Beleuchtung umarbeiten Weihnachten,Lichterkette,Advent,Elektrik,Weihnachtsbeleuchtung
1/1
Heimwerken
von Muldenboy
27.11.10 18:19
4487 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Hallo liebe 1-2-do ( ich auch) Bastelgemeinde

Für alle die noch Licht in Weihnachtshäuser, auf Schwibbogen und ähnliches benötigen, zeige ich meinen Umbau der 220V Weihnachtsbaumbeleuchtung.

Man oder Frau, nehme: 1 Weihnachtsbaumbeleuchtung aus dem "blauen" Baumarkt zum Beispiel oder einem Billigladen "Tedi" 1,-€ Laden. Diese kosten 1-2 Euronen, sind meist 20er oder 30ger (Anzahl der Lämpchen)

P.S. " und das erste Lichtlein brennt ......
schönen 1. Advent wünscht allen Muldi


Weihnachten, LichterketteAdventElektrikWeihnachtsbeleuchtung
5.0 5 5

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Lichterkette

NEXT
Lichterkette
1/5
PREV

Lichterkette zerlegen.

zu Bild 3: am besten auf die Werkbank stellen und kräftig drücken ....geht bissel schwer !!

nun sollte alles in Einzelteilen da liegen

2 anbringen neuer Kabel

NEXT
anbringen neuer Kabel
1/3
PREV

für neue Kabel benutze ich einfachen Klingeldraht oder dünne Litze

im 1. bild ist das Lämpchen komplett zerlegt. Das ist nötig, wenn die kabel unterschiedlich lang und nicht sichtbar sein sollen!


so könnten Trafo( Transformator 220V / 12V ) oder Netzteil verlötet werden ....
ich selbst verwende zum Anschließen des Netzteils Einbaubuchsen Ø 2.5mm zu beziehen bei Conrad, Reichelt und viele andere.

3 ...zuviel Arbeit ?????????

wem das aber alles zuviel Arbeit ist, der brauch ja nur die Lämpchen abtrennen und an andere Kabel löten (Lötstellen müssen mit Schrumpfschlauch isoliert werden!)

wie in folgender Beschreibung !!

nachfolgende Idee kam mir beim verfassen des ersten Teils ....

4 meine neue Idee

NEXT
meine neue Idee
1/3
PREV

Probleme gab es immer wieder mit den Kabeln an Schwibbögen, sie waren nach dem Zusammenbau immer noch zu sehen, trotz versteckter Bauweise !!

heut hab ich die Lösung !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kupferfolie von der Tiffany Technik !!!!!

in den folgenden Bildern habe ich sofort einen Versuch gestartet !! auf Anhieb ging alles !!
da die Bilder beschriftet sind, brauch ich hier nicht viel zu erklären.

Netzteil = wie oben 220 V/ 12 V von meinem Router
Lampen sind auch willkürlich aus meiner Kiste ...

als 1. die Cu - Folie auf ein Stück Preßpappe furniert geklebt, da die Folie selbstkleben ist !!
schnell Lötwasser, Zinn und Pistole geholt ....Bild 2 -"Versuchsaufbau"

....geht doch !!! Bild 3

somit hab ich letztendlich auch kürzere Kabel !!

15 Kommentare

zu „Beleuchtung umarbeiten“

Ich löte und klemme normal auch ziemlich alles selbst, hier würde ich allerdings nichts machen, da bei uns des öfteren kleine Kinder sind und ich doch ein etwas ungutes Gefühl hätte, wenn sie an dem Bogen spielen - lässt sich nicht verhindern, dass Kinder so etwas anfassen wollen.
2010-11-28 13:52:32

Gismo, wenn Du richtig lesen könntest und bissel mitdenkst, hättest Du gemerkt das dies ein Versuch war !!! und der findet im Keller bei mir statt!!! also nix wo Kinder sind.
Falls Du sowas bei Dir im Wohnzimmer machen musst, wo Kinder sind, tut's mir leid!!
Meine Enkel dürfen auch mal 12 V anfassen! ist ungefährlich.
Im fertigen Schwibbogen oder Fensterbild siehst Du von den Lötstellen sehr wenig.
Es gibt viele Möglichkeiten Lötstellen zu sichern, man muß nur wissen wie !

