Drehgalgen für den Saugerschlauch

Drehgalgen für den Saugerschlauch Saugschlauch,Saugeranschluss,Zyklonsauger,Drehgalgen
1/1
Werkstatthelfer
von fuffy1963
09.08.15 15:39
1848 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

Da mein Platz in der Werkstatt sehr begrenzt ist, bin ich immer wieder auf der Suche nach Verbesserungen, die mir das Leben leichter und sicherer machen. Ein großes Problem ist z.B. meine Absaugung und der lange, 5mtr langen Schlauch. Ich betreibe einen Zyklonabscheider, der an einem festen Standort steht. Da ich alle Ecken in der Werkstatt erreichen will, brauche ich halt den langen Schlauch. Der Nachteil ist logischerweise, Stolperfallen durch den langen, auf  dem Boden liegenden Saugschlauch. Auch war es immer wieder ein großes Ärgernis, wenn ich auf der anderen Seite der Werkbank die Bohrspäne an meiner Tischbohrmaschine aufsaugen wollte. Ich mußte den Saugschlauch über die Werkbank ziehen, und es blieb natürlich nicht aus, das ich oft alles auf der Werkbank liegende mitriss. Ich hatte schon eine Vorablösung, die folgender Maßen aussah. In regelmäßigen Abständen habe ich große Schlüsselringe mit Kabelbinder am Schlauch befestigt. An der Holzdecke habe ich nach einen bestimmten System Schraubhaken eingedreht. An denen habe ich den Schlauch unter der Decke an die benötigten Plätze gebracht. Das war zwar nicht besonderst schön, aber funktionierte halbwegs. Ein Problem blieb aber dennoch. Wenn ich den Schlauch am Bohrständer auf der anderen Seite benötigte, führte der Weg immer noch über die Werkbank, bis er dann letztendlich an der Decke hin.
Eine andere, bessere Lösung mußte her. Die Lösung mußte folgende Kriterien erfüllen. Schlauch weg vom Boden und unter der Decke geführt alle Plätze erreichen. Den Schlauch immer so kurz wie möglich halten, damit er bei der Arbeit nicht stört. Und vor allem, sollter er nicht mehr meine Sachen von der Werkbank reißen, wenn ich mal auf die andere Seite an die Bohrmaschine muß. Nun schaut, wie ich das gelöst habe. Ich habe zwar nicht das Rad neu erfunden, aber ich habe versucht das Problem schnell und kostengünstig zu lösen. Es werden bestimmt im nachhinein noch das ein oder andere daran verbessert werden. Deshalb bin ich auch für konstruktieve Kritik und Ratschläge von euch, sehr dankbar.

Und hier noch weitere interessante Projekte von mir


Saugschlauch, Saugeranschluss, Zyklonsauger, Drehgalgen
4.7 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Wandhalterung herstellen, und Galgen montieren

NEXT
Ortung der Lattung, um die Platte sicher zu befestigen
1/10 Ortung der Lattung, um die Platte sicher zu befestigen
PREV

Als erstes habe ich mit einem Detekor die Unterkonstruktion ausfindig gemacht, denn da will ich meine Schrauben für die Wandhalterung plazieren. Nachdem ich den Lattenabstand und Position ermittelt habe, das ganze auf einem Restholz übertragen. Aus einem Kantholz ca. 50x30xmm habe ich 2 Stücke abgesägt, und je ein Loch Durchmesser 30mm gebohrt. Diese 2 Klötze habe ich von der Rückseite aus, unter Zugabe von Holzleim am Brett verschraubt. Nachdem die Holzteile zur Wandhalterung zusammengesetzt waren, habe ich schon mal ein kurzes Stück Rohr 3/4" mit einem Bogen verschraubt, und eingestckt. Das Rohr habe ich übrigens im Schraubstock gequetscht, damit es oval ist, und der Bogen sich nicht mehr von alleine löst. Die ganze Konstruktion mit eingestecktem Rohr & Bogen unter der Decke an die Wand geschraubt. Als letztes noch ein 3/4" Rohr, 1,8 mtr lang waagrecht montiert. Der Galgen war soweit fertig

2 PVC Rohr verlegen, und an den Zyklonabscheider anschließen

NEXT
Anschluß an den Zyklonabscheider mit flexieblem Schlauch DN 50
1/3 Anschluß an den Zyklonabscheider mit flexieblem Schlauch DN 50
PREV

