NEXT
Drechselbank-Halterung Drechseln,Halterung,Hobelbank,Drechselbank
1/3
PREV
Werkstatthelfer
von sugrobi
03.06.14 14:39
1790 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 66,00 €

Da ich meine Drechselbank bisher immer auf der Hobelbank festgeschraubt habe, war diese während des Drechselns immer "belegt". Zudem war der auf- und abbau immer sehr umständlich. Auch mußte ich, wegen der Vorderzangen-Mechanik, die Drechselbank sehr weit richtung Tischmitte montieren. Das erschwert mir allerdings das mitgehen mit dem ganzen Oberkörper beim drechseln. Die Vorderzange an sich ist dabei auch im Weg. Ich suchte also nach einer Lösung, mit der sich die DB schnell auf und abbauen lässt und bei der die DB etwas weiter "nach Vorne" kommt.


DrechselnHalterung, Hobelbank, Drechselbank
4.1 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Tischbohrmaschine
  • Dübelsäge
  • Dübelschneider
  • Holzraspel

1 Zuschneiden und Schwalbenschwänze herstellen

NEXT
Zuschneiden und Schwalbenschwänze herstellen
1/5
PREV

Ich habe mich entschieden 2 Winkel aus 12x6 cm Konstruktionsvollholz zu bauen, die ich in die Vorder- und Hinterzange der Hobelbank einspannen kann. Auf diesen Winkeln wird dann die Drechselbank montiert.
Die Winkel wollte ich mit Schwalbenschwänzen ausführen. Warum? Naja, hauptsächlich, weil ich schon ewig eine Zinkenschablone habe und die endlich mal benutzen wollte. Außerdem schadet etwas Handarbeit ja nicht.
Ich habe mir 1m KVH besorgt und zuerst in 4 gleiche Teile gesägt. An zweien habe ich die Zinken angezeichnet und mit Hilfe einer Sägelade und einer Feinsäge ausgesägt. Auf die verbleibenden 2 Stücke wurden dann die passende Gegenstücke angezeichnet und ebenfalls mit der Sägelade gesägt und anschließend ausgestemmt.

2 Aussparung für Unterlegscheibe und Mutter

NEXT
Aussparung für Unterlegscheibe und Mutter
1/4
PREV

Um die DB an den Winkeln befestigen zu können, mußte an den 2 Schenkeln, die auf der Hobelbank zu liegen kommen Aussparungen an der Unterseite angebracht werden, damit die Mutter und die Unterlegscheibe, mit denen die DB befestigt wird, nicht im Weg sind. Hierzu habe ich an der TKS das Sägeblat auf die passende Höhe eingestellt und ein paar Schnitte in den ersten Schnenkel gesägt. Das Holz zwischen den schnitten habe ich dann mit dem Stemmeisen ausgestemmt. Allerdings gab das zu viele Ausrisse, weil ich zu ungeduldig war. Beim 2. Schenkel habe ich die Aussparung komplett mit der TKS gesägt und mit dem Beitel nur geglättet.

3 Langlöcher herstellen

NEXT
Langlöcher herstellen
1/3
PREV

Irgendwo muß die Gewindestange für die Unterlegscheibe und die Mutter natürlich noch durch. Da ich keine lust auf fräsen hatte, habe ich einfach mehrere Löcher nebeneinander gebohrt und die Stege dazwischen mit Beitel und Holzraspel begradigt.

4 Holzdübel.........naja, warum denn nicht?

NEXT
Holzdübel.........naja, warum denn nicht?
1/8
PREV

Die Schwalbenschwanzverbindung wollte ich noch mit Holzdübeln verstärken. Warum? Nun, weil ich zum einen seid Jahren einen Dübelschneide rbesitze und den nur ein paarmal zum Pfeilschäfte schneiden benutzt habe und zum anderen eine Dübelsäge, um Holzdübel bündig ab zu sägen. Beides wollte ich endlich mal Bestimmungsgemäß benutzen.
Aus dem Reststück meiner Schiebeschlittenführung (ich glaube das ist Birne) habe ich die Dübel geschnitten. Hierzu hab eich erst ein ende rund geraspelt, damit es in die Bohrmaschinenaufnahme passt. Und dann ab durch den Dübelschneider. Jetzt hatte ich eine lange Dübelstange mit einer Nut. Naja, irgendwo muß der überflüssige Leim ja hin ;-)
Um die Dübellöcher zu bohren habe ich die zusammen geleimten Winkel etwas schräg auf den Bohrtisch gelegt und von beiden Seiten ein passendes Loch gebohrt. ordentlich Leim rein und die Dübeleingeschlagen, und schon konnten die Winkel ordentlich verklemmt werden und über nacht der Leim trocknen.
Am nächsten Tag habe ich dan die überstehenden Stücke mit meiner dollen Dübelsäge abgesägt.
 

