Balkenbett Holz,Bett,Balken
1/1
Möbel
Betten
Betten
von ferdi_007
25.05.15 12:18
4502 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 8080,00 €

Mal ehrlich: Ein Großteil der Ideen, die hier verwirklicht werden, sind Inspirationen unserer Frauen und Kinder. Man lese sich nur die Einleitungen der Projekte durch.

So auch dieses: Meine Beste hielt mir ihr Tablet unter die Nase, darauf abgebildet ein Bett aus Balken (Mooreiche) von einer schweizer Möbelmanufaktur (>3000€). 
"So was will ich"

... Los gehts!

Ziel war es, wie das Katalogvorbild, möglichst wenig Schrauben und Metallteile zu verwenden. Habe mich deshalb hier im Forum über Holz-Holz-Verbindungen schlau gemacht. Das es nicht ganz ohne Metall geht habe ich vor Allem zum Schluß gemerkt. Aber ich hoffe, es auf ein Minimum reduziert zu haben.
Die Balken habe ich durch ein Anzeigenportal von Privat gekauft, da das Balkenformat im Baumarkt nicht zu haben war.


Holz, BettBalken
4.9 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
10  Balken  Fichte   14x9x250cm 
Holznägel gefast (Nägel aus Holz)  Lärche  16cm 
Metallschienen L-Form (Rest aus IKEA Bett)  Metall  200cm 
Gewindestangen   Metall  M8; 45cm lang 
Unterlegscheiben  Metall  M8; 24mm Durchmesser 
Muttern  Metall  M8 
2   Muttern sebstsichernd  Metall  M8 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Stichsäge, PST 800 PEL
  • Bosch Hobel, PHO 20-82
  • Bosch Multifunktionswerkzeug, PMF 180 E
  • Bosch Akku-Schrauber, PSR
  • Bosch Multischleifer, PSM 18 LI
  • Hammer
  • Holzhammer
  • Spiralbohrer 8mm für Holz
  • Spiralbohrer 16mm für Holz
  • Japansäge
  • Forstnerbohrer 28mm
  • Stechbeitel

1 Plan

NEXT
Plan
1/3
PREV

Zunächst hab ich mit Skechup einen Plan gemacht, der Aufgrund der recht groben und massiven Teile, die dabei verwendet werden, recht einfach zu bewerkstelligen war. 

Kleine Änderungen wurden beim Bau vorgenommen, so daß das fertige Bett etwas vom Plan abweicht.

2 Balken

NEXT
Balken
1/2
PREV

Die Balken waren anfangs sehr rau und grob. Sie wurden mit dem Bosch Eletrohobel in Form gebracht. Zudem mußten noch riesige Nägel entfernt werden. Dann wurden die Balken auf Verwindung geprüft und je nach Maserung oder Macken für die einzelnen Bettteile geplant und schon grob auf Länge gesägt

3 Ausklinken

NEXT
Ausklinken
1/5
PREV

Messen war bei dem Projekt das A und O. Da kein einziger Balken dem anderen gleich war, mußte jeder Balken auf den nächsten angepaßt werden. Späterwürden sich zwar immer noch Spalten ergeben, aber diese waren mitunter gewollt um das Rustikale zu unterstreichen. 

Ausgesägt wurde von Hand, da die Stichsäge bei der Balkendicke versagte.
Die gesägten Teile konnten recht einfach mit dem Hammer rausgeschlagen werden und die Bruchkanten wurden mit Raspel und dem Multitool geglättet.

4 Unterkonstruktion

Unterkonstruktion
1/1

Die Unterkonstruktion, welche in der Mitte eine Auflage für die Lattenroste bieten sollte, war recht einfach zu bewerkstelligen. 

Die Balken wurden, außer am sichtbaren Hirnholz, nicht weiter bearbeitet. Wichtig war es hierbei, daß die Balken plan auf dem Boden aufliegen.

