NEXT
Bau einer Einbauküche bohren,Schrauben,Holzbearbeitung,Akku-Schrauber
1/2
PREV
Küche und Bad
von weiricth
01.06.11 14:55
24847 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageLeicht
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 40004.000,00 €

Eine Küche Selberbauen ist einfacher als man denk, und es besteht kein unterschied zwischen einer gekauften küche und der selbergebauten. Ein weiterer vorteil ist das meine küche geplant vom fachman ca. 10.000€ gekostet hätte und so habe ich nicht ganz 4.000€ bezahlt.

Als ich mit dem Projekt angefangen habe ich mir schon die Frage gestellt ob ich sowas überhaupt schaffe, allerdings muss ich sagen das es leichter ist als es sich zuerst anhört.

Was wird benötig:
1x Wolfcraft Undercover Jig
1x Dynaplan
1x Akkuschrauber
1x Bohrmaschine mit der man "gerade" Bohren kann, etweder ständer oder in meinem fall (PSB 500 RA)
1x werkbank
1x Borhammer (falls betonwände)
1x Stichsäge
1x handkreisäge oder Tischkeissäge oder zuschneiden lassen.


Dynaplan wird benötig um die Korpuse zu planen. Das programm erzeugt Technische zeichnungen, Zuschnittspläne, Einkaufsliste was man für Zargen, Schienen, Schaniere braucht. Die Einkaufsliste schickt man dann seinem Blum Händler (kontakte können über Blum bezogen werden, die schicken einem eine Excel liste mit ca. 1200 Händlern zu)

Das Wolfcraft Undercover Jig wird benötig um saubere holzverbindungen zu erstellen. Kann aber auch mit dübeln gemacht werden, ich hab mir da den einfachen weg genommen.

Material:
1x schrauben 4x 35 (je nach küche)
1x schrauben 3,5x 16 für die zargen der schubläden
1x schrauben 4x 70 (wandbefästigung der hängeschränke)
1x dübel
1x Holz nach liste von Dynaplan
1x Zargen, Schienen, Schaniere etc. von Dynaplan
1x Arbeitsplatte
um nicht alles aufzuführen alles halt was man für eine "neue" küche braucht, oder zum Renovieren der alten.


bohren, Schrauben, Holzbearbeitung, Akku-Schrauber
4.8 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Ausmessen

Platzbedarf ausmessen. mit einem Laser distanzmesser ist das was leichtes. von länge und breite mind 2 cm abziehen (schiefe wände).

bei der höhe, wenn man nur "Schränke" macht, die nicht bis ganz oben reichen ist es kein problem und kann ignoriert werden. falls man aber wie ich die schränke bis ganz oben braut hat man zwei möglichkeiten.

1. man baut dann die schänke im stehen zusammen (min 2-3 personen)

oder

2. man berechnet die maximale höhe die man machen kann um ihn dann noch aufzustellen. ca. 10-20cm weniger als höhe

2 Technische zeichnung erstellen

Technische zeichnung erstellen
1/1

Das ist jetzt geschmakssache da ich mit dem PC sehr gut umgehen kann habe ich mich für Dynaplan entschieden da das für mich der schnellste weg war an die Zuschnitte, Bestelllisten und Technischen Zeichnungen zu kommen.

3 Zuschnitt

Zuschnitt
1/1

ich bin mit der zuschnittsliste bin ich dann zum nächste baumarkt gegangen die können sämtliche platten auf maß zuschneiden und auch gleich die umleimer drauf machen.

oder

qm kaufen und selber zuschneiden und selber umleimen. zwar etwas günstiger aber auch wesentlich zeitintensiver und falls man sich verschnitten hat hat man selber das problem

4 Bohren

NEXT
Bohren
1/2
PREV

Alle platten von der Technischenzeichnung nach den vorgaben bohren. Dazu ist etweder eine ständerbohrmaschine sinnvoll oder ich hab mir eine günstige alternative dazu gesucht und das ist die PSB 500 RA.

ps. der Wolfcraft Universalwinkel macht sinn da er die meisten benötigten maße schon drauf hat, anzeichnen leichtgemacht

5 Unterkonstruktion

Dieser schritt kann ausgelassen werden wenn man mit "normalen" Küchenfüßen arbeitet.

