Bankhaken für die Spannplatte Nützliche Ergänzung zur Spannplatte,Festspannen
1/1
Werkstatthelfer
von moelli
03.12.11 18:14
8144 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Wie von mir bereits „angedroht“, hier die Bauanleitung für die Bankhaken. Die Bankhaken sind einfach herzustellen und sind sehr stabil. Sie wurden schon in der Praxis getestet. Man kann zum Bespiel mit Hilfe dieser Bankhaken und zusätzlichen Keilen oder sonstigen Holzstücken die Werkstücke festspannen und weiter bearbeiten. Das Schleifen der Teile geht ganz hervorragend, da die sonst zum festhalten der Werkstücke erforderlichen Zwingen nicht gebraucht werden.


Nützliche Ergänzung zur Spannplatte, Festspannen
4.8 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Rundholzabschnitte  Buche  20 mm Durchmesser, 70 mm lang 
Holzklötzchen  Buche  20 mm stark, 50 x 50 mm 
Spax-Schrauben    4 x 40 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Tischkreissäge
  • Diverse Bohrer
  • Bohrständer
  • Schleifpapier, Bleistift, Winkel, Zollstock, Dorn, Holzleim, Schraubstock

1 Der Körper

NEXT
Der Körper
1/3
PREV

Von einem Rest Buchen-Rundholz, mit angeblich 20 mm Durchmesser, habe ich 6 Stücke à 70 mm mit der Japansäge abgeschnitten und mit Schleifpapier 240 er Korn entgratet. Überraschend habe ich festgestellt,daß diese Rundhölzer im Durchmesser zu groß für die Löcher in der Spannplatte waren. Deshalb habe ich sie auf einer vor Jahren selbstgebauten Schleifstation– ausgestattet mit einem Bandschleifgerät von Aldi für € 29,90 … für was anderes kann man sie nicht gebrauchen… -dünner geschliffen.

2 Der Kopf

Der Kopf
1/1

Aus einem Brett aus Buche , 20 mm stark - von einer alten Schublade - wurde mit der Tischkreissäge 50 x 50 mm große Klötzchen gesägt und mit Schleifpapier entgratet.

3 Vorbereitung

NEXT
Vorbereitung
1/3
PREV

Anschließend habe ich einen 20 er Forstner-Bohrer in das Futter der Bohrmaschine festgespannt und diese in den Bohrständer gesteckt. Mit Hilfe eines Winkels wurde die Mitte ermittelt und mit einem Dorn markiert. Danach wurden Sacklöcher für den Rundstab ca 15 mm tief in das Holzklötzchen gebohrt.

4 Endmontage

NEXT
Endmontage
1/3
PREV

Mit einem 5 er Holzbohrer bohrte ich die Klötzchen durch. Auf der anderen Seite wurden die Löcher versenkt. Danach habe ich die Rundholzabschnitte in den Schraubstock gespannt, Holzleim in die Sacklöcher der Klötzchen gegeben und mit einer 4 x 40 er Spaxschraube befestigt. Man sollte das Vorbohren mit einem wesentlich kleinerem Bohrer ( z B. 2 mm ) nicht vergessen.

5 Fertig

NEXT
Fertig
1/4
PREV

Hier noch einige Bilder von den fertigen Teilen

25 Kommentare

zu „Bankhaken für die Spannplatte“

Gute Idee und sicherlich sehr hilfreich als Anschlag zu gebrauchen. Gute Beschreibung und leicht zum Nachbauen. 5D von mir
2011-12-03 18:43:10

gute idee
2011-12-03 19:21:01

klasse, gut beschrieben !!
.. aber bitte schleif deinen Forstnerbohrer an :-)))
2011-12-03 19:36:03

Ich finde die Idee, Reste zu verwerten immer großartig - was man alles so verwenden kann, um nützliche Werkzeuge zu bauen!
Großartig! 5 Spannklötze
2011-12-03 19:54:36

Einfach klasse... 5 Daumen
2011-12-03 21:02:24

Praktisch, Leicht, gut erklärt....
2011-12-03 21:24:20

Ich hatte mir für meine Werkbank, an der ich gerade bastel (wird demnächst als Projekt vorgestellt), ähnliche Bankhaken gebastelt. Bei mir sitzt der Stab aber nicht zentriert, sondern etwas versetzt, so dass ich damit unterschiedliche Entfernungen zum Werkstück überbrücken kann. So richtig zufrieden bin ich damit aber noch nicht.

Wenn ich das richtig sehe, füllst Du die Lücke zwischen den Bankhaken und dem Werkstück mit Holzresten. Ich hatte mir dabei etwas anderes ausgedacht. Und zwar setze ich ein oder zwei meiner Bankhaken leicht schräg zum Werkstück und schlage in die Lücke jeweils einen Keil. Das habe ich mal in irgendeinem Video im Netz gesehen. Leider lockert sich das ganze schon nach relativ kurzer Zeit. An einer anderen Lösung grübel ich aber im Moment bereits.
2011-12-04 00:19:50

praktische Idee
gut umgesetzt und beschrieben
2011-12-04 00:31:26

Praktische Sache - in Kombination mit Tobi74s Vorschlag evtl noch ein Tick praktischer. Mit der guten Anleitung aber auch 5 Daumen wert ;)
2011-12-04 07:59:27

Danke für die vielen Kommentare und Daumen . Den Tip von Tobi74 werde ich an einem der nächsten Samstage mal ausprobieren. Die Dinger sind ja wirklich leicht herzustellen.
2011-12-04 09:02:42

Einfach aber effektiv.
2011-12-04 12:04:06

Klasse Idee, perfekt und vor allen sehr günstig im Preis. (Wenn man mal im I-net nachsieht was die Kosten)
5D
2011-12-04 15:45:49

Gefällt mir ausgezeichnet. Sehr einfach nachzubauen durch Deine Anleitung. Schön erklärt und bebildert. 5 Bankhaken von mir.

2011-12-05 23:31:54

die einfachsten lösungen sind manchmal die besten 5d
2011-12-06 15:02:23

Diese Erweiterung ist Dir auf jeden Fall schon mal gelungen.
Bin gespannt was es noch alles geben wird.
2011-12-12 14:49:49

scheint ganz praktisch zu sein
2011-12-17 22:11:30

Klasse Idee! Für die Klötzchen habe ich jedoch mangels Buche einfach Multiplex genommen. Das geht auch! Konnten auch von mir erfolgreich nachgebaut werden.
2013-05-03 20:54:30

TOLLE Idee 5d
2013-12-31 14:59:07

ein schönes Projekt gefällt mir gut Daumen hoch
2014-08-21 23:32:33

Habe ich gesehen
Nachgebaut
Und mich gefreut /!

Danke
2015-03-15 12:17:13

super, hab auch schon ein paar davon ^^
2015-09-23 21:33:31

Gute kostengünstige Idee 5D
2016-09-17 10:24:10

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!