5 Endmontage

NEXT
Endmontage
1/3
PREV

Nachdem der Leim getrocknet und die Dübel abgesägt waren, habe ich meine Drechselbank auf den Winkeln montiert und die Winkel in die Zangen der Hobelbank eingespannt. Erste Tests haben ganz gut funktioniert. Wie allerdings das Schwingverhalten bei stark unwuchtigen STücken ist, wird sich noch zeigen....
Jedenfalls ist die Vorderzange meinem Hintern nicht mehr im Wege, und die Arbeitshöhe ist auch etwas angenehmer für mich.

21 Kommentare

zu „Drechselbank-Halterung“

gut
2014-06-03 19:08:30

Hast du gut gelöst. 5 Daumen
2014-06-03 19:14:27

der Unterbau ist gut gebaut ...
aber bei dem Begriff Drechselbank, gehen unsere Meinungen dann doch weit auseinander
2014-06-03 20:54:34

sehr aufwändige Halterung und super beschrieben. Schon schön, wenn man endlich sein Werkzeug und Hilfsmittel mal bestimmungsgemäß einsetzt ;)
2014-06-03 20:55:29

Vielen Dank für Eure Kommentare!

@Muldenboy: Wie soll ich das Verstehen? Was ist den Deiner Meinung nach eine Drechselbank?
2014-06-03 21:23:16

Gut gemacht! Aber so etwas liegt bei meinen Räumlichkeiten noch laaange nicht drin! ;-)
2014-06-03 21:56:58

Sugrobi, wenn Du die ersten "Holzausrisse" hast oder mit dem Meißel abrutschst ... wirst Du merken was ich damit meine. Nach 5 Jahren mit der Scheppach dmt 450 habe ich so einiges erlebt - aber jetzt weis ich genau, welche "Drechselbank" ich mir nicht wieder kaufen würde !!

frag mal einige richtig gute Drechsler ... Holzkunst oder Hilpi ... die sind garantiert der selben Meinung wie ich.
2014-06-04 07:06:47

Tja, natürlich ist das keine Profi-Drechselbank für Tausende von Euronen, aber doch solide gebaut und für meinen Geldbeutel das richtige. Bisher kann ich mich nicht beklagen. Mag auch an meinen Anfängerkönnen was das Drechseln angeht liegen. Naja, bisher noch keine großen Holzausrisse, aber ich bin schon öfter abgerutscht, müßte jetzt nicht, was da so schlimm drann ist.
Ich habe mit einer Billig-Drechselbank von Kinzo angefangen, das ging auch. Teurer, größer und schwerer ist natürlich besser, aber man muß halt manchmal auch mit weniger auskommen. Manche Leute würden mein Auto auch nicht als Auto bezeichnen, es bringt mich trotzdem sehr zuverlässig von A nach B.....trotzdem würde Sebastian Vettel wohl keinen Dacia fahren.....
2014-06-04 07:41:52

Man muß sich nur zu helfen wissen.
Zu dem Thema was ist eine Drechselbank ist meine Meinung es kommt darauf an was will ich darauf machen, sind es ganz einfache Sachen oder anspruchsvolle. Ich würde meine auch gerne durch eine neue ersetzen, es liegt aber an der schmalen Geldbörse.
2014-06-04 08:23:04

@Muldenboy...
STOP!!!!!
Ist nicht böse von mir gemeint, will dir auch nicht in den Rücken fallen, aber ich muss mal das Wort zu der DB egreifen..Hast sicher mit der Baugleichen billigen Maschine, die es gibt verwechselt..

