"Der Enkel freut sich" Nr.4 - Radlader

Radlader
1/1 Radlader
Ideen und Projekte für Kinder
von Ottomar
18.07.16 13:01
1403 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 1010,00 €

Zur Abwechslung ist mal wieder das Enkelchen dran. Dieses Mal soll es ein Radlader werden, wie immer aus Buche Leimholz 18mm.
Der Verlag Aduis bietet in seinem Internetauftritt einige kostenlose Baupläne, so auch für einen Radlader. Dort wird allerdings mit dünnerem Sperrholz gearbeitet.
Somit müssen die Maße auf 18 mm angepasst werden. Das stellt aber weiter kein Problem dar.

Im Gegensatz zu bisherigen "Enkel"-Projekten werden die Achsen der beweglichen Teile nicht in reinem Holz hergestellt, sondern es werden Messingschrauben verwendet. Das hat zwei, drei gute Gründe. Erstens lassen sich die Achsen so besser einstellen, zweitens sehen die Schrauben und Hutmuttern schön "technisch" aus und drittens kommt die Verwendung von Schrauben meiner natürlichen Faulheit entgegen ...

Der Radlader soll wie immer stabil und bespielbar sein.


Holz, SpielzeugRadlader
5.0 5 53

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Grundplatte  Buche 18 mm  190*116 mm 
Führerhaus  Buche 18 mm  110*80 mm 
Dach  Buche 18 mm  12,2*8,5 mm 
Motorblock  Buche 18 mm  114*60 mm 
Knickteil Schräge  Buche 18 mm  76*50 mm 
Knickteil Boden  Buche 18 mm  96*76 mm 
Führerhaus innen  Buche 18 mm  76*35 mm 
Führerhaus innen  Buche 18 mm  76*45 mm 
1   Knickteil oben  Buche 18 mm  76*68 mm 
Motorblock oben  Buche 18 mm  100*76 mm 
Knickteil Seite  Buche 18 mm  110*45 mm 
Knickteil innen oben/unten  Buche 18 mm  140*60 mm 
Motorblock Rückseite  Buche 18 mm  56*45 mm 
Schaufel Rückwand  Buche 18 mm  120*60 mm 
Schaufel Seitenteil  Buche 18 mm  90*80 mm 
Schaufel Boden  Buche 18 mm  155*90 mm 
Führerhaus seitliche Abdeckung  Buche 18 mm  57*38 mm 
Leiste Mechanik  Buche 18 mm  120*15 mm 
Leiste Mechanik  Buche 18 mm  115*15 mm 
Leiste Abschluss Motorgehäuse  Buche 18 mm  116*15 mm 
Radaufhängung  Buche 18 mm  40*15 
Aufhängung Mechanik  Buche 18 mm  30*15 mm 
Zwischenstück Mechanik  Buche 18 mm  20*15 
Rundstab   Buche 18 mm  4 mm 
Rundstab  Buche 18 mm  14 mm 
  Kleinteile  Grenadill   
  Kleinteile  Palisander   
  Holzleim     
  Schrauben  Messing  M6 
  Hutmuttern  Messing  M6 
Gewindestab  Messing  M6 
Räder  Gummi  68 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Schlagbohrmaschine, PSB 750 RCE
  • Bosch Tischkreissäge, PTS 10 T
  • Schlagbohrmaschine, Bosch Professional (blaue Linie), GSB 21-2 RE
  • Bandschleifer, Bosch Professional (blaue Linie), GBS 75 AE
  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge
  • Multifunktionswerkzeug
  • Allzwecksauger
  • Dekupiersäge

1 Wie alles anfing ... Motorblock und Führerhaus

NEXT
Eine Menge Brettchen
1/5 Eine Menge Brettchen
PREV

Entsprechend des auf 18 mm Holzstärke angepassten Plans werden fast alle Teile auf der TKS zugesägt. Das geht flott von der Hand. Um die Übersicht nicht zu verlieren, wird jedes Brettchen entsprechend beschriftet ( Bild 1).
Was die große Schwester nicht kann, fällt dann in die Zähne der kleinen Geschwister: Oszillationsmaschine und Dekupiersäge verrichten ganze Arbeit.
Anschließend wird überschliffen (Bilder 2 und 3).
Achtung: Die Beschriftung zu erneuern ist vorteilhaft.
Dann folgt ein erste, lose Passprobe des Motorblocks samt Führerhaus (Bild 4).
 Der andere Teil des Schaufelladers trägt den merkwürdigen Namen Knickteil (an ihm hängt dann auch die Schaufel).
Beim Bohren der Löcher, durch die später die senkrechte Achse zwischen Motorblock und Knickteil laufen wird, ist auf Passgenauigkeit zu achten, denn es werden ja später vier Teile sein, die mit Abstand übereinander liegen. Die Standbohrmaschine ist gefragt.
Da alles passt, kann nun verleimt werden. Auf intensiveres Schleifen wird im Moment noch verzichtet, da u,U. für spätere Schummeleien beim Zusammenbau möglichst viel Fleisch über sein soll.
Das fertige "Hinterteil" sieht man auf Bild 5.

