Couchtisch Couchtisch
1/1
Möbel
von ArminHansPeter
30.04.14 23:03
2489 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 6060,00 €

Unser Sohn brauchte für seine Junggesellenwohnung noch einen Couchtisch. Das traf sich gut, denn ich war gerade auf der Suche nach einer neuen Aufgabe.
Also haben wir grob die Abmessungen und Randbedingungen festgelegt, und ich konnte beginnen.


Couchtisch
4.9 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Vorarbeiten

Vorarbeiten
1/1

Anhand eines Sketchup-Entwurfs haben wir uns auf das generelle Aussehen geeinigt. Als Material wurde Fichte gewählt, weil sie zur vorhandenen Einrichtung passt.

2 Beine und Zargen

NEXT
Beine und Zargen
1/5
PREV

Die Beine sollten aus jeweils vier Brettern (19 mm) zusammen gesetzt werden, die mit der Handkreissäge (mit Schiene) längs auf Gehrung gesägt wurden.
Die Zargen wurden mit den Beinen jeweils mit Schwalbenschwänzen verbunden. Die entsprechenden Ausschnitte in den Beinen wurden noch vor dem Verleimen der Beine gemacht, weil so für die Säge mehr Platz war.
Obwohl ich die Verbindungen markiert hatte, habe ich doch beim Verleimen der Beine in einem Fall die Reihenfolge der Einzelbretter vertauscht und musste deshalb etwas nachbessern, weil eben die Schwalbenschwanzverbindungen doch nicht ganz gleich und damit austauschbar waren. Manchmal lässt die Konzentration eben nach.
Jedenfalls war der ganze Unterbau schon nach einfachem Zusammenstecken sehr schön stabil.
Zu erwähnen ist noch, dass die Zargen auf der Innenseite mit einer Nut versehen wurden, damit später die Platte mit Nutsteinen befestigt werden konnte. Dies deshalb, weil sich dann die Platte bei Temperatur- und Feuchtigkeitsänderungen noch leicht bewegen kann ohne zu reißen.

3 Tischplatte

NEXT
Tischplatte
1/4
PREV

Die Tischplatte besteht aus drei Stücken Leimholz mit 28 mm Stärke vom Baumarkt.
Obwohl ich sie beim Kauf ausgesucht hatte, stellte ich fest, dass zwei der Bretter doch etwas "windig" waren.
Also war erst einmal eine Korrektur mit dem Hobel fällig. Das hat dann auch ganz gut funktioniert.
Diese Hölzer sind immer mehr oder weniger angefast. Deshalb habe ich beidseitig jeweils 5 mm abgesägt und die entstandenen Längsseiten mit dem Hobel gefügt.
Zum Verleimen hatte ich schon vorher drei Kanthölzer hergerichtet und mit Bohrungen versehen, die Bankhaken und Spannelemente aufnehmen konnten. Um zu verhindern, dass sich die Kanthölzer durch austretenden Leim mit dem Werkstück verkleben, habe ich jeweils eine Seite mit Klebeband versehen.
Mit Hilfe dieser Kanthölzer wurden die drei Teile verleimt.
Die entstandene Platte wurde dann geglättet und auf Maß gesägt. Dann wurden die Ecken abgerundet und alle Kanten mit der Oberfräse ebenfalls verrundet.
Um sicher zu sein, dass sich die Platte nicht verzieht, habe ich von unten noch zwei Gratleisten angeschraubt. (Ich nehme an, dass eine solche Leiste so heißt obwohl sie geschraubt ist und eigentlich keinen Grat hat.)

4 Oberfläche und Zusammenbau

NEXT
Oberfläche und Zusammenbau
1/4
PREV

Nun konnten die Oberflächen aller Einzelteile verschliffen und geölt werden. Alles erhielt drei Schichten Holzöl.
Es gab dann übrigens noch eine Zwischenablage aus 19 mm Leimholz, die gleich wie die Tischplatte hergestellt und ebenfalls mit zwei geschraubten Gratleisten versehen wurde.
Diese Ablage liegt dann auf vier Dübeln, die wiederum in die Tischbeine eingeleimt sind. Beim Zusammenbau müssen dann nur noch die Nutsteine plaziert und von unten an die Tischplatte geschraubt werden.

