Balkonsanierung (1) Balkongeländer Bretter

Balkonsanierung (1) Balkongeländer Bretter Holz,Balkon,Geländer
1/1
Holz
von ferdi_007
17.11.15 11:22
1089 Aufrufe
  • 2-3 TageLeicht
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 7070,00 €

Alles fing damit an, daß mein Balkon durch Wind, Wasser und Wetter Schaden genommen hat. Nach längerer Zuständigkeitsklärung schickte der Verwalter Fliesenleger die fliesten den Balkon machten ihn dicht und einen schönen Ablauf. Als sie fertig waren, fand ich einen neu gefliesten Balkon vor. Jedoch die restliche Sanierung bleibt doch bei mir hängen. 

Eingedenk der Tatsache daß es Herbst ist, mußte ich mit dem dringendsten Dingen beginnen. Links und rechts war der Balkon offen und es ging in die Tiefe. Da mein Sohn gerade laufen lernt, denkbar ungünstig. Also Beeilung! 


Holz, BalkonGeländer
4.7 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
16  Bretter gehobelt  Fichte  24x140x890 
1l  Hybrid Holzlasur      
0,5l  Metallschutzlack     
1Satz  Pinsel      
64  Schlossschrauben  Edelstahl  M6 40mm 
14  Ösen mit M6 Gewinde  Edelstahl   
50  Muttern M6  Edelstahl   
64  Unterlegscheiben  Edelstahl   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Stichsäge, PST 800 PEL
  • Ständerbohrmaschine
  • Flex mit Schleifmopteller

1 Zustände sind das

NEXT
Da goht´s nonder
1/2 Da goht´s nonder
PREV

Der Zustand nach den Bodenarbeiten war der, daß der Balkonboden um 2cm gewachsen ist und daraus eine Brüstungshöhe von 90cm entstand. Geländeraufbau und optische Aufarbeitung von außen müßen eingedenk des nahenden Winters auf das Frühjahr verschoben werden. Zuerst mußte der Balkon grob sicher gemacht werden. Die Seiten des Balkons wurden offen hinterlassen, die Kunststoffbretter aus den 70ern sauber auf einen Stapel gelegt und mit dem Hinweis: "Die muß man jetzt kürzen!" mir überlassen.


BILD 1: Die Balkonseite kann auf keinen Fall so bleiben (3OG),
BILD 2: und eine genaue Sichtung der Bretter offenbarte mir, daß man neue riskieren muß.

2 Flex it

NEXT
Flex it
1/2
PREV

Zunächst mußten die vorhandenen Metallträger mit der Sandpapierscheibe und ner Bosch-Flex von gefühlten 10 Lackschichten befreit werden. Ging relativ leicht, bis auf die Tatsache, daß man bei bestimmten Stellen überm Abgrund schwebte. Eigensicherung ist hier oberstes Gebot!! Deshalb gib'ts davon auch keine Fotos.

Bild 2: Zum Schluß noch die Feinheiten machen und den Rost aus den Löchern machen. Hier mittels einer Abgetackelten Feile vom Kettensägenschärfen.

3 Bretter

NEXT
Bretter
1/3
PREV

Als Bretter wählte ich gehobelte Fichte 24x140x890mm. Diese mußten einzeln noch angepasst werden, da der Balkon 1,5cm Gefälle aufweist. Die Vorgängerbretter sind durchgehend bis an die Balkonunterseite gewesen. Da der Boden auch breiter geworden um eine Abtropfkante zu erziehlen, enden die neuen Bretter kurz über dem Boden.

Bild 2: Da alle Bretter nicht exakt gerade sein sollten sondern optisch, wurde nun jedes Brett mittels zweier Handklemmen fixiert, ausgerichtet und die Löcher angezeichnet. 
Bild3: Anschließend, alles schön ausbohren. Ich habe statt des benötigten 6er Lochs 7er gebohrt, da ein bisschen Spiel sein muß und das Lumen sowieso noch durch Farbe und nicht genaue Anzeichnung eingeengt wird.
Bild1: Anschließend das gebohrte Brett grob fixieren und das nächste wieder Individuell anpassen. Zum ersten mal freue ich mich, daß der Balkon doch etwas schmaler ist. Dauert nämlich alles ewig... bei 16 Brettern.