2 Der Knickteil entsteht

NEXT
Knickteil
1/2 Knickteil
PREV

Die fertigen Teile des Knickteils werden verleimt. Der Stab hilft, die Flucht der Achslöcher zu fixieren (Bild 1).
An der Seite werden schon mal erste Applikationen angebracht. Hierfür werden passend zugesägte Stäbchen aus schwarzem Grenadill verwendet. Es müssen ja nicht immer Klarinetten sein ... (Bild 2)

3 Die Schaufel und ihr Gestänge

NEXT
Die Schaufel ...
1/4 Die Schaufel ...
PREV

Die vier Teile der Schaufel werden nunmehr verleimt ( Bild 1 ).

Die "großen" Teile sind jetzt alle versorgt, es ist aber immer noch eine Menge Kleinkram übrig ( Bild 2 ).

Jetzt beginnt die Phase der Fummelei. Passen die beweglichen Teile? Wie sehen die Bewegungen der Schaufel aus, und wo sind die Halterungsblöcke für die Hebelstangen anzuleimen? ( Bild 3 )

Zuerst werden die Längsteile des Gestänges verleimt. Dabei ist Vorsicht geboten, denn während die rechten Seitenteile fest verleimt werden, dürfen bei den linken nur manche Teile festgesetzt werden. Entsprechende Ausführungen finden sich zum Glück im Plan.

Nun werden die beiden Hebel probehalber mit Stäbchen in den Bohrungen des Knickteils und der Halteblöcke auf der Schaufel befestigt.
Da die Halteblöcke nicht aufgeleimt werden können, bedarf es spätestens ab diesem Zeitpunkt dreier Hände. Nach reichlich Fummelei stehen dann aber die Punkte fest, wo man weiter verleimen kann.
Die Beweglichkeit der ganzen Mechanik beruht auf gekonterten Muttern, die durch das Festlegen mittels Schraubensicherung über eine ausreichende Stabilität, aber auch Beweglichkeit verfügen.

Das fast fertige Knickteil sieht man auf Bild 4. Leider müssen diese Schraubensicherungen immer irgendwelche Farben haben und hinterlassen unschöne Ränder.

 


4 Fahrgestell und Kotflügel

NEXT
Verleimen
1/6 Verleimen
PREV

Die Blöcke für die Aufnahme der Achsen werden verleimt ( Bild 1), gesägt ( Bild 2 ) und geschliffen.
Anschließend werden die Reifen montiert ( Bild 3) und die Blöcke auf der Unterseite der Grundplatten von Motorblock und Knickteil aufgeleimt ( Bild 4 ).
Die Erfahrung lehrt, dass es hierbei ganz günstig ist, darauf zu achten, dass die Halteblöcke exakt parallel zur Grundplatte aufgeleimt werden.
Ist man dabei eher etwas verträumt, könnte es geschehen, dass nicht der Enkel mit dem Radlader, sondern der Radlader mit dem Enkel sonst wohin fährt.
Anschließend werden die Kotflügel ausgesägt ( Bild 5 ). Es früher zu machen, empfiehlt sich nicht, denn erst nach der Reifenmontage lässt sich das Maß genau bestimmen. Wenn einem danach ist, kann man sie jetzt auch aufleimen ( Bild 6 ).

5 Endmontage

NEXT
Ein paar Ergänzungen
1/5 Ein paar Ergänzungen
PREV

Nun werden ein paar kleine Ergänzungen gemacht - Scheinwerfer, Rücklichter, Auftritte zum Fahrerhaus.
Der Auspuff entsteht folgendermaßen: von einem Rundholz wird ein entsprechend langes Stück gesägt. Auf dessen Ende wird wiederum eine kleine Platte aus Grenadill geleimt, welche dann mit Hilfe des senkrecht montierten Bandschleifers auf das Maß des Rundholzes geschliffen wird.

Und nun kann der Schaufellader zeigen, was er kann ( Bilder 2 - 5 ).

