
2010-02-02 17:35:31

@Garfield: Nein, eine Dämmung ist nicht drin. Die Regalwände müssen ja weder Schall absorbieren noch irgendwelche wärmedämmenden Aufgaben übernehmen.
2010-02-03 09:22:19

Super Idee. Danke für die Inspiration.
2010-05-14 13:57:56

Nette Lösung für das ewige Stauraumproblem....
2010-12-04 22:24:34

Zwar schon ein altes Projekt, aber perfekt für meine Suche nach Regalen.

5 Daumen von mir.
2011-02-20 17:26:10

TOP - 5 Daumen
2011-05-04 23:10:19

sehr schön, aber auch sehr aufwändig. Hätte es nicht ein "Billy" von IKEA mit weniger aufwand auch getan? ich will die geniale leistung nicht schmälern, es geht nur um den aufwand.
2011-06-11 16:03:05

Tolle Idee. 5*****
2011-08-04 09:23:39

5 Daumen für die tolle Arbeit!
2012-02-12 12:32:02

Super Anleitung. Danke
2012-06-20 11:42:56

gut gemacht
2013-03-24 14:06:57

Tolles Projekt und wie ich an den Bildern gesehen habe mit dem Laser ausgerichtet . Respekt das nenne ich sauberes Arbeiten.

Gruß Frank
2013-10-28 15:21:35

die Arbeit hat sich gelohnt,
das Regal find ich total gelungen
2015-05-16 22:03:59

Das ist wirklich eine klasse Idee, die ich mir merken werde, wenn ich an die Innenarbeiten komme!
2015-12-27 23:01:41

tolles regal
2016-12-01 13:00:48

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!