Billyregal in der breite kürzen Ikea,Regal kürzen,Billyregal
1/1
Möbel
von TheGreenArrow
05.01.15 15:42
3301 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

In unserem Flur im Obergeschoss ist eine Nische entstanden, welche sich super als Nische für Bücherregale entpuppte. Meine Frau hatte die Idee einfach 2 freigewordene Billy in 80er Breite in die Nische zu stellen. Regal 1 hat sie hochgeschleppt und hingestellt und stellte dann beim 2ten Regal fest, dass es zu breit war (19cm)


Also gibt es nur eins zu machen. Regalbreite um 19 cm verringern.

Die Kosten habe ich mit 0,- € angegeben, da ich das Regal schon hatte. Ansonsten liegt es glaube ich bei 29,-€


Ikea, Regal kürzen, Billyregal
3.9 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Ikea Billyregal     

Benötigtes Werkzeug

  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Schraubzwingen
  • 15mm forstnerbohrer

1 Regal demontieren

NEXT
Regal demontieren
1/4
PREV

Der erste Schritt ist natürlich ganz einfach... Regal auseinander schrauben

2 Bretter kürzen

Bretter kürzen
1/1

Auch der nächste Schritt gestaltet sich nicht allzu schwer.


Zu kürzen waren in diesem Fall 3 Einlegeböden, Fester Einlegeboden oben (Deckel) und fester Einlegeboden unten sowie die Sockelleiste, welche ich dann mit der Kappsäge um 19 cm gekürzt habe.

3 Bohrungen übertragen

NEXT
Schablone aufspannen
1/5 Schablone aufspannen
PREV

Da ich natürlich die Originalen Möbel- Exenterverbindungen wieder nutzen wollte, habe ich kurzerhand die vorher abgesägten Endstücke der Bretter als Schablone benutzt und auf die gekürzten Bretter gelegt und mit einem 15mm Forstnerbohrer durchgebohrt.


Die Schraub und Dübellöcher habe ich einfach angezeichnet und mit einem 6mm Holzbohrer gebohrt. Um die Löcher 100% grade zu bekommen habe ich meinen Wolfkraft Meisterdübler benutzt.

4 Endmontage

Finish
1/1 Finish

Im letzten Schritt hieß es dann: Regal wieder zusammenschrauben


Die Rückwand habe ich dann einfach mit einer Aluschiene und Cuttermesser ebenfalls um 19 cm gekürzt und wieder eingenagelt (Da ich mittlerweile faul geworden bin habe ich dafür natürlich wieder meinen Druckluftnagler genommen)

Anschließend das Regal an die passende Stelle und fertig.

22 Kommentare

zu „Billyregal in der breite kürzen“

Schöne kleine Anleitung aber aus ästhetischen Gründen hätte ich beide Regale gleichmässig in der breite gekürzt !
2015-01-05 16:25:41

Ich glaub das ist jetzt doppelt gemoppelt, aber ein schönes Regal
2015-01-05 16:26:30

Ich finde gerade die unregelmäßigen Regalbreiten reizvoll, zumal das breitere ziemlich genau unter die Oberlichte passt.

Gut beschrieben mit wertvollen Tips (Schablonenfunktion der abgeschnittenen Teile)
2015-01-05 16:33:51

danke ;-)
2015-01-05 16:37:09

Das Ist Großartig! Klasse! 5D!
2015-01-05 16:45:30

Schöner Idea-Hack. Ein neues Regal bauen wäre bestimmt teurer geworden.
2015-01-05 16:57:12

Hast Du einfach und praktisch gelöst, die unterschiedlichen Breiten stören mich jetzt nicht
2015-01-05 17:18:25

Eine sehr gelungene Anleitung!
2015-01-05 18:08:00

Schönes Regal... Klasse!
2015-01-05 19:40:33

Sieht gut aus 5d
2015-01-05 19:44:38

Sehr schön gelöst. Super gemacht.
2015-01-05 20:27:45

Tolles Regal gut umgebaut
2015-01-05 20:29:16

Gut gelößt
2015-01-05 20:54:38

Man muss sich nur zu helfen wissen - und das passende Werkzeug dazu haben.
2015-01-05 21:19:49

So ist es. Diesen Meisterdübler kann ich echt empfehlen. Wenn ich dübeln muss dann nehme ich den. Auch den Undercover-Jig zum Bohren von schrägen Löchern will ich nicht mehr missen. Die beiden Geräte gibts bei Ebay oft zusammen im Set für knappe 40 €
2015-01-05 21:23:30

Gut gelöst, mir gefällt auch die Lösung mit den unterschiedlichen Breiten
2015-01-06 12:14:19

Die Lösung gefällt mir. Muss ich mir merken. Eine ähnliche Operation steht bei mir auch demnächst an.
2015-01-06 17:29:18

Klasse geworden und gemacht .....
2015-01-06 19:31:25

So geht's doch ;-)
2015-01-07 18:04:42

Prima gemacht.
2015-02-07 14:22:09

Hallo! Vielen Dank für die Anleitung. Hat mir sehr geholfen. Ich hatte nun nur leider etwas Probleme mit den Löchern der Auflegeböden. Das habe ich leider dadurch nicht schön gelöst bekommen... Wie hast Du diese Löcher gesetzt? Ich bin dummerweise immer abgerutscht. Geht zwar, ist aber nicht so schön, wie der Rest.
2015-02-17 18:19:15

Oh stimmt, das hatte ich nicht beschrieben. Ich bin hingegangen und habe die Stellen für die Vertiefungen ganz an den Anschlag des Bohrständers geschoben und mit nem 8er Holzbohrer die (ich glaube 4mm) Vertiefungen gebohrt. sie beiden ecken habe ich mit nem Stechbeitel ausgestanzt
2015-02-18 08:29:43

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!