NEXT
Erster SketchUp-Entwurf
1/3 Erster SketchUp-Entwurf
PREV
Möbel
von Pete_TGIF
18.06.13 20:22
3111 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 150150,00 €

Nachdem meine Mutter einen neuen Fernseher bekommen hat, ist es an der Zeit einen neuen Unterschrank zu fertigen.
Da die größte Leidenschaft meiner Mutter das Lesen ist wünschte sie sich auch ein Bücherregal, in der ihre vielen Bücher ein neues Zuhause finden werden.
Also hieß es für mich mein Gehirn auf Touren zu bringen und etwas zu bauen.


Vollholz, Buche, Fernsehschrank, Bücherschrank
4.8 5 33

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leimholz 18 mm  Buche Leimholz  4200mm x 800 mm 
50  Dübel  Buche  8mm x 40mm 
80  Dübel  Buche  6mm x 30mm 
Holzleim     
Sperrholz  Buche  1200mm x 400mm 
Topfscharniere für Mittelwände     
Rundstab   Buche  8mm x 1000mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Handkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Exzenterschleifer
  • Schlagbohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Dübellehre
  • Dübellehre Eigenbau
  • Oberfrästisch

1 Platte sägen

NEXT
Leimholz Buche 4,2m x 0,8m
1/5 Leimholz Buche 4,2m x 0,8m
PREV

Die Platte Leimholz Buche (gesamt 4200mm x 800mm, beim Holzhändler Transportschnitte zu 2x1220mm und 1x1200mm plus Rest) nach dem Schnittplan in 32 Einzelteile zerlegen.

2 Alle Einzelteile markieren

NEXT
Markieren der ausgelegten Seitenwände
1/2 Markieren der ausgelegten Seitenwände
PREV

Beim Sägen jedes Teil markieren, das ist besonders wichtig, da ein Großteil der Einzelelemente die gleichen Abmessungen haben. Damit ein späteres verzweifeles Suchen nach dem passenden Stück etwas leichter fällt, muss jedes Teil an der Außenseite mit einer Nummer und einem Pfeil der die Ausrichtung angibt versehen werden.

Wenn alles richtig gemacht wurde passen nachher auch die Maserungen (hier die einzeln verleimten Kanthölzer) überein und die Optik wird nicht unnötig durch Sprünge gestört.

3 Bohren der Dübellöcher

NEXT
Bohren der Stützen mit meiner Dübellehre
1/3 Bohren der Stützen mit meiner Dübellehre
PREV

Bei den Dübellöchern muss mit sehr großer Genauigkeit gearbeitet werden, sonst wird alles krumm und schief!

Hier kommt meine Dübellehre vom vorangegangenen Projekt zu Einsatz!

4 Einfräsen der Nut für die Rückwand

Einfräsen der Nut für die Rückwand
1/1

Fräsen der Nut für die Rückwand an alle Seitenwände, sowie den Rücksprung an den oberen beiden Wänden für die Türscharniere

5 Frässchablone mit der Oberfräse und dem Seitenanschlag als Zirkel anfertigen

Ecke mit der Oberfräse abrunden
1/1 Ecke mit der Oberfräse abrunden

Mit dem Seitenanschlag der Oberfräse und dem Zentrierdorn kann man perfekte Kreise, oder wie hier Abrundungen der Ecke vornehmen. Das Ganze aus 15mm MDF gefertigt kostet nicht die Welt und ist für alle 6 Abrundungen zu gebrauchen.

6 Ecken an den "Flügeln" abrunden

NEXT
Mit der Stichsäge vorschneiden
1/3 Mit der Stichsäge vorschneiden
PREV

Auf den Querbrettern wird mit Hilfe der vorher angefertigten Schablone der Radius angezeichnet.

Dann goßzügig (3mm stehen lassen) die Ecke mit der Stichsäge abschneiden.

Jetzt die Schablone unter das Brett legen, an den Kanten bündig ausrichten und mit Zwingen fixieren.

Den Überstand mit einem Bündigfräser entfernen.


Das Ganze an den verbleibenden 5 Kanten wiederholen!

7 Rückwand einfräsen

NEXT
Fräsen
1/2 Fräsen
PREV

Den Rücksprung für die Rückwand gleichzeitig in alle 4 Querbretter einfräsen

8 Dübellehre im Einsatz

NEXT
Bündig dübeln
1/3 Bündig dübeln
PREV

Um die senkrechten Stützen mit den Brettern zu verbinden benötigt es für jede Stütze 4 Löcher (2 oben und 2 unten) die genau an der Richtigen Position sein müssen.

Wieder einmal die Dübellehre

9 Kanten abrunden

Runde Kanten vermindern das Verletzungsrisiko
1/1 Runde Kanten vermindern das Verletzungsrisiko

Die Kanten mit der Oberfräse 5mm abrunden um ein Verletzungsrisiko für die Enkelkinder (meine Neffen und Nichten) so gering wie möglich zu halten.

