Balkonbau Holzbau,Balkon,Stahlbau
1/1
Holz
Sommer
von triebwerker250
28.08.15 22:08
1391 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 25002.500,00 €

Hallo zusammen, ich möchte Euch mein Balkon Projekt vorstellen, welches ich in diesem Sommer bearbeitet habe.

Vorab schon mal viel Spaß beim Lesen.


Wir haben an unserem Haus einen Balkon gehabt, der in der Tiefe 1,8m betragen hat und in der Breite 9m. Weil uns die 1,8m Tiefe zu wenig waren, um dort mal schön am Tisch zu sitzen, haben wir uns entschieden den Balkon zu vergrößern.
Der Balkon wurde auf eine Tiefe von 2,5m erweitert, die Breite von 9m haben wir dabei beibehalten.


Zum Design des Balkons, haben wir das angenommen, was wir schon mal verwendet hatten. Vor ein paar Jahren hatte ich schon einen Balkon gebaut und der neue Balkon sollte optisch genauso aussehen, wie der alte Balkon.
Ich möchte im Vorfeld mitteilen, dass ich nicht zu jedem Arbeitsschritt ein Bild online stelle, dies würde den Rahmen sprengen.

Nun zum Anfang, der alte Balkon war mit Waschbetonplatten ausgelegt und hatte das Geländer, so wie es im Bild zu sehen ist. Die Waschbetonplatten hatten wir alle in Handarbeit von dem Balkon entfernt, unter den Platten waren Teerbahnen verlegt.
Die Teerbahnen waren nicht mehr die Besten, daraufhin haben wir diese mit neuen Schweißbahnen überklebt. Dabei musste der Untergrund schön sauber sein. Um die Schweißbahnen dann zu verkleben, haben wir einen Gasbrenner verwendet, dabei gilt es die Schweißbahnen schön zu erhitzen, damit die Schweißbahnen auch schön am Untergrund kleben. Parallel zu den Arbeiten, haben wir den Stahlbau vorbereitet dazu schreibe ich aber nachher noch mehr.


Holzbau, BalkonStahlbau
4.9 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Handkreissäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischkreissäge
  • Hobel
  • Oberfräse
  • Exzenterschleifer
  • Winkelschleifer
  • Allzwecksauger
  • diverse Handwerkzeuge

1 Abriss alter Balkon

NEXT
Altes Geländer
1/3 Altes Geländer
PREV

Auf dem Bild könnt Ihr jetzt schon drei Stahlrohre sehen die insgesamt die Länge des Balkons haben (9m). Wir haben die Stahlrohre drei Meter lang gemacht, weil wir so keine Probleme mit dem Transport und dem verzinken bekommen haben.
An den Stahlrohren könnt ihr alle 500mm eine kleine Lasche sehen, an diese wurde die Stahlunterkonstruktion befestigt (IPE Stahlträger).
Die 500mm haben wird deshalb ausgewählt, weil das auch der Abstand der Holzunterkonstruktion sein wird, wo die Holzdielen drauf verschraubt werden

2 Stahlbau

NEXT
Verschrauben der Stahlträger
1/6 Verschrauben der Stahlträger
PREV

Beim Stahlbau haben wir, so wie oben schon beschrieben drei Stahlrohren mit den Maßen 70mmx70mmx5mm verwendet, mit einer Länge von 3000mm. Auf die Stahlrohre wurden IPE 55x100 Stahlträger verschraubt. An die Stahlträger haben wir an der Hausseite jeweils ein Flach mit den Maßen von 50mmx100mmx5mm angeschweißt, hier werden die Stahlträger am Haus mit 12mmx140mm Schlüsselschrauben befestigt. Die Schrauben haben wir in einen Holzbalken vom Fachwerk verschraubt.
An der Straßen Seite wurde an jeden zweiten IPE Träger eine Kopfplatte geschweißt. Die Kopfplatten haben die Maße von 100mmx200mmx10mm. Die Kopfplatten dienen dazu, um das spätere Geländer daran zu befestigen.
Die Stahlträger wurden mit 8er Metallschrauben an den Laschen des Stahlrohres verschraubt. Um die Stahlträger auch auf dem Stahlrohr zu verschrauben, musste vereinzelt Bretter vom alten Geländer entfernt werden. Das alte Geländer dient zu diesem Zeitpunkt noch als Absturzsicherung. Nachdem alle Träger mit dem Rohr und dem Haus verschraubt worden sind, wurde das Stahlrohr mit Bolzenankern an der Bodenplatte des Balkones verschraubt.
Nachdem die Stahlkonstruktion jetzt komplett am Haus verschraubt worden ist, wurde zur Sicherung ein Gerüst außen am Haus angestellt, um somit das komplette alte Geländer zu entfernen.