Da mich immer das so genervt hat das es immer so 10-15cm verschwendeter platz beim Fußsockel sind habe ich meinen fußsockel etwas anders gemacht.

Ich habe 4x4 cm dicke leisten genommen und habe ein H Konstrukt gebaut. Dadurch habe ich eine schublade mehr bekommen :-)

6 Zusammenbauen

wolfcraft Undercover Jig - verdeckte Holzverschraubung (D)
1/1 wolfcraft Undercover Jig - verdeckte Holzverschraubung (D)

nun wird jedes element für sich selber mit hilfe des Undercover Jig zusammengebaut. Alternativ dübeln und bohren per hand (wers kann :-) ).PS. die teile kosten ca. 25 € und ich habe festgestellt 2 machen sinn. man ist schneller :-)

7 Zusammenstellen der Fertigen Komponenten

nun werden die Korpuse zusammengestellt und mit der Wasserwage in alle dimensionen ins wasser gestellt.

8 Arbeitsplatte

in jedem guten baumarkt bekommt man die arbeitsplatten genau so wie man sie braucht ob U, L oder .... einfach arbeitsplatte auf die Korpuse legen und von unten verschrauben. und gut einsilikonieren.

9 Schubläden und inlays

jetzt alle schubläden und inlays zusammen bauen. und einpassen.

10 Fronten montieren

nun können die fronten montiert werden. Danach eingestellt werden.

ps. die sachen von Blum werden bei Hülsta, Nolte etc verwendet. also Qualität auf hohem niveau das merkt man beim einstellen.

11 zubehör

nun elektrogeräte einbauen und verkabeln. Sowie spühle etc.

12 Putzen

ja danach muss geputzt werden

42 Kommentare

zu „Bau einer Einbauküche“

Holy Jesus - nicht schlecht Herr Specht - ist wirklich schön geworden - wie lange hast du da nun insgesammt dran gearbeitet ? Also das Grundprogramm für die Planung war Dynalog wenn ich das gerade richtig sehe - für 119 Europäer oder so? Hast du das dann nicht eher mit Dynaplan gemacht ? denn Cat ist ja nur der Katalog - so wie es sich liest, oder wie muss man sich diese Korpusplanungssoftware vorstellen - würde es interessant finden da mehr drüber zu erfahren. Ansonsten - Klare 5 Punkte und mehr -
2011-06-01 18:06:53

ja bin sehr stoltz auf mich, als gelernter informatiker echt eine leistung :-). Puh die gesamtzeit ist schwer zu sagen so ca. 3 wochen inkl. planung. Dynalog gibt es in einer Testversion für 30tage die hatte ich und dann hab ich sie mir für 99 Euro gekauft. Weil ich weitere schränke/komoden in planung habe. Ja das Programm heist Dynaplan hab ich grad geändert. Du kannst mich gerne in die kontakte aufnehmen und wir telefonieren.
2011-06-01 18:21:03

Hallo, deine Küche sieht ja gut aus aber hast du vieleicht auch noch Fotos vom zusammenbau vor Ort. Was mir nicht gefällt ist das Werbevideo von Wolfcraft.
Frage zu deinen Schubladen links und recht vom Kochfeld gibt es dort keine Probleme beim öffnen? Oder täuscht die Ansicht?
Denn mit Küchen-Planen und dem Bau hab ich so meine Erfarungen gemacht.
PS: das ist meine Private Meinung, BABA
2011-06-01 18:22:30

ja also nein die schubladen sind voll ok. das sind spacecorner von blum. http://www.youtube.com/watch?v=QcPB0zEPSb0

j a meine erfahrung war lasse min 1cm pro seite platz und nicht 0,9cm für beide :-)

des mit den werbevideos soll nur "unerfahrenen" zeigen wie einfach des is, was es auch ist. so kann ein IT-ler eine küchebaun.
2011-06-01 18:28:08

alle Achtung, das muss erst mal einer nachmachen!
ja, mit dem Jig ist Ansichtssache, ich bleib bei Möbelverbinder und Dübel zumindest bei Möbelspanplatten.
Hatte 2001 auch aus 2 alten Küchen eine funktionierende gebaut...steckt schon arbeit drinn.
2011-06-01 18:36:49

