NEXT
Vorher
1/4 Vorher
PREV
Möbel
von ichbinheimwerker
24.07.13 20:16
5366 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 9090,00 €

Wir wollten endlich unser Wohnzimmer umräumen. Dabei ist uns aufgefallen, dass eine Wand unseres Wohnzimmers durch viele und unterschiedlich hohe Schranke, sowie offene Regale sehr unruhig wirkte. Erste Maßnahme: Alles auf weiß trimmen. Zweite Maßnahme: Aus Billy-Regalen von Ikea Schränke machen - Und darum geht es bei diesem Projekt

Nun haben uns leider die Originaltüren von Ikea nicht gefallen bzw. waren uns zu teuer. Daher sind wir also zum Baumarkt gejuckelt und haben passende Türen gekauft und diese dann vorbereitet und montiert.

Um Geld zu sparen, haben wir die Topfscharniere der alten, nicht mehr benötigten Schränke ausgebaut - Da ist man heilfroh, einen Akkuschrauber zu haben :-)

Zwei der "Schränke" haben wir für das Wohnzimmer benutzt, einen für das Bad.


RegalSchrankBilly
4.8 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Türen  Holz  200 x 40 cm 
Topfscharniere  Stahl  35 mm Topflöcher 
Billy-Regale  Holz  40 cm Breite 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Bohrständer

1 Material

Schranktüren
1/1 Schranktüren

Die Billy-Regale haben anscheinend Standardmaße (ca 200 x 40 cm). Jedenfalls passten die Türen, die wir im Baumarkt gefunden haben (Und die uns wirklich gefallen haben) perfekt. Sie haben sogar - für uns - noch einen Vorteil: Die Türen reichen im Gegensatz zu den Original-Türen von Ikea bis auf ca. 1 cm über den Boden.

2 Position für Scharniere ausmessen

Position für Scharniere ausmessen
1/1

Nun ging es ans Anbringen der Scharniere. Es gab in den Türen keine Bohrungen, man musste also alles "from Scratch" machen. Es hat sich nachher rausgestellt, dass bei 2 m Höhe zwei Scharniere ausreichen (ganz oben und ganz unten)

Das Schwierigste war das Festlegen der richtigen Stellen für die Topflöcher. Bei der ersten Tür habe ich eine 3/4 Stunde gebraucht, bis ich den Kniff raus hatte :-D Es gibt nämlich Löcher in den Töpfen, deren Position man als Referenzpunkt nehmen kann.

Die Töpfe haben einen Durchmesser von 35 mm. Die Scharniere scheinen standardisiert zu sein, daher hier ein Hinweis: Die Töpfe müssen 4 mm vom Rand entfernt sein.

Ich würde auch empfehlen, die Scharniere zurst am Korpus anzuschrauben und dann mit dem Ausmessen anzufangen, da die Gefahr des Verrutschens sehr vermindert wird.

3 Topflöcher bohren

NEXT
Topflöcher bohren
1/4
PREV

Hier ist definitiv ein Forstnerbohrer und ein Bohrständer / Standbohrmaschine oder viel Gefühl für die Senkrechte vorhanden sein.

Wenn man die Positionen der Topflöcher festgelegt hat, werden diese ausgebohrt. Viele Möbel scheinen heutzutage aus gepresstem Holzmehl oder so etwas zu bestehen, daher gibt es beim Bohren eine ziemliche Sauerei.

Vorsicht nachher beim Verschrauben der Scharniere. Das Material bietet nicht viel Halt. Daher mit ganz niedriger Kraft die Schrauben nur so weit eindrehen, bis die Scharniere richtig anliegen - Das reicht völlig aus!

Empfehlenswert ist es, nach dem Bohren des ersten Lochs zu prüfen, ob die ausgemessene Position für das zweite noch hinhaut.

Wenn alles hinhaut, sieht es aus wie auf dem letzten Bild dieses Arbeitsschrittes.

4 Der Knauf

NEXT
Der Knauf
1/4
PREV

Wir wollten für die Schränke einen Knauf, allerdings ist das Vorgehen bei Griffen dasselbe. Die Konterschraube von Knäufen und Griffen hat in der Regel 4 mm Durchmesser.

Nun war es leider so, dass hier die Konterschrauben zu kurz für die Schranktüren waren. Allerdings kann man die Innenseite mit einem kleinen Forstnerbohrer (10 mm) etwas aufbohren, so dass es dann reicht :-)

5 Finale

Das war es auch schon - wenig Aufwand, super Ergebnis. Das Lustige ist, dass die Türen besser und vor allem ohne Justierung schließen als unsere anderen "richtigen" Schränke :-)

27 Kommentare

zu „Billy-Schrank“

Toll, das hat sich gelohnt. Klasse gemacht. Der Umbau von offenen Regalsystemen zu geschlossenen macht Sinn.
2013-07-24 20:26:56

prima gemacht und super beschrieben

bei den Töpfen gibt es von Hettich eine Schablone ... kommt immer darauf an wie die Tür sitzen soll (aufgesetzt oder eingesetzt) und dann gibt es auch noch Ø 20mm Scharniere

http://web2.hettich.com/hbh/catal og/Start.do?localeId=de_DE&model=procat_d e_0180_05
2013-07-24 20:31:22

Stimmt - allerdings war das bei mir glücklicherweise nicht notwendig, da ich noch die Positionen aus den alten Schränken hatte - Es ging hier nur um die vertikale Position.

