Bohrtischerweiterung die Hundertste....

NEXT
behübschter Bohrständer
2/2 behübschter Bohrständer
PREV
Werkstatthelfer
von Woody
24.03.14 17:21
1552 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Jetzt hab ich auch eine Bohrtischverlängerung :)

Eigentlich wollte ich heute endlich mal die Werkstatt zusammenräumen. Dabei fiel mir ein Rest Siebdruckplatte in die Hände. Zu klein für einen OF-Tisch oder gar die Tischkreissäge, aber gerade ausreichend für den Bohrständer.

Also verplemperte ich den heutigen regnerischen Tag mit diesem Werkstück. Wie immer aus vorhandenen Dingen hergestellt und bitte wie immer die Bilder anklicken, da einige im Hochformat aufgenommen wurden.

So ganz fertig ist er noch nicht, aber mir gingen die Ideen zur Umsetzung aus. Muss ich wieder auf einen Kreativitätsschub warten :)


BohrständerBohrständertisch
4.6 5 33

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Akku-Bohrschrauber
  • Lochbohrer
  • säge

1 der Tisch mit Zaun wird gefertigt

NEXT
Aussparung für die Mittelsäule
1/4 Aussparung für die Mittelsäule
PREV

Die Siebdruckplatte sägte ich mit der Tischkreissäge mal in 2 Teile. Grundplatte und den Fence.

Dann nahm ich von der Mittelsäule des Bohrständers mit Hilfe der Schiebelehre den Durchmesser und bohrte mit einer Lochsäge ein halbes Loch. Oh Wunder, es paßte auf Anhieb.

In den Fence sägte ich ebenfalls mit der Lochsäge einen Halbkreis aus, um ungehindert die Kurbel betätigen zu können und nicht bei der höchsten Position des Tisches am Fence hängenzubleiben.

Nun verschraubte ich die beiden Platten im rechten Winkel zueinander mit 4 Schrauben (vorgebohrt und gesenkt). Als Fleißaufgabe rundete ich mit der Oberfräse noch alle Kanten ab.

Die Montage am Bohrständer erfolgt mittels Torbandschrauben und Muttern auf dem vorhandenen Bohrtisch. So kann ich alles zusammen auch in der Höhe und Neigung verstellen.

2 Auffangbehälter für den Bohrstaub und dgl.

NEXT
Auffangbehälter für den Bohrstaub und dgl.
1/2
PREV

Bis hierhin war ich in Rekordzeit fertig. Aber nun begannen, wie nicht anders von mir gewöhnt, die Probleme. Ich bildete mir zuerst eine Schublade ein. Das Kästchen hierfür bastelte ich aus den Resten der Siebdruckplatte und Pappelsperrholz, welche ich einfach zusammentackerte und mit der OF die Kanten rundete.

Die Herausforderung war eigentlich zum einen die Rückwand, weil der Originaltisch im hinteren Bereich gerundet, geschrägt und so überhaupt nicht normal gestaltet ist und zum anderen der Schubmechanismus.

Aus Resten vom Sperrholz schnitt ich eine Schablone zu, übertrug diese auf die vorgesehene Rückwand der Schublade und sägte alles aus. Na klar, es paßte natürlich nicht exakt. Bissi zu groß sind die Ausschnitte geworden, aber mit den paar mm Luft kann ich leben.

Nur wie jetzt als Schublade? Ich hatte ja keine Führungen. Rechtzeitig kam ich dann jedoch drauf, dass die Schrauben zur Befestigung der Tischplatte sowieso zu lang waren und die Schublade mit der Rückwand daran hängenbleiben würde. Kürzere Schrauben hatte ich aber keine. Andere Lösung mußte her....

 

3 Befestigung des Behälters a la Woody

NEXT
Befestigung der Lade mittels Feder
1/4 Befestigung der Lade mittels Feder
PREV

Sinnierend stand ich vor meinem Kasten mit 1000en von Kleinteilen und überlegte. Da fiel mein Blick auf die Schachtel mit den Spiralfedern. Ja genau, so mach ich es.

Das eine Ende der Feder wurde an die Unterseite mit einem Schraubhaken befestigt, das andere Ende an der Lade mittels eines Schrauben. Auf der anderen Seite detto.

Zum runternehmen und ausleeren muss ich nur diese Federn aushängen.

Ich werde allerdings noch später ein Loch in die Seitenwand bohren, um dort den Staubsauger anschließen zu können. Für die Tischplatte sind noch verschiedene Locheinsätze geplant bzw. Opferholzeinsätze. Aber dazu hatte ich heute keine Lust mehr :D

FÖRDIG.