3 Wochen - das kann sich sehen lassen - danke für die Info über die Soft - ich mach mein Krams in der Regel mit Sketchup - wenn ich was brauch - oder Autosketch - aber vielen Dank für das nette Angebot :)
2011-06-01 18:51:01

Super Arbeit, hätte ich nicht letztes Jahr erst eine gekauft wäre selbermachen wahrscheinlich eine echte alternative.
5 Daumen und Glückwunsch
2011-06-01 19:51:39

Junge, Junge, das nenne ich mal ne Küche. Schubladen über Schubladen, da lacht das Frauenherz. Endlich Platz für all die Tupperschüsseln und Deckel und den sonstigen Krimskrams. Ich brauche auch ne neue Küche, aber das traue ich mir nicht zu. Hut ab und 5 Däumchen.
2011-06-01 20:21:56

Respekt. Würde ich mir nicht zu trauen. Hast Du bei der Menge an Schubladen noch den Überblick oder brauchst Du dafür einen Lageplan?
Ich hätte zwar gerne ein paar Bilder von der Fertigung gesehen, 5 Daumen gibt es aber dennoch von mir.
2011-06-01 20:30:01

ja schubläden hab ich soviele das momentan "noch" nicht alle belegt sind :-) danke für eure glückwünsche und danksagungen.
2011-06-01 20:37:18

Schade das es nicht mehr (Detail)-Fotos gibt - Sieht echt toll aus!

Das ist auch noch so ein Projekt was mich reizt, nur würde ich wohl dafür länger brauchen als 3 Wochen und so lange Auswärts Essen wird ganz schon teuer ;-)
Statt den Undercover Jig hätte ich mir wohl eine Flachdübelfräse gekauft insbesondere bei den vielen Verbindungen.
2011-06-01 20:59:59

Es gibt halt doch Könner. Echt super.
2011-06-01 22:36:58

ja des mit den detail fotos tut mir leid, hatte anfangs nicht vor dieses projekt zu posten aber naja. die 3 wochen sind auch nur urlaub zu verdanken. und dausien weist du wenn der pizzerlieferdienst schon dir a flasche cola aufs haus gibt und am abend anruft was es heute sein darf weil du noch nichts bestellt hast machst du dir langsam sorgen.

in meinem nächsten projekt (badumbau, komode für den eingangsbereich, komode fürs esszimmer) wird Videoüberwacht und die bestenfotos dann veröffenlicht. Seit nachsichtig ich bin neu hier :-)
2011-06-01 22:39:44

sieht klasse aus - meine frau liegt mir auch schon lange in den ohren - aber als selbständiger handwerker sind eben immer erst die kunden an der reihe - nur gut dass meine frau sehr geduldig ist
2011-06-02 16:31:38

Ich finde Deine Küche kann sich wirklich sehen lassen, klasse geworden.
Meine Hand voll ist Dir sicher.
Grüße
2011-06-04 01:18:28

Ich finde Deine Küche kann sich wirklich sehen lassen, klasse geworden.
Meine Hand voll ist Dir sicher.
Grüße
2011-06-04 01:18:29

klasse Kueche, werde ich mir merken und werde meine eigene genau so machen
5 Daumen von mir
2011-06-04 13:44:05

Ja nur geschraubt ist ein wenig untertrieben. insgesamt waren es 1400 spax 3,5x35 und für die schubläden 750 3,5x16. ich hab jedesteil auf maß sägen lassen von baumarkt her (kein verschnitt und man bezahlt nur das was man braucht :-) ) und jedesteil einzeln gebohrt und verschraubt. auch die schubläden, schranktüren, schiebetüren etc etc. Das einzige was als "fertigteil" geliefert wurde waren die schubladen schienen und die schubladenzargen. hab hier eine anleitung gefunden (http://www.der-schub-laden.eu/ShopSystem/sho p_content.php/coID/40/product/Tandembox-bauen )