55 Kommentare

zu „"Der Enkel freut sich" Nr.4 - Radlader“

Sehr, sehr schön. Das glaube ich, dass sich der Enkel da freut.
Schön, dass es noch Großväter gibt, die so etwas basteln.
5 Radlader von mir
2016-07-18 13:19:14

Wieder ein klasse Teil mit sehr guter Beschreibung! 5D
2016-07-18 13:50:57

klasse, sehr aufwändige arbeit aber gut ausgeführt. die beschreibung auch erstklassig.
von mir gibt es dann auch 5 t kies
2016-07-18 13:57:39

Tolles "Spielzeug". 5 Schaufel voll
2016-07-18 14:15:26

Super gelungen. Beschreibung auch wunderbar. Fünf "Ladungen."
2016-07-18 14:25:13

Wow, du bringst mich da auf Gedanken... Das Ding gefällt mir sehr .
Ich bin begeistert von der Anleitung und ganz besonders vom Ergebnis !
Fünf Daumen gebe ich sehr gerne dafür .
2016-07-18 14:26:38

Wieder ein tolles Fahrzeug in Deiner Sammlung. Ich weiß eigentlich nicht, welches mir am Besten gefällt, sie sind alle super gut. 5 Ladungen für den Radlader.
2016-07-18 14:52:55

Super Anleitung, mein Kind hat schon mir den Auftrag zum bauen erteilt :)
2016-07-18 15:18:18

Super Anleitung, gefällt mir richtig gut.
2016-07-18 15:57:32

So einen Opa wünscht man sich, der das schönst Holzspielzeug baut. So etwas kann man nicht kaufen. Das sieht ja echt hammermäßig aus. Mach dich doch selbstständig, und verkaufe deine Kunstwerke ;-))
2016-07-18 16:50:32

Wenn ich gleich die ganzen Einzelteile sehe....... Hammer.... Projekt, da für habe ich keine Ausdauer... Klasse gemacht...
2016-07-18 16:51:43

Wenn die ganzen Einzelteile sieht, kann es einem ganz Bange werden, hierfür hast Du 5 D Verdient, wenn es ginge sogar 10ne
2016-07-18 17:05:12

Einen super schönen Radlader hast du da auf die Beine, äh Räder gestellt. Klasse Beschreibung und Fotos.
2016-07-18 18:19:29

du bist ein sehr guter Opa ein schöneres Geschenk kann man doch nicht mehr machen
Kinderspielzeug ist die Oberliga beim Heimwerken
und wenn die Kinderaugen strahlen dann ist alles perfekt
super Bauanleitung
von mir ganz deutlich Daumen hoch
und wie ich finde ein Projekt des Monats wert
2016-07-18 18:31:55

Hast Du Deine "Drohung" also doch wahrgemacht ;). Sieht wirklich erstklassig aus und gibs zu: Opa hat gleich die Probefahrt zur nächsten Kiesgrube gemacht ;)

5 Schaufelladungen Kies hierfür!
2016-07-18 18:50:51

Mir fehlen die Worte, so gut gefällt mir dirses Projekt von dir. Erstklassige Projektbeschreibung. Round about - Super!
2016-07-18 20:30:55

Einfach nur WOW!
2016-07-18 20:47:39

Wow. ich glaube so manch ein Freund deines Enkels ist neidig auf ihn, weil du ihm so coole Teile baust.
2016-07-18 21:16:19

Puh, das sind ja mal wieder Lobesworte, da möchte man schier erröten. Dabei steckt nichts weiter dahinter als die Liebe zu meinem Enkel. Wartet nur, bis Ihr selbst soweit seid ...

@Woodwille
Falls Du weitere Details wissen möchtest: gerne.

@Holzwurm
Natürlich habe ich auch meinen Spaß an solchen Fahrzeugen. Irgendwie wird man zumindest in dieser Hinsicht wieder etwas jünger ...
2016-07-18 21:31:03

Klasse Teil jetzt fehlt ja nur noch der 18Meter Kipp LKW damit er auch mit dem Radlader anständige Ladungen beladen kann!!! 5D
2016-07-18 21:43:28

Ein Kindertraum!!!
Hut ab vor dieser Arbeit und klasse beschrieben!
2016-07-18 21:54:25

Ich verneige mich vor dir Ottomar , wenn ich es so sagen darf ... saugeil geworden 5 Daumen , leider geht nicht mehr
2016-07-19 08:32:34

filigrane Arbeit
nichts für Grobmotoriker wie mich
5 Schaufeln Kies für Dich und ein Sternchen obendrauf
2016-07-19 13:40:40

Super Gerät, da kommt doch Freude auf. Klasse Arbeit und Beschreibung
2016-07-19 17:58:33

Super Fahrzeug, toll gebaut und super geschrieben. Ich bin echt beeindruckt. 5 Baggerschaufeln für dich.
2016-07-19 20:04:11

Wruuum, Wruuum... Warum warst du nicht mein Opa, als ich klein war? Mein Opa hat mir sicherlich andere (wichtige) Sachen gebaut und auch mein Bonanza-Rad reparieren können, aber so einen "geilen" Radlader bekam ich nicht... *Buääh *

