NEXT
Dach dämmen und neu eindecken
1/11
PREV
Kreatives Verschönern
von renkoyrol
17.05.10 23:28
2770 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 95009.500,00 €


Mit Freunden und Verwandten, fachmännischer Hilfe und Begeisterung haben wir unser "altes Haus mit einem neuen Dach versehen. Dabei gelang es uns den zuvor nicht begehbaren Speicher in eine kleine Oase zu verwandeln die wir gerne (alleine oder zu zweit) zum Ausspannen in Anspruch nehmen.
Der Reihe nach: zunächst haben wir einen Unternehmer gefunden haben der es uns ermöglichte Eigenleistung mit einzubringen den bürokratischen Teil abgehandelt. Die Stromleitung absichern lassen und mit dem Stromanbieter noch "kleine Details" wie Änderung des Zugangs auf das Dach sowie Änderung der Stromleitung vereinbaren waren die nächste Hürde die wir genommen haben. Danach zusammen mit dem Gerüstbauer das Baugerüst stellen (Knochenarbeit!). Abstimmung mit den Lieferanten für Isolationsmaterial (Auf den Sparren angebracht), für die Dachziegel, die Dachfenster (vorher waren da keine). Dann an einem trüben Samstagmorgen ging es los. Helfer waren alle da, Container für die alten Ziegel stand bereit und los ging es. Rauf aufs Dach (und das bei meiner Höhenangst). 3 Stunden und es war keine Ziegel mehr oben. Plane drauf und warten bis Montag. Änderungen am Gebälk vornehmen anschließend die rechtezeitig angeliefertgen Fenster eingebaut. Isolationsmaterial aufbauen, Latten montieren und die Ziegel auflegen - das Dach ist wieder dicht! Ehrlich, von unten sieht alles sehr leicht aus. Wir hatten die Gelegenheit genutzt mitzuarbeiten und das war gut so. Den Innenausbau haben wir dann alleine (zu zweit) vorgenommen. Die alten Balken abgeschliffen (nicht gestrichen!) zwischen den Balken Rigipsplatten montiert, Kabelkanäle gelegt, Steckdosen, Lichtschalter und Beleuchtung angebracht und letztlich auch angeschlossen. Fußboden (Fermacellplatten) montiert und Laminat aufgebracht und anschließend mit Moltofill den Gipsplatten einen Putz aus Zellstoff verpaßt und nach der Trocknungsphase mit einer auf Wachs basierenden Farbe getönt. Die Möbel die heute in diesem Raum stehen mußten teilweise zerlegt werden, da diese sonst nicht in den Raum gebracht worden wären. Seht die Vorher / Nachher Bilder - ich meine die Anstrengungen haben sich gelohnt.

5.0 5 1

1 Kommentar

zu „Dach dämmen und neu eindecken “

Respekt!
Wäre bei mir auch nötig- aber so richtig will ich da nicht ran.

Tja, das Gerüst ist ja nun weg- wer entfernt jetzt noch die Isolierungen von den Stromdrähten?
2010-05-24 02:27:41

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!