Ying Yang
1/1 Ying Yang
Holz
von Norbert52
27.12.15 17:16
930 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 250250,00 €

Da meine Frau im Schlafzimmer eine neue Deckenlampe wollte, haben wir uns diverse Vorschläge angesehen - wollte nicht die gleiche wie in einem vorigen Projekt bauen - wir hatten keine Idee. Dann kam mir der Gedanke eine Ying-Yang Lampe zu bauen. Wider Erwarten gefiel der Vorschlag meiner Frau. Somit wurde gleich der Arbeitsauftrag ausgestellt.
Holz hatte ich noch von der letzten Lampe und so ging ich ans werken.


Deckenlampe, Holzarbeiten aller Art
4.8 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Mehrschichtplatte  Holz  15mm 
  Sperrholz  Holz  3mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Exzenterschleifer, PEX 400 AE
  • Bosch Tischkreissäge, PTS 10 T
  • Sägestation, Makita, LB1200F
  • Deltaschleifer, Fein, Multimaster FMM250Q
  • Ständerbohrmaschine, Erba, SM-16
  • Akku-Multifunktionswerkzeug, Makita, LXT
  • Stichsäge
  • div. Handwerkzeug

1 Zuschnitt

NEXT
Ersatzzwingen
1/4 Ersatzzwingen
PREV

Da ich keine so große Platte (Durchmesser 1,4m) zuhause hatte, wurden die Platten mittels der Bosch Kreissäge grob zugeschnitten. Mittels der Flachdübelfräse von HB wurden die 2 Platten verdübelt. In Ermangelung von großen Schraubzwingen musste improvisiert werden. Tischplatte Gartenzaunsteher und Spanngurte wurden dazu verwendet.




Zum Anzeichnen des Kreises wurde ein Abfallholz verwendet inwelches ein 6mm Loch für einen Holzdübel und im entsprechenden Abstand ein Loch für den Bleistift gebohrt wurde.




Nach dem Anzeichnen erfolgte der Zuschnitt mit der Stichsäge

2 Schleifarbeiten

NEXT
Schleiflehre
1/2 Schleiflehre
PREV

Da ich die Lampe rund wollte und die Schnittflächen nicht so super waren wurde ein prov. Schleifvorrichtung am Tisch errichtet. 2 Bretter für die Führung, 1 breites Brett mit einem 6mm Dübel als Abstandshalter. Der Bandschleifer wurde an der Stirnseite mittels einer Schraubzwinge befestigt - nun konnte die Schnittfläche sehr schön geschliffen werden.

3 Einbaufassungen

NEXT
Einbaufassungen
1/3
PREV

Nun wurden die Einbauspot für Außen mittels einer dementsprechenden Lochsäge ausgeschnitten und anschließend mit der Powerfeile eingepasst.

4 Fertigstellung des Lampenkörpers

NEXT
Fertigstellung des Lampenkörpers
1/3
PREV

Als Abstandshalter bei den nachfolgenden Arbeiten wurden Kanthölzer zugeschnitten und mittels Montagekleber angeklebt.

Anschließend wurde außen ein Rand aus 3mm Sperrholz an die äußeren Kanthölzer angeschraubt. Um den Bogen zu erhalten wurden kleine Holzstücke zwischen den Kanthölzer angeschraubt.

Um ein Verbiegen nach der Montage zu verhindern wurde in der Mitte ein Winkelaluminium 50 x 50  montiert.

Weiters wurden für die Verdeckte Montage der Lampe bereits die Metallbügel montiert.

5 Ying - Yang

NEXT
Ying - Yang
1/4
PREV

Ein Bekannter hat mir auf seinem Plotter das Ying-Yangzeichen auf 1m Durchmesser ausgeplottet. Diese Vorlage wurde auf das Sperrholz aufgeklebt und Anschließend wurde die geschwungene Linie mittels einer Ahle im Abstand von ca. 2mm durchgestochen und anschließend mittels eines Kurvenlineals nachgezeichnet.

Für den Zuschnitt der Augen kam mir meine Modellbauzeit zugute und die kleine Stichsäge des Minitools kam hier zum Einsatz. Der Rest wurde mit der normalen Stichsäge geschnitten.

6 Finish

NEXT
Finish
1/4
PREV

Der Grundkörper wurde mittels wasserlöslichen Lack Weiß grundiert, verschliffen und weiß gestrichen.  Eine Seite von Ying-Yang wurde nur mittels farblosen Lack und die 2 Seite mittels einer gemischten Holzlasur die ebenfalls auf Wasserbasis waren gestrichen. Die färbigen Ying-Yang Teile aufgeklebt.

Nach der Arbeit die ich überhaupt nicht liebe - streichen - wurde die elektrische Installation durchgeführt - sämtliche Metallteile an den Schutzleiter angeschlossen und gleich ausprobiert.

Ein Bekannter half mir dann am Abend die Lampe zu montieren. Das Ergebnis ist nach meiner Meinung nach gelungen.

