Die fertig aufgebaute Küche
1/1 Die fertig aufgebaute Küche
Ideen und Projekte für Kinder
von flo123
17.01.16 13:29
1425 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 100100,00 €

Für unseren Sohn wollte ich gerne eine Kinderküche haben. Die käuflichen waren mir allesamt zu klein, zu teuer, zu schlecht verarbeitet und wer-weiß-was noch alles. Also musste eine selbst gebaute her, die zudem exakt in eine Ecke unserer Küche eingepasst werden konnte.
Grundmaterial sind zwei billige (je 15€) Waschtisch-Unterschränke von OBI.
Die beiden Schränke sind je ca. 60cm breit, beide nebeneinander ergeben zusammen mit der kleinen Waschmaschine rechts eine Gesamtbreite von ca. 140cm.


SpielzeugKücheKinderKinderküche, KindermöbelRollenspiel
4.8 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Waschtisch-Unterschrank  z. B. von OBI oder IKEA  ca. 60x53x25 
Arbeitsplatte  Regalbrett Buche Leimholz  200x30x18 
alter Wasserhahn  kann natürlich auch neu sein ;-)   
Kochfeld  kommt aus dem Sperrmüll, ist aus der IKEA-Kinderküche. Ein schwarz bemaltes Brett tut's auch   
Schüssel  als Waschbecken  Durchm. ca. 20 
Stück Plexiglas  für Backofenscheibe, Backofen-Licht und Kühlschrankborten  ca. 25x25 
Waschmaschine  fertiges Spielzeug, gibt da sehr viele ;-)  ca. 26x18x20 
Klavierband-Scharnier  für Backofenklappe  individuell kürzen 
Unterputz-Lichtschalter  als Hauptschalter   
Hohlwand-Dose  für den Schaltereinbau   
div.  Bretter, Holzreste, Zuschnitte  für Rückwände, Trennwände, Anbau bei der Waschmaschine usw.  individuell anpassen 
div.  LEDs + Zubehör  für diverse Beleuchtung  5mm 
Lorlin-Drehschalter für Backofen  z. B. von Reichelt Elektronik   
Knöpfe für Drehschalter  s. o.   
div.  Kabel, Schrumpfschlauch, Elektromaterial  für die ganze Verkabelung   
Küchengriff, Schubladengriff  für Backofentür   
div.  Schrauben, Unterlegscheiben, Kleinkram     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge
  • Multifunktionswerkzeug
  • Staubsauger! Gaaaanz wichtig!
  • Schreinerwinkel
  • Heißklebepistole
  • transparente Klebe- und Dichtmasse + Kartuschenpresse
  • Lötkolben (für Elektronikarbeiten)
  • div. Schraubendreher
  • Cuttermesser
  • kleine Wasserwaage

1 Aufbau der Waschtisch-Unterschränke

Hiervon habe ich leider kein Foto gemacht, ist aber auch nicht nötig. Beide Waschtisch-Unterschränke mit mitgeliefertem Montagematerial aufbauen. Dabei habe ich die kleinen Rückwand-Stückchen direkt weggelassen, da ich später sowieso eigene Rückwände eingebaut habe. Außerdem habe ich dort, wo später der Backofen hin soll, keine Tür eingebaut.

2 "Innenausbau" der Schränke

Rohbau-Zustand ;-)
1/1 Rohbau-Zustand ;-)

Ich habe in beide Schränke ein passgenau zugesägtes Stück Spanplatte als stabile Rückwand eingesetzt und dieses von allen Seiten mit ein paar Spaxschrauben verschraubt. Vorbohren nicht vergessen!
In den rechten Schrank habe ich ein Stück Spanplatte als Regalborte verbaut.
Dann habe ich in den linken Schrank ein Stück Spanplatte als Abtrennung zwischen "Kühlschrank" und "Backofen" eingesetzt.
Unten in den Backofen habe ich ein massives Leimholz-Brett eingesetzt, um später das Klavierband für die Backofenklappe anschrauben zu können.
Die Backofenklappe habe ich aus der übrig gebliebenen Tür zurecht gesägt. Dazu habe ich den Fensterausschnitt mit Bleistift und Schreinerwinkel angezeichnet und dann freihand langsam und mit hoher Drehzahl mit der Stichsäge ausgesägt.
Oben, wo die Backofenschalter ran kommen, habe ich ein dünnes Sperrholz genommen, da hier die Schalter besser verbaut werden können als in der dicken Spanplatte.
Im Backofen habe ich kleine Leisten als Backblechhalter mit 2-Komponenten-Kleber (Pattex Stabilit Express) angeklebt.

