Holzlager
1/1 Holzlager
Innenausbau
von Holzopa
19.11.14 00:55
1402 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1212,00 €

Im Rahmen eines Produkttests konnte ich endlich mein leidiges Platzproblem in meiner kleinen Werkstatt lösen. Und zwar so:


WerkstattHolzlager, Kreuzlinienlaser PLL2
3.8 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Problem

NEXT
rechte Site zugestellt
1/2 rechte Site zugestellt
PREV

Meine Werkstatt hat insgesamt gerade mal 12 m2. Größere Platten und diverse Sammlerstücke (aus dem Sperrmüll, geschenkt bekommen, von Firmen geschnorrt...) verstellen mir ständig den Zugang zu den Regalen.

Auch der Gefrierschrank ist in meinem kleinen Kammerl untergebracht und immer dann komplett zugestellt, wenn ich daraus etwas brauche (Bilder 1+2).

So konnte es auf Dauer nicht weitergehen, eine Lösung musste her.

2 Vorbereitungen

NEXT
ausgemustertes Kletterseil
1/3 ausgemustertes Kletterseil
PREV

Überlegt hatte ich mir die Sache im Frühsommer. Nach einer Kletterei im Felsen kam ich zum Schluss, dass ich ein neues Kletterseil brauche. Das Seil hatte etwa sieben Jahre und viele Einsätze hinter sich und ließ sich nicht mehr ganz einfach handeln. Aber wegschmeißen wäre auch schade (Bild 1). Schnell hatte ich eine Idee für einen geeigneten Verwendungszweck.

Um die Idee in die Tat umzusetzen fehlten mir nur noch passende Schraubösen samt Dübel (Bild 2) und eine Möglichkeit, möglichst genau Markierungen an die gewüsnchten Stellen zu bekommen. Da kam mir der Test für den Kreuzlinienlaser gerade recht (Bild 3).

3 Markierungen

NEXT
Laser aufbauen
1/4 Laser aufbauen
PREV

Beim setzen der gewünschten Höhe stieß ich auf ein (kleines) Problem. Einfach so das Gerät ins Stativ klemmen und auf die Höhe ausrichten ist nicht. Der Laserkopf lässt sich in der Funktion "Selbstnivellierung" nur 4° schräg stellen. Das ist zu wenig um den Laserstrahl bis fast an die Decke zu bringen.
Also baute ich das Staiv auf meinem mobilen Werktisch auf (Bild 1). Geht doch!

Nun war die Linie an der gewünschten Position - und sie war dort auch sehr deutlich und scharf zu erkennen (Bild 2). Dass sie gearde ausgerichtet war zeigten ein paar Kontrollmessungen (Bild 3).

NUn markierte ich die Bohrstellen im gewünschten Abstand. Dazu einfach das Maßband an die Wand legen, der Laser ist auch darauf sehr gut zu erkennen (Bild 4).

4 Haken setzen

NEXT
Bohrungen setzen
1/3 Bohrungen setzen
PREV

An den markierten Stellen werden die Bohrungen (10 mm) für die Dübel gesetzt (Bild 1). Dübel eindrücken, und die Schraubösen eindrehen. Dabei ist ein stabiler Schraubendreher o.Ä. sehr hilfreich (Bild 2).

Bald sind alle Haken an ihrer Position (Bild 3).

5 Endfertigung

NEXT
es wird spannend
1/4 es wird spannend
PREV

Es wird spannend. In einem ersten Schritt habe ich das Seil quer durchgefädelt (Bilder 1+2). Bei 70 m Seillänge daueret das eine Weile.

Ehe ich den Rest des Seils verspannte holte ich mir Hilfe. Das Seil alleine zu fädeln und dabei auf Spannung zu halten ist nicht möglich, also musste mein Schwiegersohn ran.

Gemeinsam fädelten und spannten wir die restliche Seillänge. Dann konnte dass neuen Hochlager schon mit den ersten Platten, Leisten und Brettern bestückt werden (Bild 3).

