DVD-/Video-Regal Regal,Video,wandboard,DVD-Regal,DVD,TV,Videorekorder-Regal,DVD-Wandboard
1/1
Möbel
Regale und Vitrinen
von rogsch
31.01.12 17:44
3537 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 1313,00 €

Für unsere Schule sollten neue Einrichtungsmöbel gebaut werden... Aus den vielen vielen Wünschen blieb mir das Modul für Video-/DVD-Player usw.

Hergestellt wurde das Regal aus Spanplatten mit Edelkirsch-Furnier.

Wer es sich nachbauen will....

Materialkosten:
Spanplatte: ca. 11,50 EUR
Kante: ca. 1,50 EUR


RegalVideo, wandboard, DVD-Regal, DVD, TV, Videorekorder-Regal, DVD-Wandboard
4.6 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Korpusseiten  Spanplatte Edelkirsch  388 x 319 x 19 mm 
Unterboden  Spanplatte Edelkirsch  500 x 319 x 19 mm 
Oberboden  Spanplatte Edelkirsch  500 x 319 x 19 mm 
Rückwand  Spanplatte Edelkirsch  374 x 524 x 19 mm 
Kantenumleimer  Edelkirsch 0166SM  ca. 3100 mm Länge 
Einlegeboden  Spanplatte Edelkirsch  499 x 300 x 19 mm 
Bodenträger    Ø 5 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Flachdübelfräse
  • Akku-Schrauber
  • Mess- und Anreißmittel
  • Formatkreissäge
  • D3-Leim
  • Schraubzwingen
  • 20er Flachdübel (Lamellos)
  • Ø 5 mm Dübel-/Holzbohrer
  • System 32-Bohrschiene

1 Zuschnitt

NEXT
Zuschnitt
1/2
PREV

Aus der Furnier-Spanplatte wurde die benötigten Teile zuerst mit der großen Formatkreissäge grob vorgeschnitten.
Danach wurden die benötigten Einzelteile für das Regal mit einer kleineren Formatkreissäge auf das Endmaß gebracht.

2 Falz für Rückwand fräsen

NEXT
Falz für Rückwand fräsen
1/2
PREV

Hier habe ich bei den Regalteilen an der Tischfräse den Falz für die Rückwand gefräst.

3 Flachdübelverbindungen herstellen

NEXT
Flachdübelverbindungen herstellen
1/2
PREV

Nach dem Fräsen habe ich die Flachdübelverbindungen für die spätere Verleimung mit 20er Flachdübel hergestellt.

4 Passgenauigkeit

Passgenauigkeit
1/1

Nach dem ich die Verbindungen gefräst hatte, überprüfte ich die Passgenauigkeit.
Alles sieht gut aus, nun weiter zum nächsten Schritt....

5 Kanten anbringen

Kanten anbringen
1/1

... nun werden die Kantenumleimer angebracht.

6 Bohrungen für Einlegeboden

Bohrungen für Einlegeboden
1/1

Hier habe ich für den Einlegeboden die Bohrungen mit einem 5 mm Holzbohrer und Bohrlehre (System 32) hergestellt.

7 Verleimen

Verleimen
1/1

Danach wurden alle Teile miteinander verleimt.

8 Rückwand befestigen

Rückwand befestigen
1/1

Nach Aushärten des Leimes wurden überstehende Leimreste entfernt und die Rückwand eingeschraubt. Diese wurde vorher vorgebohrt und mit einem Senker bearbeitet.

9 Kabeldurchlass

NEXT
Kabeldurchlass
1/2
PREV

Da am Anfang nicht bekannt war, wo der Kabelauslass sein soll, wurde dieser nun nach Rücksprache rechts gefertigt, da auf dieser Seite das TV-Gerät ist. Zudem wurden die Bohrungen / Ausfräsungen gefertigt, um das Teil auch aufhängen zu können....

10 das fertige Element

das fertige Element
1/1

Hier nun das Endergebnis. Sobald ich ein Bild habe, wo es sich im Einsatz befindet, wird dieses nachgereicht.

33 Kommentare

zu „DVD-/Video-Regal“

Sehr schön gebaut und auch erklärt - wie immer bei Dir. Kann man sich drauf verlassen. 5 Daumen von mir.
2012-01-31 17:50:15

Schön gemacht!. War es Absicht die Umleimer überstehen zu lassen? Hast Du für etwaige Kabel das Mittelbrett etwas kürzer gelassen?

2012-01-31 17:52:57

Super gelungen sehr schön und gut erklärt auch von mir 5D.......
2012-01-31 17:59:12

@Peter_Clemens: Ich verstehe deine Aussage mit überstehen lassen nicht. Die Kanten wurden bündig mit der jeweiligen Kante des Werkstücks gemacht. Lediglich für die Rückwand wurde durchgefräst, da es mühselig ist, Spanplatte exakt nachzustemmen, ohne dass es eine Ecke abbricht.
2012-01-31 17:59:32

Sehr proffesional hergestellt und auch sehr gut beschrieben. Hast Du für die Umleimer extra ne Maschine ? Ich hätte vom Mittelbrett hinten mittig noch ne Bohrung für Kabel angebracht.
Für Ausführung und der Gut bebilderten Beschreibung 5 Daumen von mir und 5 gedankliche dazu.
2012-01-31 18:29:16

Hallo,
sicher sehr professionell gemacht, ich nehme an der Meister ist kein Amateur wie die meisten von uns.
Wir haben uns die Holzbearbeitung mühsam aneignen müssen.

