Ein Wunsch wird wahr, Bau einer Kräuterschnecke

Ein Wunsch wird wahr, Bau einer Kräuterschnecke Neugestaltung
1/1
Gartengestaltung
von Lissy55
17.03.14 22:43
2038 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 4040,00 €

In unserem Garten hatten wir ein Gemüsebeet. Da ich nicht so viel von dem gesunden Zeugs essen darf, auf jeden Fall im rohen Zustand und auch ansonsten kein richtiger Abnehmer da war haben wir uns entschieden auf einen Teil des Beetes eine Kräuterschnecke zu bauen. Das war schon von Anfang an, als wir den Garten übernommen haben der Wunsch meiner Tochter und mir, aber wir wussten nicht so recht wohin mit der Schnecke.
Nun war es endlich soweit.


Neugestaltung
4.5 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Tonscherben  Naturmaterial   
grober Schotter     
Sand  Naturmaterial   
Feldsteine  Naturmaterial   
Humus  Naturmaterial   
1   Erde  Naturmaterial   
Kräuter  Naturmaterial   

Benötigtes Werkzeug

  • Spaten und Schaufel :)
  • Stöcke
  • Schnur
  • Schubkarre
  • Gartenhandschuhe
  • Harke und Rechen
  • Grabgabel

1 Beet abtrennen

NEXT
Beet abtrennen
1/2
PREV

Das Beet, welches man sehen kann war mal ein großes Gemüsebeet. Im letzten Herbst habe ich schon einen Teil des Gemüsebeetes in ein Blumenbeet umfunktioniert und habe winterharte Sträucher gepflanzt, die aber auch noch ganz schön wachsen müssen.
Der untere Teil des Beetes lag nun brach. Das brachte mich auf die Idee dort unsere Kräuterschnecke zu bauen.
Die Betonplatten, die als Rasenkante um das Beet gesetzt wurden wollten wir heraus nehmen und auf diesen Teil Rasen sähen. Leider mussten wir feststellen, dass unsere Vorbesitzer des Gartens die Platten einbetoniert hatten, was für eine "geniale" Idee. Natürlich haben wir die Platten nicht heraus bekommen, also musste der Plan geändert werden. Das Beet haben wir mit noch vorhanden Platten abgetrennt.

 

2 abstecken der Schnecke, Fläche ausheben, Steine sammeln

NEXT
abstecken der Schnecke, Fläche ausheben, Steine sammeln
1/4
PREV

Dem Bau der Käuterschnecke stand nun nichts mehr im Wege.
Nun haben wir die Form der Schnecke mit einer Schnur abgesteckt, die Erde spatentief abgetragen und den Untergrund mit Tonscherben bedeckt.
Bei einem Bauern in der Nachbarschaft haben wir Feldsteine gesucht, manche hatten ein ganz schönes Gewicht und ich habe Muskeln gespürt, von denen ich schon eine ganze Zeit dachte, sie wären gar nicht mehr da.
Darauf haben wir eine Schicht Sand und groben Schotter aufgebracht.
Der Schotter bildet das Fundament für die Mauer und lässt keine Staunässe entstehen.

 

