NEXT
Bad Sanieren Badezimmer,Badumbau
13/15
PREV
Küche und Bad
von christiankrueger
19.04.14 15:40
2237 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 90009.000,00 €

Hallo,

ich möchte mal mein letztes Projekt vorstellen. Ich habe dabei aus einem Teil des Flures und einem vorhandenen Bad ein neues Badezimmer gemacht.
Vorweg: Ich bin kaufmännischer Angestellter, kein Handwerker. Aber es macht mir (meistens) Spaß zu Handwerkern und das gesparte Geld kann ich in andere Hobbys stecken :-)

Die Wand zwischen den Räumen wurde entfernt und an anderer Stelle eine Ständerwand eingezogen. Da ein Raum vorher bereits als Bad genutzt wurde, waren grundsätzlich alle Anschlüsse bereits vorhanden und mussten nur an anderer Stelle untergebracht werden. Diese wurden dann in der Ständerwand und hinter einer Vorwand untergebracht. Dabei wurden auch Heizungsrohre vom OG ins Dachgeschoss weiter verlegt, um den späteren DG-Ausbau vorzubereiten.

Wer sich bei den Bildern wundert, warum soviel Werkzteug etc. in der Arbeitsfläche steht: Die Räume befinden sich mitten im bewohnten Haus und die Hausfrau sollte mit möglichst wenig Schmutz und Aufwand belästigt werden. Das hätte Ihre Laune nicht unbedingt gesteigert, nachdem ich sowieso schon mit diesem Projekt zwei Jahre im Verzug war ... Um die überflüssige Wand zu entfernen habe ich z.B. eine Ständerwand an der endgültigen Stelle eingezogen und mich von innen "eingebaut", bis ich die alte Steinwand abgerissen hatte. Damit konnte ich die Verteilung des Baustaubes im Haus verhindern.

Aber noch mal zum Projekt:

An den Wasserentnahmestellen ist deckenhoch (weiß mit Wellenrelief) gefliest, an den anderen Stellen ca.1,50 m hoch und darüber dann Rauputz. Als Bordüre dient Schiefer, welche auch an anderen Stellen im Raum zu finden ist. Sie wurde auch genutzt um den Kamin an einer Stelle zu verkleiden, welcher den Raum immer noch optisch teilt und als kleiner Blickschutz für die Toilette dient. Die Toilette selbst steht in der alten Eingangstür des früheren Bades. Aufgrund des geringen Platzes und der ungünstigen Form der Wanne, wie sich leider erst später herausstellte, musste ich die Toilette 10 cm nach hinten versetzen. Über eine Revisionsplatte vom dahinter liegenden Flur kann den Zufluss zur Toilettenspülung von Trinkwasser auf Regenwasser umstellen. Vor etwa fünf Jahren hatte ich beim Umbau an derer Stelle schon eine weitere Leitung für Regenwasser eingezogen. Was lange währt, ...
Daneben gibt es ein in die Wand eingelassenes Regal (extra an der Stelle ein Stück im Unterbau der Trockenwand frei gelassen, Rückwand Schieferverkleidung), welches mit LEDs beleuchtet wird (Farbwechsler mit Fernbedienung, Wunsch meiner Frau).

Ansonsten spenden zwei LED-Panele von 30x30 cm Licht von der Decke und im vorderen Raumteil sind zusätzlich 5 LED-Spots in die Wand eingelassen, um den Raum wirklich hell zu bekommen, da sich das Bad auf der Nordseite des Gebäudes befindet. 

Ich wollte wegen dem angrenzenden Flur, der jetzt kaum noch Licht bekommt, eine Glastür einsetzen. Zur Glastür passt nur ein weißer Rahmen. Da aber vom Flur aus gesehen weitere Räume angrenzen, die andersfarbige Türen haben, sind die nächsten Projekte schon vorgezeichnet ...

Viel Spaß beim Anschauen, viele Grüße und schöne Ostern!

