Der Anbau eines Wetterhahnes Wetterhahn,Kupfer,Windrichtungen
1/1
Hausbau
Gartengestaltung
von Pirenci
28.04.10 17:58
5000 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Meine Mutter hat vor einigen Jahren einen Wetterhahn geschenkt bekommen und dieser Verstaubte seit langem im Keller. Aber nun wird es Zeit das er den Nachbarn mal die Windrichtung anzeigt!


Wetterhahn, Kupfer, Windrichtungen
4.5 5 2

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Schrauben  VA-Stahl  2,5 x 70 
Unterlegscheiben  Edelstahl  20 mm Durchmesser 
alte Gardinenstangenhalterung  Edelstahl   
Gewindestange M10  Edelstahl  10 mm Durchmesser 
Muttern  Edelstahl  10 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Maulschlüssel
  • Bit und Bithalterung
  • Gliedermaßstab

1 Anbringen

Anbringen
1/1

Da der Wetterhahn gekauft wurde, geht es hier um die Anbringung des Jenigen welchen.





Ich habe eine alte Gardinenstangenhalterung degradiert und diese an den First unserer Gartenhütte angebracht. Diese ist mit den 3 VA-Stahlschrauben an das Frontbrett verschraubt.



Möglichst gerade und komplett ohne Spiel anbringen, denn später dreht der Hahn seine Runden und das zerrt schon an der Halterung. ;)

2 Das Lot

Das Lot
1/1

Die Gewindestange schiebt man durch das Bohrloch der Gardinenstangenhalterung und setzt als Stüze eine Mutter mit Sicherungsring oben und zwei Muttern unten als Stabilisator.
Sitzt die Gewindestange fest und lässt sich nicht mehr bewegen kann man den Unterbau des Wetterhahnes fest auf die Gewindestange schrauben. Noch ein wenig die Himmelsrichtung ausrichten, und richtig fest mit den Muttern verschrauben!
Dann noch den Broiler auf den Unterbau stecken und fertig ist die Anbringung des Wetterhähnchens. :D

5 Kommentare

zu „Der Anbau eines Wetterhahnes“

Hi Pirenci, das sieht ja technisch gekonnt aus.
Hast Du die Himmelsrichtung(en) per Kompass bestimmt?

2010-04-28 21:48:44

Und noch'n Gedicht dazu ...
Ein Poem (Verfasser unbekannt):

Was macht den so ein Wetterhahn,
na klar, er zeigt das Wetter an.
Und - das weiß ja jedes Kind -
er dreht sich dabei mit dem Wind ...
Drum ehre deinen Wetterhahn,
und lass ihn nicht so einsam stahn,
schau ab und zu mal zu ihm rauf
und winke freundlich ihm hinauf.
Hol ihn auch manchmal in dein Heim,
und öle, fette, schmier ihn ein,
er dankt es dir und du wirst sehn,
er wird sich munter weiterdrehn.
2010-04-28 21:50:28

Dirk ein sehr eigreifendes Gedicht *g*
Steck sehr wohl Weisheit hinter.
Ich hatte keinen Kompass, sowas mache ich dann um 11.00 Uhr halte mein Zifferblatt gen Süden und richte nach 1200 aus. ;)
2010-04-29 15:52:35

Das schöne an einem Wetterhan ist, dass er nicht zu früher Stunde einen aus dem Bett kräht...
2012-05-02 09:15:20

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!