29 Kommentare

zu „Deckenlampe“

Klasse Arbeit, gut improvisiert, ... Würde sich auch in einem Wohnzimmer gut machen; werde auch wieder ans Lampen machen gehen...
2015-12-27 17:26:11

Wunderschöne Deckenlampe und die Beschreibung mit den Bildern dazu ist Klasse. Ist gespeichert... ;)
2015-12-27 17:40:14

Was eine geile Lampe! Das der Sohnemann diese gerne auch hätte, kann ich verstehen! Die Beschreibung ist klasse und meinen Respekt für die Elektroinstallation! Die ist so gar nicht mein Ding, dafür liebe ich das Streichen! So hat jeder Seins! Gerne 5 Daumen!
2015-12-27 17:42:05

Sieht groß aus und gut auch noch
2015-12-27 17:45:36

Tolle Arbeit, aber mit dem ..Ying ... usw. kenn ich mich nicht aus
2015-12-27 17:53:32

schöne Lampe ...aber wozu brauchst Du 3 Fäustel :-O
2015-12-27 17:59:39

Schöne Lampe jetzt wirds hell..
2015-12-27 18:27:59

Hallo Muldenboy - diese dienten nur zum Beschweren bis der Montagekleber fest wurde.
2015-12-27 18:31:31

@ruesay, ich mache mir die Lampen selbst, auch wenn ich noch auf der Suche, nach einem passenden Holz für einen Lampenschirm bin, finde keines, das großen mäßig und finanziell passt... Und an Ideen mangelt es nicht, einzig an der Zeit...
2015-12-27 19:43:11

HB hat mir letztens schon von diesem Vorhaben erzählt und mich neugierig gemacht. Klasse geworden, würde sich bei mir im WoZi auch gut machen ;)
2015-12-27 19:47:09

Sieht verdam-mt gut aus die Lape. Und die Idee mit der Plotterfolie ist schon genial. Ich hatte mich zuvor gefragt, wie du die Form so toll hinbekommen hast, das keine Fugen sind ;-)) Bin vollauf begeistert
Hast du die Lampen getrennt geschaltet, das man z.B. nur die inneren einschalten kann, und bei Bedarf alle?
2015-12-27 20:04:43

@Woody: Man könnte ja einmal ein gemeinsames Projekt anfertigen. Einer zeichnet, ein Anderer baut, ein weiterer streicht.....

@Fuffy1963: Wäre kein Problem gewesen jedoch müsste ich dafür die Elektroinstallation ändern oder Funkschalter verwenden. Dies wollte ich nicht durchführen.
2015-12-28 06:25:05

Gefällt mir sehr gut! Diese Idee werde ich mir mal merken, denn in abgewandelter und verkleinerter Form wäre das auch was für unser Schlafzimmer. 5D.
2015-12-28 08:48:52

Die Lampe ist sehr schön geworden. Wie hast du die an der Decke befestigt? Das Befestigungssystem würde mich interessieren.
2015-12-28 10:11:14

@3radfahrer: Die Befestigung ist unterhalb der Spot mittels Metallwinkel geschehen. In meinem früheren Projekt habe ich dies beschrieben. Bzw. im 4. Bauabschnitt ist das 3. Bild wo die Metallwinkel ersichtlich sind
2015-12-28 10:23:05

Sieht sehr gut aus. 5 D.
2015-12-28 16:01:25

Wau klasse 5d
2015-12-28 17:14:53

Prima 5 Daumen
2015-12-28 17:51:00

@Norbert: das Gemeinschaftsprojekt wäre mal eine Überlegung wert :)

@HB: besagte große Esche wird vorr. im Jänner gefällt, Holzstück lasse ich dir reservieren. Sag mir noch beizeiten, wie groß maximal.
2015-12-28 19:21:11

Exzellent! Übrigens die fehlenden Kastennubberl gibt es auch schon, dank CNC...
2015-12-28 23:39:02

Schönes Projekt, gut gebaut und beschrieben. Ist zwar optisch nicht so ganz mein Fall ... handwerklich aber topp. Für alles 5D
2015-12-29 11:50:42

boah klasse HB, werd ich gleich weiterleiten :)
2015-12-29 12:20:42

Sieht sehr schön aus, auch wenn das geschmacklich nicht jedermanns Sache ist. Aber um Geschmäcker geht es ja hier nicht. Für deine Leistung Hut ab. Wie schwer ist die Lampe denn geworden?
2015-12-29 17:19:17

Ich sag nur... GENIAL... 5 D
2015-12-29 21:13:12

Gut durchdacht und gute Arbeit. 5 Daumen
2015-12-30 09:14:23

Sehr gute Arbeit. Sieht toll aus!
2016-01-03 23:30:00

wollte mich nur für Bewertungen bedanken und Euch allen ein Prosit 2016 wünschen.
@Nirosta: Habe die Lampe nicht gewogen geschätzt ca 15-18 kg.
2016-01-04 06:03:22

Schöne Lampe. Bei 10 Einbaustrahlern wird der Raum bestimmt hell.
2016-01-17 16:36:54

sieht sehr stylish aus
2016-11-28 22:32:28

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!