Christian


BadezimmerBadumbau
4.8 5 28

31 Kommentare

zu „Bad Sanieren“

ist ja überhaupt nicht wieder zu erkennen, tolle Leistung und ich denke jeder ist jetzt mehr als zufrieden - nur eine kleine Bitte, wenn Du das Ganze in einzelne Bauabschnitte aufteilst und die dazugehörigen Photos mit reinlädst, dann liest es sich leichter - so ist es halt etwas mühseliger
2014-04-19 16:29:00

Wohl dem der ein Häusle hat... und machen kann, wie er will !!!

Klasse gemacht... tolle Bilder zur Dokumentation.

Nur : es wäre vorteilhafter, die Bilder in einzelnen Arbeitsschritten darzustellen...
somit wäre auch der zeitliche Ablauf und die Zuordnung besser zu verstehen...

Also... nicht einfach nur " Projekt einstellen "... sondern auch " Bauanleitung einfügen " 1 - 2- 3 - 4 usw...

Wird schon... mit der Präsentation... dennoch 5 Points !
2014-04-19 16:48:15

Sieht super aus tolle Leistung !
2014-04-19 16:57:43

Klasse Arbeit sieht super aus 5d
2014-04-19 17:48:51

Klasse geworden ......
2014-04-19 18:51:32

echt cool geworden.. Nur wie oben schon beschrieben wäre es schöner die Bilder zu einzelnen Bauabschnitten zu setzen also alles ein wenig aufteilen liest sich schöner.... Aber geil finde ich dein Bad trotzdem vor allem die Badewanne.
2014-04-19 18:59:26

ein wirklich schönes Bad,aber wie schon Harry geschrieben hat,setz noch ein paar Bilder rein,von mir 4D
2014-04-19 19:39:47

Respektables Ergebnis. Du hast das alles in Eigenregie gemacht? Und trotzdem die Kosten von 9.000,--? Kann ich mir kaum vorstellen.
2014-04-19 19:55:19

Wow, ich bin Platt. Und übrigens Gratulation zu deinem ersten Projekt. Ist dir absolut super gelungen. Wie von den anderen schon bemängelt, könnte man an der Projektbeschreibung noch etwas arbeiten. Aber ansonsten beneide ich dich um dieses Luxusbad.
2014-04-19 20:16:30

Das ist schon ein tolle Leistung. 5 Daumen
2014-04-19 20:18:18

Was für ein Traum!
2014-04-19 20:26:36

Toll echt gut
2014-04-19 21:02:25

sehr schönes Bad
2014-04-19 21:12:02

ein wirklich klasse Bad geworden, die Mühe hat sich gelohnt
2014-04-19 21:27:12

Hallo Kaufmann,
ich als ehemalige Bankerin im Immo-Bereich kann alles gut nachvollziehen, so ganz ohne handwerkliche Ausbildung. Hut ab!
Meine fünf Fliesen hast Du. Und wenn Du (oder andere Mit-Werker- mein Bad machen willst/wollen- Kost und Logie sind frei!

*****
2014-04-19 21:34:21

Sehr schönes Badezimmer! Da steckt richtig Arbeit drin.
Der braune Deckenbalken wird noch weiß?
5D
2014-04-19 22:03:43

Wat 'ne Arbeit. Respekt, Respekt. 5D und meine Stimme hast Du schon mal sicher!
2014-04-20 00:45:38

Sieht Klasse aus, wirklich gelungen. 5D
2014-04-20 05:46:42

Uih, was ne Menge Arbeit. Aber die vergißt man sicherlich, wenn man das Endergebnis sieht. Schön ists geworden.
2014-04-20 09:12:41

Hast eine Top Arbeit abgeliefert und für das was du eigentlich Arbeitest kann mir dir nur Lob ausschütten!!
Einzigstes was mich Interiesren würde, was Bezahlt man für so eine Badewanne :-)?
2014-04-20 11:04:02

Hallo,
die Beschreibung und die Bilder sind echt klasse! Hier hätte ich mich über ein paar mehr Schritte mit ein paar Detailbildern gefreut.
Im Gesamtresultat bin ich sehr erstaunt und finde das Projekt Hammermäßig. Allein der Gedanke ein Bad so um zu gestalten und Wände zu verändern ist schon eine Leistung! Hier gibts 5 Daumen von mir.
2014-04-20 19:00:23

Tolle Idee! Schöne Arbeit! 5D!
2014-04-21 07:00:45

Hallo zusammen,

vielen, vielen Dank für die vielen positiven Reaktionen !Und gleichzeitig Asche auf mein Haupt wegen der nicht ordentlich vorgenommenen Bauanleitung. Ich verspreche, mich zu bessern. Im übrigen wurde ich sozusagen schon enteignet. Es scheint so, als würde ich den Raum in Zukunft überwiegend zu Wartungszwecken besuchen, ansonsten wird er von meiner Frau besetzt.