Aber sonst wars ziehlich einfach. ein übergroßes lego :-))))))
2011-06-05 12:22:33

@weiricth: der Link von oben funktioniert nicht direkt, kannst du es nochmal ueberpruefen?
2011-06-05 21:40:17

Der Link passt. Du musst nur ihn zusammen kopieren dadurch das es so lang ist trennt er sich in zwei Teile und macht aus "Shop" "sho p". Einfach beide Zeilen in den Browser kopieren und dann des Leerzeichen entfernen.
2011-06-05 22:07:34

Das ist ja genial. Ich will (oder muß?) nächste Jahr eine Küche für ein Ferienhaus neu machen. Die ist aber zum einen klein, zum anderen habe ich diverse Wünsche (vorgegeben bekommen...).
Und da ich dann sowieso zaubern muß, kann ich das Ganze auch selbst machen.
2011-06-07 15:22:04

Ja genau. Das war es bei mir auch. 9qm, beste Auslastung der Ecken, verdecken von der heizungstherme, viele schubläden, usw usw...
2011-06-07 17:22:14

Hi, super gut gemacht, ich befasse mich auch mit einer Küche selber zu bauen, da ich gern den ganzen Höhe für Schränke nutzen will und nicht erst ein Sockel.
Das schrauben der ganzen Teile ist eine super Idee und auch besonders stabil.
2012-02-23 13:20:05

toll gemacht 5d
2013-03-24 19:12:14

Da hast du dir sehr viel Arbeit gemacht, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Klare 5
2013-05-19 09:26:46

Hallo weiricth,

mein mann möchte unsere Küche auch selber bauen.
möchte ihm dafür das Programm dynalog zeigen aber finde die von dir genannte Demo version nirgens.

Kannst du mir weiterhelfen?

Ps: deine Küche sieht super aus :-)
2013-11-18 22:02:08

http://shop.layer-grosshandel.de/product/web_ katalog/moebelbeschlaege/planungssoftware/pla nungssoftware_blum_dynalog_28

http://www.you tube.com/watch?v=k7PqQvThfaY
2013-11-18 22:08:20

Danke für die schnelle antwort, super leute hier.

leider gibt es keine demo mehr :-(
2013-11-18 22:18:57

doch gibts du musst nur die anschreiben dann schicken die dir eine zu. kostet aber auch so 10 euro porto oder so. demo wird halt "offiziell" nicht angeboten aber wenn man nachfrägt dann bekommt man sie
2013-11-18 22:20:24

OK.
Danke für die tolle unterstüzung
2013-11-19 11:38:05

Klasse Arbeit 5d
2014-01-21 13:48:10

Sehr schön gemacht^^
2014-01-30 09:03:24

Wow die ist traumhaft schön! Ich habs vielleicht überlesen, aber wie lange hast Du denn daran gebaut? Wunderschön....
2014-03-22 01:20:28

meinen haupturlaub 3 Wochen lang a 8 std. aber nicht nur für den Aufbau. da war die Planung, ausbau, Rohbau etc mit dabei.
2014-03-22 08:58:37

Hey, das Projekt Küche ist dir mehr als gelungen! Sag mal woher genau hattest du das Material für Korpus und Fronten?
In den Baumärkten in meiner Umgebung habe ich leider kein gutes Ausgangsmaterial finden können. Besten Dank schon mal im Voraus!
2016-10-30 13:45:49

Also die bretter hab ich im Globus-Baumarkt für die Korpusse machen lassen. Weil die sieht man danach eh nicht mehr. die Fronten hab ich beim Schreiner auf maß anpassen lassen. aber auch nur zuschnitte. Bohrungen etc alles selber gemacht.
2016-10-30 13:59:08

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
11
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!