Dachreparatur am Holzunterstand (mit Kappleiste)

Dachreparatur am Holzunterstand (mit Kappleiste) Dachreparatur,Blecharbeiten
1/1
Holz
Gartengestaltung
von UliRoss
26.05.13 14:28
3376 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2626,00 €

In unserem Garten steht noch ein Holzschuppen der vor meiner Zeit entstanden ist.

Die Problematik ist folgende:
Die Neigung ist so gering, dass das Wasser an den Schindeln nicht abtropft, sondern zurück läuft und das Holz am Dach feucht wird. Ist natürlich nicht toll. Jetzt habe ich meiner Freundin versprochen was zu machen, damit das Dach in ein paar Jahren nicht weggefault ist.


Dachreparatur, Blecharbeiten
4.3 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Kappleiste  Alu  2000 mm 
Bitumen Dichtmasse  Bitumen   
Schrauben mit Dichtung  V4A  60x4,5 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Blechschere
  • Silikonspritze
  • 5 mm Metallbohrer
  • 3 mm Holzbohrer
  • Metermaß, Anreißnadel, Universal Verdünner

1 Sichtung und Reinigung

NEXT
Sichtung und Reinigung
1/5
PREV

Erst mal das Problem anschauen (siehe Bilder) und eine Lösung erarbeiten.
Lösung: Kappleiste unter den Bitumenschindeln mit Bitumenkleber anbringen.

Als erstes habe ich das Silikon aufgetrennt, mit denen die Schindeln und die vorherige zu kurze Aluleiste befestigt waren auf- und weggeschnitten.
Danach habe ich die Stellen mit einem Lappen gereinigt. Es lag einiger Abrieb von den Schindeln an der Kante und feucht war es auch noch.

2 Vorbereiten der Kappleiste

NEXT
Vorbereiten der Kappleiste
1/2
PREV

Als erstes habe ich eine ganze Kappleiste angerissen und mit einem 5mm Matallbohrer gebohrt. Die äußeren Bohrungen habe ich 4cm von links und rechts sowie 1cm von oben gesetzt. Den Rest der Strecke habe ich dann aufgeteilt, sodass etwa alle 45cm ein Loch gebohrt wurde. Von oben blieb es bei einem Zentimeter, da die Bretter vom Dach etwa 2cm dick sind.

Die zweite Kappleiste habe ich mit einer Blechschere auf das korrekt Maß geschnitten, angerissen und ebenfalls gebohrt.

3 Montage der Kappleiste

NEXT
Montage der Kappleiste
1/3
PREV

Jetzt die Kappleiste mit dem Bitumenkleber benetzen. Hier sollte nicht gespart werden. Achtung: Aber auch nicht zuviel sonst quillt es raus.
Die Leiste wird zwischen die Schindeln und das Holz geschoben und dann fest angerückt.
Mit der zweiten Leiste ebenfalls so verfahren. Die Leiste sollen an ihrer Stoßkante etwa 2-3cm überlappen.
Die Löcher für die Schrauben mit einem 3mm Holzbohrer vorbohren und die V4A Schrauben eindrehen.

Damit wirklich kein Wasser mehr eindringen kann, habe ich die Schindel an der Vorderkante angehoben und auch hier Bitumenkleber eingespritzt. Somit ist die Verbindung zwischen Schindeln und Leiste dicht. Wasser kann somit nicht mehr eindringen.

Tipp: sollte die Leiste mit dem Bitumenkleber benetzt sein, so lässt sich der Kleber sehr gut mit Universal Verdünner entfernen.

31 Kommentare

zu „Dachreparatur am Holzunterstand (mit Kappleiste)“

Einfache, aber arbeitsintensive Lösung. Hast du sehr gut gemacht, beschrieben und bebildert. 5 D
2013-05-26 14:42:08

Klasse gemacht ...
2013-05-26 15:27:07

gut geworden
2013-05-26 15:32:17

Wie ein Profie,sehr gut gemacht 5 Kappleisten
2013-05-26 16:06:06

Gefahr erkannt - Gefahr gebannt...
2013-05-26 16:13:40

Gut Gelöst
2013-05-26 16:15:02

Einwandfrei gemacht... klare 5
2013-05-26 16:35:11

Ok, und jetzt noch eine Regenrinne, eine Regenablaufkette und der Regen kann fließen.
2013-05-26 17:19:39

jetzt ist wieder alles Dicht.
2013-05-26 17:37:23

Gut gelöst.
2013-05-26 18:06:28

Gut korrigiert den ursprünglichen Fehler.
2013-05-26 18:10:50

sehr gut gelöst
2013-05-26 18:58:28

Nun ist alles im Trockenen. 5D
2013-05-26 20:42:29

Super gelöst, ich denke, das hält mal ne ganze weile. Daumen von mir dafür
2013-05-27 00:54:32

Gute Lösung für ein feuchtes Dach. Profihafte Ausführung und tolle Bebilderung. Pedder vergibt für diese Leistung die volle Daumenanzahl. LG
2013-05-27 05:19:34

Sehr gut gemacht und beschrieben!
2013-05-27 11:49:05

so jetzt hast Du wenigstens die nächsten Jahre von oben her trockenes Holz
2013-05-27 12:41:09

Vielen Dank für das Lob.
Nachdem es gestern den ganzen Tag geregnet hat, war das der erste Test. Wasser läuft jetzt wie gewünscht an der Kappleiste ab. Holz bleibt trocken :).
2013-05-27 12:44:37

Gut gelöst
2013-05-27 15:14:39

Das hat sich gelohnt . Gut zu wissen das es auch anders geht als abreißen und neu bauen :)
Sehr gute Bauanleitung mit aussagekräftigen Bildern .
Dafür 5 Daumen
2013-05-27 22:14:08

Problem prima gelöst
2013-05-29 08:11:33

Super gelöst!
2013-05-29 17:40:13

Muß ich auch dran!
2013-05-30 12:02:06

tolle Lösung
2013-05-30 13:56:53

@UliRoss
"Die Problematik ist folgende:
Die Neigung ist so gering, dass das Wasser an den Schindeln nicht abtropft, sondern zurück läuft und das Holz am Dach feucht wird."
Seit wann läuft Wasser zurück? - Wie geht das?
Aus den Bildern ist zu ersehen das die Schindeln einen Überhang bildeten.
2013-06-03 19:35:26

Manchmal muss ein Heimwerker einfach tun, was ein Heimwerker tun muss ;o) 5 D
2013-06-03 20:28:22

ein sehr interessantes Projekt
.... echt gut gebaut und gute Beschreibung von mir 5 Daumen
2013-09-01 01:21:25

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!