Büroausstattung: Umbau Drucker-/ Rollwagen

NEXT
nach dem Umbau
2/3 nach dem Umbau
PREV
Möbel
Regale und Vitrinen
von rogsch
29.02.12 17:02
2682 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Vor der Weihnachtszeit haben zwei Kollegen von mir für unseren Standortleiter der Schule für den Privatgebrauch einen Druckerwagen auf Rollen mit zwei ausziehbaren Böden gebaut.

Da nun allerdings dieses Möbelstück nicht gerade sehr stabil war, sollte dieser nochmals überarbeitet werden. Das heißt, dass der untere Ausziehboden direkt unter den oberen Boden kommen soll und unten dann ein fester Boden eingesetzt werden soll.

Für diese Arbeit war nun ich zuständig.


Büromöbel, Druckerwagen, Umbau Druckerwagen, Büroausstattung, Rollwagen
4.8 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
fester Boden  Esche  600 x 400 x 20 mm (Zuschnittmaß) 
Flachdübel    Größe 20 

Benötigtes Werkzeug

  • Bandsäge
  • Hobel
  • Formatkreissäge
  • Flachdübelfräse
  • Akku-Schrauber
  • Schwingschleifer
  • Feinsprühsystem
  • Mess- und Anreißmittel
  • Abrichte
  • wasserfester Holzleim
  • Schraubzwingen
  • warmes Wasser und Schwamm (zum Wässern benötigt)
  • Klarlack
  • 5 mm Holzbohrer

1 Zuschnitt / auftrennen

NEXT
Zuschnitt / auftrennen
1/2
PREV

Als erstes habe ich aus bestehenden Esche-Resten des Projekts die benötigten Teile mit der Bandsäge aufgetrennt. Diese sollten dann um 90 Grad gedreht und verleimt werden.

2 Abrichten

Abrichten
1/1

Um die einzelnen Leisten sauber verleimen zu können, habe ich diese über die Abrichte geschoben um eine glatte Verleimfläche zu bekommen.

3 Teile zeichnen

Teile zeichnen
1/1

Die nun fertig abgerichteten Holzteile wurden nun mit dem Tischlerdreieck versehen, um ein vertauschen der Teile beim Verleimen zu verhindern.

4 Verleimen

Verleimen
1/1

Hier wurde nun alles verleimt und danach mit Schraubzwingen verspannt.

5 Dicke aushobeln

NEXT
Dicke aushobeln
1/3
PREV

Nach dem Aushärten des Leims wurde nun der zukünftige Boden nochmals abgerichtet und auf 20 mm Dicke ausgehobelt und auf Endmaß formatiert.

6 Oberfläche schleifen und wässern

NEXT
Oberfläche schleifen und wässern
1/2
PREV

Nun wurde die Oberfläche auf beiden Seiten des Bodens geschliffen. Danach wurde mit warmen Wasser und Schwamm der Boden gewässert und dann nochmals mit Schleifpapier P220 nachgeschliffen. Dies wiederholte ich zweimal.

7 Flachdübel fräsen

NEXT
Flachdübel fräsen
1/2
PREV

Nun wurden die Verbindungen mit der Flachdübelfräse gefräst.

8 Lackieren

NEXT
Lackieren
1/3
PREV

Nun kann der Boden lackiert werden. Nach dem die erste Lackschicht getrocknet war, wurde die Oberfläche nochmals kurz zwischengeschliffen und die Deckschicht aufgetragen.

9 Druckerwagen: Ausziehboden entfernen

NEXT
Druckerwagen: Ausziehboden entfernen
1/2
PREV

In der Zeit wo der feste Boden trocknet, machte ich mich über den Rollwagen her. Ich entfernte die Schrauben des Ausziehbodens und dann die der "Auszieher".

10 Neue Position festlegen

NEXT
Neue Position festlegen
1/3
PREV

Da der ausziehbare Boden den selben Abstand haben soll, wie der Erste zur Oberkante, sägte ich mir ein Reststück mit der richtigen Breite zu. Danach markierte ich mir die Bohrungen und bohrte diese mit Akkuschrauber und 5 mm Holzbohrer.

11 "Auszieher" verschrauben

"Auszieher" verschrauben
1/1

Nun wurden die "Auszieher" an die neue Position angebracht und verschraubt.

12 Rückwand entfernen

Rückwand entfernen
1/1

Damit ich den festen Boden leichter zum Verleimen anbringen kann, muss die Rückwand entfernt werden. Also löste ich hier nun alle Schrauben der Rückwand.

13 Flachdübelfräsung Rollwagen

Flachdübelfräsung Rollwagen
1/1

Da wo ursprünglich der Ausziehboden war, soll ja nun der feste Boden angebracht werden. Deshalb wurde auch hier mit der Flachdübelfräse die benötigte Fräsung vorgenommen.

