Beton- oder Steinplatten in Betonbett verlegen.

Beton- oder Steinplatten in Betonbett verlegen. Beton,Zement,Verlegen,Steine,Platten,Weg
1/1
Balkon und Terrasse
von Giacomo
26.04.14 15:39
1261 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

Ich bin gerade dabei unsere Holzhütte zu  renovieren und auszubauen. Bisher habe ich L-Steine gesetzt, dieses Projekt findet Ihr in meinen anderen Projekten.   


BetonZement, Verlegen, Steine, Platten, Weg
4.1 5 10

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
14  Betonplatten  Beton  30x30 
20  Randsteine  Beton   
Sack  Trasszement  30 Kilo 

Benötigtes Werkzeug

  • Schaufel
  • Spaten
  • Wasserwaage
  • Richtschnur

1 Bereich vorbereiten

NEXT
Bereich vorbereiten
1/3
PREV

Vor 14 Jahren hatte ich bereits an dieser Stelle ein 60cm tiefen Bereich mit einer Schaufel, alleine, ausgehoben. Damals habe ich es wohl gut gemeint... Also liegen bereits Rheinkies und Schotter. 
Sicherlich hätte 20cm Kies und 5cm Schotter auch gereicht. 
Wie auf dem Bildern zu sehen, musste ich erst einmal den Unrat beseitigen. Da wir hier sehr viele Platanen haben, ist die Höhe des Unrates auf 20cm gestiegen. 
 

2 Richtschnur

NEXT
Richtschnur
1/2
PREV

Offensichtlich hatte ich auf der linken Seite eine Betonkante gesetzt, und die recht krumm. Jugendsünden. Damit ich diese nicht weg schlagen muss, habe ich mich an der äußeren Kante mit der Richtschnur orientiert. 
Danach habe ich mit zwei Platten die erforderliche Höhe (oder Tiefe) justiert. Da ich ja die Platten in ein Betonbett legen wollte,  habe ich 3cm tiefer gebuddelt. 

3 Beton anmischen und verlegen

NEXT
Beton anmischen und verlegen
1/2
PREV

Ich habe Trasszement benutzt. Wer spareen möchte, mischt sich aus Kies und Zement (4 Schaufeln Kies, 1 Schaufel Zement) selber welchen an. 
Danach einfach die Platten in den Beton llegen, mit Gummi Hammer fest klopfen und mit der Wasserwaage ausrichten. 

4 kleine Steine verlegen

NEXT
kleine Steine verlegen
1/3
PREV

Auf der rechten Seite habe ich kleinere Steine genommen, denn später möchte ich auf diesen Steinen um die Hütte kommen. 
Die Steine kosten 16 Cent pro Stück und sind etwas höher als die Platten, deshalb muss der Bereich tiefer ausgehoben werden. 
Die Arbeit ist die gleiche wie bei den Platten. 

7 Kommentare

zu „Beton- oder Steinplatten in Betonbett verlegen.“

prima Arbeit und schweißtreibend ..
2014-04-26 20:38:30

Kann ein Lied davon singen. Habe heute auch nur betoniert. Fundament fürs Gartenhaus.
Hätte vielleicht besser so wie Du ein Plattenfundament gebaut :-)
2014-04-26 21:09:08

hast du gut und sauber gelöst
2014-04-26 21:43:47

An Rainerle: Fundament ist aber auch besser. Hält länger und gibt auch nach Jahren nicht nach. Der Mehraufwand lohnt sich sicherlich.
2014-04-26 21:59:43

Klasse ......
2014-04-27 07:53:58

Gute Arbeit.
Aber wozu der Trastzement? Sind doch nopmale Betonsteine verlegt worden.
Resteverwertung?
2014-04-27 11:54:21

Klasse umgesetzt 5d
2014-04-27 14:33:46

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!