NEXT
Drempelschränke Kleiderschrank,Kniestock,Drempel
1/4
PREV
Möbel
von Charpentier92
11.02.14 00:28
6561 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2525,00 €

Da unser begehbarer Kleiderschrank fast vollständig aus Dachschräge besteht, musste eine sinnvolle Möglichkeit gefunden werden um unsere Kleidung ordentlich zu verstauen. Habe mir dann ein paar Ideen im Internet geholt und mich letztendlich auf Schränke zum hervorziehen festgelegt.
Gebe jetzt die Anleitung für einen Schrank. Leider habe ich keine Fotos von der Bauausführung. Versuche aber so genau wie möglich zu erklären. ;)


Kleiderschrank, Kniestock, Drempel
4.6 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Stichsäge
  • Akku-Schrauber
  • Zimmermannswinkel
  • Schmiege
  • Zollstock
  • Wasserwaage
  • Schleifmaschine

1 Planung

Zuerst habe ich mir einige Gedanken darüber gemacht, wie groß, (breit,lang,hoch) der Schrank werden soll.Habe dann im Baumarkt nach entsprechendem Holz gesucht und 200 x 40 cm x 18mm Leimholzplatten Fichte ausgesucht. Zum befestigen habe ich mir zuerst kleine Winkel gekauft, aber bei den nächsten Schränken habe ich gemerkt das 3x40 Spax auch ausreichend sind. Durch den späteren Anstrich sind diese auch kaum noch zu sehen.


Des Weiteren brauchte ich noch einen Griff zum Herausziehen und Rollen für die Unterseite.

2 Aufmessen

Als nächstes habe ich mir meinen Drempel ausgemessen. Hierbei habe ich einmal in der hinteren Ecke Lotrecht gemessen und bei 80cm Abstand  ( so lang sollte der Schrank werden) . Nun habe ich 10 cm abgezogen, für die Räder und da die Wand nicht 100%ig gerade ist. Somit hatte ich schonmal das Maß für das vordere und hintere Brett.


Die 80cm für die unteren 2 Regalböden hatte ich ja schon festgelegt.

3 Zuschnitt

NEXT
Zuschnitt
1/4
PREV

Mit einer Schmiege und einer Wasserwaage kann ich mir nun die Schmiege für die Abschnitte der beiden Wände abnehmen( siehe Bild


Nun habe ich mir die mir bekannten längen zugeschnitten.


2 Regalböden: 80cm


1 Rückwand 67cm


1 Vorderwand 137cm



Diese Teile kann ich jetzt schon zusammenschrauben. Den ersten Regalboden setze ich hierbei 2cm vom Rand weg, damit ich die Räder später verstecken kann.


Wenn ich dies zusammengeschraubt habe, kann ich mir die länge des Deckels herausmessen. Natürlich kann man auch den Satz des Pythagoras nehmen ;) .


Die länge des 3. Regalbodens habe ich mir ebenfalls einfach herausgemessen.

4 Abschluss

NEXT
Abschluss
1/2
PREV

Im Anschluss schneide ich mir 2 cmx 80cm breite Leisten, an denen ich die Räder befestigen kann. (siehe Bild)


Für die Räder brauch ich natürlich kürzere Schrauben z.B. 3x15.


Nun kann das Regal Streichen. Hierbei entscheidet der jeweilige Geschmack.


Ich habe eine Innenlasur Mahagoni genommen. Einmal auftragen, trocken, abschleifen, nochmal streichen und fertig.


Nach dem Trocknen konnte ich dann noch den Griff anschrauben.Ausrichtung siehe Bild


 

5 Schlusswort ;)

Beim Schrauben sollte man am besten vorbohren, da das Holz sehr schnell platzt.

Die 2 äußeren Schränke habe ich außerdem noch von einer Seite geschlossen. Dadurch haben diese auch noch zusätzliche Stabilität.

Durch die starren Räder laufen die Schränke eigentlich ziemlich gerade. Eventuell könnte man aber noch kleine Führungsschienen auf dem Boden anbringen, um ein Rutschen zu verhindern.

27 Kommentare

zu „Drempelschränke“

Schöne Garderobe! Great job! 5D!
2014-02-11 06:21:26

Klasse geworden .....
2014-02-11 06:29:04

Gute Idee
2014-02-11 07:13:47

Super gelöst, kannst du direkt als Raumsparwunder einstellen.
5D
2014-02-11 07:28:41

Sieht fantastisch aus.
2014-02-11 08:35:31

ja so Rollschränke in der Dachschräge sind schon sehr praktisch, ich hab sie leider mit Schiebetüren fest installiert
2014-02-11 08:36:52

Sieht einfach spitze aus 5d
2014-02-11 10:33:53

toll, einfach toll
2014-02-11 11:27:53

prima gebaut, gute Platz-Ausnutzung
2014-02-11 11:55:21

Gut umgesetzt
2014-02-11 14:09:07

Klasse Lösung. Daumen hoch
2014-02-11 15:16:23

@ Holzfan: Habe mit den Rollen keine Probleme. Trotz des Gewichts des Holzes und der Sachen laufen die einwandfrei!!
2014-02-11 17:26:29

das ist auch eine schöne Idee,Klasse 4
2014-02-11 17:54:26

... auch super gelöst. Ich habe feste Schränke damals in die Schräge gebaut, ist nur Stauraum und daher praktikabel. Demnächst mach ich mal Bilder vom fertigen Schrank. Wusste damals noch nicht dass ich es mal veröffentlichen kann, daher keine "Produktionsbilder"
2014-02-11 18:11:27

Sehr schön gelöst! Die Schränke sehen auch gut aus. 5D von mir.
2014-02-11 18:31:04

klasse idee
2014-02-11 18:48:59

Toller Schrank 5D
2014-02-11 20:07:43

So nutzt man den Raum richtig gut aus... Klasse!
2014-02-11 20:17:00

Gut gelöst, gebaut und beschrieben!
2014-02-12 08:11:08

Gute Arbeit.
2014-02-13 20:26:08

Gut gemacht, ich habe bei meinem Projekt
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Rollschrank -in-der-Erker-Drempel-Nische/bauanleitung-zum -selber-bauen/9292/ (Leerstellen im Link löschen)
etwas großflächiger mit den Rollen gearbeitet.
2014-02-14 04:22:08

Klasse geworden .......
2014-02-14 20:04:55

Ist gut geworden. Dachschrägen sind ja immer so en Problem, aber damit hast du die Problematik sauber umgangen, tolle Arbeit.
2014-02-20 10:30:03

Super Platzsparwunder, bin zur Zeit am nachbauen.
2014-05-19 16:47:43

Tolle Idee. Suche auch noch nach Lösungen für unseren Drempel.
2016-01-10 17:33:05

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!