Daher erwarte ich einfach mit dem immer gezeigten Equipment, das der Bediener desselben auch sein Handwerk beherrscht.

Gruß vom Daniel
2012-01-31 18:35:28

Für die Umleimer (sind ja eigentlich Kunststofffurnierstreifen mit Schmelzkleber) gibt es ein Gerät (siehe Bild), was ähnlich funktioniert wie ein Heißluftfön.
2012-01-31 18:45:54

So ist es. Allerdings habe ich mein Wissen nicht alles von meiner Ausbildung. Ich surfe sehr viel in Übersee.... Da lernt man so einiges, wo teilweise unsere deutschen Meister selbst noch verblüfft kucken. Gutes Werkzeug ist das A und O um sorgfältig arbeiten zu können.
2012-01-31 18:48:41

Jetzt ist mir auch klar, warum IKEA bald pleite geht! Die Selbermacher!!! Bauen schönere und stabilere Möbel... ;-)
2012-01-31 19:40:41

Lach.... nett gesagt. Allerdings stehe ich nicht auf Furnierspanplatten. Ich liebe das massive Holz und den Duft dazu. Spanplatten und Co. riechen einfach nur künstlich...
2012-01-31 19:42:53

Hallo rogsch,
einfach nur schön....... ;)
Kostet solch eine Spanplatte echt nur 11.50€ ?
Ein sehr sauberes Projekt mit perfekter bebilderter Beschreibung.
5D
2012-01-31 20:16:34

Hallo Rogosch, deine arbeit ist sehr gut, daher auch von mir die verdienten 5 Daumen .
Um mich der kleinen Diskusion anschließen zu dürfen,
ich lege mir auch nach und nach Hochwertiges Werkzeug zu denn ich hab jahrelang mit Billigwerkzeug gearbeitet und weiß es daher sehr zuschätzen mit Profesionellem Werkzeug
Dinge zuerschaffen. Vieles hab ich von meinem Tischler gelernt. Und er sowie auch sein Vater haben mir die Unterschiede zwischen den Billig un dem teuren Werkzeug vermittelt.
Ach man könnte noch Stunden darüber Philosophiern ob das eine gut oder schlecht ist,
aber WICHTIG ist doch das wir ALLE in unseren Werken und Erfarungen Wachsen, oder nicht ???
So ich muß jetzt ein wenig schlafen gehn, bin grad aus Frankreich zurück.
Tschüß Euer BABA
2012-01-31 21:57:02

Sauber und Klasse gearbeitet. Bis ich so weit bin vergeht bestimmt noch einige Zeit.Dazu lese ich viel über Holzbearbeitung usw. Bis dahin lese ich viel und lerne aus den Projekten die hier eingestellt werden. Achso und Daumen lasse ich auch hier.
2012-01-31 22:13:49

ich lese und lerne... und lese und lerne auch auf US-Seiten... bis jetzt hatte ich mehr oder weniger Erbstücke zum Werkeln, aber merke mehr und mehr: mit besserem Werkzeug traue ich mich auch dementsprechend an schwierigere Teile ran. Die wären mit den Wackelpetern gar nicht erst möglich gewesen...bestes Beispiel mein Scherenstuhl...
der Preis der Platte hat mich auch positiv überrascht, oder hast du da andere Quellen;)?
meine 5 D hast du! was ist eigentlich der Vorteil von flachdübeln ggüb. den althergebrachten Holzdübeln????
2012-01-31 22:49:57

super gemacht - bin beeindruckt - da werd ich wohl noch ein wenig üben müssen um mit dieser Präzision arbeiten zu können...
2012-01-31 23:59:49

@ichmagHolz: die gesamte Spanplatte kostet Ca. 60,- Euro. Der angegebene Preis bezieht sich auf die tatsächliche Kosten für das Regal. Es wurde nur Ca. 1/3 der Platte bzw. Noch weniger benötigt.
2012-02-01 06:13:26

Klasse Arbeit, durchdacht und super beschrieben.
2012-02-01 08:03:24

Wie immer - seht toll - und sehr Professionell und wie immer bin ich neidisch auf deinen Werkzeugpark ;) - top 5 Daumen logischerseits ;)
2012-02-01 09:22:25

Sieht super aus. Eigentlich ein einfaches Möbelstück, aber TOP umgesetzt.
Da kann man den Billigkram aus dem Baumarkt oder Möbelhaus echt vergessen.

Auch toll beschrieben! Danke und 5 Daumen!
2012-02-01 09:27:53

Wenn man dann die Preise in den Möbelhäusern vergleicht, kannst Du Dir ins Fäustchen lachen. Da lohnt sich die Anschaffung von gutem Werkzeug und los gehts. Gefällt mir sehr gut.
2012-02-01 10:22:38

Ein schönes, simples Projekt. Für die sehr gute Bauanleitung gibt's von mir 5D
2012-02-01 15:30:56

Servus rogsch,
danke für deine Antwort ;-)
2012-02-01 18:31:08

Schönes Projekt, wir bringen Umleimer immer mit einem alten Bügeleisen an.
2012-02-01 19:43:46

praktisches Teil und sieht edel aus, super erklärt, 5 Schrauben
2012-02-02 07:56:56

klasse gemacht und gut beschrieben.
2012-02-02 19:32:57

Sehr gute Arbeit, Das Ergebnis gefällt!!!! 5 Daumen!
2012-02-20 23:00:20

Gut beschrieben, toll gearbeitet...
2012-05-02 10:55:00

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!