Jetzt mal zu den aufgekommenen Fragen:

Die Wanne kostete damals (ich bin mir relativ sicher) 1295 €. Ich wollte gerade mal im Bauhaus-Katalog nachsehen, da findet sich allerdings jetzt ein Nachfolgeprodukt, dass nun auch 200 € mehr kostet. Da meine Frau nun ein paar Jahre auf eine Wanne verzichten musste, sollte sie auch eine Wanne mit Massagedüsen, Luftsprudler, Beleuchtung und Radio bekommen. Die Schenkelmaße sind 140 x 140 cm. Das Ding sieht zwar so aus, als ob man zu zweit drin sitzen könnte, aber dafür ist es in der Praxis doch zu klein.
2014-04-21 13:08:50

Der Deckenbalken (Brettschichtholz) hat momentan nur einen farblosen Schimmelschutz. Ich dachte "Natur" passt zu den Schieferverblendungen. Aber ich werde es nochmal mit der jetzigen Besitzerin diskutieren. Der Balken war übrigens erforderlich, da die beiden ursprünglichen Räume unterschiedliche Deckenhöhen hatten. Im niedrigeren Teil habe ich die Decke vom Dachboden aus auch geöffnet und dabei erkannt, dass der Korrekturaufwand nicht zu vertreten wäre.
Die Fliesenarbeiten habe ich tatsächlich selbst gemacht. Ich hätte sie zwar irgendwann nach Beginn doch lieber abgegeben, aber ich war mir relativ sicher, dass eine Firma da nicht "angesetzt" sondern argumentiert hätte, das müsse doch lieber alles neu und vom Fachmann sein.
2014-04-21 13:10:12

Und die Kosten; die habe ich bis ca. 2/3 der Arbeiten genauer im Blick gehabt. Das lag aber eher daran, dass ich wegen des Bonusprogrammes vom Bauhaus jährlich einen Umsatz von 5000 € schaffen muss, um davon zu profitieren. Zum anderen sollte es vernünftig werden, also habe ich von einigen Sachen die besseren Varianten gewählt.

So haben z. B. die Möbel 2000 € gekostet. Die Qualität hat mich aber schon beim Einbau beeindruckt. Sie lassen sich super justieren, alle Scharniere sind zum Einklicken, die Spiegeltüren sind auch von innen verspiegelt, hochwertige Griffe ...
Oder der beheizbare Handtuchhalter, der ist nicht aus Stahl, sondern aus Edelstahl, damit er über der Wanne nicht in absehbarer Zeit rostet. Damit verdreifacht sich der Preis. Dann habe ich auch mit eingerechnet, dass ich die schätzungsweise 20 Jahren alten Fenster mit Doppelverglasung durch dreifach verglaste ersetzt habe. Und so läppert sich da was zusammen.
2014-04-21 13:10:56

Aber die Ausgaben haben sich zeitlich gestreckt, da ich durch Dienstreisen auch nur in größeren Abständen solche aufwendigen Sachen in Angriff nehmen kann.

Viele Grüße!

Christian
2014-04-21 13:11:32

T0LL, so werden aus alten kleinen, dunklen Räumen schöne große und wohnliche! 5D
2014-04-22 08:30:04

Ich weiß wie viel arbeit so eine Sanierung machen kann und ich finde es klasse wie gut du das hinbekommen hast.
Zum erstellen des Projektes ist alles gesagt. Denke das wird bei den nächsten schon klappen.
Weiterhin viel Spaß hier!
2014-04-24 10:14:52

Mächtig viel Arbeit. Aber nun sieht es echt top aus
2014-04-25 08:35:29

Einfach Super!! 5D
2014-04-29 01:02:37

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!