32 Kommentare

zu „Bohrtischerweiterung die Hundertste....“

Wow. In der Bohrtischverlängerung steckt ja mehr Technik dahinter, als in der gesamten Ständerbohrmaschine. Auf die Federlösung muß man erst mal kommen. Und dann noch das Problem mit der Kurbel elegant gelöst. Einfach klasse. Hättest du an der Schublade keine kleinen Führungsleisten an die ober Kante befestigen können? Hätte man damit dann nicht eine richtige, ausziehbare Schublade machen können.? Ich bin auf deinen Schreibstil etwas neidisch. Ich wollte ich könnte auch so locker schreiben, dann wären meine Beiträge nicht so trocken.
PS. Ich bin übrigens ganz froh, das du wieder die alte bist. Das hier ist deine wahre Liga, nicht der "Leuchtturm"
2014-03-24 17:32:31

Ist doch Klasse geworden. Und Ideen stecken ja einige drinnen. Bei mir klappt das immer , bei einem Kaffee und einer zig. dann kommen die Ideen wieder. Top Leistung.!!!!!
2014-03-24 17:42:48

Coole Idee mit der federnd aufgehängten Schublade. Ich hätte wahrscheinlich wie Fuffy Führungsleisten unter die Platte geschraubt. 5D von mir!
2014-03-24 17:51:32

Danke euch :)

Ja Führungsleisten waren auch im Gedankenfundus, aber erschienen mir halt nicht woodylike genug. Ich probierte etliche Fräser (u.a. auch Schwalbenschwanzform) aus, dabei riss aber die Siebdruckplatte fürchterlich aus. Gott sei Dank an einem Reststück geprobt.
2014-03-24 17:56:15

ja klar bei Dir muss es ja immer irgendwie anders sein, aber es funktioniert.....grins....
2014-03-24 18:35:42

Problem klasse gelöst!
Und Ja solche Projekte fallen mir auch immer ein wenn ich aufräumen will ;-)
2014-03-24 18:55:21

Klasse Idee und Umsetzung.
2014-03-24 19:01:03

Klasse geworden .....
2014-03-24 19:24:59

Tolle Idee und super umgesetzt 5d
2014-03-24 19:25:22

typsich woody-like! Für eine solche Arbeit bräuchte ich zuerst mal eine ordentliche Bohrmaschine, und keine, wo ich das Bohrfutter mit dem Schlägel passend gemacht habe *pfeif*
2014-03-24 19:39:18

Super Idee
2014-03-24 19:39:31

sehr ideenreich und gut umgesetzt. Bist Du ein wenig youtubegeschädigt, dass du statt eines Anschlags einen fence hast? HiHi. Könnte auch von mir sein.
5D von mir
2014-03-24 19:40:22

Hast du klasse gemacht 5d
2014-03-24 19:42:50

Danke euch für die Däumchen und Kommentare.

Ähm Kay, nicht wirklich, mir fiel nur der Ausdruck Anschlag einfach nicht ein *grins*.
2014-03-24 19:43:44

Prima idee. Super gemacht.
2014-03-24 20:30:54

ja das kenne ich ;-)
2014-03-24 20:38:57

gute Erweiterung und den Kasten an Federn zu hängen ist klasse - ärgere Dich aber nicht darüber, wenn es denn beim bohren anfängt zu rattern :-))
2014-03-24 21:14:45

Sinnvolle Ergänzung! Toll beschrieben und gebaut! 5D
2014-03-24 21:34:22

Problem gelöst, klasse gebaut ...
2014-03-24 22:09:45

Die Restekönigin hat wieder zugeschlagen. Kostet nix, verbaut wird, was zu finden ist, und immer kommt ein brauchbares und gut gebautes Ergebnis dabei raus, im Woodystyle....;)
5D
2014-03-25 00:57:13

sicher eine Möglichkeit, so was zu bauen
2014-03-25 06:17:33

Von wegen Tag verplempert ... Tag sinnvoll genutzt, sollte es wohl heißen.....
Das ist wieder ein Woodyprojekt erster Klasse.
Perfekt beschrieben und die Federaufhängung so typisch für dich und deine Ideen.
5D
Hast du danach noch einen Hausputz veranstaltet? Sieht alles so blitzblank und aufgeräumt aus !
2014-03-25 08:50:09

Also, die Schublade ist quasi Erdbebensicher. Tja, die besten Ideen kommen einem manchmal beim durchstöbern des "Restematerials"
2014-03-25 13:28:07

mit der Feder find ich sehr GUT,Klasse
2014-03-25 17:00:40

klasse, einfach nur klasse gebaut und beschrieben.
2014-03-25 18:47:43

also woody, ausergewöhnliche Ideen hast Du schon, aber es scheint zu funktionieren......das Du aber auch immer zum richtigen Augenblich den richtigen Blick auf die richtigen Dinge hast......"Tinkerbell" ist mir gerade so eingefallen, sie kann auch immer aus allem was machen, aber so wirklich zum Aufräumen kommst Du nicht
2014-03-25 20:06:18

Toll gebaut und dafür 5 Daumen gerne.
2014-03-25 21:30:13

Eine sehr sinnvolle Resteverwertung.Hätte die Kiste vielleicht nicht so groß gemacht,kannst den Tisch ja kaum noch absenken .
2014-03-26 12:09:38

Danke danke :))

@elhunter: die Kiste ist maximal so hoch, wie der Bohrtisch sich auch absenken läßt, weiter runter geht nicht, auch ohne Kiste.

Übrigens, ich hab gestern die Werkstatt endlich pipifein aufgeräumt um sie heute wieder einzusauen :D
2014-03-26 13:13:30

Tolle Erweiterung - Hirnschmalz sehr gut angewendet. 5 Daumen und gespeichert
2014-03-27 21:06:13

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!