Bohrtisch für Bohrständer von Wolfcraft

NEXT
Bohrtisch für Bohrständer von Wolfcraft Bohrständer,Bohrtisch,Drill Press Table
1/3
PREV
Werkstatthelfer
von EternalFire
18.10.15 22:21
1864 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Wie es immer so ist... Die meisten Sachen baut man 2 mal...

Die einfache Variante hat mir nicht mehr ausgereicht bzw. war mir zu kein geworden.
Der neue Bohrtisch sollte für mich folgende Kriterien erfüllen:

- Größere Auflagefläche
- Auswechselbares Opferbrett (mehrfach nutzbar)
- T-Nut-Schienen am Anschlag und in der Grundplatte
- Maßstäbe zum möglichst genauen Positionieren von Anschlägen
- Ausaugung durch den Tisch (Dazu mehr im nächsten Projekt)  
- Ausziehbar für Werkstücke die 1m lang sind

...nun auf ans Werk!


BohrständerBohrtisch, Drill Press Table
4.9 5 32

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Deckplatte  Multiplex  570 x 310 x 15 mm 
Zwischenplatte  Multiplex  570 x 310 x 18 mm 
Untere Auschlussplatte  HDF  500 X 310 x 3 mm 
Anschlag  Siebdruckplatte  520 x 65 x 21 mm 
T-Nut Schiene   Alu  M8 17 x 11 x 310 mm 
T-Nut Schiene  Alu  M8 17 x 11 x 520 mm 
Stahlmaßstab     13 x 0,8 x 300 mm 
Auslegerstreben  Alu  15 X 15 x 400 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Deltaschleifer

1 Vorbereiten

Erst man einen (gedanklichen) Plan machen 

Was hab ich , was will ich..
Ich will eine Tischfläche mit ca. 500 x 310 mm haben und links und Rechts 2 Ausleger mit ca. 30 mm haben.

Zuschnittmaße der Multiplex Platten

1 x 570 x 310 x 18 mm (multiplex birke)
1 x 570 x 310 x 15 mm (multiplex birke)
1 x 500 x 310 x 3 mm  (Hdf Platte)
1 x 520 x 65 x 21 mm (Siebdruckplatte)
Plus kleinere Reststücke für den Anschlag

2 Schablonenbau

Schablonenbau
1/1

Ich habe mir für dieses Projekt 2 Schablonen gefertigt um mir die Arbeit später zu erleichtern.

Die linke ist für den Ausschnitt des Opferbrettes.
Die Rechte für die Freimachung in der Unteren Platte für die Absaugung und die Höhenjustierung des Opferbrettes.
Außerdem habe ich hier den Ausschnitt für die Bohrsäule eingearbeitet.

3 Die Deckplatte

NEXT
Die Deckplatte
1/2
PREV

Die Ausschnitte sind mit den Schablonen leicht herzustellen. Der Ausschnitt für das Opferbrett ist in der Y Achse um 10 mm Versetzt damit ich später das Brett 4 mal drehen.

Die beiden Nuten sind für T-Nut-Schienen und sind 17 mm Breit und 11,1 mm tief.
Die Nuten auf der Rückseite sind für die Anschlagschrauben der beiden Ausleger. (Die mittlere ist leider Falsch, aber zum Glück sieht man es später nicht.

4 Die Mittlere Platte

Die Mittlere Platte
1/1

Die Nuten für die Ausleger werden einfach durch gefräst um die Sache nicht unnötig kompliziert zu machen.

Der ausschnitt ist wieder mit Schablone gefräst und der Absaugkanal ist einfach grob mit der Stichsäge ausgesägt.

Die Schrauben dienen der Höheneinstellung für das Opferbrett und können auf mehrere Höhen justiert werden   

5 Untere Deckplatte

Untere Deckplatte
1/1

Diese Platte aus HDF bildet die untere Schicht und schließt den Absaugkanal von unten ab 

6 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/2
PREV

Unten ist die HDF Platte in der Mitte ist die 18 mm Platte mit den eingefrästen Nuten für die Ausleger und oben natürlich die Deckschicht mit den eingefrästen Nuten.


Auf den Rest wollte ich nur noch durch Bilder eingehen, sonst wird die Anleitung zu lang. Ich denke jeder kann sich aus den Bildern die im Nächten Schritt folgen seine Rückschlüsse auf die Fertigung ziehen.
Zu der genauen Bewandtnis des Absaugkanals gehe ich in meinem Nächsten Projekt ein.

7 Hier folgen noch ein paar Detailbilder

NEXT
Hier folgen noch ein paar Detailbilder
1/5
PREV

8 Das Ergebnis

NEXT
Das Ergebnis
1/4
PREV

Hier das Ergebnis und verschiedenen Anwendungsmöglichkeit


Sollten sich einige Herstellungsschritte doch nicht für den einen oder anderen ergeben, meldet euch bitte kurz bei mir und ich ergänze ihn noch.