10 Die letzen Löcher bohren und schleifen, schleifen, schleifen.....

NEXT
Bohren
1/3 Bohren
PREV

Für die Rundstäbe werden in jeweils 2 Stützen 8mm Löcher gebohrt. diese Löcher sind 5 mm tiefer, als der Stab lang ist. Die Stäbe werden nicht verleimt, sondern können sich frei bewegen.

Als erstes werden nun alle Kanten geschliffen (von Hand 80, 100, 120, 180, 240er Körnung) bei 4 Kanten pro Bauteil und 32 Bauteilen dauert das länger als einem lieb ist!
Die Flächen sind dann mit dem Excenterschleifer nen Klacks (80, 120, 240er Körnung und der letzte Touch mit der Hand und 240er.

11 Leimen, Finish und weg

NEXT
gesenkte Dübellöcher
1/5 gesenkte Dübellöcher
PREV

Meine Strategie zu Verleimen:
1. Alle Dübellöcher ansenken, um überquellendem Leim Platz zu geben ohne jeden Dübel einzeln abwischen zu müssen.
2. Dübel in die oberen Platten auf deren Unterseite einleimen.
3. Senkrechte Stützen und Wände mit den unteren Platten an deren Oberseite verdübeln und zeitnah die obere Platte mit den Senkrechten verleimen.
4. Das Ganze mit 120kg (das bring ich auf die Waage) für 5 Minuten beschweren (schöner Platz zum sitzen), dann zu Schritt 2 bis die letzte Ebene fertig ist.

Den ganzen Schrank mit Möbelwachs behandeln und den Schrank nach der letzten Politur ausliefern.

34 Kommentare

zu „Bücherboard / Fernsehschrank“

Schönes Möbelstück. 5 Daumen
2013-06-18 20:32:19

Möbelbau in Perfektion.
Starke Beschreibung...sehr verständlich.
5D
2013-06-18 20:43:50

Tolle Beschreibung, klasse Umsetzung. Gefällt mir.
2013-06-18 20:58:09

Sehr schön gebaut. 5D
2013-06-18 21:09:10

Da kann man nur dazulernen. Danke schön für die gute Beschreibung.
2013-06-18 21:20:09

Ganz wunderbar beschrieben und auch sehr schön verarbeitet, finde ich. Dein Projekt mit der Dübellehre werde ich mir auch gleich noch ansehen.
2013-06-18 21:29:57

Toll gebaut, sauber arbeit, toll beschrieben, toll bebildert. Das mit der Dübellehre finde ich klasse. Wenn du öfter so Möbelstücke baust, wär halt eine Lamellofräsmaschine nicht schlecht. Die hat eine gewisse Tolleranz beim setzten der Flachdübel, und man kann wunderbar korrigieren. 5 Daumen für die perfekte Ausführung von mir.
2013-06-18 22:01:15

sehr schön und klasse beschrieben
2013-06-18 22:21:37

schönes schtük 5d
2013-06-18 22:22:35

Danke für die lieben Kommentare. Da hat sich die ganze Arbeit doch gelohnt!
@ fuffy1963 persönlich hab ich nichts gegen Lamellos (um Bretter flach zusammenzuleimen und dadurch weniger Arbeit bei Abrichten zu haben) bei diesem Projekt würden sie aber komplett durchfallen, da die senkrechten Stützen mit 40x18mm selbst für einen 0-Lamello zu schmal sind, der Aufwand für die Wände der gleich wäre wie mit der Dübelleiste und der strukturelle Halt in der Längsrichtung des Lamellos fehlt.
Die einzig wirkliche Alternative Domino liegt weit, weit über meinem Budget.
2013-06-18 22:33:49

Toll gemacht. Das Ergebnis ist mindestens genauso klasse wie die Bauanleitung. Aber trotzdem gibt's immer noch etwas zu verbessern. Und zwar betrifft das die Videos, die Du lobenswerterweise anbietest. Zum einen sind diese teilweise so kurz, dass der (nach dem dritten Mal nervende) Vorspann und Abspann länger sind als der eigentliche Inhalt. Zum anderen ist die eigentliche Handlung teilweise einfach links oben in die Ecke gedrückt, wo man kaum was erkennen kann. Und ein paar erklärende Worte im Video wären auch immer ganz gut Beispielsweise wäre es beim Abrunden der Kanten hilfreich, mal den Abrundfräser zu zeigen, so dass auch Nicht-Oberfräsenbesitzer wissen was Sache ist. Die teilweise sehr schlechte Tonqualität liegt sicherlich an der verwendeten Kamera. Vielleicht kannst Du da ein externes Mikrofon anschließen. Nicht falsch verstehen, ich finde das Projekt toll gemacht und super aufbereitet. Aber es geht halt immer noch einen Tick besser.
2013-06-18 22:44:45

