NEXT
Badezimmerschrank aufarbeiten Holzbearbeitung,Dekoration
3/3
PREV
Möbel
Dekoration und Wandgestaltung
von UliRoss
28.05.13 17:56
1780 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1212,00 €

Ich habe aus meiner alten Wohnung noch einen Badezimmerschrank der meiner Freundin recht gut gefallen hat. Nur hatte ich auch etwas Verkabelung darin verbaut und außen eine Steckdose aufgeschraubt. Das hat ihr aber nicht gefallen :(.
Also gabs nur die Lösung der Deinstallation und Überarbeitung des Schrankes.
Kurz geschrieben:
Steckdosen entfernen, Löcher verschließen und mit Dekofolie wieder hübsch machen.


Holzbearbeitung, Dekoration
4.3 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
D-C-fix Folie  Folie  2000x450 
Zwei Komponenten Kitt  Kunstharz   

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Deltaschleifer
  • Diverse Schraubendreher
  • Cuttermesser

1 Steckdosen und Kabel entfernen

NEXT
Steckdosen und Kabel entfernen
1/2
PREV

Als erstes habe ich die Verteilerdose und die Steckdose im Schrank abgeschraubt. Danach kam die Äußere dran.
Leider gingen die Löcher beim demontieren nicht weg :(.

2 Schrauben- und Bohrlöcher verschließen

NEXT
Schrauben- und Bohrlöcher verschließen
1/6
PREV

Da die Schrauben- und Bohrlöcher etwas Grad hatten, habe ich zuerst mit dem Akkuschrauber alle Löcher mit einem Senker entgradet (Bild 1).
Danach ein Stück vom Zwei Komponenten Kitt abschneiden (Bild 2) und gut verkneten. Es muss eine homogene Masse werden (Bild 3).
Achtung: Zieht Handschuhe an. Das Zeug klebt und stinkt.
Danach die Löcher mit der Masse verfüllen und trockene lassen.
Wenn das Harz getrocknet ist, kann es mit dem Deltaschleifer abgeschliffen werden (Bild 5).
Das Ergebnis sieht dann folgendermaßen aus (Bild 6).

3 Schrank mit Folie bekleben

NEXT
Schrank mit Folie bekleben
1/6
PREV

Zuerst habe ich die Tür demontiert, damit ich auch die Folie ohne Ärger um die Kante kleben kann (Bild 1).
Danach geht es mit der Folie los (Bild 2). Ich habe die Folie nicht zurchgeschnitten, sondern die 2000x450mm so auf dem Schrank fixiert, dass auf allen Seiten ein ausreichender Überstand war um später auch die Kanten bekleben zu können. Jetzt das Schutzpapier entfernen und mit einem Lappen oder Rakel die Folie von oben nach unten und von der Mitte nach Außen festwischen. So werden entstehende Blasen sofort nach außen weggedrückt (Bild 3).
Da ich die Folie habe überstehen lassen, konnte ich sie mit Zug über die Kanten spannen nachdem ich die Ecken eingeschnitten hatte und mit dem Lappen andrücken. Die Folie habe ich dann im Schrankinneren abgeschnitten. Man sieht die Beklebung nur, wenn der Schrank geöffnet ist.
Eine Seite ist fertig. Die andere Seite wird auf die gleiche Art und Weise beklebt. Danach die Schranktür wieder montieren und ausrichten. Und fertig ist der "neue Schrank".

31 Kommentare

zu „Badezimmerschrank aufarbeiten“

Na siehste ..erst gibt es Donnerwetter von OBEN und nu stehen schon wieder neue Projekte drin :D
haste gut gemacht ,und Geld gespart ,solche Badmöbel kosten ..Richtig.! hab ne ganze Küche beklebt .aber mit Möbelfolie /Autofolie
2013-05-28 18:11:19

Aus "alt" mach "neu"... nicht nur das man dabei Geld spart, es gibt auch einen optisch neuen Flair. Gut gemacht... 5 D
2013-05-28 18:27:03

das mit der Steckdose hätte mir auch nicht gefallen... aber da bricht der Elektriker in mir durch...

jetzt ohne Strom ??? Besser so !!!
2013-05-28 18:30:48

Also,wirklich GUTE Arbeit,es gibt eine 4
2013-05-28 18:45:56

gute Arbeit und gut erklärt ...den Kitt verwende ich auch häufig, der ist klasse. Hält sogar in Betonwänden
2013-05-28 18:53:39

Klasse gemacht und geworden .....
2013-05-28 19:26:40

gut gemacht 5d
2013-05-28 20:06:26

Gut gemacht.
2013-05-28 20:19:39

Das kann sich sehen lassen
2013-05-28 20:28:37

Also wirklich, so eine Steckdosenscheußlichkeit kann auch nur euch Männern einfallen ;)
Gut dass ihr wenigstens auf eure Frauen hört und brav alles wieder schön machts. Hast du sehr gut hinbekommen Ulli, ich hätte aber einfach Holzdübel in die Löcher gesetzt und bündig abgeschnitten.
4 D
2013-05-28 21:13:00

Vielen Dank für das Lob
@woodworkerin:
Holzdübel hatte ich keine :(
2013-05-28 21:54:35

Sieht wieder aus wie neu. Toll gemacht.
2013-05-28 22:17:03

Ich finde es immer schön, wenn man vorhandene Möbel "aufmöbelt". 5 Daumen.
2013-05-29 01:26:51

Aus einem alten und scheußlichen Schrank ein neues Möbelteil hergerichtet. Hast Du gut gemacht, bekommst auch 5 Daumen von Pedder.
2013-05-29 05:50:23

Schön gemacht. Nich immer gleich neu kaufen!
2013-05-29 12:16:16

Sieht super aus 5d
2013-05-29 15:49:04

Immer diese Extrawünsche, naja, so ist wieder wie neu geworden. (ohne Steckdose!)
2013-05-30 00:12:26

Klasse Aufgearbeitet.
2013-05-30 09:38:42

klasse gemacht!
2013-05-30 11:56:10

Klasse gemacht . So schnell wird aus Alt / Neu :)
4 Daumen
2013-05-30 12:02:26

saubere Arbeit.....macht doch gleich was her
2013-05-30 13:43:16

Toll das mit der Folie, ich krieg das immer nur mit vielen Falten hin, also lass ich es
2013-05-30 19:00:44

Du hast hier eine wunderbare Bauanleitung abgeliefert. Ich habe einen Heidenrespekt vor solch einer Arbeit. Ich hätte wahrscheinlich einen anderen Weg eingeschlagen, um zu einem ähnlichen Ergebnis zu kommen. Dafür kann es nur 5 Daumen geben...
2013-05-30 20:36:55

war da was? ich seh nix mehr:-)
2013-05-31 10:36:51

Gut gemacht. Ich stehe mit Klebefolien irendwie immer auf Kriegsfuss
2013-05-31 12:11:16

Habe mit selbiger Klebefolie mal 5 Türen incl. Rahmen beklebt, sah sehr gut aus, besser als Portas und 10 Mal billiger, hält schon 30 Jahre. Hast also gute Arbeit geleistet und das hält ewig, 5 D
2013-06-05 21:06:40

gut geworden
2013-09-01 01:26:11

Schön geworden.
5D
2014-03-17 18:37:35

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!