Defekte Seiten
1/1 Defekte Seiten
Holz
von magicmonkey
31.01.13 01:00
2309 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 160160,00 €

Nachdem ich gedacht habe ich müsste mich mit Schwung auf unser Bett werfen, hat es einmal geknaxt und ich lag eine Etage tiefer. Das Bettgestell habe ich dann provisorisch mit Dachlatten "repariert" was glücklicher Weise auch ein halbes Jahr gehalten hat :D

Naja irgendwann musste ein neues her. Meine Freundin wollte schon los und wieder so ein 100,-- € Pressspan-Billigteil kaufen gehen, was ich ihr dann doch aus dem Kopf schlagen konnte.

Was liegt also näher als etwas zu bauen, von dem man weis, dass es hält und nicht viel teuerer ist? Hier das kleine Projekt...


BettBettgestell
4.5 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leimholz Buche (lange Seiten)  28mm  200 x 20 cm 
Leimholz Buche (Fußseite)  28mm  146 x 40 cm 
Leimholz Buche (Kopfseite)  28  180 x 40 
4-8  Winkel  Metall   
Packung Schrauben    4x20 
Holzlatten  44x44  190 cm 
Holzlatten  44x44  200 cm 
Holzlatten  44x44  20 cm 
Mittelverbinder  Metall   
Metallplatten     

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Akku-Schrauber
  • Maßband
  • Bleistift
  • Winkellineal
  • Schraubzwingen

1 Altes Bett demontieren

NEXT
Bruch auf der linken Seite
1/4 Bruch auf der linken Seite
PREV

Zuerst einmal habe ich alles nocheinmal für die Ewigkeit festgehalten. Die Bilder des defekten Bettes seht ihr ja.

Ein alter Koffer schütze das Bett vor dem kompletten Zusammenbruch. Rechts ist noch einmal deutlich der Riss zu sehen. Insgeseamt habe ich damals schonmal alles verstärkt mit Dachlatten.

2 Plan + Material kaufen

So viel ist es nicht
1/1 So viel ist es nicht

Den Plan habe ich von http://www.bosch-do-it.de/de/de/bosch-elektrowerkzeuge/wissen/projektanleitungen/bett-im-minimaldesign-70538.jsp

Allerdings musste ich den Plan umbasteln, da wir eine 140cm Matratze haben und keine 160er.

Da ich jetzt bei OBI in Hockenheim arbeite, habe ich mir in der Mittagspause das ganze Metarial zusammengesucht und gekauft.

3 Zusägen

NEXT
Ausmessen
1/5 Ausmessen
PREV

Jetzt muss das Ganze Holz noch zugesägt werden.
Die meisten Bretter hatten bereits die passenden Maße, so musste nur noch das Fußteil von 180 auf 146cm (140+27+27=146 + 6mm Spiel) gekürzt werden.
Dazu wir die Länge ausgemesse, einen kleinen Strich zur Markierung gesetzt und mit einem rechten Winkel eine gerade Linie gezogen.

Dann wird die Kreissäge angesetzt und los gehts.

Zudem werden die Kanthölzer zugesägt.
2 Stück wurden auf 190 cm gekürzt für die seitlichen Auflagen des Lattenrostes. Das Mittelstück wurde nur 1cm gekürzt auf 199cm wegen den Befestigungen an den kurzen Seiten.

4 Montage der Seiten

NEXT
Die Winkel
1/10 Die Winkel
PREV

Wenn alles gesägt ist muss nur noch alles zusammenmontiert werden.
Dafür wirde jedes Teil an seinen Platz gelegt.

  1. Zuerst habe ich an den langen Seiten die Winkel angebracht. Dafür habe ich ein kleines Abfallstück einer Dachlatte verwendet um einen Anschlag zu bilden, damit der Winkel bündig abschließt.
  2. Dann werden die Löcher markiert, gebohrt und anschließend die Winkel angeschraubt.
  3. Danach habe ich das kleine Stück Dachlatte mit einer Schraubzwinge an das Ende der langen Seite festigt um wieder einen Anschlag für die kurze Seite zu bilden. So ist alles 100% gerade und genau.
  4. Hier wurden auf gleiche Weise die Löcher markiert, gebohrt und die Seiten angeschraubt. Das Selbe wurde an dem Kopfteil gemacht, wobei hier angezeichnet werden muss, wo die langen Seiten befestigt werden, da das Kopfteil 180cm breit ist.

