NEXT
Beetumrandung 1. Teil Hammer,Schaufel,Steine,Mörtel,Bretter,Hacke
5/5
PREV
Gartengestaltung
Bepflanzung
von Janinez
31.07.11 15:36
8866 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 8080,00 €

Wollte einige meiner Beete umrandet haben. Habe noch nie betoniert, geschweige denn Steine gesetzt. Also erst mal Straßenbauarbeitern zugesehen und ihnen Löcher in den Bauch gefragt. Dann nach Hause gefahren und angefangen


Hammer, Schaufel, Steine, Mörtel, Bretter, Hacke
4.7 5 39

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Gummihammer, Metermaß,Schaufel, Eimer, Kelle, Wasserwaage, Folie, Bretter

1 Meine Beete umranden

Zunächst mal habe ich einen Graben ausgehoben, wo ich die Umrandung wollte. Dann habe ich mir meine Steine - teils waren sie noch von irgendeinem Haus übrig, zum teil habe ich zugekauft- vorsortiert. Dann habe ich Beton angerührt - im Eimer, mit der Hand!!! In Ermangelung von Kieseln nahm ich den noch vorhandenen Splitt vom Winter. Immer eine schaufel voll in den Graben, dann den Stein draufgesetzt und mit der Wasserwaage ausgerichtet. Wie alles soweit fertig war (ich mußte alles abdecken weil ,es überrascht wohl keinen, es wieder anfing zu regnen). Dann habe ich Fugenmörtel angerührt, Gummihandschuhe angezogen und verfugt.Ist zwar nicht wie vom Gärtner, aber für´s erste mal bin ich recht zufrieden

29 Kommentare

zu „Beetumrandung 1. Teil“

selbstgemacht ist immer besser, als vom handwerker. es schafft eine ganz andere verbindung zum grundstück.
2011-07-31 15:57:40

ja und wegen diese momentanen Schnapsidee bekomme ich keinen Gärtner zu einem vernünftigen Preis und schon gar nicht s o f o r t
2011-07-31 16:04:21

viel arbeit für so eine umrandung ,sieht ja richtig gut aus ,haste dich bestimmt genau von den jungs beraten lassen..aber fehlen da nicht noch die "ENDBILDER"?
trotdem nen paar gute.
2011-07-31 16:59:17

ja.sorry ,wer lesen kann ,ist im vorteil.steht ja ganz gross 1.Teil.
2011-07-31 17:00:53

Da sieht mans mal wieder, selbst ist die Frau. Hast du dir richtig Arbeit gemacht, hat sich aber gelohnt und wie schon geschrieben, es sieht vielleicht nicht ganz aus wie vom Profi, ABER es ist selbst gemacht und das zählt. ;-)
2011-07-31 19:50:04

Genau so hab ich das mit der Wandverkieselung angegangen.5D
2011-07-31 20:07:42

für´s erste Mal, denke ich ist es ganz gut geworden, klar kann es ein Profi besser, aber es wächst sich ja eh alles zu, dann sieht man die Unzulänglichkeiten hoffentlich nicht mehr
2011-07-31 20:31:33

Hallo Hut ab vor soviel Eigenleistung. Keine Erfahrung und dann so viel Elan, alles von Hand und alleine.
2011-07-31 21:04:16

die Bilder kommen noch, muß sie erst auf den PC spielen, dann kommt der Rest
2011-07-31 21:48:15

Das sieht für den Anfang nicht Schlecht aus, wenn man es selbst gemacht hat gefällt es einem eh immer besser, weil man weiß welche Arbeit dahinter steckt.
Ich will auf unserem Grundstück mit den Steinen einen runden Sockel für unsere Laterne bauen.
2011-07-31 22:25:19

finde ich super und wenn man gelernten Handwerkern (Straßenbauarbeitern) eine Zeit lang genau auf die Finger schaut, lernt man eine Menge
2011-08-01 06:53:59

Ist gut geworden. Gefällt mir. Weiter so. Mal nachsehen wieviele Teile noch kommen?
Gruß Sascha
2011-08-01 07:51:09

Eine Frage an die Profis: Wie sieht die Steinreihe nach dem Winter aus? Sprengt der Frost über kurz oder lang nicht die Reihen?
2011-08-01 07:53:00

Janinez... Du hast es genau richtig gemacht... Immer jemanden fragen der das kennt. Gucken, schauen, lernen und dann selbst ran an die Buletten. Ich mach es auch so wenn ich mich mit Sachen nicht so genau auskenne.
Freu mich schon auf Deinen 2. Teil. Kriegst auch glatt ein paar Steinchen zum weitermachen ;)
2011-08-01 08:47:20

ich hab die Grillecke mal mit Steinen in geschwungenen Linien umrandet. Für 5 Euro hab ich im Kieswerk 320/350er Findlinge geholt. Die sind ja froh wenn das Zeug weggeht ;)
2011-08-01 11:48:22

ich habe nur keinen Hänger, nur einen Kkobi und muß jeden Stein alleine schleppen, daher geht alles immer nur kleinweise
2011-08-01 12:06:27

sieht super aus
2011-08-01 20:09:13

Die Eingruppierung SCHWER passt hier ja wirklich, auch wenn es nicht schwierig ist ;)
2011-08-02 14:37:19

mag für dich gelten, aber für mich war es auch schwierig, noch nie Beton angerührt, geschweige denn Steine gesetzt und verfugt,aber es ist ja immer relativ, was man gut kann ist leicht
2011-08-02 15:19:41

Tolle Arbeit. Da hast du ja allerhand geleistet, schließlich muss das ganze Material erstmal transportiert werden und Steinesetzen ist auch nicht gerade eine typische Frauenarbeit;-)
2011-08-12 09:28:33

das ist richtig, für mich waren die Dinger verdammt schwer, aber wenn kein Mann da ist, muß man es halt selber machen
2011-12-19 11:14:24

Super... toll... 5 D
2012-04-17 08:33:54

war für mich Schwerarbeit
2012-08-28 23:29:13

Ach ja zur Info, die hält jetzt schon einige Jahre und trotz unserer strengen Winter ist noch nichts abgesprungen
2013-08-27 14:07:58

Das hast du klasse gemacht 5d
2014-05-15 15:57:40

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!