Ein XL-Rollerball (mit Anlaufschwierigkeiten) - selbst gedrechselt

fertiger Rollerball
1/1 fertiger Rollerball
Holz
Basteltechnik
von Hoizbastla
01.06.14 22:24
1040 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 3030,00 €

Ich wollte mir einen Rollerball-Schreiberling drechseln, also einen Bausatz bestellt, und einen vorhandenen PenBlank dafür benutzt. Soweit die Theorie, denn die Praxis war etwas holprig... Kurz gesagt, für soetwas empfielt es sich, einen größeren Holzrohling zu verwenden!


DrechselnRollerball-Stift
4.4 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Roller-Ball-Bausatz     
PenBlank     

Benötigtes Werkzeug

  • Bandsäge, Makita, LB 1200F
  • Tischbohrmaschine
  • Bandschleifer
  • Drechselbank Record Power DML305

1 Die Vorarbeit

NEXT
Da war alles noch ganz
1/3 Da war alles noch ganz
PREV

Ich hatte einen schönen PenBlank daheim, mit der Aufschrift ebony (Ebenholz), und wollte diesen zu einem XL-Rollerball fertigen. Also die Teile zurechtgeschnitten, und ran ans Bohren..... (Ach ja mein Bohrfutter für die bank schafft nur bis 10mm, und da Löcher von 12 bzw. 13mm gefordert waren, hieß es umdenken). Also beide Bohrer ausgeborgt, und versucht den 13er durch das Holz zu bringen, zwar langsam aber dennoch hatte ich 5mm vor Schluß Teile in der Hand; Gebrochen, also wieder zusammenleimen. Dann den 12er Bohrer für das andere Teil verwendet, lief besser, nur gesprungen, nicht entzweit. Also diesen Teil auch mit Leim befestigt. Dann kam der zweite Versuch den 13er durch das Holz zu bringen, wieder gesprungen, dieses Mal die andere Diagonale. Da ich mir ein weiteres bohren sparen wollte, habe ich mit dem Multischleifer den noch fehlenden rest herausgeschliffen. Dann wieder Leimen.... Die Messinghülsen aufgerauht und eingeklebt. Nur hatte ich jetzt keine passende Bohrahle zur Hand; auch kein Problem, mittels Bandschleifer soweit angepasst, dass gedrechselt werden konnte.

2 Drechseln und die Probleme gehen weiter

NEXT
Endlich eingespannt
1/7 Endlich eingespannt
PREV

Also endlich soweit fertig, dass man drechseln kann. Nach den ersten paar mm, kam Flugpost daher, ein angepicktes Teil hat sich verabschiedet. Also einen Versuch gab ich dem Holz noch! Also den Sekundenkleber erweitert und die Holzstellen mir Leim geklebt. Trocknungspause....
Dann die Schruppröhre zur Seite gelegt und mittels Meisel vorsichtig fertig gearbeitet. Dann noch in der Bank geschliffen und gewachst. Die Einzelteile zusammengepresst und fertig.
Ich finder der Roller-Ball-Pen lässt einen irgendwie nach sehr viel Geld aussehen, wenn man diesen eingesteckt hat...

19 Kommentare

zu „Ein XL-Rollerball (mit Anlaufschwierigkeiten) - selbst gedrechselt“

Klasse geworden ...
2014-06-02 04:35:05

gut
2014-06-02 05:35:28

Sieht toll aus, wirklich gelungen. 5D
2014-06-02 05:59:43

aus Schwierigkeiten lernt man und der Schreiberling sieht gut aus
2014-06-02 06:30:28

Sieht schon nobel aus und ich bewundere deine Geduld. Spätestens nach dem 2. Bruch wäre bei mir das Holz auf den Scheiterhaufen gekommen.
5D
2014-06-02 07:14:08

schöner Pen ...
sieht aus als hättest Du einen Metallbohrer verwendet :-))) da musst Du in cm-Schritten bohren und den Bohrer immer wieder rein und raus, weil die Späne nicht richtig heraus transportiert werden -
2014-06-02 07:25:04

Der sieht richtig nobel aus. Ich finds so super von dir, dass du auch immer die Schwierigkeiten mitteilst und nicht an den Problemen verzweifelst.

Zählen tut doch immer nur das Ergebnis und wenn alles glatt laufen würde, machts nur halb so viel Spaß, oder? *zwinker*
2014-06-02 07:58:31

Ja der Bohrer war kein reiner Holzbohrer, sondern eher so ein Alles für eines Bohrer.
Aufgeben, bei dem Holzpreis nie und nimmer!
Wenn ich cm Schritte bohren hätte können, hätte ich das gemacht, so war das in mm Schritten rein-raus, bis zum Bruch....
Bei mir ist dann der Ehrgeiz zum Vorschein gekommen, der muss doch fertig werden!
2014-06-02 09:00:58

Sieht doch gut aus und nichts zu sehen, dass etwas schief gelaufen ist. 5Daumen
2014-06-02 09:24:59

Sieht klasse aus 5d
2014-06-02 12:01:48

Der Hammer! 5D
2014-06-02 17:21:04

das gefällt mir sehr gut,weiter so
2014-06-02 20:02:01

Vorbohren und dann Millimeterweise den Durchmesser vergrößern mit wenig Druck. Nachteil: Die dünnen Bohrer sind auch immer kürzer.

Schaut toll aus! So was will ich auch mal haben ... 5D
2014-06-02 23:33:53

Sehr fettes Teil!
Welches Wachs hast Du zur Oberflächenbehandlung genommen? Un dist da sjetzt ein Kugelschreiber, oder ein Füllfederhalter?
2014-06-03 13:50:43

Ein Rollerball,nalso eher Kugelschreiber! Ich habe derzeit das Hut PPP wax aus dem Amyland in Verwendung
2014-06-03 16:18:12

Solche schönen Fortschritte sind das Lob an mich als Lehrer, man sieht das du den Weg richtig gehst und dies macht mich auch Stolz es dich richtig gelehrt zu haben...5 D...
2014-06-05 18:01:35

Danke Dir, Juergen
2014-06-05 21:44:16

Ich finde Deine Kugelschreiber wirklich schön.
Da ich ohnehin ein grosser Fan von aussergewöhnlichen Schreibgeräten bin, mal ne Frage:
Verkaufst Du die Dinger ? Ich wäre sehr interessiert.
2014-06-07 12:08:55

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!