Wenn ich die Scharniere neu gekaufte hätte, hätte ich welche mit Schnappmechanismus gekauft - Dann hätte man nicht die Probleme mit den Schrauben in dem matschigen Türmaterial.
2013-07-24 20:37:18

Sehr schönes Ergebnis, das hat sich wirklich gelohnt!
2013-07-24 20:39:33

Klasse geworden und gemacht .....
2013-07-24 21:12:08

Sieht gut aus, tolle Idee und gut umgesetzt. Die Tür ist wahrscheinlich aus MDF Platte da sind bei fertigen Türen meistens Kunststoffgewindebuchsen für die Topfbandschrauben eingelassen.
2013-07-24 21:28:44

Tolles Ergebniss, kann sich sehen lassen.
2013-07-24 21:57:11

Ich hätte wahrscheinlich auch gleich zur Hettich-Schablone gegriffen. Da sind die Bohrpunkte schon für das 32mm System vorgegeben und man muss nicht suchen. Solche Türen hätte ich dann sicher auch mit dem mobilen Bohrständer gebohrt.
Ein tolles "Ikea-Tuning" ;-) 5D
2013-07-24 21:58:20

Ich finde auch, das es ein gelungenes "IKEA Tuning" ist. Bitte verzeih mir den Wortklau, aber der ist halt voll treffend. Ich habe nur Bedenken, das 2 Scharniere nicht ausreichend sind. Es gibt im Baumarkt Einbautipps von den Baschlagherstellern, die genau sagen, wieviele Scharniere auf welche Türgröße genommen werden sollen. Aber wenn es funktioniert, warum nicht. 5 Daumen.
2013-07-25 01:13:55

Der Vergleich zwischen alt und neu hat mich umgehauen. Das hast Du ganz toll hinbekommen. Natürlich kann ich für die Ausführung und die Bauanleitung nur 5 Daumen vergeben.

Liebe Grüße von Pedder
2013-07-25 03:44:26

Das Projekt ist voll und ganz gelungen. Der Vergleich vorher-nachher ist sensationell.
Ich hätte vielleicht noch ein 3. Scharnier genommen und hoffe, dass die Türen auch mit zweien auf Dauer ihre Funktionsfähigkeit behalten.
Auf jeden Fall 5 D für eine Superleistung
2013-07-25 07:14:59

Guten Morgen,

ich freue mich, dass das Projekt trotz seines überschaubaren Umfangs so gut ankommt. Die ganze Umräumerei hat noch den willkommenen Nebeneffekt, dass der Raum viel größer wirkt - praktisch bei unserer relativ kleinen Wohnung :-)

Die zwei Scharniere sind hier wirklich ausreichend. Die Türen lassen sich nur minimal biegen - Das hat mich auch überrascht. Mit drei Scharnieren kann man aber sicherlich nichts falsch machen. "Problematisch" ist, dass genau in der Mitte (vertikal) der Regale ein Brett für die Stabilisierung verschraubt ist. Das mittlere Scharnier ließe sich also nicht mittig anbringen.

Das Material ist wirklich ein Witz - Das ist halt durch den Preis bedingt. Kann jemand sagen, ob das bei hochpreisigeren Türen anders ist?

Keine Haarspalterei, nur zur Info: Die Töpfe haben einen Durchmesser von 35 mm, nicht 32, falls das für irgendwen relevant ist

Nachtrag: Die "Haarspalterei" hat sich erledigt.. :-)
2013-07-25 07:42:26

@ichbinheimwerker
Zitat:
Keine Haarspalterei, nur zur Info: Die Töpfe haben einen Durchmesser von 35 mm, nicht 32, falls das für irgendwen relevant ist

Falls du dies geschrieben hast auf die Aussage von rainerwahnsinn hin, weil er das 32mm System ansprach. Das Maß 32mm bezieht sich auf das Lochreihenmaß 32mm, die einen Löchabstand von 32mm haben. Die Scharniere haben dann einen Bohrabstand von 32mm. Das hat nichts mit der Topfgröße zu tun.
Gruß Volker
2013-07-25 09:11:03

Achso - Ok. Dann habe ich das falsch verstanden :-)
2013-07-25 09:34:53

Sieht super aus. Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt!!!
2013-07-25 10:39:43

Super und orginell
2013-07-25 11:17:55

Sehr schönes Ergebnis,toll
2013-07-25 14:16:44

Klasse gemacht 5d
2013-07-25 19:19:47

Das ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ein wirklich gelunges Tuning und im Endeffekt ein nobles Zimmer. Toll! 5 Ikeaschraubschlüssel von mir.
2013-07-25 23:24:43

Sieht echt gut aus.
2013-07-26 15:10:18

prima geworden- 5d
2013-07-27 19:14:43

Das ist ja jetzt ein Himmelweiter Unterschied
2013-07-28 07:54:54

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das ist viel schöner als vorher.

Das dritte Scharnier muß nicht mittig angebracht sein.
2013-07-28 14:01:02

Prima gemacht und klasse Anleitung
2013-08-08 10:08:40

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!