14 festen Boden verleimen / Endmontage

NEXT
festen Boden verleimen / Endmontage
1/4
PREV

Nach dem der Lack getrocknet war, konnte ich den Boden nun verleimen. Danach wurde Rückwand und ausziehbarer Boden wieder montiert. Fertig war der Umbau.

27 Kommentare

zu „Büroausstattung: Umbau Drucker-/ Rollwagen“

Klasse gemacht, super erklärt, schön gelungen, von mir volle Punktzahl 5D
2012-02-29 17:42:13

Wieder mal ein super beschriebenes und tolles Projekt... 5 Daumen
2012-02-29 18:05:21

Mir gehen langsam die Lobeshymnen aus! Spitzen Arbeit, Spitze erklärt
2012-02-29 18:11:39

Danke für eure Kommentare. Ich bin eben der Mann, der den Mist von den Anderen ausbaden muss. Lach.
Wäre wohl besser gewesen, den Wagen gleich von Anfang an gebaut zu haben.
2012-02-29 18:14:47

super *neidisch bin auf dein Werkzeug* Brauch noch ne Idee wo ich mein ganzes Werkzeug verstauen kann!!
2012-02-29 18:53:49

Mal wieder ne sau gute idde und sau gute anleitung, 5 daumen von mir!!
2012-02-29 20:29:16

anderer Mist ausbaden ... da hast de immer was zu tun !!
aber echt mal, wie schwer ist denn der Drucker - so stabil wie Du gebaut hast ??
2012-02-29 21:05:31

Klasse erklärt und gebaut! Wenn ich mir ansehe, wie manche Druckertische aussehen... die fallen beim schräg links von der Seite ansehen schon auseinander. Deine Lösung hält wahrscheinlich Ewigkeiten!
2012-02-29 21:58:19

mir geht es wie..GuentherFr.. ich weiss bald echt nicht mehr ,wie man Deine Arbeiten bewerten soll..immer sauber / akkurat/ genau ..besser gehts nicht .mach weiter so .5 Gute mehr gibt es leider nicht
2012-02-29 22:04:16

Sauber gearbeitet und perfekte Anleitung, so etwas kann sich sehen lassen.
2012-02-29 22:43:53

wie immer ein absolutes 5Daumen Projekt.
Würde gern bewerten, aber ich finde in der mobilen Ansicht die Däumchen nicht...
2012-02-29 23:06:55

Super Sache das, sauber. 5D
2012-03-01 08:29:30

1A 5 D ;)
2012-03-01 09:47:18

Deine Anleitungen sind immer sehr ausführlich und super beschrieben. Wieder mal ein tolles Projekt.
2012-03-01 09:53:38

1A. Deine Anleitungen und Projekten können sich immer sehen lassen.
Und bei den Bilder bin ich immer auf die Werkstatt etwas neidisch.
2012-03-01 13:27:15

Ich danke euch für eure schmeichelhaften Kommentare. So etwas baut einen immer wieder auf, noch "bessere" Projekte vorzustellen. Danke.
2012-03-01 15:25:59

Das ist wirklich super geworden. Für´s Büro sehr geignet und sogar als Rac für E-Geräte
macht es eine gute Figur. Einfach klasse Arbeit und eine sehr gute Bauanleitung. Dafür wie immer leider nur 5 Rollen.
2012-03-01 15:51:55

wieder einmal sauber gearbeitet und super beschrieben ;)
Deine Projekte sind immer einen Blick wert ;-)
5D auch von mir
2012-03-02 14:29:31

Handwerklich sauber gearbeitet, eigentlich wie immer bei Dir. Ich bekomme immer glasige Augen, wenn ich Deine Werkzeuge sehe. Volle Punktzahl für Dich und Dein Projekt.
2012-03-02 17:48:15

Danke Tischler. Mag ja sein, dass die Werkzeugausstattung nicht ohne ist. Allerdings lassen auch die zu Wünschen übrig. Formatkreissäge macht keine akuraten Sägeschnitte mehr, da sich das Sägeblatt nicht mehr komplett auf Nullstellung bringen läßt. Auch der Schiebeschlitten und rechte Anschlag sind nicht mehr im Winkel. Unseren Meister juckt das nicht. Auf diesen Maschinen soll ich in einem Jahr mein Gesellenstück machen. Da kann einem ganz schön übel werden.
2012-03-02 18:53:26

Klasse gemacht, super erklärt, 1A.
2012-03-03 23:15:26

schön ausgeführt. Detailliert beschrieben.
2012-03-09 14:27:02

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!