@Sugrobi
Deine Maschine ist eine gute Drechselbank, wäre froh gewesen wenn ich so eine vor Jahren gehabt hätte....
Sie ist eine Record Power und bewegt sich in dem Bereich das sie absolut okay für den Hobbybereich ist und sogar für den Semi-Hobbybereich absolut geeignet ist...
Klar muss man paar Abstriche machen, Reitstock und andere Kleinigkeiten, aber die muss man auch bei Profimaschinen,,..
Ich besitze selbst 4 Stück Drechselbänke die teueretse bewegt sich bei 7000 Euro ohne Zubehör usw...AAAABER...Ich bin Drechsler der sich nicht im Hobbybereich bewegt, sondern es sein täglicher Job ist und vernünftige DB braucht...
Aber wie oben geschrieben ist auch bei meinen Profimaschinen Abstriche zu machen..

2014-06-04 08:24:55

@Sugrobi
Habe sehr viele im meinen Kursen, die solch eine Maschine wie du haben und damit absolut Zufrieden sind....Ich selbst habe bei Vorführungen auf Messen schon oft mit Record Power Maschinen gearbeitet..und kann nur sagen, diese Maschinen sind sehr gut, gerade für den Hobbybereich.. Also mach dir keinen Kopf, du hast eine gute DB, wurde sicher durch das Bild verwechselt...
Hast richtig geschriben, nicht jeder kann oder will tausende von Euro ausgeben, was auch verständlich ist...Deshalb sage ich dir als Drechsler und das ist nicht gelobt oder geschmeichelt, sondern die Wahrheit...DU HAST EINE SEHR GUTE MASCHINE:)..sei stolz diese zu besitzen, mache wären froh sie häten eine DB überhaupt...überlege mir auch solch eine als 5 te anzuschaffen :)))

Übrigens 5 D von mir, für deine einfache, simple und doch sehr effektive Lösung...

LG Jürgen
2014-06-04 08:28:49

Nach meinen bisherigen Erfahrungen würde ich diese Bank jedem Hobbydrechsler mit schmalen Geldbeutel uneingeschrängt empfehlen.
2014-06-04 08:45:36

@Sugrobi
Ich absolut auch und mache dies auch, stehe ich absolut hinter dir
2014-06-04 08:58:01

Ich habe das etwas kleinere Modell die DML305 und bin auch zufrieden damit; eine ausgeborgte aus dem billigen Segment, würde ich nicht als Drechselbank bezeichnen, eher als Schwingungsverstaerker....
2014-06-04 09:45:02

Entschuldigung wenn ich da was verwechselt habe ...
aber schlecht gemacht habe ich Sugrobi sein Teil aber auch nicht !!! lediglich in Frage gestellt

"Irren ist Menschlich, sprach der Igel und stieg von der Scheuerbürste"
2014-06-04 12:24:35

Es gibt im Leben - ich sehe es bei meinen Renovierungsarbeiten am und ums Haus herum - immer der Punkt, wo man sich nach der Decke strecken muss. Das kann am Platz liegen, aber auch am finanziellen Budget. WELCHER MANN hätte nicht gerne eine Werkstatt mit tollen, professionellen Geräten? Nur, leider klaffen die eigenen Wünsche mit der Realität oft weit auseinander!!!
Ich hätte auch gerne eine Werkstatt mit tollen Geräten, kann mir das a) aber nicht leisten und b) hätte ich auch den Platz gar nicht und c: Warum soll ich mir eine DB (um bei diesem Thread zu bleiben) für 2000-5000 und mehr Euros kaufen, wenn ich vielleicht ein paar Mal im Jahr etwas drechsle? Es ist wie mit dem Auto: Ich habe ein "kleines" Auto (NISSAN NOTE), weil der für unsere Bedürfnisse völlig ausreichend ist. Und das, obwohl ich für eine Firma zuhause arbeite und damit auch zu potentiellen Kunden fahre. Ich komme auch mit diesem zu meinen Kunden und brauche keinen BMW oder Mercedes/Audi ;-)
2014-06-04 12:46:21

Hast du klasse gelöst 5d
2014-06-04 14:47:02

Klasse Idee umgesetzt ....
2014-06-04 15:06:24

Klasse Gelöst!
2014-06-04 16:33:50

Hast Deine Idee gut verwirklicht
2014-06-13 06:43:13

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!