NEXT
Die günstigste Carportreparatur
1/6
PREV
Holz
von MrsMisses
12.01.13 10:43
1241 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 100100,00 €

Wenn man absolut keine Kohle hat, muss man sich mit wenig begnügen und mit dem was man hat.
Das Carport bei meiner Ferienwohnung war durch Schneemassen eingestürzt, da ein Balken durchgenässt war. (vorher stand es immerhin über 20 Jahre ;-) )
Für ein neues Dach hatte ich kein Geld, also was tun?
Altes Dach (ich gebe es zu, es sind Asbestplatten) runter, morschen Balken raus. Neuen Balken rein, morschen Balken an den Enden absägen und mit einer Metallschiene wieder zusammenflicken, Dachplatten wieder rauf und mit Bitumen und Aldi-Tüten abdichten. Tadaaaa!

Klar ist das keine Dauerlösung, aber so kann man wenigstens ein zwei Jahre auf ein neues Carport sparen!

3.0 5 14

16 Kommentare

zu „Die günstigste Carportreparatur“

Die Hauptsache ist doch das es hält.
2013-01-12 10:58:59

Armut schändet nicht!
2013-01-12 11:45:48

Nicht schlecht aber ein paar Bilder mehr hätte sich bestimmt ein jeder gefreut, oder komm die noch ?
2013-01-12 13:00:05

Das ist mit Sicherheit keine Dauerlösung, dass steht fest.
Deine Bauanleitungen sind noch zu verbessern.
2013-01-12 13:49:06

Die alten Indianer hatten auch mit Holz aus dem Wald ihre Tipis gebaut. Die armen hatten noch nicht mal Plastiktüten von Aldi...

Ich find sowas immer gut ! frei nach dem Motto "geht nit - gibt´s nit !"

und Du wirst sehen, der Spruch der "alten Meister" wird sich wieder erfüllen : " Nichts hält länger als ein Provisorium... "
2013-01-12 16:02:59

Ist wieder stabil geworden... und das Fäßle Bier haste dir verdient... 5 D
2013-01-12 20:57:11

Das kann schonmal im Winter passieren, habe das selbe Problem mit Schneedruck schonmal gehabt, da haben ich ein paar Baustützen verwendet und gehalten hat es dann recht gut.
2013-01-12 21:42:06

Hauptsache es hält wieder........
2013-01-12 21:44:13

Bin gespannt wie lange es hält ... :D
2013-01-13 00:03:39

Eine einfallsreiche Idee, aber dagegenlehnen oder aus versehen daranstossen möchte ich mich an die Baumstumpen aus versehen nicht.
2013-01-13 13:04:55

Gute Zwischenlösung. Alditüten sind doch nicht nur als Po-Rutscher gut
2013-01-14 10:25:19

Not macht eben erfinderisch
2013-01-14 19:42:12

aus der Not eine Tugend gemacht
2013-01-16 12:54:08

Schöne Lösung. Wenn die Metalschienen eh da waren, gut. Wenn nicht, könnt ich mir vorstellen, dass ein neuer Balekn günstiger ist als die Schienen.

Ohne Mampf kein Kampf - das Bierfassel ist der Hit!
2013-01-17 18:44:21

Problem erkannt, Gefahr gebannt ;O)
Habe auch schon sehr viele Provisorien, manche halten noch heute, andere wichen einer besseren Lösung ;O)
2013-01-21 11:45:29

effektiv gelöst und günstig
2013-02-03 10:47:22

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!