Ursprünglich hatte ich vor, den Schlauch mit Kabelbinder vom Zyklon aus an den Galgen zu binden. Doch dann kam mir die Idee, das ich ja eigentlich ein PVC Rohr DN 50 an den Galgen montieren könnte, und am Ende den Schlauch einstecken. Das hatte auch den großen Vorteil, das ich zusätzlich ca. 3 mtr an Schlauchlänge gewonnen hatte. Denn die 1,8 mtr am Galgenlänge, und die Zuleitung von ca. 1,2 mtr zum Galgen hin, habe ich an Schlauchweg gespart. In der Biegung des Galgens (Wand zur Decke), habe ich anstatt eines 90 Grad Bogens 2 Bögen von 45 Grad verlegt, so habe ich keine zu starken Biegungen in der PVC Leitung. Den Anschluß Zyklonabscheider zum PVC Rohr am Galgen, habe ich mit einem flexieblem Schlauch DN 50 hergestellt. Die PVC Leitung habe ich mit Kabelbinder am Stahlrohr befestigt, was mir im nachhinein aber gar nicht so gefiel. Es sah sehr provisorisch aus. Das wollte ich dann schnell noch ändern

3 Rohrhalterungen anfertigen

NEXT
meinen selbstgebauten Längenanschlag einrichten
1/9 meinen selbstgebauten Längenanschlag einrichten
PREV

Ich habe geplant, 4 Halterungen anzufertigen. Zunächst richtete ich meinen selbstgebauten Längenanschlag an der Kappsäge ein. Den Längenanschlag kannst du dier hier anschauen.
Von einer Dachlatte schnitt ich dann 8 Stück von je 120mm ab. 2 Teile habe ich jeweils miteinander verbunden, und an der Tischbohrmaschine genau Mittig der Nahtstelle je ein Loch Durchmesser 27mm und 51mm gebohrt. Das ganze mit dem Bandschleifer verschliffen. In je ein Teil von den 4 Halterungen bohrte ich noch ein Durchgangsloch von 5mm Durchmesser für eine Holzschraube 4x70mm.
Mithilfe von Einhandzwingen, habe ich jeweils 2 Teile zu einem Halter zusammengeschraubt.

4 Noch eine Stütze an der Wandhalterung

NEXT
Nach dem Bohren des Loches, Brett wieder auftrennen
1/9 Nach dem Bohren des Loches, Brett wieder auftrennen
PREV

Damit das senkrechte Rohr sich nicht in alle Richtungen bewegt, habe ich dort auch noch ein Klemmhalter angefertigt. Dort habe ich auch mal meinen Undercover Jig von Wolfcraft eingesetzt. Die Herstellung war wieder ganz einfach. Ein Restbrett nehmen, Abstandmaß Wand zum Rohr abmessen, anzeichnen und mit der Lochsäge ein Loch 50mm bohren. Das Brett an der Kappsäge mittig zum Loch auftrennen, und alles etwas verschleifen. An dem abgetrennten Teil habe ich noch 2 Durchgangslöcher von 5mm gebohrt. Zum Schluß noch die Löcher mit dem Undercover Jig bohren für die einfache verdeckte Verschraubung. Das ganz zum Schluß mit der Halterung verschrauben, Rohr festklemmen, fertig.
So ich hoffe, das euch das Projekt ein wenig gefallen hat. Für Verbesserungsvorschläge bin ich gerne offen.

34 Kommentare

zu „Drehgalgen für den Saugerschlauch“

Gute Idee den Schlauch an die Decke zubringen. Die Stolperfalle ist jetzt weg.
2015-08-09 17:42:02

Problem gut gelöst . Der Schlauch ist immer griffbereit und dennoch nicht im Weg.
2015-08-09 17:45:12

Ich denke das werde ich bei mir auch machen, super Idee... 5 D
2015-08-09 17:46:42

Geniale Lösung. Das kommt auf meine Merkliste. Danke Fuffy.
2015-08-09 17:49:27

Hast du klasse gemacht so was oder änliches brauche ich auch noch 5d
2015-08-09 17:53:35

eine schöne Idee, aber reicht die Saugleistung, wenn das Rohr an der Decke hängt !
2015-08-09 19:43:14

@Troppy
Klasse mitgegdacht. Das werde ich mir durch den Kopf gehen lassen. Das war ja auch der Grund, warum ich im Knick 2 Bögen verwendet habe. Und die Absperrschieber waren mit der Grund, warum ich diese Lösung entwickelt habe. Denn ich wollte nicht immer auf die andere Seite gehen, um den Schieber zu verstellen. Danke für deinen Tipp. Das ist der Grund, warum ich das Forum liebe
2015-08-09 20:10:24

noch was, ich stand am Bandschleifer verbunden mit den Absauger ( die selben Schläuche) und auf ein mal Standen mir die Haare zu Berge, hatte nur mit der linken Hand den Bandschleifer berührt, war auch ein Kribbeln in der Hand Spürbar :O(((
2015-08-09 20:23:53

Eventuell war das elektrostatische Aufladung durch den Sauger bei dir. Ein Stromschlag kann es schlecht sein, da ja fast alles Kunststoff ist.
2015-08-09 20:26:25

schnurzi, du standest auf einer Wasserader :-D
fuffy, prima Sache, di i mir überlege auch in meiner kleinen Werkstt umzusetzen
5 Daumen von mir auf dein Projekt
2015-08-09 20:52:32

Fuffy ich machs kurz: das ist klasse 5D
2015-08-09 22:44:27

Danke euch allen für die netten Kommentare
2015-08-10 00:16:16

Das ist ja mal eine amtlich durchdachte und gebaute Schlauchhalterung! Ich bin da noch völlig hinterm Mond mit meinem Festoolsauger ohne alles andere. Aber über den Schlauch bin ich auch schon desöfteren gestolpert... Verdammte Axt!

