Der etwas andere Übertopf in der Outdoorvariante

NEXT
Der etwas andere Übertopf in der Outdoorvariante Garten,Massivholz,Vase,Übertopf,Birne
2/3
PREV
Balkon und Terrasse
Bepflanzung
von thundersock
06.06.11 21:23
3023 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageLeicht
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 2020,00 €

Also das Material lag schon im Park und eine schwammige Idee war auch schon da, als Oliwood seinen etwas anderen Übertopf hier als Projekt eingestellt hat.
Es hat Klick gemacht und die Idee wurde etwas umgestellt!! :o)
Da ich die Maserung von Birnbaum liebe und meine Frau sich dieses Jahr im Gartenumgestalltungsrausch befindet habe ich zwei zu einem Gemacht und ich taufe es "Schöne alte Frau in Birne" ;o)
Grundsätzlich ist das Projekt von jedem handwerklich leicht zu schaffen, allerdings war es wesentlich zeitaufwändiger als ich es gedacht hatte. Meine Frau hat sich aber sehr gefreut als es dann mal so ca. 1 Woche nach Muttertag fertig war.

So, jetzt noch ein kleiner Nachtrag zur Bauanleitung :o)
Als ich mit dem Projekt angefangen habe, war es eigentlich nicht als Projekt geplant, da dachte ich noch "hey 2 Stunden in den Keller und das Ding ist gerockt!! "
Erste Zweifel kamen nach dem ersten Nachmittag und nach 2 weiteren Runden wußte ich es ist richtige Arbeit!!
Der Gedanke, dass ich es als Projekt einstelle, kam erst nach der Fertigstellung nur da war es für die Bilder der Produktionsschritte schon zu spät :o(. Falls mich aber mal was reitet und ich noch so einen Klotz erschaffe werden die Bilder natürlich nachgeholt! ;-)


Garten, Massivholz, VaseÜbertopf, Birne
4.9 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzstamm  Holz  nach gusto 
Holzschutzfarbe     

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Stecheisen
  • Spiralbohrer
  • Forstnerbohrer
  • Schleifpapier
  • Schlangenbohrer

1 Materialwahl

Bei mir war das Ausgangsmaterial relativ frisch geschlagene Birne, gab es bei uns im Park gerade für lau, es geht aber auch fast jedes andere Holz.
Wenn der Stamm astig ist wird zwar die Verarbeitung aufwändiger, dafür aber auch das Ergebniss schöner!
Für eine zerrissene Oberfläche frisches Holz und für eine geschlossene Oberfläche gut abgelagertes Holz

2 Entrinden

Als erstes Wird der Stamm entrindet. Je frischer der Stamm um so anstrengender!!
Ich habe diese Arbeit primär mit einem breiten Stecheisen gemacht und nach dem Groben mit einem schmalen Stecheisen nachgearbeitet.
Um den Bast sauber zu entfernen wurden speziell alle Ecken und Kannten und zum Schluß der ganze Stamm mit Schleifpapier aufgearbeitet, je mehr Mühe man sich hier gibt um so schöner wird es am Ende ;o)

3 Das Aushöhlen

Direkt nach dem Entrinden habe ich mir einen Jahresring gesucht, welcher minimum 2cm vom Rand entfernt sein sollte ( das Holz ist frisch und so kommt es beim trocknen zu kräftigen Spannungen!).Entlang diesesr Linie habe ich dann mit einem Spiralbohrer meinen äußeren Rand markiert.Im nächsten Schritt wird dann mit einem Schlangenbohrer fleißig die Bohrmaschine bzw ein kräftiger Akkuschrauber gequält indem man fleißig Löcher bis zum Zentrum bohrt.Im Zentrum angekommen arbeitet man sich dann mit dem Stecheisen dann wieder von innen nach außen, was bei mir eine ganze weile gedauert hat!

4 Nacharbeiten.

Nacharbeiten.
1/1

Da das Arbeiten mit dem Schlangenbohrer und den Stecheisen ein nicht befridigendes, gleichmäßiges Ergebniss erzeugen habe ich als nächsten Schritt den Boden mit dem Forstnerbohrer ein wenig eingeebnet, das ging nach einigen Versuchen einfach am schnellsten.Da der Übertopf eine Outdoorversion werden sollte, habe ich mit dem Schlangenbohrer wie die Tunnelbauer von oben und von unten einen Gieswasserabfluss gebohrt, denn die Pflanzen sollen ja nicht ertrinken!Am Schluß der Nacharbeiten stand wieder das Schleifen :o(Es können alle Schleifarbeiten von Hand durchgeführt werden, schneller geht es aber, wenn man einen Multimaster und einen Schwingschleifer zur Hand hat :o)

5 Zwischenbemerkung

Da sich die bis jetzt aufgeführten Schritte über einige Tage hinziehen werden, kann man jetzt schon sehen, wie der Stamm aufgrund der unterschiedlichen Materialstärken zu arbeiten beginnt und sich die Risse auf der Außenseite bilden.Da ich in meinem Keller einen Luftentfeuchter habe ging das auch recht fix.