Gruß Muldi
2010-11-28 18:04:57

Des lesens bin ich seit längerem mächtig, beim mitdenken geb ich mir hin und wieder Mühe.
Und auch ich habe eine Werkstatt im Keller, allerdings finde ich es cool 12V anzufassen, ich versuche immer die Finger von STromleitungen unter Spannung wegzulassen. Auch oder gerade wegen der Kinder, diese Lampen laufen über Trafo, andere nicht. Ich weiß nicht wie alt deine Enkel sind, aber ich versuche einfach Respekt (nicht Angst) vor Strom weiterzugeben. Und das nächste Licht (wo ich bei Opa das kabel angefasst habe) läuft über 230V - Autsch. Böses Foul.
OK so weit, so gut.
Zur Sache:
Versuchsaufbau steht groß dabei - hab ich gesehen, klar.
Ich würde aber nicht riskieren, isolierte Fassungen komplett zu zerlegen.
"heut hab ich die Lösung !!!!!!!!!!!!!!!!!! Kupferfolie von der Tiffany Technik !!!!!"
Und du wirst - ohne viel Aufwand - die Kupferfolie und Lötstellen nicht so sichern können, dass das ganze gut aussieht (bzw. unsichtbar ist, Isolierband drüberkleben ?) und sich preislich noch rechnet. Wenn es das selbe kostet wie ein kompletter Bogen kauf ich komplett.
Sorry, meine Meinung.
Auch meine Meinung:
Kotz nicht gleich so ab, nur weil ich freundlich einen Kommentar abgegeben habe.
2010-11-28 18:37:03

kriegs eben in die "Nase" bei übertriebener Vorsicht !!! Du musst es doch nicht nachmachen !!
bin auch nicht der Typ, der immer sagt: Kind du darfst das nicht...Kind fass das nicht an ....
lass sie doch in die brennende Kerze fassen ...sowas machst nur einmal !!
2010-11-29 08:22:30

...sowas machst nur einmal !!
Kann aber einmal zu oft sein, aber egal.
Passt schon
2010-11-29 17:33:16

Hallo, wenn ich an die Spezie der Leute denke, welche sich über die Führung an meiner Abrichte aus kotzten, sehe ich hier parallelen.

Den Muldenboy und seine Werkstatt kenne ich persönlich. Er macht nicht den Eindruck, dass er verantwortungslos seine Enkel unter Strom setzen will.

Konzentriert Euch lieber auf das Projekt, es ist wirklich interessant und nachbausicher.

Gruß vom Daniel
2010-11-29 23:21:43

Hallo, ich habe im ersten Post doch ganz freundlich geschrieben, nix von "auskotzen"
Deutsch war auch relativ korrekt, kann also etwas lesen, Satzbau ist ok, kann auch etwas denken.
Wo ist der Grund, gleich so zu antworten?
Antwort wie ist isoliert durch "was weiß ich" und deshalb keine Berührung möglich wäre super gewesen.
2010-11-30 06:23:12

Also bei Strom sollte man wirklich vorsichtig sein.
2010-12-01 14:51:34

Sorry, ich muß einfach mal fragen: Wofür genau baut man(n) so eine Kette um. Ich dachte immer, die Lichterketten, die es zu kaufen gibt, sind schon komplett fertig für Beleuchtungszwecke zu gebrauchen. Klärt mich mal einer auf?
2010-12-02 10:43:16

Lichterketten 220V haben min. 10 Lampen, die sind für einen Schwibbogen für mich zuviel.
Also nehm ich 5-7 Lampen und betreibe sie mit 12V. Bei Fensterbildern sind es höchstens 3 Lampen. Außerdem sparst auch noch Stromkosten.

LG Muldi
2010-12-03 19:22:11

Supergeiler tipp!

habe bislang ja immer mit echten kerzen gearbeitet, weil ich die angebotenen schwibbbogen-beleuchtungssets fürchterlich finde und außerdem mag ich keine fertigen bastelsets...

die tiffany-folie ist echt ein geheimtipp! wirst du demnächst in nem projekt von mir wiederfinden! lichterketten ebenso.

von mir - wie fast immer bei deinen projekten - gibts 5 daumen (mehr gips nu ma nich...) - auch wenns nur ne versuchsanordnung ist. sehr wertvoll!!!
2010-12-17 13:55:48

muss schon sagen Muldenboy, sehr gut erklärt auch für Dummies
2012-12-26 13:34:53

klasse erklärt
2013-05-05 11:45:17

Gefällt mir 5d
2013-12-28 16:03:29

Hallo Muldi ,
danke fürs zeigen . Ich habe da mal eine Frage . Wenn ich eine Lichterkette kürze , dann bekommen die anderen Lichter doch zu viel Strom vom Trafo und brennen durch , oder nicht ? So zumindest meine Erfahrung wenn ich mal eine andere Birne genommen habe die eigendlich von einer Längeren Kette waren . Die durchgeleitete Strommenge der Trafos richtet sich doch nach der Anzahl der Birnchen oder ? Hilf mir bitte auf die Sprünge , denn ich finde die Idee hier klasse , vor allem bei meinen kleinen Minischwibbogen brauche ich kleine ketten
2015-12-06 08:50:04

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!