3 Details Backofen

NEXT
fertiger Backofen, unten Klavierband für die Klappe
1/4 fertiger Backofen, unten Klavierband für die Klappe
PREV

Ich habe die Backofen-Tür und das Schalterbrett erst angeschliffen, dann mit silbernem Sprühlack lackiert und dann 2x mit mattem Klarlack gestrichen. Dann habe ich von innen die passend zugesägte Plexiglasscheibe mit 16er Spaxschrauben und Unterlegscheiben verschraubt.
Der Backofen ist innen mit grauem Lack gestrichen, hier habe ich weder vorher geschliffen noch besonders sauber gearbeitet, da man es nicht sofort sieht ;-)
Oben drin im Backofen ist vorne Holz, hinten eingeklebtes Plexiglas und dahinter dann LEDs in warmweiß (Licht) und rot (Back-Power!).
Die beiden Schalter sind Drehschalter des Herstellers LORLIN von Reichelt Elektronik. Diese knacken wunderbar bei der Betätigung und sind stabil genug, um Kinderhänden stand zu halten. Der linke ist einfach EIN/AUS, mit dem rechten lässt sich mehrstufig zwischen 1 und 6 roten LEDs für steigende Backleistung schalten.
Der Griff ist von eBay (Stichwort "Küchengriff").

4 Details Kühlschrank

NEXT
Kühlschrank insgesamt
1/2 Kühlschrank insgesamt
PREV

Der Kühlschrank ist noch nicht ganz fertig. Es fehlen noch (Plexiglas-)Borten und ein Bisschen "Innenausstattung". Die rohe Spanplattenkante müsste ich auch noch weiß streichen oder umleimern.
Die schön passende Schale unten kommt von IKEA.
Die Beleuchtung besteht aus drei kaltweißen LEDs, die von oben perfekt in den schon ab Werk im Waschtisch-Unterschrank vorhandenen Ausschnitt für den Siphon hineinpassen. Als kindersicherer Schutz vor Beschädigung habe ich ein zugeschnittenes Stück von einer kleinen durchsichtigen Kunststoffdose genommen und dieses mit Heißkleber in den Ausschnitt geklebt.
Das Licht ist immer an, solange die Küche in Betrieb ist. Auf einen Türschalter wie bei einem echten Kühlschrank habe ich verzichtet, da mir das dann doch übertrieben schien ;-)
Die dicke Spaxschraube hinten ist die Wandbefestigung, damit Sohnemann mit seiner Küche nicht spazieren geht oder sie gar umschmeißt.

5 Waschmaschine und Unterbau

NEXT
Waschmaschine und Unterbau
1/2
PREV

Da es vom Platz her prima passte, habe ich eine kleine Spielzeug-Waschmaschine eingebaut. Unsere kam für einen Euro vom Flohmarkt, dafür musste ich aber erst die Elektronik komplett reparieren.
Neu gibt es die so zwischen 30 und 50 Euro im Netz.
Ich habe aus Spanplatten optisch das Design des Schrankes nachgebaut und nach rechts verlängert, so dass dort die Waschmaschine und oben drüber der UP-Lichtschalter als Hauptschalter für die ganze Küchenelektronik Platz finden.

Apropos Elektronik: Ich habe die Küche mit Netzbetrieb aufgebaut. Der Hauptschalter schaltet das an eine zufällig eh dort vorhandene Steckdose angeschlossene Netzkabel. Dahinter habe ich dann ein Netzteil mit 9V (für das Kochfeld), ein Netzteil mit 5V (für Waschmaschine und Beleuchtung) sowie einen an 5V angeschlossenen 3,3V Spannungsregler, der ebenfalls für das Kochfeld gebraucht wird. Das Ganze ist bei mir zugriffssicher eingebaut und betriebssicher. Die Spielzeuge selbst laufen natürlich alle nur über die Netzteile. Ich habe das so gemacht, da ich absolut keinen Bock auf ständige Batteriewechsel in jedem einzelnen Gerät hatte.
Wer nicht weiß, was er da tut, lässt es bitte bei den im Original vorhandenen Batterien! Das funktioniert genau so gut und ist ungefährlich.

6 Weitere Details

NEXT
Weitere Details
1/4
PREV

- Die Arbeitsplatte ist eine massive Buchen-Leimholz-Platte. Ich habe diese bewusst genommen, da sie deutlich stabiler als z. B. billige Fichte ist und ein Kind da ja auch mal mit Küchengeräten drauf rumhauen wird... :-)
Ich habe sie passend zugesägt (runde Ecke links!), an der Oberkante mit dem Schwingschleifer etwas abgerundet, die Ausschnitte für Kochfeld und Waschbecken angefertigt und sie dann einmal kastanienfarben lasiert und anschließend dreimal mit klarem Parkettlack lackiert.

- Das Kochfeld kommt aus einer Ikea-Kinderküche. Man kann es leider NICHT einzeln kaufen und mir ist auch nichts vergleichbares von anderen Herstellern bekannt. Ich habe meins zum Glück gratis aus dem Sperrmüll, dafür ist es leider arg zerkratzt und ich musste erstmal die defekte Elektronik reparieren.
Als Alternative käme aber z. B. eine schwarz bemalte Holzplatte oder eine von hinten schwarz angesprühte Plexiglasplatte in Frage. Die Ringe könnte man da mit weißem oder silbernem Lackstift aufmalen.

- Das Waschbecken ist eine einfache, billige Edelstahlschüssel von Ikea.