5 Bettrahmen

NEXT
Bettrahmen
1/7
PREV

Auch hier wurden die Balken einzeln aufeinander abgemessen, immer wieder zur Probe aufgebaut und für gut befunden. Das Kopfende sollte sowiso später aufgebaut werden. Aber testweise wurden schon mal verschiedene Versionen aufgebaut. Es zeichnet sich schon ab, daß das keine einfache Sache wird, da die Balken (Foto 4) nicht so einfach zu stapeln sind.


Da diese Hölzer des Bettrahmens später die Teile sind, welche direkten Hautkontakt haben, wurde jetzt genauer Nachbearbeitet. Mit dem Bandschleifer wurden die Hölzer geschliffen und die Kanten abgerundet. Löcher und Macken wurden mit einer Mischung aus feinen Spänen und Holzleim gespachtelt.
Dann nochmals von Hand mit letztendlich 240er Sandpapier abgeschliffen bis das Feeling anschmiegsam war. 
Danach alles geölt (Öko-Bio-Öl ->ich will schließlich darin schlafen)

6 Aufbau auf Unterkonstruktion

NEXT
Aufbau auf Unterkonstruktion
2/4
PREV

Das schwierigste an diesem Schritt, ist das Tragen der Balken von der Garage in das Dachgeschoß, 5 Stockwerke, gefühlt doppelt so viel. 

Die Hölzer saßen so schon ganz gut, wurden dann noch mit Spanngurten in die richtige Position gebracht und mit Metallwinkeln (ging nicht anders) und Schrauben in der Position fixiert.

7 Lattenrosthalterung und erster Testlauf

NEXT
Lattenrosthalterung und erster Testlauf
1/4
PREV

In das Innere des Rahmens sollten zwei Lattenroste á 90cm Breite. In der Mitte des Bettes liegen sie auf dem Mittelbalken auf. An den Seiten bediente ich mich einfach der Metallschienen, welche ich als noch einzig brauchbare Teile des Vorgängerbettes aus Schweden betrachtete. Diese hatten dort dieselbe Funktion. Nach einsetzen der Lattenroste wurden diese mit Holzdübeln gegen Verrutschen gesichert. 

Durch das inzwischen beträchtliche Eigengewicht (ca. 200kg) des Bettes hielt alles in sich Bombenfest, sodaß man bis zur endgültigen Fertigstellung schon mal drin schlafen konnte. 
Meine Idee war es außerdem zu warten bis das Bett sich "setzt", sich also den klimatischen Bedingungen des Schlafzimmers und den Belastungen anpasst.
Das tat es auch. Am Anfang darin zu schlafen war immer mit Quitschen und Knarzen verbunden, und das Bett schien sich nach einer Weile in die richtige Position geruckelt zu haben.
Gewisse Setzungszeichen gab es dann auch (siehe Bild 4).
Wie das so mit Provisorien ist, sie halten oft länger als man denkt.
Außerdem wurden inzwischen andere Dinge wichtiger (siehe Projekt Babybett). So kam es, daß wir nun ein knapp 3/4 Jahr in unserem lose zusammengesetztem Bett schliefen, ohne daß es sich in irgendeiner Weise bewegte.

8 Endgültige Fertigstellung und Kopfteil

NEXT
Endgültige Fertigstellung und Kopfteil
1/8
PREV

Nun wurde es aber Zeit! Die Bettecken erhielten mittels Nägeln aus Holz (www.holznagelmanufaktur.de) eine dauerhafte feste Verbindung.
Das Kopfteil wurde nach langem Anpassen, Hobeln und Probieren mit langen Löchern, Gewindestangen und Muttern aufgepflanzt. Die Löcher wurden noch mit einem Holzstück wieder verschloßen.
Und endlich Fertig.