6 Wetterfest

NEXT
Wetterfest
1/2
PREV

Nachdem man so viel Arbeit in das gute Stück Holz gelgt hat, sollte es ja auch ein Weilchen schön bleiben.Als erstes habe ich es mit wasserlöslichen Holzschutz getränkt, von außen und von innen. Danach wieder gut trocknen lassen.Als Finale kamen bei mir dann 2 Schichten farblose Dickschichtlasur auf das gute Stück.Hier habe ich Xyladecor 2in1 Klassiker Holzschutz DSL Farblos verwendet, welches Farbe und Maserung noch besser zur Geltung bringt und sich auch noch sehr gut verarbeiten lässt.Dann trocknen lassen und FERTIG!!! ;o)

20 Kommentare

zu „Der etwas andere Übertopf in der Outdoorvariante“

Rustikal - massiv und schön - gefällt mir sehr gut - 5 Spechte von mir :)
2011-06-07 06:27:38

Das ist wirklich toll geworden. Ich liebe auch die Maserung von Birnbaum. Hast Du prima gemacht, das war ja eine Menge Arbeit. Fünf Daumen von mir!!!
2011-06-07 07:04:37

Sieht toll aus, tolle Idee, hast Du toll hinbekommen.
Tolle Beschreibung dazu. Gebe Dir tolle 5 Birnen
2011-06-07 07:51:17

Hast du gut gemacht. Die Arbeit war sicherlich recht zeitaufwendig.
2011-06-07 09:01:31

Ist toll geworden. Überlege mir gerade wo ich bei mir noch einen Stamm auftreiben kann. Das sähe super in unserem Garten aus. Für Idee, Anleitung und die viele Mühe glatte 5 Daumen
2011-06-07 09:09:20

Schöne Arbiet und mal kein Übertopf aus dem Baumarkt.
Gut geworden und dafür 5 gute Daumen :-)
2011-06-07 10:02:34

moin an alle
und daaaaaanke für das lob!! :o))

jaaa war eine menge arbeit, deswegen habe ich auch vergessen zu erwähnen, dass man dieses projekt auch als WUTKLOTZ bezeichnen könnte, denn hier kann man richtig drauf hauen !! ;-)

ach tüffler, die birnen nehm ich auch gerne in natura ;o)
2011-06-07 10:09:01

na was man alles so aus nem stück holz machen kann.prima idee.gibt 5 däumlinge
2011-06-07 13:32:05

Moin thundersock: Jawoll, das sieht nach einem ordentlichen Stück Arbeit aus! Und ist wunderschön geworden, alle Achtung!! :-)
2011-06-07 13:34:02

Na Söckchen. Das sieht wirklich nach sehr viel Arbeit aus. Hat sich aber gelohnt. Denn es sieht sehr schön aus. Kann dein Frauchen stolz darauf sein. ;-)
2011-06-07 13:54:13

merci, mein frauchen sucht gerade die passenden bewohner ;o)
2011-06-07 14:02:20

Sieht herrlich aus, nur finde ich den Titel deines Objektes ein bisschen gemein. Wenn du jetzt nur schöne Frau geschrieben hättest, dann wärs in Ordnung :P
Aber man bezeichnet eine Frau nicht als alt, außer sie ist über 80 *grinz
2011-06-07 21:00:27

Der Holzklotz ist richtig gut, Es ist doch immer wieder schön zu sehen wie herrlich Holz sein kann. Super Arbeit.
2011-06-07 22:05:33

Ein echt gelungener Hingucker!!! Die viele Arbeit hat sich sichtlich gelohnt. Es ist sehr gut beschrieben und sieht wirklich klasse aus. Und wenn nun auch der richtige Bewohner gefunden ist.... der fühlt sich bestimmt s.. wohl. Also 5 Fleißdaumen
2011-06-09 07:26:27

Servus Thudersock,
sehr gelungene Arbeit. Freu mich dass mein Birnbaum- Übertopf Nachahmer gefunden hat. Für dich 5 dicke Daumen (für jede Blase an den Händen einen; ich weiß wovon ich spreche!)
2011-06-09 19:28:39

Sehr sehr cool. SIeht echt stark aus was da am ende rausgekommen ist. Aber schwer das nachzumachen. Immerhin braucht man erst mal nen passenden baumstumpf... Ich werd mal auf die suche gehen!
2011-06-09 21:41:54

Schönes Stück und gut beschrieben.
2011-06-24 15:34:04

Hast du klasse gemacht 5d
2014-01-06 13:07:55

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!