Wie immer hervorragend bebildert und beschrieben!
2015-08-10 07:09:48

Saubere Arbeit, gute Beschreibung. Eigentlich wie immer! 5D
2015-08-10 09:24:41

Super Lösung. Die hab ich gleich mal gespeichert. Wäre auch für meine Werkstatt ideal.
2015-08-10 10:39:44

Klasse Idee, Super gemacht und geworden .....
2015-08-10 20:11:55

Ist eine gute Lösung das mit dem Schlauchproblem. Ich kenn das nur zu gut aber leider ist meine Deckehöhe für ein solches Vorhaben zu niedrig :-(.
2015-08-10 21:50:47

@Lionsreich
Meine Decke in der Werkstatt sind auch nicht sehr hoch. max 2,2 mtr. Ich komme locker mit der Hand an die Decke. Ich habe die ganze Konstruktion ohne Tritt oder Leiter montiert
2015-08-10 23:24:16

Klasse Idee, muß ich mir merken
2015-08-12 17:01:11

macht einen guten Eindruck, gute Lösung für deinen Raum :)
2015-08-21 06:04:26

Das ist das nächste was bei mir auch an die Decke kommt... danke für die tolle Idee :-)
Und wirklich sehr gut umgesetzt, das wird echt schwer so hinzubekommen mit meinen Mitteln^^
2015-09-09 03:49:42

@keinerle
Erstmal danke für die Daumen und den Kommentar. Das ist nicht so schwer umzusetzen, außerdem brauchst du doch kein spezielles Werkzeug. Die Schellen kannst du dir zur not auch fertig im Baumarkt kaufen. Die Rohre gibt es in verschiedenen Längen, da brauchst du auch kein Werkzeug dazu. Ich denke, das es kein Problem sein dürfte, das so hinzubekommen
2015-09-09 08:51:18

Coole Idee, werde ich eventuell auch machen!
2015-09-22 22:15:50

Manno du hast aber auch immer tolle Ideen
2015-10-09 10:35:38

Muss ich mir im Hinterkopf bewahren... Schön gemacht und beschrieben. 5D
2015-12-02 14:54:11

praktisches Helferlein toll 5 D
2015-12-09 21:15:44

Super Lösung! ist notiert! 5D
2016-03-07 16:49:02

ja der Saugschlauch ist schon eine echte Stolperfalle in der Werkstatt
so ist die Gefahr super gelöst
Daumen hoch
2016-07-16 19:40:20

Hi fuffy.
Tolle Konstruktion, dafür erstmal Hut ab!
Jetzt noch ne frage: hab mich die Tage auch ein wenig mit Zyklon und Abstufung beschäftigt, dabei kommt immer wieder ne Verrohung aus ht rohren zur Anwendung und gleichzeitig der Hinweis dass dies eigentlich nicht das richtige Material ist wegen statischer Aufladung- warum machend dann so viele? Hast du die Röhre geerdet? Wie sind deine Erfahrungen?
2016-11-01 19:06:52

Hallo mwanders
Schön das es dir gefällt. Hätte mich aber auch über Daumen gefreut. Wie du schon richtig angemerkt hast, sind HT Rohre immer gefährdet, das es zu einer elektrostatischen Entladung kommen kann. Nein ich habe meine Rohre nicht geerdet, werde das aber bei der nächsten Aktuallisierung nachholen
2016-11-02 14:11:35

hi fuffy,
die Bewertung hatte ich eigentlich gemacht, ist aber wohl nem systemabsturz zum opfer gefallen...
hole ich jetzt nach!
wie machst du das mit der erdung? kenne mich in dem Thema nicht wirklich gut aus. genügt dass, den erdungsdraht an irgendeinen metallischen Gegenstand anzuschließen oder wie funktioniert das?
2016-11-02 14:50:21

Schaue mal bei den Projekten von kjs nach, der hatte das mal schön beschrieben
schau mal hier
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Absauga rm---Staubabsaugung-und-Stromversorgung-ohne- Stolperfallen/bauanleitung-zum-selber-bauen/4 006041/
ich hoffe, ich konnte helfen
2016-11-02 22:08:52

DANKE DIR!
Schau gleich nach!
2016-11-05 07:18:52

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!