29 Kommentare

zu „Bohrtisch für Bohrständer von Wolfcraft“

Hast dir ja echt mühe gegeben! gefällt mir!
kannst du gleich für mich auch eines Bauen :)
2015-10-19 05:34:11

Super geworden. Ich habe mir vor einiger Zeit auch so einen gebaut und bin richtig zufrieden weil die Auflagefläche größer ist. Du hast sehr sauber gearbeitet und dir 5D verdient
2015-10-19 07:33:33

Klasse Bohrtisch. Wenn ich den an meine Platzbedürfnisse anpassen kann, hätte ich mit der PBD40 zusammen eine perfekte Bohrstation! Die Idee mit den ausziehbaren Auslegern ist einwandfrei! Gerne 5 Einleger!
2015-10-19 07:44:39

Sehr schön geworden, besonders gut gefällt mir der zusätzliche Auszug als Tischverbreiterung/Abstützung.
2015-10-19 08:34:49

Sehr durchdachte Variante. Auch mir gefällt der zusätzliche Auszug und der Absaugkanal. Von oben wird nicht abgesaugt? Da entsteht doch der meiste Dreck.

Opferhölzer hab ich bei meinem schon mehrere vorgefertigt. Bei meinem nächsten Bohrtisch (wäre dann der 3.) würde ich allerdings das Opferholz dezentriert positionieren. So kann man es weiterdrehen und nutzt es mehrfach, bis es ganz durchlöchert ist.
2015-10-19 09:02:02

1A Lösung und sauber gebaut. Klasse!
2015-10-19 10:58:47

Ein sehr durchdachtes Projekt.
2015-10-19 11:01:27

Sehr schön gemacht und sicher sehr praktisch.

Ja das mit dem 2 Mal bauen kenne ich. Erst der reale Versuch macht Kluch! Aber das ist ja das schöne, wenn man sein Werkzeug selbst gebaut hat. Dann weiss man auch wie man es anpassen kann. Und die Kosten halten sich auch oft in Grenzen.
2015-10-19 11:33:43

Klasse gemacht besonders die Spanner gefallen mir sehr gut. Muss ich mir merken . Sobald meine Ständerbohrmaschine da ist werde ich mir auch sowas bauen.
2015-10-19 14:43:08

Toll
2015-10-19 21:18:46

Was soll man da noch sagen? Perfekt durchdacht uns ausgeführt. Woddys Gedanke mit Opferbrett außerhalb der Mitte ist gut. 5 D
2015-10-19 22:21:36

Mich würde noch interessieren, wie der Tisch am Bohrständer festgemacht ist. Die Auszüge finde ich auch klasse, auch wenn ich versuchen würde, den Bohrständer plan zur Tischoberfläche einzulassen. Woddys Anmerkung zum dezentralen Opferholz sind richtig un dich hoffe, das ich bei meinem nächsten Bohrtisch auch daran denke....
2015-10-20 09:04:25

Top Arbeit klasse umgesetzt 5d
2015-10-20 12:05:14

Auch ein top Projekt.
2015-10-20 12:39:31

Erst mal vielen Dank für die netten Kommentare

@Woody Das Opferbrett habe ich 10 mm Dezentriert angebracht. Kam glaub ich in der Beschreibung nicht gut rüber. Ich kann so das Opferbrett 4 mal Verwenden. Die 10 mm sind zwar nicht viel aber ich brauch noch genug Platz für die Schleifwalzen.

@sugrobi Den Bohrtisch habe ich einfach mit 2 M6 er Senkschrauben aus Edelstahl in den Maschinenfuß geschraubt. Das hält Super!
2015-10-20 16:03:19

Coole Sache, gefällt mir
2015-10-20 18:03:24

Tolles Helferlein... 5 D
2015-10-20 20:50:08

Wer spät kommt, der kann den anderen nur noch zustimmen und alle Daumen da lassen ;o)
2015-10-21 21:33:35

super arbeit
alles schon gesagt ;-)
2015-10-22 09:12:53

Saugute Arbeit!!!

Vielen Dank für den Bericht!
2015-10-22 10:42:54

Sehr gute Lösung! Wurde ja schon alles gesagt!
2015-10-22 14:19:53

der Bohrtisch gefällt mir gut
2015-10-22 16:29:01

da hast Du ja die eigenen Kriterien super erfüllt
2015-10-24 07:59:24

Super Helfer, schöne Arbeit
2015-10-24 08:50:39

Super Arbeit. Wo bekommt man die T-Nut-Schienen her?
2015-10-26 17:42:27

Klasse Teil & tolle Beschreibung. Das kommt gleich auf die Merkliste - sobald ich ne Ständerbohrmaschine habe, werd ich wohl auch so eines haben wollen müssen :-)
2015-11-01 11:09:57

Ein Super Projekt, klasse Beschrieben und sehr sehr sinnvoll und nützlich
2015-11-20 03:55:48

jeder Bohrständer braucht ein ordentlichen Bohrtisch
was es so zu kaufen gibt eignet sich nicht besonders zum werkeln
du hast eine erstklassige Bohrständererweiterung gebaut
von mir ganz klar Daumen hoch
2016-07-14 08:17:22

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!