4 Farbe im Spiel

Malen am Abgrund
1/1 Malen am Abgrund

Das war einfach: Farbe, Pinsel und obacht am Abgrund und alles in zwei Schichten. 

Da es über Nacht feucht war und am Nächsten morgen auf dem unbehandeltem Metall schon der erste ganz feine Rost zu sehen war, hab ich gleich ne zwei in eins Farbe mit integriertem Antirost gekauft.

5 Farbe die Zweite

Farbe die Zweite
1/1

Dickschichtlasur in 3 Schichten (hier Schicht 1)

Ganz wichtig!: Bretter an einer später nicht sichtbaren eindeutig beschriften, wenn man nicht anschließend alle durch grobes Augenmaß sortieren will.

6 Montage

NEXT
War noch bissle was übrig
1/3 War noch bissle was übrig
PREV

Nachdem man die Bretter nicht durcheinander gebracht hat, alles schön in der Reihenfolge mit Schlossschrauben und Muttern bzw. Ösen mit M6-Gewinde festschrauben. Die Ösen sind schon die Vorbereitung für das nächste Projekt. Aber der Rest der Balkonsanierung folgt im Frühjahr. Daß das notwendig ist sieht der geneigte Leser auf Bild3. Fertig!

17 Kommentare

zu „Balkonsanierung (1) Balkongeländer Bretter“

Sehr gut gemacht!! Das sollte deinen Sohnemann viele Jahre vor einem Absturz bewahren! Und dich natürlich auch! 5D
2015-11-17 13:55:12

Deine Arbeit hat sich gelohnt. Schaut gut aus. Und deiner Familie und dir, droht kein Absturz mehr. ;-)
2015-11-17 14:01:51

Saubere Arbeit, sieht sehr gut aus. Die Renovierung war ein voller Erfolg. Gefällt mir
2015-11-17 15:10:29

Klasse gemacht 5d
2015-11-17 17:22:36

Schöne Arbeit und gute Beschreibung
2015-11-17 17:45:44

Sauber gemacht. Sieht wieder richtig gut aus das Geländer.
2015-11-17 18:06:59

Die passende Optik zur Verfliesung und Sicherheit für den Kleinen ,o) 5D
2015-11-17 21:55:12

Gute Arbeit it sehr guter Beschreibung.
Nun könnt ihr beruhigt schlafen, denn der Absturz konnte verhindert werden.
2015-11-17 23:38:54

Schon frech vom Hausbesitzer ...
Aber Du hast ganze Arbeit geleistet. Schaut sehr gut aus!
2015-11-18 06:35:47

Gut gemacht . Und jetzt wo alles wieder sicher ist kann man den Balkon wieder unbeschwert geniessen.
2015-11-18 11:40:08

Balkon offen zu hinterlassen grenzt ja schon an Fahrlässigkeit.

Hast du schön gemacht, 3 D.
2015-11-18 13:40:54

Besser wäre folgender Anstrichaufbau: einmal Dünnschichtlasur, zweimal Dickschichtlasur. Die Dünnschichtlasur zieht relativ gut in das Holz ein und bietet die Basis für die Dickschichtlasur, die als filmbildend einen erhöhten Schutz bietet.

Sieht trotzdem gut aus und bietet wieder entsprechende Sicherheit!
2015-11-19 07:31:51

gut gemacht
2015-11-19 14:26:21

Schöne Arbeit und Schön für dein Sohn
2015-11-19 15:03:28

@ruesay: Danke für den Hinweis, hab ich so noch nicht gehört!
2015-11-19 18:27:10

Saubere und sichere Lösung.
2015-11-19 20:16:03

Was wird aus den Ösen? Sind die für eine Wäscheleine?
2016-08-18 09:31:57

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!