Zum Stahlbau gehören auch noch Geländerstäbe, diese haben wir aus 40mmx40mmx5mm starkem Rohr gefertigt. Die Rohre haben eine Länge von 1300mm und werden am Ende eine Geländerhöhe von 1100mm betragen.
An die Geländestäbe wurden jeweils zwei Flachs mit den Maßen 50mmx100mmx5mm für die Zugleisten angeschweißt. Das gleiche Flachmaterial wurde verwendet für die Blumenkastenhalter und als Befestigung für den Handlauf.

3 Geländermontage

NEXT
Geländerstäbe
1/13 Geländerstäbe
PREV

Das Geländer wurde mit 40mmx60mm Zugleisten aus Holz an den Geländerstäben verschraubt. Die Zugleisten bringen die Erste richtige Stabilität in das Geländer. An die Geländerstäbe wurden Glattkantbretter mit den Maßen 190mmx20mmx620mm verschraubt. Die Glattkantbretter wurden auf der einen Seite mit einem halben Herz versehen und auf der anderen Seite mit einer halben Tulpe. Hierzu haben wir eine Schablone als Hilfsmittel verwendet. Vor jeden Geländerstab wurden an die Zugleisten 160mmx160mmx620mm Kanthölzer angeschraubt, auch diese wurden mit Hilfe einer Schablone verziert. Die Verzierung haben wir mit einer Bandsäge vorgenommen. Jedes Kantholz hat zusätzlich noch einen kleinen Deckel aus Blei bekommen, diese sind zum Schutz gegen schlechtes Wetter angeschraubt worden. Somit wird auch die Haltbarkeit der Kanthölzer ein wenig verlängert.
Der Blumenkasten wurde aus den gleichen Glattkantbrettern, wie oben beschrieben, gebaut. Die Länge ist allerdings aus zwei Brettern insgesamt 9m.
Unter die Kanthölzer wurde auch ein Abschlußbrett angebracht, dieses ist ebenfalls ein Glattkantbrett welches zur Verzierung eine 40mmx60mm Latte mit einer Phase bekommen hat.

4 Regenschutz

NEXT
Anbringen der Bleche
1/4 Anbringen der Bleche
PREV

Zwischen die Stahlträger haben wir Trapezbleche angebracht, um das spätere Regenwasser, welches durch die Holzdielen tropft, abgeleitet wird und sich nicht auf den Schweißbahnen sammelt. Das Regenwasser wird somit direkt in eine Dachrinne geleitet.

5 Bodenbelag

NEXT
Anbringen der Holzunterkonstruktion mit Gummigranulat Stücke
1/6 Anbringen der Holzunterkonstruktion mit Gummigranulat Stücke
PREV

Als Boden für den Balkon haben wir uns für sibirische Lärchendielen entschieden mit einer Unterkonstruktion aus Lärchenkanthölzer. Die Kanthölzer haben die Maße von 45mmx70mmx2500mm und wurden auf den IPE Stahlträgern verschraubt. Zwischen die Kanthölzer und IPE Stahlträger haben wir Stücke aus Gummigranulat gelegt, um somit eine ständige Feuchtigkeit zu vermeiden, diese Maßnahme verlängert die Haltbarkeit der Kanthölzer.
Nachdem alle Kanthölzer verschraubt worden sind, sind die Dielen angeschraubt worden. Die Dielen haben die Maße von 145mmx27mmx3000mm. Zwischen den Dielen haben wir einen Abstand von jeweils 5mm gelassen.
Nachdem der Boden komplett angeschraubt wurde, konnten noch Kleinigkeiten am Balkon fertiggestellt werden, so dass ich abschließend den Balkon in seiner ganzen Pracht zeigen darf.
Wenn ich etwas nicht ausreichend beschrieben habe, dann möchte ich mich jetzt schon dafür entschuldigen und möchte auch gleich um Hinweise bitten, so dass ich diese Stellen dann ausführlicher beschreiben kann.

26 Kommentare

zu „Balkonbau“

Du meine Güte ist das ein Mammutprojekt. Viel Arbeit und viel Schweiß haben sich gelohnt und das Ergebnis ist spitzenmäßig... 5 verdiente Daumen
2015-08-28 22:29:42

Ich konnte beim Lesen Deiner Beschreibung jeden einzelnen Schweißtropfen auf Deiner Haut erkennen. Ein Wahnsinnsprojekt bist Du da angegangen. Wie lange hast Du letztendlich denn dafür gebraucht? In der Beschreibung steht ja nur "mehr als 4 Tage".