3 Aufbau der Mauer und Befüllen der Schnecke

NEXT
Aufbau der Mauer und Befüllen der Schnecke
1/8
PREV

Schicht für Schicht haben wir die Mauer aufgebaut. Dabei haben wir die Schnecke mit einem  Erde- Sand-Gemisch befüllt. Der Sandanteil hat zur Mitte der Schnecke immer mehr zugenommen, da auf dem oberen Teil der Schnecke die Pflanzen stehen, die es lieber trocken mögen. Den mittleren Teil haben wir Humus zugefügt und am unteren Teil nur noch Erde genommen.
Ich habe mir in kleinen "Gewächshäuschen" Kräutersamen ausgesäät. Da ich es aber nicht erwarten kann bis sie eingepflanzt werden können, sind wir zum Baumarkt und haben Pflanzen gekauft.
Rosmarin, Thymian, Petersilie,Zitronenmelisse, Minze, Oregano und Schnittlauch haben schon ihr Plätzchen gefunden.  Die anderen Kräuter folgen noch.
Da wir  keine "Nacktschnecke" wollten, haben wir von außen auf die Steine Sukkulenten gesetzt und Steingartengewächse in die Ritzen gepflanzt.
Auf den Platz  um die Schnecke wird entweder Rasen ausgesäät, oder trittfestes und winterhartes Fiederpolster (wozu ich tendiere) gepflanzt. Aber da sind wir noch am überlegen, ein bisschen Zeit haben wir ja noch. Der Frühling hat ja noch gar nicht richtig begonnen.
Die Ecken des Beetes haben wir in Halbkreisen mit Steinen abgesteckt und mit Grasnelken bepflanzt.
Wenn alles fertig ist, werde ich mein Projekt vollständigen.
Das Eigentliche, der Bau der Schnecke,  ist aber soweit abgeschlossen.

4 Bild vom letzten Jahr

Bild vom letzten Jahr
1/1

Leider waren mir über´m Winter einige Pflanzen eingegangen, deshalb die kahlen Stellen. Mussten Neue gepflanzt werden. Davon habe ich leider kein Bild

24 Kommentare

zu „Ein Wunsch wird wahr, Bau einer Kräuterschnecke“

Lissy da habt ihr aber eine mordsarbeit gehabt, aber so wie ich sehe, hat es sich gelohnt
2014-03-18 07:09:01

Klasse .....
2014-03-18 07:13:25

gut geworden
2014-03-18 07:49:59

Ein tolles Projekt, und auch eine ausführliche Beschreibung. Aber die diagonalen Bilder haben mir den Hals verrenkt, jetzt kann ich zum Artzt gehen. ;-))
2014-03-18 08:52:14

Nett geworden!
2014-03-18 10:18:24

Euch vielen Dank
@fuffy, tut mir leid, aber im Bearbeitungsprogramm liegen sie richtig herum, weiß auch nicht, warum sie hier verdreht sind
2014-03-18 12:19:28

Toll geworden hab ich auch noch vor 5d
2014-03-18 17:52:51

danke feldheiner, nun müssen noch ein paar Pflänzchen rei und dann müssen sie natürlich wachsen
2014-03-18 20:15:11

Gut gemacht.
2014-03-18 21:10:18

danke gm1981, die Steine sammeln war die eigentliche Schwerstarbeit....*Schweißabwisch*
2014-03-18 21:13:07

Sieht klasse aus 5d
2014-03-19 13:13:43

Sieht super aus,und man hat immer frische Krauter ;-)
2014-03-19 14:20:33

Vielen Dank Euch Beiden
ja, das genau ist der Punkt....immer frische Kräuter. Ich habe in letzter Zeit meine Essgewohnheiten schon etwas umgestellt und die Kräuter "entdeckt"
2014-03-19 21:56:55

Toll geworden.
2014-03-21 15:08:32

Danke Hargon, ganz fertig ist sie ja noch nicht. Einige Pflanzen fehlen noch, aber immer mit der Ruhe
2014-03-21 15:22:35

Schöne Schnecke. Hoffentlich fressen Dir die Schnecken nicht alles weg.
2014-03-21 20:47:34

danke, na da werde ich mich daneben setzten müssen ;o)
2014-03-21 21:13:39

Sieht super aus. Die Arbeit hat sich gelohnt.
2014-03-22 14:13:58

danke, das glaube ich aus
schönes WE
2014-03-22 20:21:29

Also Dein Projekt ist dir super gut gelungen. Echt klasse geworden und vor allem ein tolle Umsetzung einer tollen Idee. Danke für die schöne Beschreibung. 5 D
2016-02-22 22:35:04

Danke Sami, war auch eine richtige Knochenarbeit.......vor allem das Steine sammeln.
2016-02-23 19:59:19

Sieht richtig toll aus. Gibt es noch Fotos, wie es jetzt, zwei Jahre später, aussieht?
2016-02-28 14:50:46

Danke froschn, von vorigem Jahr habe ich glaube welche
2016-02-28 20:27:24

froschn, habe mal noch ein Bild eingefügt.
2016-02-28 20:39:55

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!