NEXT
Baum-Lampe
1/4
PREV
Heimwerken
von Schultz
05.04.10 22:50
4490 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 7070,00 €

Dies sind zwei dekorative Wandleuchten. Die Bretter mit Rinde bekommt man mit Glück bei seinem Schreiner des Vertrauens, falls dieser noch ein eigenes Sägewerk hat.
Die Lampen lassen sich über einen Dimmer von 20- 120W dimmen.

3.8 5 6

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzbretter     
Spanplattenschrauben    4x40 
Modellbauleisten    2x2x20 
Modellbauleisten    2x2x5 
10m  Kabel    1,5mm2 
Kabelschellen     
500ml  Klarlack     
Wandleuchten    je 60W 
Dimmer    20-500W 
Stecker     

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Akku-Schrauber, Bosch Professional (blaue Linie), GSR 10,8 V-LI-2 Professional
  • Schwingschleifer
  • Lackierrolle
  • Schleifpapier 40-80-120

1 Rinde absichern

Rinde absichern
1/1

Um zu verhindern, dass bei Transport, neugierigen Fingern oder weiters Austrocknen (falls noch nicht 100%ig trocken die Rinde abblättert bzw. abplatzt muss diese auf der Rückseite absichern. Da ich meinen PU-Kleber dafür nicht verwenden wollte, da er stark ausschäumt habe ich hier hochelastisches E-Silikon genommen, was normalerweise im Bad zu verwenden ist. Vorteil dieses E-Silikons ist ein schnelles Abtrocknen. Damit werden nun also alle Fugen zwischen Rinde und Holz von hinten fixiert.

2 Schleifen

NEXT
Schleifen
1/4
PREV

Nach dem Abtrocknen des Silikons werden die zwei Bretter geschliffen. Um die sägerauen Bretter erst einmal grob glatt zu bekommen, habe ich mit einem 40iger Blatt und dem Schwingschleifer die Bretter geschliffen. Danach noch mal mit einem 80iger Blatt auf dem Schwingschlieifer. Da ich nicht so der Fan von elektr. Schleifen für feine Sachen bin, kommt nun die Arbeit: Um auch alle Ecken und kannten zu schleifen habe ich die Bretter noch mal mit 40 und 80 Schleifpapier von Hand geschliffen. Mit der 120iger Körnung kommt man dann zu Perfektion.

3 Lackieren

NEXT
Lackieren
1/4
PREV

Nun wird die ganze Sache lackiert. Hier habe ich einen Klarlack seidenmatt verwendet.
Mich hat es zuerst verwundert, dass der Lack (die Marke habe ich zum 1. ausprobiert) nich flüssig, sondern gelartig ist. Das hat sich später als Vorteil herausgestellt, da die Bretter sich nicht direkt mit dem ganzen Lack vollgesogen haben, besonders die Rinde. So spart man einiges an Lack...dauert aber demensprechend länger.
Nach dem Auftrag mit dem Pinsel (besser für die unzugänglichen Ecken in der Rinde) muss man einen Tag warten. Danach schleift man noch mal kurz mit 120iger Schleifpapier drüber und lackiert mit einer Lackierwalze nur das Holz noch einmal nach. Das trocknet wegen der dünnen Schicht nur einen halben Tag.

4 Lampen befestigen

NEXT
Lampen befestigen
1/5
PREV

Nun befestigt man die Halterungen der Lampen auf den Brettern.
Dann wird jeweils ein Loch unterhalb der Befestigung gebohrt für die Kabeldurchführung.
Auf der Rückseite werden die Anschlüsse mittels Lüsterklemmen mit dem Kabel verbunden. Die beiden Leuchten sind in diesem Beispiel mit einander gekoppelt!
Mit Kabelschellen werden die Kabel auf der Rückseite fixiert.

5 Aufhängung montieren

NEXT
Aufhängung montieren
1/3
PREV

Um die Lampe aufzuhängen muss man jetzt einen Halterung bauen. Ich habe diese Methode mit EINEM HAKEN gewählt, da in meinem Fall in einem Studentenwohnheim so wenig Löcher wie möglich gemacht werden sollten. Außerdem trocknet manchmal die Rinde so weit ab, dass sie sich nach hinten biegt und über das Holz hinausragt. So verhindert man mit dieser Konstruktion, dass die Rinde abplatzt!
Also 2 längere Stücke und 4 kurze Stücke schneiden. Im Bild auch die Haken und Dübel ebenso der montierte Stecker. Die 2 Stücke werden mit der Stichsäge in der Breite zur Hälfte angesägt, wo später der Haken greifen soll. Diese werden dann oben mit Spanpkattenschrauben befestigt, unten jeweils 2 Abstandshalter.

6 Bohren

NEXT
Bohren
1/4
PREV

Nun zweimal ein Loch mit der Schlagbohrmaschine bohren und den Haken versenken und Brett dran...FERTIG!
Ich habe übrigens einen Dimmer angebracht (20-500W) bei zwei 60 W-Halogenleuchten!

13 Kommentare

zu „Baum-Lampe“

Das ist sehr schön geworden, Schultz! :-)
Wir haben selbst eine ähnliche gebaut, schau mal: http://www.1-2-do.com/de/projekt/Baum-Lampe/3 66/
Deine ist natürlich noch rustikaler und gefällt mir sehr. Ich finde das Prinzip sehr schön und effektvoll: Klasse Arbeit und schöne Bauanleitung, vielen Dank!
2010-04-06 10:02:45

Etwas Ähnliches hängt auch bei mir auf dem Flur, aber mit Kerze.

Schön geworden.
2010-04-06 10:24:43

Finde ich toll. Schön rustikal und gemütlich. Hängen die Lampen etwa in der
Wohnheim-Bar? ;-)

Sowas hätte ich mir für unser Wohnheim auch gewünscht!
2010-04-06 17:29:15

das sieht ja mal cool aus... good job boy :)
2010-04-07 07:54:59

Wie meine Mama immer sagt:" Wie romantisch!" ... die steht total auf so urig natürliches, eigentlich alles was aus Holz ist, da bin ich nicht anders. Schöne Lampe.
2010-04-08 17:56:37

Danke für die Kommentare!
Naja mit einer LED Kerze ist es aber bestimmt ganz schön "trashig". Aber über Geschmack
lässt sich ja bekannermaßen streiten. Die Lampen hängen in meinem Zimmer und sind mit der Kombination von modernen Möbelstücken gar nicht so altbacken.
Grüße
2010-04-08 18:44:39

Gute Idee schönes Resultat für meinen Hausflur in etwas abgeänderter Form durchaus verwendbar. Sobald ich es fertig habe werde ich es für euch Einstellen.
2010-05-12 17:17:44

find ich echt gut gelungen...preiswert, einfach, günstig= 5 daumen
2010-05-12 19:14:52

Wunderschön.
2010-05-13 14:23:26

sieht gut aus
2012-11-29 12:44:02

KLasse gemacht 5d
2014-03-02 14:15:40

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!