Brauchtest Du für die Verbreiterung des Balkonss eine Baugenehmigung?

Natürlich schicke ich Dir 5 Daumen.
2015-08-29 04:43:46

In deinem Projekt oder der Beschreibung ist nichts, wofür du dich entschuldigen müsstest! Einwandfrei beschrieben und das Resultat sieht so aus, als ob sich die nächste Generation darüber auch noch freuen wird!
2015-08-29 06:26:10

omg - welch eine Arbeit und welch ein Ergebnis. Hammer.
2015-08-29 07:20:08

In deinen neuen Balkon steckt viel Arbeit und Schweiß, aber es hat sich gelohnt. Schaut toll aus.
2015-08-29 10:16:53

Ich bin sprachlos! Verdammt toll gemacht! Kann sich echt sehen lassen! 5D
2015-08-29 12:58:32

Sieht super aus. Jetzt wo du fertig bist kannst du bei mir weiter machen;-)
2015-08-29 14:14:27

Das ist ja der Wahnsinn! Super beschrieben und großartig ausgeführt. Könnte man direkt nachbauen - mein Balkon ist auch zu schmal :-). Vielen Dank für dieses großartige Projekt.
5 Daumen und eine Meisterstimme. Die hast Du damit vollkommen verdient! Bin echt beeindruckt.
2015-08-29 17:01:59

Hallo zusammen, danke für die super schönen Kommentare.
In das Projekt haben wir eine Zeit von 2,5 Monaten gesteckt, ich konnte meist nur nach der Arbeit daran arbeiten und ohne die Hilfe meines Vaters wäre ich jetzt noch lange nicht fertig.
Danke nochmal an dieser Stelle.
2015-08-29 21:53:18

Das ist ja eine Wahnsinnsarbeit gewesen. Mit wieviel Helfern hast Du denn das hinbekommen, da Du "wir" schreibst, nur Du und Dein Vater? Also die Beschreibung ist gut, Projektausführung ebenfalls, dann bekommst Du auch 5 Balkonstützen von mir dafür
2015-08-29 23:04:04

Klasse geworden und gemacht ......
2015-08-30 08:48:22

Das ist mal ein Klasse Balkon geworden . Super gemacht . Da hat sich jeder Schweißtropfen gelohnt.
2015-08-30 09:05:20

klasse Beschreibung und ein schönes Ergebniss
2015-08-30 12:32:43

Sehr viel Arbeit- schaut gut aus - hast hoffentlich lange Freude an diesem Balkon. Habe eine ähnliche Balkonlänge und die Steher einbetoniert und Formrohre eingeschweißt - Leider habe ich auf die Längenausdehnung bei 9m nicht betrachtet - Ergebnis war, dass es mir die Balkonkanten abgerissen hat - habe dann Schubstücke an die Steher angebracht.
2015-08-30 19:13:29

sieht echt gut, macht Lust auf nachbauen.
2015-08-30 21:50:56

Hammer - Projekt, sehr sehr Gut.
2015-08-31 07:27:18

Wurde alles gesagt, hier meine 5D!!
2015-08-31 08:13:55

Saubere Arbeit! Respekt!!! Super gebaut und eine tolle Beschreibung! 5D und meine Stimme!
2015-08-31 09:42:08

Was soll ich Schreiben,,,, Hammer,,,
2015-09-01 19:23:10

Sehr cool gemacht und toll beschrieben. Jetzt könnt ihr es euch gemütlich machen!
2015-09-01 22:13:16

Aussehen und Ausführung sind topp, allerdings hätte ich hier wegen der Statik schlaflose Nächte. Sicher kannst du das vor Ort besser beurteilen.
Sieht auf jeden Fall Klasse aus!
2015-09-02 08:09:07

Hallo Kindergetuemmel,
der Balkon liegt auf einer tragenden Mauer auf. Laut Architekt ist die Lastübertragung vollkommen i.O.
Die Last wird von dem 70mmx70mmx5mm starken Stahlrohr auf die tragende Mauer übertragen.
Somit gibt es mit der Statik keine Probleme.
2015-09-02 21:23:52

Das ist ja einfach irre, diese Mammutarbeit, aber jetzt habt ihr ja keinen Balkon mehr, sondern eine Luxusterrasse
2015-09-04 11:27:12

Einfach nur Wahnsinn welche Arbeit in solchen Projekten steckt - Super Ausführung und tolle Beschreibung. natürlich verdienst du damit 5D
2015-10-02 09:58:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!