NEXT
Die Pusteblume
1/5 Die Pusteblume
PREV
Dekorieren mit Licht
Beleuchtung
von K_Rein
08.11.12 20:40
6021 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 2525,00 €

Die Wohnzimmerlampe.
Das Design ist natürlich aus einem bekannten schwedischen Möbelhaus abgekupfert. Uns war die Lampe dort nur wesentlich zu teuer und auch etwas zu groß (80 cm Durchmesser). Unsere ist ca. 50 cm EDIT: Heute gibt es die Lampe auch in unserer Größe ;-)
Die Materialien der Lampe sind eine Plexiglas-Dekokugel (meine ist halbierbar), normaler Draht ca. 1,0 bis 1,5 mm stark, Heißkleber, Metall-Schutzlack weiß, ca. 250 g/m² 10x15 cm Papierkarten und eine einfache Lampenfassung.
Begonnen habe ich mit den Papierstreifen. 8 pro Fallschirm und Pollenkorn. Nach gefühlten 1000 Streifen hatte ich die Nase voll und hab es eine Woche liegen lassen. Wie es aber nun mal so ist, ich kann nicht aus meiner Haut und musste weiter machen. Außerdem wollte ich die AHHHs und OHHHs hören. Hihi
Also ging es weiter mit den Drahtstäben. Den Draht in ca. 25 cm lange Stücke schneiden und an einem Ende ca. 1,5 bis 2 cm um 90° biegen. Die andere Seite habe ich bei ca. 3 bis 4 cm abgeknickt und eingedreht. Dies habe ich getan um später die Fallschirme mittels Heißkleber besser am Draht befestigen zu können. Nach dem Biegen sollte aber erst mal mit dem Metall-Schutzlack der Draht versiegelt werden. Ich habe mir eine lange und schmale Schale genommen, etwas Lack hineingekippt und die Drähte „eingetaucht“.
Kommen wir mal zur Dekokugel. Diese war transparent und ich fand es nicht so schön, darin die Glühlampe direkt zu sehen (übrigens ein Vorteil meines Nachbaus). Also sehr feinkörniges Schleifpapier ergriffen und einfach anschleifen. So erhält man einen schönen Milchglaseffekt. Nachdem die Kugel nun „blind“ ist, fehlen noch die Bohrungen. Erst einmal braucht es die Aufnahme für die Fassung, also mit meinem Dremel ein großes Loch in eine Hälfte der Kugel fräsen. Zwischendurch mal testen, ob die Öffnung schon groß genug ist. Sollte die Fassungsöffnung ausreichend sein, geht es an die Löcher der Pollenkörner. Hierfür verwendete ich einen 2 mm Bohrer. Die Löcher können willkürlich angeordnet werden und sollten ca. 2 bis max. 4 cm Abstand zu anderen Löchern haben. Hierbei gilt, je mehr desto besser (dichter). Ich habe auch zweimal nachgebohrt und weitere Fallschirme angebracht, bis ich zufrieden war. Um die Fassung herum sollte der Abstand etwas geringer sein, um die fehlenden Fallschirme durch die Fassung zu ersetzen. EDIT: Wegen der Wärmeabgabe der Glühlampe ein paar Löcher extra vorsehen.
Kommen wir zu den Papierstreifen zurück. Diese kleben wir nun zusammen. Ich hab mir immer 2 Streifen genommen und rechtwinklig aufeinander geklebt. Somit hatte ich ganz viele + Zeichen auf dem Tisch liegen. 2 + Zeichen übereinander ergaben ein Sternchen und 2 Sternchen übereinander ergaben einen Fallschirm. Nun sollten also 8 Streifen übereinander liegen.
Zu guter Letzt kleben wir alles zusammen. Den Fallschirm an den Draht, indem man auf den Fallschirm einen Klecks Heißkleber macht und dann die eingedrehte Seite hineindrückt. Den fertigen Fallschirm steckt man dann in ein Loch und dreht ihn so, wie man möchte. Hierbei einen Klecks Heißkleber auf die Innenseite der Dekokugel neben ein Loch setzen und dann den abgeknickten Draht „eintauchen“ lassen. Hat von Außen den Effekt der Pollenkörner hinter dem Milchglas.
Nach ungefähr 2000 ähnlichen bis gleichen Arbeitsschritten hatten wir einen Selbstgebaute Wohnzimmerlampe.
Und dann kamen die AHHHHHHs und OHHHHs. :D


LampeLampenschirm
4.7 5 17

17 Kommentare

zu „Die ca. 50 cm große Pusteblume“

Hallo K-Rein

ein Ohhhh hast du schon mal von mir :)
Sieht echt klasse aus deine Lampe . Die Beschreibung ist auch gut , nur ich selber kann mehr mit Bildern anfangen *grins*
Trotzdem für die Gefühlten 1000 Streifen und die ganze Mühe gibt es noch 5 Glühbirnen dazu.
Vielleicht nächstes Porjekt ein paar mehr Bilder für die Wortstutzigen ? *liebguck*
2012-11-08 20:51:03

sehr schön geworden, aber wie schon die vorredner sagten beim nächsten mal mehr Bilder
2012-11-08 22:17:22

wenn du den text in einzelne Arbeitsschritte gegliedert hättest, wär er leichter zu lesen. Ne super Arbeit abgeliefert
2012-11-08 23:05:44

Macht was her die Lampe!
2012-11-09 00:20:39

Toll gemacht.
2012-11-09 07:34:27

da geht einem ein licht an, schön gemacht
2012-11-09 10:01:43

Also das ist schon eine arge Fitzelarbeit die sich aber im Resultat lohn. Die Lampe schaut schick aus... 5 D
2012-11-09 10:21:44

Bitte demnächst in einzelnen Arbeitsschritten erklären. Das Lesen wird sonst zu mühsam. Das Projekt als solches ist Klasse. Warum kaufen, wenn mans selber machen kann.
2012-11-09 13:51:23

*sprachlosbin* toll gemacht
2012-11-09 20:56:55

wo gibt es so große Kunststoffkugeln?? Lampe sieht gut aus
2012-11-10 21:24:27

tolle Arbeit
2012-11-10 23:28:21

Gut gemacht.
2012-11-11 16:56:01

Was für eine Arbeit, K_Rein!!! Und sie hat sich absolut gelohnt: Sieht toll aus!
Also erst mal die volle Anzahl AAAHHHs und OOOHHs von mir, und ein kleiner Tipp: Wenn Du bei einem Projekt die Bauanleitung-Hinzufügen-Funktion benutzt, hast Du es ein bisschen einfacher mit der Gliederung Deiner - sehr schönen - Beschreibung.
2012-11-18 11:55:11

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!