28 Kommentare

zu „Balkenbett“

Das hält was aus! Schönes Projekt und auch gut bschrieben. Wahrscheinlich wirst Du aber aufgrund der beiden Querbalken unten niemals einen Motorrahmen verwenden können. Aber das will ja auch nicht jeder. 4 Daumen.
2015-05-25 12:41:23

Haste Recht, aber ich hab noch 35Jahre bis zur Rente. Sehe daher noch keine Notwendigkeit für Motorrahmen.
2015-05-25 13:29:35

Gute Idee und anregung, muss demnächst auch eins Bauen, aber Klasse geworden .....
2015-05-25 13:55:51

gut gemacht 5d
2015-05-25 15:37:25

Rustikal, toll gebaut und sieht Top aus. Wünsche gute Träume darin :) 5 D
2015-05-25 15:57:23

Klasse geworden 5d
2015-05-25 16:20:07

Tja ferdi, da weißt du wie es läuft im Leben.
Der eine Denkt, der andere muss machen. Und wir Männer gehören zu den Machern.
Das nenne ich mal ein toll umgesetztes Projekt. Stabil und sehr schön anzusehen.
Und hat sich die bessere Hälfte denn auch gefreut?
Das hat doch mal was für 5 Daumen.
2015-05-25 17:00:05

Klar hat se sich gefreut und mit dem Aufgesetztem Kopfteil kann man sogar noch besser Fernseh kucken.
2015-05-25 17:07:53

Suuuper-Bett! Das hält ewig und hundert Jahre! Somit solltest du dir schon mal Gedanken über der Zeitpunkt in knapp 35 Jahren machen! 5 Lattenroste!
2015-05-25 18:29:44

Klasse umgesetzt, Hammer
2015-05-25 18:36:07

Oha, das Projekt merk ich mir! Genial geworden! Ein Bett, dass sogar mich aushalten sollte und auch noch sehr gut aussieht!
2015-05-25 18:45:50

Klasse Arbeit, und tolle Projektbeschreibung. Da kann man mal wieder sehen, das man hier im Forum sich immer wieder Anregungen und wissen holen kann, um eigene Projekt zu verwirklichen.
2015-05-25 19:09:48

Gutes Projekt. Warum hast du Holznägel genommen? Du hättest doch auch Rundstäbe aus Holz nehmen können
2015-05-25 20:02:52

Ganz einfach: Ich wollts mal ausprobieren.
2015-05-25 20:06:22

Ein tolles Bett. Das ist wirklich ein Projekt, an dem Du ein ganzes Leben lang Freude haben wirst.
2015-05-25 21:06:03

Was für eine Coole Idee, zwar nicht ganz nach Zeichnung aber Top! 5D ( Die beiden Grundbalken Quer sind auf der Zeichnung schräg ) *Grins*
2015-05-25 23:30:46

Das Bett ist knorke. meine liebste möchte auch gerne so ein Bett, vielleicht schaue ich mir mal was ab. Auf die Art der Verbindung und auf die Art der Materialbeschaffung bin ich noch nicht gekommen.

Der Hinweis auf die Holznägel ist auch interessant.....
2015-05-26 13:05:46

Hast du prima gebaut. Sieht total super aus. Deine Frau ist bestimmt glücklich. Und dann noch eine tolle Beschreibung dazu. 5 Daumen!
2015-05-26 13:35:15

Super Ergebnis! tolle Beschreibung! mehr als 5D sind leider nicht drin;-)
2015-05-27 07:56:08

Sieht super aus und toll gemacht.
2015-05-28 08:06:15

Das Bett ist toll geworden und sehr rustikal, gefällt mir echt gut, steht mir auch noch bevor. Einen Umzug würde ich damit nicht machen wollen oder es ab und zu umstellen ;O) 5D
2015-05-28 21:06:04

Super Bett. Das hält wenigstens was aus im Bezug auf die Betten die es im Möbelhaus gibt .
Sehr schön.
2015-05-29 20:04:05

Gefällt mir sehr gut das Bett...
saubere arbeit... von mir 5 Matratzen
2015-05-31 18:01:30

Sehr gute Sache, selbst gesehen! Aber was wird, wenn Ihr mal umziehen wollt?
2015-05-31 23:24:16

Viel Kraft und viele Helfer....
2015-06-01 15:41:19

Echt toll geworden
5 Daumen
2015-06-02 13:33:37

Gute Arbeit ! 5D
2015-06-04 12:25:55

das ist je ein Mehrgenerationen Bett geworden
2015-07-01 21:38:20

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!