...ein Fußboden mit Charakter...
1/1 ...ein Fußboden mit Charakter...
Holz
Winter
von OliverH
20.12.15 12:19
549 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 330330,00 €

Wir haben vor knapp einem viertel Jahr ein Haus erworben. Einige Räume möchte ich zukünftig für meine Firma als Büro-Räume nutzen; jedoch wurden diese in den letzten Jahren nicht mehr genutzt; in einem Raum hatte es sogar einmal gebrannt.
Was zu tun war: in dem folgenden beschrieben Raum war zunächst die Tapete(n) und der Fußboden-Belag zu entfernen. (Tapeten-Projekt beschreibe ich an anderer Stelle)
Das Projekt zog sich über mehrere Wochen - zum einen, weil wir es nicht direkt eilig hatten, zum anderen, da verschiedenste Gerätschaften besorgt bzw. auch Holz zugeschnitten und gelagert werden musste.
Einige im Bekanntenkreis rieten natürlich sofort zur einfacheren Variante: 'mach Platten drüber und dann Laminat - sieht gut aus und is' schnell gemacht!' Aber genau das wollte ich nicht...


Dielenfußboden, Fichten-Holz
4.9 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Abziehen des alten Fußbodens

noch ziemlich am Anfang....
1/1 noch ziemlich am Anfang....

Zunächst einmal wurde der alte Linoleum Fußboden abgezogen. Und wie man es schon ahnen konnte, war darunter eine zähe Schicht alten grauen Klebers, der sich leider nicht wie gedacht mit dem Bosch PWR 180 Set abtragen ließ. Sowohl die Schleifbürste Stahl als auch die Hartmetall-Topfscheibe mittel versagten hier ihren Dienst und zogen sich mit der bei Wärme klebrig werdenden Masse zu.

Ein Freund mit Erfahrung auf diesem Gebiet lieh mir dazu seinen 'alten' günstigen Hobel und los ging es. Drei Abende voll....

2 Ausbesserung der Brandstelle

NEXT
Ausbesserung
1/2 Ausbesserung
PREV

Da es - wie oben bereits berichtet - in dem Raum wohl vor Jahren einmal einen kleinen Brand gegeben hatte, mussten knapp 1,5qm Dielen ausgetauscht werden. Beim Schneiden hat mir mein PMF 190 E sehr gute Dienste geleistet. Da das vorgefundene Dielenmaß eine Deckschicht von 90mm vorsah, diese aber heute wohl nicht mehr üblich sind, musste ich mir erst von einem Freund in seiner Werkstatt Dielen schneiden und neue Nute fräsen lassen. Zusätzlich musste ein Teilstück eines Sparren ausgetauscht und ein zweiter - wegen einer folgenden Doppel-Nagelreihe - verstärkt werden.

3 Dielen schleifen

Fußbodendielenschleifmaschine... :-D
1/1 Fußbodendielenschleifmaschine... :-D

Beim Schleifen der Dielen bin ich - meiner mangelnden Erfahrung geschuldet und der Tatsache, daß die Dielen ja bereits vorgehobelt waren - mit 80 Körnung gestartet. Sehr mühselig. Zu guter Letzt hab' ich dann doch mit 40iger losgelegt und mich langsam zu den feineren Körnungen bis 120 durchgearbeitet.

4 Wachsen

erstes Wachsen....
1/1 erstes Wachsen....

Das erste Wachsen ging recht zügig von der Hand; nach knapp 30 Minuten war es erledigt! Am nächsten Tag mit Schleifwatte und meinem PWR 180 drüber - glatt wie ein 'Baby-Popo'. Danach noch einmal gewachst. Am nächsten Tag dann die Fußleisten geschliffen und gewachst und einen weiteren Tag drauf angebracht....

5 Endergebnis

NEXT
Endergebnis
1/2
PREV

Ich finde, das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen...