- Der Wasserhahn ist ein "echter". Ein kleiner fürs Badezimmer wäre schöner, aber ich hatte nunmal nur diesen großen rumliegen.

29 Kommentare

zu „Bau einer Kinderküche“

Ein sehr schönes Projekt. Prima beschrieben. 5Daumen von mir.
2016-01-17 13:40:24

Da wird sich dein Sohn aber freuen, super gemacht
2016-01-17 13:54:05

Die Küche ist mit sehr vielen pfiffigen Ideen gemacht worden. Die meiste Zeit wird der Sohn in der Küche verbringen. ;-)
2016-01-17 15:43:27

Einfach spitze gemacht 5d
2016-01-17 16:01:18

Da möchte man nochmal Kind sein
2016-01-17 16:16:51

Hut ab coole Küche. Mein Kleiner würde sich darüber sicherlich auch freuen (leider fehlt mir der Platz dafür) Wenn man bedenkt was man fürn "Schmarrn" für das Geld bekommt is das hier echt Oberklasse. 5 Daumen von mir
2016-01-17 17:31:06

Die sieht ja Klasse aus . Sehr schön gemacht.
2016-01-17 17:41:26

Hammer Küche, sehr GUT gemacht, viel Spaß
2016-01-17 18:14:48

Absolut der Hammer: Idee, Ausführung und die Präsentation hier.

leider gehen nur 5 D
2016-01-17 18:47:35

Da wird sich dein Sohn sicher freuen.
2016-01-17 20:09:23

Das ist ja mal toll gemacht! Spielküche in groß. Ganz große klasse!
2016-01-17 21:30:30

Der absolute Oberhammer. Wenn ich noch kleine Kinder hätte, würde ich es bestimmt mal nachbauen. Auch deine Beschreibung ist klasse und verständlich. Auf jeden Fall 5D!!!
2016-01-17 22:42:56

Super starkes Teil.
Auf den Bildern könnte man fast meinen das es sich um eine Echte handelt!
2016-01-18 05:32:49

Da würde sogar ich gerne mal kochen! Sieht nicht nur Hammer aus, sondern ist auch kein Vergleich zu unserer Wabbel-Plastik-Küche! 5 Kochtöpfe dazu!
2016-01-18 06:37:33

Klasse gemacht! Allein die Idee, zwei WBU´s als Basis zu nehmen, finde ich klasse. Einziger Schönheitsfehler: Die Waschmaschine wirkt im Vergleich etwas mickrig. Aber alles in allem ein tolles Projekt - 4 Daumen!
2016-01-18 09:05:05

Respekt! Klasse Arbeit! Kannst gleich jetzt die große für die Famile machen......
2016-01-18 09:14:20

Wow. Einfach spitze. Beim ersten Bild dachte ich es wäre eine echte Küche! Super gebaut und beschrieben!
2016-01-18 11:34:06

Super Projekt, Da freut sich der Nachwuchs. Kein Unterschied zur "großen" Küche feststellbar.
2016-01-18 16:53:00

Wie gei-l ist das denn. Erst dachte ich, das ist eine echte Küche. Super gemacht. Übrigens Gratulation zu deinem super ersten Projekt
2016-01-18 17:40:36

Mensch, dass das Dein erstes ist, habe ich ja glatt übersehen. Umso respektabler...
2016-01-18 18:54:03

Erstklassiges Projekt... herzlichen Glückwunsch und deine Bauanleitung ist super... 5 D
2016-01-18 19:35:43

tolle Kinderküche, 5 daumen
2016-01-18 19:47:32

Die Küche hebt sich mal deutlich von den üblichen Spielküchen ab. Tolle Arbeit. Die kleine Waschmaschine ist ja der Hammer. Was es nicht alles gibt.
2016-01-19 14:39:34

Ein Kindertraum für die die sie benutzen dürfen :-)
Sehr schön gemacht und sauber beschrieben
2016-01-19 19:13:52

da hat sich der Jungkoch sicher gefreut
2016-01-20 11:36:55

Hey, danke an euch alle für die total positiven Kommentare. Was soll ich sagen? Ich bin überwältigt... :-)
Der Bau der Küche hat jedenfalls großen Spaß gemacht, und ich habe mir gedacht dass es sicherlich ein paar Nachbauwillige gibt, die hier die eine oder andere Anregung mitnehmen können.
Sohnemann hat ebenfalls großen Spaß an der Küche, er benutzt sie zur Zeit mehrmals täglich.

Jetzt fehlen uns noch "Kochzutaten", aber das ist eher kein Heimwerker-Thema, sondern da werde ich mich mal umschauen, was es da so an Spielzeug-Gemüse etc. fertig zu kaufen gibt. Laubsägearbeiten sind nämlich eher so ganz und gar nicht meins ;-)
2016-01-20 11:53:38

Das ist eine sehr schöne Kinderküche. Robust gebaut mit viel Liebe zum Detail. Gefällt mir sehr gut.
2016-01-21 15:52:26

Eine sehr schöne Kinderküche, spielen macht da Spaß.
2016-02-05 08:34:33

der Traum jedes Kindes
2016-11-26 23:07:18

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!