Wie man sieht hat sich die Sache gelohnt: ich habe deutlich mehr Platz in der Bude und freien Zugang zu Regalen und Gefriertruhe (Bild 4).

Anmerkung
Keine Sorge, das Seil hält diese Belastungen locker aus (ein Kletterseil ist für ruckartige Belastungen bis über 2,5 t ausgelegt).

Da ich keine durchgehende Ebene habe kann ich kleinere Teile auch einfach zwischen den Seilsträngen herausziehen oder lagern, nur große Platten müssen von vorne hineingeschoben oder herausgezogen werden.

Da sich die Fenster auf der anderen Raumseite befinden und die Deckenleuchte vor dem Holzlager montiert ist gibt es auch keine Veränderung die Ausleuchtung der Werkstatt betreffend.

18 Kommentare

zu „Das etwas andere Holzlager“

Sehr interessante Lösung die du da gefunden hast. Schaut aber gut aus.
2014-11-19 06:39:16

Auf die Idee muss man erst mal kommen, aber biegt sich da das Holz - also große Platten - nicht durch?
2014-11-19 09:56:54

Coole Idee und eine gute "Zweitverwendung" für das Seil.
2014-11-19 10:29:32

Die Idee ist der Hammer, werde ich mir mal merken. Bei deinem Projekt mußte ich gerade schmunzeln. Im Arbeitsschritt, Bild zwei, wo du die Ringschraube mit dem Schraubendreher in die Wand gedreht hast. Im ersten Moment als ich hingeschaut hatte, dacht ich, dein Schrauben drehe hat eine Knoten im Schaft. Dabei war das die Öse von der Ringschraube ;-))
2014-11-19 10:57:26

gut und effektiv, ich hätte aber Angst, das wenn ich ein Brett raus ziehe, mir ein anderes evtl. kleineres runter fällt
2014-11-19 11:24:11

Eigentlich eine coole Idee. Sieht ein wenig gewöhnungsbedürftig aus aber funktioniert. Um eine richtige Spannung des Seiles zu gewährleisten sollte man den Einsatz von Spannschlössern in Erwägung ziehen.
2014-11-19 12:25:51

Tolle Idee 5d
2014-11-19 15:59:24

Klasse geworden .....
2014-11-19 17:58:17

Für die Geräte gibts eine Teleskopstange. Enorm praktisch, ersetzt das Stativ. Ansonsten: interessante Lösung. Wie ist's denn, wenn Du da ein Brett rausnimmst? Wird das nicht wackelig?
2014-11-19 18:10:10

erstmal thx

@redfox
spannung passt mir so, da das ganze etwas flexibler ist. muss nicht starr sein (und ist so auch seilschonender)

@cyberman
da ich zum rausnehmen eines teils auf einen hocker steige habe ich immer den überblick, so fällt mir nichts runter (oder auf den kopf)

@janinez
meine großen platten (sperrholz) sind max 1m breit, ich lagere sie in der mitte, da biegt sich nichts

@blumentopferde
natürlich bewegt sich die sache etwas wenn ich große platten reinschiebe oder rausnehme, aber das ist harmlos. ist stabiler als es aussieht
2014-11-19 22:29:09

ganz clever gemacht ... Ideen muss man haben
2014-11-22 22:02:09

Die Idee hat was, leider reicht bei mir die Deckenhöhe nicht, LEIDER!
2014-11-23 11:50:29

Das ist ja ne Klasse Idee. Muß ich mir mal merken.
2014-11-23 11:52:16

thx
tja, not macht wohl doch erfinderisch :-)
2014-11-23 14:18:44

Gute Idee der Raumnutzung, hast das Beste rausgeholt.
2014-11-23 16:29:32

ist ja interessant !
2014-12-26 21:45:26

Kleines Projekt mit viel Nutzwert
2015-01-08 20:06:00

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!