18 Kommentare

zu „Dielen Fußboden aufbereitet“

Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen . Vorher - Nacher . Die Arbeit hat sich absolut gelohnt . Sieht wieder super aus.
2015-12-20 12:32:28

Wie, nach soviel Schweiß ein wunderbares Ergebnis !
Da wäre ich auch stolz drauf . Das kann sich wirklich sehen lassen .
Fünf Daumen von mir dafür.
2015-12-20 12:35:18

Solche Projekte mag ich. Das Ergebnis ist ein wunderschöner Dielenboden, der alle zuvor gutgemeinten "Platten-drauf-und-Laminat-verlegen" Ratschläge lügen straft. Ein herliches Resultat und ein durchaus vorzeigbares Erstprojekt! Wären doch nur alle so...
Eine Frage zu Schritt 2. Was befindet sich denn da unter dem Boden? Das ist doch wohl kein Erdreich ?
Neulinge und Erstprojekte bekommen bei mir seltenst 5 Daumen, aber hier mache ich eine Ausnahme, weil mir das Resultat wirklich sehr gut gefällt.
2015-12-20 12:54:08

Die Arbeit sieht klasse aus 5d
2015-12-20 13:03:23

Respekt, Respekt. Was für ein Einstiegsprojekt. Dafür möchte ich dir erst einmal Gratulieren. Das Endergebnis ist ja wirklich erste Sahne. und was den Flicken betrifft, hast du das beste daraus gemacht. Auch die Beschreibung finde ich ganz gut.
2015-12-20 13:09:20

Gratulation zum ersten Projekt. Deine schweißtreibende Arbeit hat sich gelohnt. Der Boden schaut wieder schön aus.
2015-12-20 13:32:20

Ja, sehr wohl kann sich dieses Ergebnis sehen lassen. Die Mühe hat sich wirklich gelohnt. Und andere reißen so etwas einfach raus...
2015-12-20 13:38:56

Sieht sehr toll aus, das hast du wirklich super hinbekommen!!!
2015-12-20 13:45:14

Und ob sich das sehen lassen kann. Top Arbeit und Beschreibung.

Ich hätte wahrscheinlich noch versucht, den ausgebesserten Bereich farblich anzupassen.
2015-12-20 15:13:55

Vielen lieben Dank für Eure Kommentare!
@Chief: Unter dem Boden (also den Dielen) befand - bzw. befindet sich auch nach der Ausbesserung/Verstärkung der Sparren - Schlacke! Also ohne Atem-Filter war an das Zeug auch nicht ranzugehen; das staubt enorm....
2015-12-20 17:37:44

@Woody: ich hab' den 'neuen' Teil extra so gelassen (ok, ich hätte auch nicht direkt gewusst, wie ich - ausser dem verwendeten farblosen Wachs - die neuen Dielen hätte farblich in die richtige Richtung hätte anpassen können); ich habe auch - das sieht man vermutlich auf den Bildern nicht - die Fußleiste mit der verbrannten Stelle so gelassen; da klafft nun ein kleiner Ritz... Soll doch jeder fragen, was da los war :-D
2015-12-20 17:44:21

wenn man Überlegt, vorher und nachher echt Klasse gemacht
2015-12-20 18:11:22

Sehr gute Arbeit! Sieht wieder richtig klasse aus!
2015-12-21 09:55:58

Schließe mich an: ein absolut sehr gut aussehender Fußboden, den Du wieder zum Leben erweckt hast! Gerne fünf Dielen und eine Gratulation zum ersten Projekt hinterher!
2015-12-21 14:23:03

Tolle Arbeit, gut beschrieben und besonders die Härte der Arbeit kommt gut rüber.
Ich habe mal vor > 40 Jahren einem Kollegen geholfen die Wohnung mit lackierten Pitch Pine Dielen zu renovieren. Das Ergebnis lohnte die Mühe und war ein toller Hingucker.
Gerne 5 Daumen vom Daniel
2015-12-21 14:28:56

Ein Schönes Ergebnis. Die ausgebesserte Stelle wird wohl noch etwas nachdunkeln (glaube ich) dann fällt das auch weniger auf.
2015-12-21 20:49:54

Viel Arbeit, viel Schweiß, aber es hat sich mehr als gelohnt... klare 5 Daumen
2015-12-22 02:40:15

Das ist eine respektable Leistung. So etwas ist alles mit Mühe und Schweiß verbunden.
Doch für ein Lächeln und das Lob der anderen, ist das schnell vergessen.
5 Daumen
2015-12-22 10:48:29

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!