5 Montage der Kanthölzer

NEXT
Die Holzleisten
1/6 Die Holzleisten
PREV

  1. Die Kanthölzer werden an den langen Seiten angelegt und mit Schraubzwingen befestigt. Dann werden Löcher für die Schrauben im Abstand von ca. 20cm gesetzt.
  2. Die Schrauben werden eingedreht
  3. Danach kommt der Mittelteil. Dafür werden die Befetigungen an Kopf- und Fußteil angebracht (diese habe ich vom alten Bett übernommen), die Winkel an der Holzlatte.
  4. In der Mitte der Holzlatte wird ein Stützfuß angeschraubt. Diesen habe ich mit einem T-Verbinder befestigt.
  5. Wenn alles erledigt ist, wird das Mittelstück eingesetzt.
  6. Fertig :)

25 Kommentare

zu „Bettgestell aus Bosch-do-it“

Sieht doch super aus. Hoffen wir mal, das es diesmal länger hält ;)
2013-01-31 07:28:31

...hehe, das Problem kenne ich...

Hast Du Prima gemacht, gute Beschreibung...
2013-01-31 07:35:16

Klasse gemacht und geworden .....
2013-01-31 08:52:48

Wer hat das noch nicht erlebt ? Ja, die gute alte Spanplatte, ich hasse sie ;O)
Alles ist besser als e, gut gemacht, das wird sicher halten ;O)
2013-01-31 09:06:07

sieht gut und stabil aus ... darfst wieder springen :-)))
2013-01-31 12:52:18

Echt super und das hält bestimmt. 5 Daumen
2013-01-31 14:02:57

Hoffe es hält jetzt besser wie vorher. Super gemacht.
2013-01-31 20:01:51

Gut gemacht :-)
2013-01-31 20:31:03

Na das sieht auf jeden Fall stabiler aus und besser ;)
Klasse hin bekommen :) 5 D für Bilder , Beschreibung , Materialliste und nicht zuletzt fürs Projekt
2013-02-01 08:45:07

Wenn man sieht, wie einfach man so ein Bett bauen kann, wundert man sich über die hohen Preise in den Möbelhäusern. Dein Bett ist gut geworden und sieht stabil aus. Ich hoffe, dass Du noch lange Freude daran hast.
2013-02-03 08:20:39

ja....grins Betten brechen öfter mal auseinander
2013-02-03 19:00:59

das dürfte halten..... meinem Sohn ist gestern dasselbe passiert....Mamaaaaaaaaa ich lieg am Boden, wir haben auch erst mal zur Stütze Bücher untergelegt
2013-02-03 21:09:50

zum Glück hatte ich dieses Problem noch nicht...aber jetzt weiß ich wie man es löst, wenn es denn auf mich zukommt
2013-02-03 21:45:20

gut gemacht, ich wünsch schöne Träume
2013-02-04 17:40:59

Vielen Dank :)
@Strucki
Das Bett hatte aber auch schon 7 Jahre auf dem Buckel und 4 Umzüge, von daher ist das nicht mal so ungewöhnlich würde ich behaupten ;)

Das Bett ist super Stabil! Da quitscht nichts, es verbiegt sich nichts und man kann darauf sogar Trampolin springen (hab ich schon gemacht). Das funktioniert!!!
2013-02-04 19:16:16

tolles gestell gemacht
2013-02-05 06:13:21

Stabiles Bett, tolle Beschreibung und gut umgesetzt... 5 Hüpfer
2013-02-05 12:36:17

Toll gemacht.
2013-02-08 15:59:06

Super ergebniss sieht super, stabiel aus.
2013-02-10 21:33:16

Finde ich toll und so einfach ein Bett zu bauen. Werde ich demnächst nachbauen, für eine Freundin die seeehr groß ist in Überlänge und als Studentin kein Geld hat für die teuren und schrottigen Möbelhausbetten
2013-02-16 12:07:53

super
2013-04-07 16:41:40

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!