Danke Tobi für die lieb gemeinten Hinweise, aber meine Intension mit den Videos ist nur zur Unterstützung der Bilder. Wenn ich da noch mal auf das Budget zurückkomme, so kauf ich mir doch lieber ne Domino-Fräse als ne neue Kameraausrüstung!
... oder ne neue Drechselbank wäre auch nicht zu verachten????
Da es hier um Heimwerkerprojekte und nicht um Videobesprechungen geht, bitte solche Kommentare auf YouTube hinterlassen, da gehören sie hin.
Aber da traut sich scheinbar Keiner...
Peter
YouTube: http://www.youtube.com/user/PeteTGIF
2013-06-18 23:07:24

sehr gute arbeit beschreibung ebenso, 5 d
bei den viedeos sehe ich das so wie toby.
wenn jemand in seinem projekt 7 videos bringt ( für die man hier ja auch extra belohnt wird) kann man meiner meinung nach auch in diesem forum ratschläge für viedeos vorbringen. sollte erlaubt sein.
2013-06-19 00:58:40

Sieht aus, wie vom Profi gemacht. Das kann sich sehen lassen.
2013-06-19 05:54:12

Wirklich wunderschönes Möbel, sauber verarbeitet, aber aus meiner Sicht für Bücher subfunktional. Hätte jeweils noch eine zusätzliche Fachbrettlage eingefügt. Aber da ich ja nicht weiß, wieviel Bücher untergebracht werden sollen, wirds vielleicht für die Bedürfnisse deiner Mama eh ausreichen. (Hab selbst über 1000 Bücher und bau permanent nur Bücherregale aus/um *gg*)

5 D sind dir gewiss
2013-06-19 06:18:39

Tolles Möbelstück hast du da gebaut, die Anleitung ist super, perfekte Umsetzung.
2013-06-19 07:38:06

eehhh, ich dachte Dich gibts garnicht mehr :-))))))))))))))))))))))

schön mal wieder ein gutes Projekt von Dir zu sehen !!
-was macht das drechseln??
2013-06-19 08:07:10

sehr schönes projekt und perfekt gearbeitet, jedenfalls 5d

@woodworkerin
hab selbst weit über 4000 bücher und keine Probleme mit der Unterbringung. liegt aber vllt daran, dass ich vor einiger zeit auf e-books umgestiegen bin ;-)
2013-06-19 09:30:26

Super Beschreibung und professionelle Ausführung
2013-06-19 11:13:30

hat du Toll gemacht,dafür eine 5
2013-06-19 11:25:07

Ein sehr schönes Projekt das seine mindestens 5D verdient hat.
2013-06-19 12:11:49

Super gebaut und sehr gut beschrieben!
2013-06-19 12:47:19

Noch einmal an alle: VIELEN DANK FÜR DIE LIEBEN KOMMENTARE !!!!
@Woodworkerin: Das Teil ist für größere Bücher gedacht, wie in Arbeitsschritt 11 Bild 3 zu sehen ist (oben links die 2) also ca. A4 hoch (30cm). Damit wäre es schlecht noch eine Zwischenlage ein zu bauen. Bei Taschenbüchern ok, aber meine Mama ist ein Fan von schwerer Literatur :-)). Sie wollte einen vernünftigen Platz für ihre großen Bücher und noch ne Lage... Dann sitzt der Fernseher unter der Decke.
@Muldenboy: Unkraut vergeht nicht und das trotz gesundheitlicher Rückschlägen in den letzten Monaten (siehe mein vorletztes Video auf YouTube)
Das Drechseln musste diesem Projekt weichen (hat mich ganz schön genervt keine runden Sachen zwischendurch zu machen) aber meine Werkstatt ist eben nicht die Größte und ich brauchte den ganzen Platz für die Teile, so mussten die Bandsäge, der Hobel und die Drechselbank ein wenig kuscheln.
Meine nächsten Drechselprojekte stehen schon in den Startlöchern: Hammer und Whirligig Wars 2013.
2013-06-19 17:13:25

Toll gemacht 5d
2013-06-19 19:13:13

Hallo Peter,
schön, mal wieder von Dir lesen zu dürfen. Dein Projekt ist größe Klasse und die Bauanleitung beispielhaft. Von mir bekommst Du 5 Daumen für diese Arbeit.

LG von Pedder
2013-06-20 04:31:34

Also für den Fernseher bräuchte ich keinen Schrank aber für meine Bücher, die sich mittlerweile schon im ganzen Haus stapeln. Dein Regal gefällt mir sehr gut
2013-06-20 23:02:26

ein wirklich schönes Stück, 5D
2013-06-21 06:52:38

Top Möbelbau , Top Bauanleitung . Beides perfektioniert :)
Leider gehen nur 5 Daumen
2013-06-21 08:03:42

Klasse gemacht und geworden .......
2013-06-22 06:57:46

toll gemacht, Mama hat sich sicherlich riesig darüber gefrue....von mir 5D, auch für die Beschteibung und die Bilder
2013-06-28 05:40:19

Klasse gemacht und vor allem hervorragende Bilder und Videos.
5 Bücher von mir dafür.
2013-11-20 11:43:15

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!