Ich schreibs nicht gerne, aber der ist viel zu schade zum Spielen... ;o)

Fünf Ladungen voll Kieselsteine für die Schaufel!
2016-07-20 07:30:02

Klasse gemacht, so einen Opa wünschen sich die meisten Enkel...
2016-07-20 08:14:14

Erste Sahne, ganz ehrlich würd gern selber mal damit spielen.
2016-07-20 09:40:54

Vielen Dank für die lobenden Worte, tonnenweise Kies und Sternchen ... und man merkt eben doch, dass in manchem von uns noch ein Kind steckt - und das ist gut so!
2016-07-20 09:44:51

Eine Tolles Gefährt!
Hab mich mal umgesehen auf der Internetseite aber keine Pläne gefunden.
Aber auf jeden Fall 5 Kieselsteine.
2016-07-20 23:28:17

Lissi,
Du bist nicht die Erste, die nichts findet. Die Pläne sind wirklich gut versteckt.

Versuche es doch mal mit dem folgenden Weg:

Bastelbedarf --> Werkpackungen --> 10-15 Jahre --> ganz nach unten scrollen und jubeln

2016-07-21 12:00:56

Hast Du klasse gemacht 5d
2016-07-21 17:45:49

Der Enkel-Fuhrpark wird immer größer und auch immer besser. Auch von mir 5 Daumen für Fleiss und fürs Zeigen.
Eigentlich ist jetzt mal langsam ein PdM fällig.
2016-07-23 21:23:40

Sehr schön
2016-07-23 23:20:52

Da würde sogar ich mich drüber freuen . Sehr schön gemacht . Super.
2016-07-24 07:59:55

Allen vielen Dank für die Blumen.

@Chief
Schönes Kompliment! Danke!
2016-07-24 15:55:53

Wenn ich da Enkel wäre, käme ich aus dem Staunen und damit spielen nicht mehr raus!
Super gemacht! 5D
2016-07-26 10:47:46

Wow, super Idee und eine ganz tolle Umsetzung.
2016-07-28 11:49:24

super gemacht 5d
2016-07-29 11:57:12

Vielen Dank allen, die sich lobend geäußert haben, und vielen Dank allen, die das Projekt mit Daumen, Zuladung oder Tonnen von Kies bedacht haben.
Nun ist der Kleine auch noch als Projekt des Monats ausgezeichnet worden, was mich natürlich riesig freut, aber auch anspornt zu weiteren "Der Enkel freut sich"-Projekten. Ich bin zur Zeit in Urlaub, also beschränkt auf Planung und Holzsuche. Hier in England bzw. Wales gibt es Sachen - unglaublich! Aber leider, leider auch nicht umsonst. Eher im Gegenteil ...
2016-08-02 19:16:57

Glückwunsch zum PdM! Ich habs ja gesagt.....:-)
2016-08-03 19:24:36

Sieht sehr gut aus!
2016-08-11 18:33:34

Ganz tolle Sache, super Objekt. Das gefällt mir sehr gut!
2016-08-12 20:16:05

fast zu schade als Spielzeug
2016-08-14 18:02:25

Echt toll. Sieht wirklich super aus. Fehlen noch passend dazu Bagger und Trecker. Mein kleiner wäre davon auch begeistert
2016-08-17 13:03:20

dein Enkel möcht ich auch sein tolle Arbeit
2016-08-25 17:42:25

Das würde ich am liebsten selbst haben. Leider reicht es nicht als Begründung aus, um es zu bauen. Ich brauche einen Sohn!
2016-09-04 12:20:39

da wird sich den enkel aber freuen oder hat sich gefreut
2016-09-08 16:29:26

Vielen Dank an alle!
@Chief ... der Mann mit der Kristallkugel
@Joerg, für die Kleinen ist fast nichts zu schade, aber Du hast ja auch "fast" gesagt
@Draconia, kannst Du in die Zukunft schauen wie der Chief?
@KUKI123, da wird nichts draus, habe schon zu viele Adoptivenkel hier im Forum
@Der1ASchaffer, na dann mal ran ...
2016-09-08 19:03:02

Der sieht richtig cool aus!
2016-09-12 23:53:52

Sehr schöne Arbeit.Wäre auch was für meinen Enkelsohn.Aber ob ich den so hinkriege?Ich bezweifle das.5 Daumen
2016-09-18 19:33:14

@Bundschuh

Und ich bezweifle, dass Du das bezweifeln musst ... :-)
2016-09-19 01:17:04

Superschön gemacht! 5 Radladerschaufeln voll Anerkennung dafür!
2016-09-29 14:21:28

der Fuhrpark wird immer größer
2016-11-16 13:44:12

einfach klasse was soll man da sagen
2016-11-17 00:44:17

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!