27 Kommentare

zu „Couchtisch“

Tolle Arbeit geleistet, gute Verarbeitung. 5 Daumen
2014-04-30 23:56:48

Sieht sehr fachmännisch aus, bist du vom Fach? Die Verbindungen habe ich so auch noch nicht gesehen. Und ich bin echt erstaunt, das es hier im Forum doch einige zu geben scheint die mit Handwerkszeug noch richtig umgehen können.
2014-05-01 01:22:43

schönes Teil
2014-05-01 03:54:43

Zitat: "Um sicher zu sein, dass sich die Platte nicht verzieht, habe ich von unten noch zwei Gratleisten angeschraubt. (Ich nehme an, dass eine solche Leiste so heißt obwohl sie geschraubt ist und eigentlich keinen Grat hat.)"
Vielleicht heißen die so, weil du die Leisten "Grat" da hattest :-D
Tolle Arbeit-Respekt 5D
2014-05-01 04:14:13

Sieht toll aus, wirklich gelungen. 5D
2014-05-01 06:01:29

ein gediegener massiver Tisch, beachtenswert die Herstellung der Tischbeine
2014-05-01 06:34:41

Super schön gebaut klasse beschrieben
und deine Werkstatt sieht beneidenswert aus !
5D von mir
2014-05-01 07:16:13

Schöne Arbeit.
Sollte halten so wie der gebaut ist.
5 D für die Saubere ausführung und beschreibung.
2014-05-01 07:24:03

der Tisch sieht gut und stabil aus, klasse sind die Holzverbindungen - gute Arbeit
- die Leimknechte finde ich aber auch klasse !!
2014-05-01 07:27:03

Super Tisch und Beschreibung
2014-05-01 07:33:04

Klasse gemacht und geworden .....
2014-05-01 08:10:16

Das ist eine perfekte, klasse Arbeit! Die Verbindung meine ich in den Videos von Heiko Rech schon mal gesehen zu haben. Ich finde es erstaunlich was hier immer wieder für Projekte online gehen! Der Tisch ist super und sieht richtig gut aus, die Verbindungen sind stabil. Da gibts von mir 5 Tische oben drauf!
2014-05-01 09:26:19

Wenn Du auf der Suche nach neuen Aufgaben bist, kannst Du für mich ja gleich auch noch so einen Tisch bauen. Hätte auch Platz dafür. Spaß beiseite, der Tisch ist Klasse und gefällt mir richtig gut.
2014-05-01 10:08:03

Der Tisch sieht wirklich meisterlich aus. Deswegen gibts von mir auch ne Stimme und 5 Tischbeine dabei.....eins auf Reserve...
2014-05-01 10:10:44

Spitze... wieder was gelernt! 5D
2014-05-01 11:48:56

Hammer allein schon die Verbindung und eine sehr saubere Arbeit 5
2014-05-01 16:32:23

Super Arbeit und Beschreibung 5 D von mir
2014-05-01 17:04:28

Vielen Dank Euch allen für die freundlichen Kommentare.
@ Fuffy1963:
nein, vom Fach bin ich nicht. Ich komme aus der Elektronik-Ecke und arbeite derzeit meist am Schreibtisch. Aber ich hab viel Spaß am Hobby Holz und probiere eben.
@TobiCh:
Ja, ich schau mir sehr viele Berichte im Internet an. Dazu gehören vorzugsweise die von Heiko Rech und Guido Henn, die sehr viele Impulse geliefert haben.
Um ehrlich zu sein, es sind eigentlich fast alle meiner Projekte von solchen Einflüssen getrieben. Ich versuche zum großen Teil, das was ich gesehen habe, nachzumachen und gegebenenfalls zu kombinieren.
2014-05-01 21:13:10

Auch hier: Schöne Arbeit, vor allem die Verbindungen und die manuelle Hoblerei :-)

Kleiner Krititkpunkt: In meinen Augen sind Gratleisten und Nutklötzchen wie Gürtel und Hosenträger zusammen: Doppelt gemoppelt.
2014-05-01 22:36:41

MoritzLange,
danke erst mal.
Das mit Gratleisten und Nutklötzchen sehe ich etwas anders (aber ich lerne täglich dazu): Die Gratleisten sollen die Tischplatte quer zur Faserrichtung eben zu halten, ohne sie zu hindern, sich in dieser Richtung auszudehnen.
Die Nutklötzchen sind die Befestigung der Tischplatte an den Zargen, die es der Platte auch wieder ermöglicht, sich horizontal gegenüber der Zarge zu bewegen.
Ich habe auch schon gesehen, dass die Zarge die Funktion einer Gratleiste übernimmt, aber dann muss sie anders (nämlich geschraubt oder gegratet) mit der Platte verbunden werden. Würdest Du dem zustimmen?
2014-05-02 08:17:43

Nicht ganz: Die Nutklötzchen sind ja an die Platte geschraubt und an der Zarge "eingehängt". Damit befestigen sie einmal die Platte an der Zarge und hindern gleichzeitig die Platte daran, sich zu werfen (halten sie unten)
Ist aber auch nur meine Laienmeinung, unterfüttert mir angelesenem "Wissen", ob das so richtig ist, kann uns ein Schreiner sagen :-)
Bisher bin ich mit Nutzklötzchen alleine gut gefahren, kein Werfen etc.
2014-05-04 02:49:05

OK, kann ich nachvollziehen.
Vermutlich liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte.
2014-05-04 09:03:04

Da hast du einen sehr schön Tisch angefertigt, gute Arbeit
2014-09-21 11:07:51

Heute erst gefunden, tolles Projekt
2016-03-05 06:28:05

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
09
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!